Landfotografie

#Sommertraum, ein leichter Salat:


Ein mageres Stueck Fleisch (gekocht, evtl. auch gekochter Schinken)
in Wuerfelchen schneiden, eine Zwiebel und ein Apfel- ebenso klein geschnitten hinzu,
ein Tuetchen Salatkraeuter und ein Schuss Apfelessig, ein wenig Dosenmilch- ist die Vorbereitung.
Dann kommt eine Salatgurke und ein kleiner Radi (milder Meerrettich) grob hinein geraspelt.
Mit Salz und ein klein wenig Pfeffer abschmecken und ein paarmal gruendlich umheben.
Serviert in Portionsschalen mit einem Stueck gutem Brot dazu- immer appetitlich und beliebt..

Terrazzo:


Eine Alternative ist der Terrazzo-Reissalat fuer 4-6 Personen,
der zum "Grilling" gereicht wird:
500gr ungeschaelten Naturreis bissfest kochen und in der Seihe abschrecken.
Dann ein 680ml Glas Letscho zugeben,
1,5EL Jod-Salz, 1 EL Curry, 1 EL Knoblauchsalz, 1 Dose Mais mit Saft,
250gr frische Champignons (gerne aus in Scheiben eingefrorene, die dann tiefgekuehlt
in den Salat kommen). Alles gut unterheben.

Ohne Fett oder Oel, kraeftig im Geschmack und auch bekoemlich-
trotz der Pilze, die ihr feines Aroma abgeben.
Man kann Braten- und Wurst- oder Kaesereste zugeben - gut kuehlen -
und am naechsten Tag als Restsalat auftischen.
Bis jetzt ist jeder dieser Restesalate geschwind aufgegessen worden.
(Vom Grillen uebrige Wuerste und Fleischstuecke friere ich ein
und habe so immer einen Grundstock fuer solche Salate,
bei denen es nicht auf die Fleischmenge ankommt)
Guten Appetit!



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -








*** Nachgetragen ***

Inhalte folgen.