Die zehn Gruben-Tour



Button

Die zehn Gruben-Tour (Gegangen am 27.6.2016 Zeit: Gute 6 Stunden.
Kilometer 19-20)
Die Tour hatte mittleren Anspruch,
weil man doch schon etwas in der Gemarkung aufpassen musste.
Die Wege waren meistenteils breitere Wald- und befestigte Gemarkungswege,
es waren aber auch Wiesenwege dabei.
Die Gruben selbst waren nicht unser Ziel, es ging um die Route..
Diese zehn Gruben Tour wird von Oberndorf (bei Braunfels), am Ortsrand, oben direkt am Wald.
der Oberndorfer Huette am Solmsbach starten und von dort
ueber kleine und groessere Gemarkungswege zum Ferdinand - Stollen,
zur Grube Prinz Alexander, zur Grube Eduard, zum Friedrich Alfred Stollen,
zur Grube Laubach und zur Grube Martha gehen.
(5km) Wobei allerdings angemerkt sein darf,
dass weniger der Grubenmund oder die Grube selbst,
als vielmehr die Feldgemarkung gemeint ist.
Diese Tour hat eigentlich keine Ziele, der Weg ist das Ziel.
Von hier geht es ueber den Johannisberg durch den Ortsrand Albshausens,
durch Steindorf hindurch bis zu den Sportanlagen,
von dort nach Magdalenenhausen (3km) Zur Grube Juno
bei den Sportanlagen Nauborns,
von dort zur Grube Margaretenhoehe, Grube Ferdinand (Namensaehnlichkeit) -
dann zum Ferdinandstollen bis zum Parkplatz zurueck.

Ich habe danach dem Amt fuer Bodenmanagement Hessen geschrieben:
"Wir wanderten gestern, am 27.6.2016 von Obernhausen
(Oberndorfer Huette) unsere 10 Gruben-Tour
( http://www.plaetzchenwolf.eu/Wandern6.html )
und mussten feststellen, dass nicht nur einige Waldwege
nach der neusten von Ihnen gekauften topographischen 1:25.000 Karte
nicht mehr da waren, sondern schlimmer noch,
dass die Strasse des Ortes Albshausen;
die Taunusstrasse zum Sportplatz noch als Feldweg eingezeichnet ist.
Die dortige volle Bebauung ist gut 25 Jahre alt !
Im Weinberg ging es weiter mit den argen Ungenauigkeiten,
so dass uns der Eindruck einer uralten Karte blieb.
ISBN 978-3-89446-403-3 die 2. Auflage 2007
Das geht ja mal gar nicht.
Kann es sein, dass in der GPS-Zeit die haptischen Karten vernachlaessigt werden? "

Die Antwort:
"Sehr geehrter Herr Muessig,
vielen Dank fuer Ihr Interesse an unseren Topographischen Karten und Ihre Anmerkungen,
die wir gern aufgreifen und an die Produktionsdezernate weitergeleitet haben.
Das Kartenwerk der topographischen Karten 1:25.000 befindet sich derzeit
in einer grundlegenden Ueberarbeitung und Aktualisierung.
Es ist geplant, diese Arbeiten Ende 2018 flaechendeckend fuer Hessen abzuschliessen,
so dass dann fuer alle hessischen Kartenblaetter aktualisierte Daten vorliegen.
Wann im Zeitraum bis Ende 2018 das Kartenblatt 5416 Braunfels, auf welches Sie sich beziehen,
bearbeitet wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.
Mit freundlichen Gruessen
Im Auftrag
Hxx Hxxx
Hessisches Landesamt fuer Bodenmanagement und Geoinformation"

Soweit so gut.
Wenn mal irgendeine Stoerung der GPS Angelegenheit eintreten wird, was wir nicht hoffen wollen -
was aber jederzeit denkbar ist - sind wenigstens die Karten da.
Deshalb muessen diese aktuell gehalten werden..

plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf
plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf
plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf
plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf
plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf
plaetzchenwolf plaetzchenwolf plaetzchenwolf


Zurueck zur Startseite -
Impressum

Button