Landfotografie

Lahn und Weil.


Die Tour ist gut 14km lang und hat 5 Stunden (mit Kind 6 Stunden) gedauert.
(Weil es so viel zu sehen und bestaunen gab-
sogar kleine Hoehlen in Felsen im Pflanzengarten)
Wunderschoen in der Auspraegung und nicht all zu schwer.
Gegangen am 9.August 2016.
Wir starten in Graeveneck und gehen zum Sportplatz,
von dort ueber die hohe Strasse inweg in den Wald,
dort abwaerts (Pflanzengarten) an der Foerster Horn - Huette vorbei bis hinab ins Tal
- unten in der letzten (links) Kurve geht der Wanderweg geradeaus den kl. steilen Hang hinab
zur alten Bahntrasse, die heute Radweg ist.
Dort rechts ein paar Meter, dann links ueber die Weil (Trampelpfad.)
Nach der schmalen Bruecke rechts die Aue ueber die Wiese entlang
bis dieser Pfad ueber die Weilstrasse geht.
Dort den Hang hoch, bis nach ein paar Schleifen der Weg
rechter Hand in der Bergflanke
fast waagrecht verlaeuft.
In weiteren Schleifen und guter Beschilderung (Symbol Dreieck).
Der Weg muendet in einem Wegestern, dort leicht und ganz kurz rechts,
dann gleich wieder links
in fast gerader Linie einen breiteren Trampelpfad weiter
auf die ersten Haeuser Weilburgs zu, die von Ferne zu sehen sind.
Wir treffen auf einen geteerten Weg und gehen diesen abwaerts zum Erbstollen.
Dieser stoesst nach ein paarhundert Metern auf die Weilstrasse und Eisenbahnstrecke.
Wenig linker Hand geht unter dem Bahndamm ein Durchlass,
den wir nehmen um dann links in den Leinpfad an der Lahn nehmen.
Nach 3 Kilometern kommt die Fussbruecke von Kirschofen nach Odersbach -
wir gehen einfach darunter hindurch bis eine weite Schleife links
um das Dorf und um den Sportplatz herum fuehrt.
Wir gehen die 1. Strasse ins Dorf, bleiben unten und gehen dann langsam aufwaerts
am alten Schulhaus vorbei bis auf die Hoehe.
Am neuen Brunnen rechts halten bis zum Ortsrand, geradeaus in die Gemarkung,
eine kleine Senke,
ein paar Weiden, eine S-Kurve bis zum Waldrand diesen guten Weg
weiter gehen bis oben hin - dort,
kurz im Wald, gehen wir rechts den Hoehenweg -wieder in der Hangflanke-
bis nach Graeveneck zurueck.




plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf
plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf

***



Das Wandern geht weiter

Zurueck zur Startseite -
Impressum