Landfotografie

Westfield Cottage:



Ein Reste-Essen, das immer ankommt, soll es heute geben.
Vom Vortag ist Naturreis (ungeschaelt) im Kuehlschrank (Rest von der Reissalat-Bereitung,
ich koche ich etwas mehr, damit es sich auch lohnt)
Dieser Reis kommt in einen kleinen Topf-
Inzwischen oeffne ich eine kleine Dose Champignons III und lasse den Saft
in den Reis laufen, mische diesen damit gut durch.
Nun in einen groesseren Topf ein gutes Stueck Butter geben (2 Walnuss),
1 groessere Zwiebel schaelen und wuerfeln, desgleichen eine Knoblauch-Zehe
- zu der Butter geben, wie den abgetropften Inhalt der Dose.
Nun kraeftig anschmoren, bis der Inhalt braun wird (nicht zu dolle)
Mit einem grossen Glas Rotwein oder Rose' abloeschen und auf 1/3 Kraft schalten.
1 Pack 300gr Bauchfleischscheiben (Doerrfleisch) oeffnen, gut abwaschen (salzig)
und in den Topf mit dem Sud geben,- bei geschlossenem Deckel ca 1/2 Std. leicht wallen lassen.
(Einmal wenden schadet nicht)
(Maenner moegen die Schwarte**- Frauen nicht- ggf. also vor dem Garen abschneiden)
Nun wird das Fleisch aus dem Topf geholt und zwischengelagert,
1 Paeckchen fertige Jaegersauce einruehren und das Fleisch wieder einlegen- Deckel schliessen
und nach kurzer Zeit (3-4Min) Platte ausschalten.
Den Reis bei offenem Deckel und Ruehren fix und ganz kurz bei voller Hitze aufkochen
und schon ist das Essen servierbereit.

Doerrfleisch ist sehr vielseitig einsetzbar, gewuerfelt, gestiftelt,
tranchiert und auch als ganzes Stueck gut verwendbar- anbraten ist nicht gut,
weil es gesalzen eingelegt wurde.
Doerrfleisch gibt es auch im grossen Stueck zu kaufen,
das im Kuehlschrank um so laenger haltbar ist,
je besser es geraeuchert wurde.
Die unterschiedlichsten Qualitaetsstufen sind auf dem Markt-
ich nehme das, was gerade verfuegbar ist und friere es ein, wenn es zuviel fuer eine Mahlzeit ist.
(Das geht ohne Probleme)
** Bei Mitverwendung der leckeren Schwarte kann die Garzeit 3/4 Std werden-
einfach mal zwischendrin ein kl. Stueckchen abschneiden und testen!
Wichtig ist, dass ganz langsam gegart wird!

Winzer Wuschelkraut fuer Drei


Heute ist eine Variante meines einfachen Wuschelkrautes an der Reihe, das auf Anregung
meiner Frau entstanden ist:
Ich nehme 500gr gemischtes Hackfleisch, 2 grosse Zwiebel (gehackt) und 3 Knoblauchzehen, 2 EL Maioran,
1EL Salz und schwarzen Pfeffer aus der Muehle.
Das wird grob verknetet und in grosszuegig RapsKERNoel gut 1/4Std bei voller Hitze geduenstet.
(ab und zu wenden)
Dann kommt eine ganz billige Dose - es muss die billige Sorte sein, die teuren sind viel zu sauer -
Sauerkraut hinein, die nochmal bei halber Hitze ca 10 Min auf dem Hackfleisch gart.
Dann kommt ca 1/4ltr suesserer Wein dazu - egal ob rot oder weiss -
alles gruendlich unterheben und noch eine Weile bei ausgeschalteter Platte ziehen lassen.

Guten Appetit!

***

Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -