Landfotografie

#Naturreis-Salat "Madagaskar"


Mit einem leichten Naturreis-Salat "Madagaskar" -fuer 4 Personen-
fange ich diese Seite an: Man koche 500gr ungeschaelten Naturreis,
der dann in dem Sieb abgeschuettet und unter kaltem Wasser abgeschreckt wird.
In die Salatschuessel kommen nun 4 Dosen Sardinen -mit dem wertvollen Oel-
den abgetropften Inhalt einer 425ml Dose Ananas in Stuecken, 2 kleingeschnittene Aepfel -mit Schale-,
den abgetropften Inhalt einer 425ml Dose rote Bohnen, 3 EL Curry-Powder und 1EL Jodsalz -
alles gut vermischen und den Reis zugeben, einen netten Schuss Olivenoel-
nochmal alles gruendlich unterheben und ziehen lassen.
Guten Appetit !

Fruehlings - Kloeße


Heute mache ich meine Fruehlingskloeße. Wer kein eigenes Kraeuterbeet hat, nimmt an einer sauberen Stelle Loewenzahn, Brenn-Nessel und Knoblauchrauke, kurz unter kaltem Wasser abspuelen. Dann mit dem Messer fein wiegen. In 750ml KALTEM Wasser eingeben und den Inhalt einer Packung Kloeße halb und halb (nach Anleitung, Marke gut und guen stig) mit dem Schneebesen unterruehren, bis sich alles gut verteilt hat und fest wird.
Wasser mit ein paar EL Salz aufsetzen fuer die Kloeße.
(Wasser kurz wallen lassen, Kloeße einlegen, nur leicht sprudeln lassen - nach 15-20 Min. kommen die Dinger hoch und beginnen sich zu drehen- dann sind sie gar.)
Ich hatte in guter Butter eine Zwiebel und 3 Knoblauchzehen -grob gehackt- angeduenstet. Mit der Haelfte an Wasser auffuellen, die auf der Tuetensuppe angegeben ist, sofort gruendlich unterheben und die Platte auf warmhalten stellen. (Champignoncreme oder Typ Spargel oder beides gemischt) Wer es mag, kann nach dem Anduensten auch 100 gr Schinkenwuerfelchen zugeben, noch besser waeren Bacon-Wuerfelchen, weil die nicht so arg gesalzen sind. Das ergibt eine wunderbare Sauce, die zu den Knoedeln prima passt.

Guten Appetit !











Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


***



Kartuschen - Thema: Niedrigloehner ?

Dezember 2016:
Ein reiches Land ist Deutschland, aber jeder 5. im Westen
und jeder 3. im Osten arbeitet (oder muss es)
fuer weniger als zum Mindestlohn von unter 10 Euro die Stunde arbeiten gehen..
Wie kommt das?
Es ist ein Mix aus der Marktlage "Geiz ist geil"
und der Kaufkraft der Kaeuferklientel, aber auch aus dem Trend der Unternehmerschaft
so viel wie moeglich mitnehmen zu koennen:
Hier schlafen die Gewerkschaften oder der Konkurrenzdruck auslaendischer Arbeitnehmer ist zu gross geworden.
Hier sind einige Facetten, die es zu beleuchten gilt.
Wer wenig "verdient" oder besser gesagt, bekommt- der kann auch weniger Steuern bezahlen.
Die hohen Sozialversicherungsbeitraege werden -zu recht- bejammert,
die aber daher ruehren, dass die Rentenkasse die ganzen Ostbuerger aufnehmen musste,
sowie die Millionen an Russlanddeutschen und die Millionen arbeitsloser Tuerken,
die Krankenkassen sind deshalb immer teurer geworden, weil Familien mit Kindern
guenstiger gestellt werden - dh. die Arbeitnehmer ohne Nachwuchs
zahlen in diese Solidarkasse hoch ein, die auch noch quersubventioniert werden muessen.

Wer die Arbeitgeber kennt, wird es wissen:
Vor 20 Jahren wollten die sich aus den "Lohnnebenkosten-Anteilen" heraus mogeln,
dann waren es die Nebenkosten oder Soziallasten selbst,
heute sind wir auf dem Weg, dass der Loewenanteil vom Staat getragen werden soll..
..so bleibt noch mehr Gewinn haengen, Stichwort "Gewinnerwartung".
Eine Umkehr aus diesem Dilemma ist nicht denkbar,
weil die Konkurrenz aus dem globalen Wettbewerb die Loehne immer weiter bergab gehen lassen wird:
Abwanderungsdrohungen von Firmen werden heute durch Sub-sub-sub- Unternehmen
im Bereich Lohndumping "geleistet",
wo auch der Kunde kaum Reklamationsanspruch hat,
so schnell verschwinden diese seltsamen Hilfstruppen.
Was nicht unterbunden wird, ist wohl politisch gewollt - oder?



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .