Landfotografie

Ein #Moehren-Puffer-Fest fuer 6-8 Personen..


..bereitet bei Bindfaden-Regen und 8/10 Grad am 10.11.2012 in der Grillhuette "Emma",
dort kann das Essen spritzen wie es will und die Kueche im Haus bleibt sauber !
Bereitet in der 1000 Watt Elektro-Grillpfanne. Diesmal ohne Deckel,
aber immer mit voller Kraft arbeiten !
Mit dem einfachen Holz-Pfannenwender geht es am besten..
(Im Prinzip aehnlich dem Rezept auf der 2 Personen-Seite)
(Fuer Vegetarier kann man die Salami weglassen, dh. man koennte schon beim Ansatz etwas abzweigen)
Nun erst einmal zur Vorbereitung: 250gr-300gr klein gewuerfelte Salami
in eine groessere Schuessel geben, 7 Eier einschlagen, 3 EL Jodsalz, 1,5 EL groben,
schwarzen Pfeffer und eine halbe Knolle Knoblauch - wie 2 groessere Zwiebeln schaelen
und in kleine Wuerfel schneiden. Zusammen mit 2 guten Tassen Weizenmehl zugeben
und gruendlich verruehren. Nun 2 Kilo Moehren putzen und schaelen, mit der groben Zestenreibe
in strohhalmdicke reiben und schichtweise in die Schuessel geben und jedesmal gut unterheben.
Das Braet ist nun fertig- jetzt fehlt nur noch eine Dose Bier und Rapskernoel (besser als alles andere!)
- den Grill vorheizen, die Pfanne mit ca einer halben Tasse von diesem wunderbaren Oel
auslaufen lassen und mit dem Vorlageloeffel die Puffer in der Pfanne formen. -
Ca. handflaechengross und fingerdick. (Dabei immer mittig etwas von dem Saft
aus der Schuessel auftraeufeln, das gibt eine gute Bindung) Die Puffer erst umdrehen,
wenn diese am Rand braun werden- VOR dem Wenden unbedingt die Puffer voneinander loesen,
sonst zerreissen sie beim Wenden, weil sie aneinander haengen. Einmal wenden reicht.
Nach dem Wenden nochmal punktuell Oel zugeben!
Pro Brat-Vorgang 4 Puffer machen, dann geht es schneller - in 3 Durchgaengen war das Essen fertig.
(Die fertigen Puffer jeweils auf einem Teller anrichten, mit Alufolie abdecken)

Grill-Beilage Exoten-Reis


500gr ungeschaelten Naturreis kochen und kalt abschrecken,
ein Glas (680gr) Letscho in die grosse Salatschuessel tun,
1EL Salz, Pfeffer aus der Muehle, ein paar Loeffel Oliven- oder Rapskernoel.
Eine Banane in Scheiben hineinschneiden.
Dann den Reis zufuegen und gruendlich unterheben- fertig.



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken


Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -