Landfotografie

Reis, allgemein


Rationell, gesund, preiswert und trotzdem lecker :
Natur-Reis, ungeschaelt als rationaler Grundstock fuer gesunde Essen
Diese Qualitaet gibt es schon fuer 89 Cents im Supermarkt.
(Die Schlackstoffe sind noch vorhanden, was heute sehr wichtig ist!)
Ich koche 500gr leicht bissfest, schuette den Reis in einer Seihe ab -kurz kalt abgeschreckt.
(Wuerde eine kleinere Menge gekocht, waere der Aufwand und Strom deutlich mehr)
Fuer 2 Personen braucht man 200gr trockenen Reis -
dh. die 3 Personenmenge waere genau die Haelfte des Paeckchens.
Der zuviel gekochte Reis kommt in eine kl. Schuessel, die mit Frischhaltefolie abgedeckt
im Kuehlschrank fuer 1-3 Tage gelagert werden kann. Im Gegensatz zu Nudeln
und zu geschaeltem Reis klumpt und klebt dieser nicht zusammen !

Die Verwendung ist sehr vielfaeltig moeglich, mal als Salat mit Obst, Gemuese, mit Huehnchen-
oder anderen Fleischresten, die in Wuerfel oder Streifen geschnitten werden, warm gemacht als Auflauf,
mit Pilz- oder Currysauce, mit Fischstueckchen oder als Paella - Abwandlung.
Mit fertiger Sauce - ob Bolognese oder Thai, alles ist mit diesem Grundstock moeglich,
der blitzschnell erhitzt und zu einem schmackhaften und sattmachenden Essen werden kann.
Selbstverstaendlich kann man diesen Reis auch in Olivenoel und mit Sardinen, etwas Knoblauch
und Paprikastueckchen schwenken..
Kaese ist bei Reis nicht gut, weil das zu festeren Gebilden klumpt.
Lecker schaut Reis mit "Mexico-Mix" aus, das in einer 400gr Dose zu kaufen ist -
ein paar Hackbaellchen darauf und fertig ist ein ganz neues Essen.
Meine heutige Version war: Gemuesezwiebel schneiden, mit Schmalz
und ein paar Knoblauchzehen und ein paar Haendchen eingefrorene, geschnittene Paprika dazu-
alles zusammen duensten, mit einer 425ml Dose Pizzatomaten (gehackt) auffuellen,
etwas Salz und Pfeffer und.. den Reis, der untergehoben und gut untergehoben wird.
In zwei oder drei Tagen wird eine Version mit frischen Champignos folgen,
was wirklich nur ganz wenige Minuten dauern wird, weil der Reis ja schon fertig im Kuehlschrank wartet:
Mit guter Butter die geschnittenen Champignons ganz kurz bei voller Hitze anduensten,
etwas Currypowder aufstreuen, ein wenig Salz und noch weniger Pfeffer, den Reis zugeben,
gut unterheben bis er warm ist- und- servieren.

Selbstverstaendlich kann man mit diesem -fertig gekochten-
Reis auch Tomatensuppen und Huehnersuppen zu einem handfesten Essen aufpeppen.

Der uebernaechste Tag seit dem Kochen:

"Sardegna":


In Oel eingelegte Sardellen klein schneiden und mit dem Oel
in die beschichte Pfanne geben. Eine gute Hand voll schmackhafter Oliven und ca 6 grob gehackte Knoblauchzehen-
geschwind kurz anroesten, Olivenoel zugeben, die gleiche Menge an Chilibohnen (Dose) zugeben,
wie die Oliven ausmachen, ruehren und dann den Reis und einen halben EL Jodsalz dazu geben.
Alles gruendlich unterheben und bald servieren. (Bei der Haelfte des Paeckchens an gekochtem Reis
waeren dann 2 Glaeschen Sardellen und ein Glas Oliven und eine ganze 425ml Dose Chilibohnen -
es wird fuer 3 Personen reichen) Das Essen war sehr einfach zu machen, kam aber prima an.

(25-30 Minuten Kochzeit liegen bei dieser Qualitaet an !)

Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.




underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken


Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


***







*** Nachgetragen ***

Jaja, die Backröhre ist wieder einmal verkrustet, weil etwas über ging und festgebrannt ist.. wer kennt das nicht? Ich habe immer eine ganz normale Rasierklinge parat, mit der man diesem Übel recht zu zuleibe gehen kann. (flach ansetzen) Anschließend mit Backofenreiniger arbeiten - wie gehabt.







Schluss-Akkord: BStSo




"BSt-So-Re-K-B" (Buergerstelle fuer Soziales und Renten) ist meine -zugegeben etwas ueberspitzte- Idee fuer die Zukunft in Deutschland. Hier wird alles zusammengepackt, was soziale Relevanz hat - ob Arbeitslosigkeit, Sozialhilfen, Umschulungen, Eingliederungen, Rehabilitation bis zur Rentenabwicklung, Krankheit und Berufsfoerderung.

Automaten-Displays sortieren die "Kunden" vor, ob nun eine Rentenfrage geloest werden soll oder ein "Job" gesucht wird, ob es um Krankenkassenbelange geht oder um eine Kur, Asyl begehrt oder um seinen Aufenthaltsstatus Fragen hat. Im "Vorfeld" werden die Kunden geleitet, bekommen nach Eingabe ihrer Steuerzentralnummer eine Anmeldenummer und den Weg in die entsprechende Beratungskabine gezeigt.

Diese Beratungskabinen werden mit Ueberwachungskameras, rotem Knopf ausgestattet, um bewaffnete Sicherheitskraefte anfordern zu koennen, wenn noetig. Die Beratungsgespraeche werden automatisch aufgezeichnet und am Ende der Sitzung automatisch ausgedruckt, gleich in der Amtssprache und in der jeweiligen Nutzer-Landessprache mithilfe eines automatischen Uebersetzungsprogramms. Ein Teil kommt ins Archiv, der digitale Teil in den zentralen Computerspeicher, so dass jede Dienststelle - landes- und bundesweit - darauf zugreifen kann, anhand der Steuerzentralnummer oder der Personalausweisnummer und / oder biometrischem Abgleich.

Der automatische Bildabgleich wird die Sicherheit fuer den BeraterIn schaffen, so heisst es offiziell. Zusammen mit den automatischen Ueberwachungskameras mit Gesichtserkennung, die an allen speziellen Ecken postiert sind und mittels W-Lan gestuetzter Technik in den Knotenpunkten zusammen laufen, kann ein Bewegungsprofil aller "lieben Buerger und Buergerinnen" erstellt werden, wenn das von der BSt-So-Re-K-B fuer noetig erachtet wird. (Z.B. um in Krankenkassenfragen den Kaskosatz zu ermitteln oder um Pflichtversaeumern aller Art die gelbe oder rote Karte zeigen zu koennen)

Diese Stelle wird in jeder Stadt ab 10.000 Einwohner installiert, die Bewohner kleinerer Orte fahren mit Freikarte der oeffentlichen Verkehrsmittel dort hin. Von diesen Verkehrsmitteln bis zur BSt-So-Re-K-B ist die Wegstrecke mit entsprechenden Punkten an den Strassenecken markiert, damit auch Schreib- und Leseunkundige sicher dort hin geleitet werden.

Diese BSt-So-Re-K-B wird alle bisherigen Anlaufstellen ersetzen, auch das Wehramt oder Steuerbehoerde, Sprechstunden der Buergermeistereien etc. der "speditive Durchsatz" wird sehr gut sein, was die Statistiken im Merkblatt gerne ausfuehrlich benennen .. hier wird richtig Geld gespart und das will er doch, dieser Buerger - oder etwa nicht? Hoere ich da Stimmen wie:
" Das hatten wir drueben in aehnlicher Weise, nur nicht so perfekt ! "

(Manche "Kunden" sind immer undankbar, notorisch querulatorisch -
das kennt man ja, diese Leute werden eben zur Nachschulung geschickt. Wer da nicht auftaucht und mitmacht, bekommt Gelder gestrichen: Diese Beratungen werden immer wieder von den verschiedenen Aemtern verordnet, z.B. wenn die Blutwerte nicht stimmen oder verdaechtige Bewegungsprofile oder Verhaltensweisen bemerkt worden sind - nur zur Vor- und Fuersorge selbstverstaendlich, nicht zur Kontrolle der Menschen.. die Daten werden nach dem Datenschutzgesetz sofort geloescht, wenn sie nicht mehr gebraucht werden.. )

Wer die Broschuere bis zuende liest, was kaum jemals passieren wird, erfaehrt:
"Es ist das erklaerte Ziel, diese Einrichtung vollkommen zu automatisieren"
Intern werden die "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter" so geschult, dass sie bereits jetzt nur noch wie Computer reagieren duerfen, keine zwischenmenschlichen Beziehungen oder Gefuehle werden zugelassen, damit die "Objektivitaet" nicht gestoert werden kann - "widrigenfalls" wird der / die MitarbeiterIn nur einmal ermahnt, beim 2. Mal "aus dem Dienst entfernt", wo er so sie den Hinweis erhaelt:

"Sie wurden freigesetzt,
besuchen sie umgehend das BSt-So-Re-K-B - als Kunde ,
zur Vermeidung persoenlicher Nachteile !"

(Vermutlich erhaelt dann der Probant die Vorladung zum "Besuch" des "Centers" auf sein eigenes Tablet oder Smartphone - so gut ist der "Datenschutz" geloest worden, dass dieser in sich selbst ruhen wird - in Deutschland ist eben alles perfekt)

Pop-Up:
"Haben sie ihre Eisentabletten genommen? Bitte halten sie den rechten Zeigefinger in das Analysegeraet..
besuchen sie umgehend das BSt-So-Re-K-B -
zur Vermeidung persoenlicher Nachteile !"

"Der Iris-Scan zeigt verdaechtige Werte,
besuchen sie umgehend das BSt-So-Re-K-B -
zur Vermeidung persoenlicher Nachteile !"

"Der Vorstellungstermin bei der Firma xyz wurde negativ beurteilt,
besuchen sie umgehend das BSt-So-Re-K-B -
zur Vermeidung persoenlicher Nachteile !"

"Ihr Kind x hat an der Schulstunde Biologie am heutigen Tage nicht teilgenommen,
besuchen sie umgehend das BSt-So-Re-K-B -
zur Vermeidung persoenlicher Nachteile !"

"Die genehmigte Zuarbeit im Rahmen der 400-Euro-Beschaeftigung wurde zu spaet angetreten,
besuchen sie umgehend das BSt-So-Re-K-B -
zur Vermeidung persoenlicher Nachteile !"

"Ihr Fahrzeug wurde zum 2. Mal bei einem Verstoss gegen die StVO auffaellig,
besuchen sie umgehend das BSt-So-Re-K-B -
zur Vermeidung persoenlicher Nachteile !"

"Sie sind schon das 2. Mal innerhalb eines halben Jahres erkrankt,
besuchen sie umgehend das BSt-So-Re-K-B -
zur Vermeidung persoenlicher Nachteile !"

(Hier gehe ich nicht weiter, sonst wird es politisch..)







***



Was gibt es hier zu sehen?

25.6.2019 um 02.30 Uhr - die Fenster der Wohnung waren offen, zuvor war der Tag über 30 Grad im Schatten - mein Gang zur Toilette zeigte im Flur ein sehr kleines, sehr helles und geheimnisvolles Lichtlein an der Fußleiste im Flur. Wie eine winzige LED mit kaltweißem Licht, ab und anschwellend und nicht zu übersehen. (Weil das Licht im Bad auf dem Rückweg gelöscht war, konnte ich das Glühwürmchen gut sehen) So habe ich meine Frau vorsichtig geweckt, weil sie so etwas noch nie gesehen hat und wenn, dann im Garten aus der Ferne. Sie nahm mit dem Finger ganz zart das winzige Tier vom Spinnenfaden ab und entließ es mit einem Hauch in die Nacht. Sie hat sich sehr gefreut und ist auch bald wieder eingeschlafen.

Ein Häuptling der Blackfood-Indianer ( Crowfoot 1890) soll einmal gesagt haben:
"Was ist das Leben? Es ist das Aufleuchten eines Glühwürmchens in der Nacht. Es ist der Hauch des Büffels im Winter. Es ist ein kleiner Schatten, der über das Gras huscht und sich im Sonnenuntergang verliert."

***

*** Eine der vielen Sonderthemen Kartuschen, die nichts mit dem eigentlichen Seitenthema zu tun haben müssen.. Lektuere ..einfach zur Untermalung der Rezept-Seiten gedacht !





***