Landfotografie

Chicken George, mein Nudelsalat - ideal fuer den Sommer,
ein Rezept fuer 4 Personen.


500gr groessere Hoernchennudeln bissfest kochen,
am besten mit einem Lorbeerblatt und einem TL Thymian. Inzwischen eine 425gr Dose "Baked Beans" oeffnen, einen guten Rest Grillsauce
in die grosse Schuessel geben, das Grillsaucen-Glas mit Milch ausspuelen und zugeben.
(So wird alles gut verwertet)
Einen EL Jodsalz und eine klein gehackte Knoblauchzehe ebenfalls.
Fix mit dem Schneebesen durchmischen, dann die Bohnen zugeben und eine Schlangengurke,
die in kleine Stueckchen zersaebelt wurde. Nun 1 Packung "Gefluegelfrikadellen" (billige, vom Diskounter,
dann ist auch nur Gefluegel drin- cholesterinfrei) -
in ebensolche Wuerfelchen schnippeln wie unsere Gurke.
(Inzwischen weiss man, dass ca 25% Schweinefleisch drin ist)
Alles zu der Sauce geben und durchmischen.
Inzwischen sind die Nudeln gar (das Wasser beginnt truebe zu werden) -
die in der Seihe geschuettet abtropfen um dann gleich mit kaltem Wasser abgeschreckt zu werden)
und koennen in den Salat. Alles gruendlich umheben, eine Weile ziehen lassen und
..guten Appetit !


Eine Alternative wird gesucht? Bitte sehr:

Ponte Rialto

- ein Rezept fuer 4 Personen.
500gr Fusilli bissfest kochen, nicht abschrecken, sondern in der Seihe abdecken,
damit die Nudeln warm bleiben und dabei auch wieder nur EIN Topf benutzt werden muss..
In der Kochzeit 2 grosse Zwiebeln und 6 Knoblauchzehen schaelen und grob schneiden,
400gr Salami oder fetten Speck wuerfeln, 1EL Thymian, 1TL Chili-Granulat, 1EL Rosmarin bereit halten.
1 Schlangengurke grob wuerfeln, 6 kleine saure Einlegegurken ebenfalls wuerfeln,
1 kl. Dose (425gr) rote Bohnen und ein Glas schwarze Oliven -abtropfen lassen- oeffnen.
In den leeren Nudeltopf grosszuegig Olivenoel geben und alle Zutaten hinein geben,
bei grosser Hitze wenige Minuten duensten. (Mit dem Holzkochloeffel staendig dabei ruehren.)
Nun ca 100-140gr Tomatenmark zugeben und anduensten lassen.
Dann mit dem Saft der roten Bohnen und einer Tasse Wasser abloeschen und gleich ruehren,
damit alles gut emulgiert. Platte ausschalten und mit Salz abschmecken.
Die Nudeln zugeben und alles sehr gut unterheben und servieren.
Guten Appetit bei diesem Essen, das sehr gut ankam!
(Es ist ein ziemlicher Unterschied im Geschmack und Wirkung, ob fetter Speck oder Salami
oder Doerrfleisch oder Sardinen oder Huehnchenfleisch genommen wird- einfach mal ausprobieren -
so hat man immer Abwechslung auf dem Tisch, ganz wichtig, wenn eine Familie zu versorgen ist.)


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -