plaetzchenwolf - Möhren Puffer Fest / Grillbeilage Exoten Reis /



Ein Moehren-Puffer-Fest fuer 6-8 Personen..


..bereitet bei Bindfaden-Regen und 8/10 Grad am 10.11.2012 in der Grillhuette "Emma",
dort kann das Essen spritzen wie es will und die Kueche im Haus bleibt sauber !
Bereitet in der 1000 Watt Elektro-Grillpfanne. Diesmal ohne Deckel,
aber immer mit voller Kraft arbeiten !
Mit dem einfachen Holz-Pfannenwender geht es am besten..
(Im Prinzip aehnlich dem Rezept auf der 2 Personen-Seite)
(Fuer Vegetarier kann man die Salami weglassen, dh. man koennte schon beim Ansatz etwas abzweigen)
Nun erst einmal zur Vorbereitung: 250gr-300gr klein gewuerfelte Salami
in eine groessere Schuessel geben, 7 Eier einschlagen, 3 EL Jodsalz, 1,5 EL groben,
schwarzen Pfeffer und eine halbe Knolle Knoblauch - wie 2 groessere Zwiebeln schaelen
und in kleine Wuerfel schneiden. Zusammen mit 2 guten Tassen Weizenmehl zugeben
und gruendlich verruehren. Nun 2 Kilo Moehren putzen und schaelen, mit der groben Zestenreibe
in strohhalmdicke reiben und schichtweise in die Schuessel geben und jedesmal gut unterheben.
Das Braet ist nun fertig- jetzt fehlt nur noch eine Dose Bier und Rapskernoel (besser als alles andere!)
- den Grill vorheizen, die Pfanne mit ca einer halben Tasse von diesem wunderbaren Oel
auslaufen lassen und mit dem Vorlageloeffel die Puffer in der Pfanne formen. -
Ca. handflaechengross und fingerdick. (Dabei immer mittig etwas von dem Saft
aus der Schuessel auftraeufeln, das gibt eine gute Bindung) Die Puffer erst umdrehen,
wenn diese am Rand braun werden- VOR dem Wenden unbedingt die Puffer voneinander loesen,
sonst zerreissen sie beim Wenden, weil sie aneinander haengen. Einmal wenden reicht.
Nach dem Wenden nochmal punktuell Oel zugeben!
Pro Brat-Vorgang 4 Puffer machen, dann geht es schneller - in 3 Durchgaengen war das Essen fertig.
(Die fertigen Puffer jeweils auf einem Teller anrichten, mit Alufolie abdecken)

Grill-Beilage Exoten-Reis


500gr ungeschaelten Naturreis kochen und kalt abschrecken,
ein Glas (680gr) Letscho in die grosse Salatschuessel tun,
1EL Salz, Pfeffer aus der Muehle, ein paar Loeffel Oliven- oder Rapskernoel.
Eine Banane in Scheiben hineinschneiden.
Dann den Reis zufuegen und gruendlich unterheben- fertig.



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.

Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -








*** Nachgetragen ***

Ein halbes gegrilltes Hähnchen ist für ältere Zeitgenossen eigentlich schon zuviel. Deshalb würfele ich das restliche Fleisch und friere es ein - für Salate oder helle Saucen z.B. (Man muss sich ja nicht den Magen voll schlagen - gell?)



***



Kartuschen - Thema: Weinbau Terrassen in Assmannshausen am Rhein



Nun kommen die Winzer dahinter, daß die Alten den Weinhang besser bewirtschaftet haben, als die neuen Weinbauern, die mit Traktoren möglichst lange gerade Reihen nach unten haben wollten, um rationeller arbeiten zu können..

Dabei hat man nicht an die Bodenerosion gedacht, wo ein stärkerer Regen die Erdkrume abträgt und im Tal für Verstopfungen der Kanalisation sorgt - und für die Verlandung des Rheins. Mächtige Wasserführungen hat man danach in die Weinhänge gebaut, damit die Regenfluten nicht in die Orte hinein spülen.
Der Rheingau hat Schieferhänge und die hatten ehedem schon immer Terrassengärten mit waagrecht in den Hang gebauten Mauern mit Treppen in die Anlagen. Nach und nach ist das zerfallen und auch die ebenso wie die Mauern - die waagrechten Weinpflanzungen der neuen Methode gewichen. Wie dumm, denn die Mauern hielt das Wasser und die Erde schön im Hang zurück.
Neu ist nicht immer gut und nicht immer durchdacht !

Das gilt - für mich - auch für die leider verlorenen Traditionen der Weinbezeichungen und die Produktionsmethoden, wo das Neue eher jämmerliche Resultate zeigt. (Ich mache deshalb meinen Wein selber)

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere






***



"Uboot-Kartusche"

Husumer Nudelsalat - eine Anlehnung an mein Kartoffelsalat - Rezept gleichen Namens.

Teuer kann jeder, aber preisgünstig gut ein schmackhaftes Essen auf den Tisch zu bringen, ist eine andere Hausnummer:

Diesmal nicht "gut und günstig", sondern "ja" Produkte..
Ja - Nudeln, gedrehte Hörnchennudeln sind die Basis. Für 3 Personen nehme ich die halbe Packung, also 250gr.
In die Salatschüssel kommt ein Gläschen "Seelachsschnitzel" mitsamt dem Öl, dann ca 1/2 Fläschchen "ja" Knoblauchsauce und 2 EL Zigeunersauce, zur farblichen Abrundung, sowie etwas schwarzen Pfeffer. (Kein Salz nehmen)

Nun werden die Nudeln kalt abgeschreckt, abtropfen lassen und untergehoben - fertig.
Ca 2 Euro für ein 3 Personen - Salat.
Wer noch frische Petersilie im Garten hat, kann ein Händchen davon klein hacken und mit untermischen, das kommt nochmal besser.
Guten Appetit!






***