plaetzchenwolf - Pasta Pomodoro Cervo / Jägerlust Nudeln
Landfotografie

Pasta Pomodoro Cervo Ligure


Ein Rezept fuer 3 Personen.
Das Nudelwasser bitte mit 1 Lorbeerblatt und einem EL Thymian aufsetzen und ankochen.
In einen 2. kleineren Topf 2 Dosen a 140 gr Tomatenmark geben,
1/2 Tasse Olivenoel, 2 EL Thymian, 2 EL Oregano, 1 TL Basilikum, 1TL Estragon
und 1 EL Jodsalz, 1 TL schwarzen Pfeffer aus der Muehle, sowie eine Messerspitze Nelkenpulver,
3 Dosen Sardinen ohne "Haut und Graeten" - mitsamt dem Oel (Jodhaltig, gesund)
sowie 6 grob gehackte Knoblauchzehen zugeben.
500gr Hartweizengries Spaghetti (einfachste Sorte) in das Nudelwasser geben-
erst jetzt dem kleinen Topf volle Kraft geben und den Inhalt unter Ruehren anduensten,
bis der Bodensatz ganz leicht braeunlich wird- dann mit der Wassermenge auffuellen,
die der gewuenschten Saucenmenge entspricht und sofort gut verruehren.
Die Sauce emulgiert so ausgezeichnet und wird leicht saemig- Deckel drauf,
auf 1/3 Kraft leicht koecheln lassen.
Die Nudeln bitte immer mal ruehren, damit nichts anhaengt-
die Bissprobe nach 9 oder 10 Minuten nicht vergessen, damit sie noch leicht knackig bleiben.
Die Sauce mit einer Prise Zucker und Salz abschmecken, bitte vorsichtig, nicht zuviel!
Spaghetti in die Seihe abschuetten und schnell servieren.
Guten Appetit bei diesem Essen, das absolut an die Ligurische Kueste Italiens erinnert
und ein ganzes Stueck die Sonne auf den Tisch holt !

Gewuerze nehme ich am liebsten getrocknet, weil sie so besser zu dosieren sind.
EL= Essloeffel, TL= Teeloeffel.

In das Nudelwasser gebe ich weder Oel noch Salz, Nudeln werden nicht abgeschreckt
und erhalten auch nach dem Abschuetten kein Oel mehr, damit die Sauce besser anhaftet.
Das Nudelwasser mit dem Lorbeerblatt und dem Thymian darf gerne ein paar Minuten
vor den Nudeln kochen, weil sich so die Kraeuter schoen entfalten.
Die Nudeln werden gar, wenn das Wasser beginnt truebe zu werden:
Der Zeitpunkt fuer den 1. Bisstest.

Jaegerlust, ein ganz einfaches Nudel-Essen, das saftig bleibt -fuer 4 Personen, vegan,
ideal fuer einen Gartenarbeitstag..


In Butter braeune ich eine gehackte grosse Zwiebel und drei Knoblauchzehen an,
gebe etwas mehr schwarzen Pfeffer aus der Muehle dazu,
4-500gr geschnittene Champignons- egal ob frisch oder tiefgekuehlt,
die kurz angeschwitzt werden. Nun kommen die Bandnudeln (gerne Eiernudeln)
ins kochende Wasser. Die Sauce mit etwas Wasser auffuellen
und bei mittlerer Hitze garen. Mit billigem Diskouter-Jaegersaucenpulver eindicken
und noch etwas sanft koecheln lassen. (eine mittlere Eindickung ist richtig)
Nudeln abschuetten und in den leeren Topf zurueck geben.
Nun kommt die Sauce in den Topf mit den Nudeln, die untergehoben werden.
Darauf kommt eine ordentliche Menge frische Petersilie -
das ist der "Hammer" bei diesem Essen.
Guten Appetit!
(ich weiss- "Fertigsaucenpulver" - trotzdem:
Da kann sich der Gastronom warm anziehen, wenn er das toppen will)


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.





*** Nachgetragen ***

Desinfizierende Feuchttuecher sind heute sehr wichtig beim Einkauf, der Einkaufswagen (ueberall wo angefasst wird) sollte damit abgerieben werden. Nach dem Einkauf sind die Haende dran. Durch die vielen Sozialtouristen kommen nicht nur Menschen, sondern auch Krankheiten zu uns !

Das Jahr 2020 lehrt uns Covid19 - zuvor hat die Hygiene kaum jemanden interessiert.. langsam, aber sicher wird klar, was die größte Keimschleuder ist: Der Flugreiseverkehr.

***






Das Jahr 2020 daheim.

Heute hatten wir "Low Carb" ein Essen ohne Kohlehydrate, wie man heute so vollmundig sagt. (Ich glaube zwar nicht an diese Art "Diät", zumal Fett- und Fleischgenuß bestimmt nicht gesund sein, wenn man die "Sättigungsbeilage" bewußt weg lässt.)

Für 3 Personen.
Mir wird so leicht nicht bang und so geht es geschwind ans Werk- ich putze und schäle 2kg Möhren. Eine Hälfte wird eingefroren in groben Stücken, die andere Hälfte reibe ich mit der groben Zestenreibe.

Inzwischen sind 3 dickere Zwiebeln geschält und gewürfelt - diese werden in Rapskernöl -bei geschlossenem Deckel- glasig gedünstet. Dann gebe ich ca 1ltr Wasser oder 1/2 Wasser und einen halben Liter Wein - je nach Gusto - über die Zwiebeln, insgesamt eine Tasse getrocknete Kräuter (Petersilie und Schnittlauch), sowie 2 fette Brühe-Würfel, 1 El Salz und gut Pfeffer aus der Mühle. Die Möhrenraspel kommen dazu und kochen kurz auf, dann auf halber Flamme ca 10 Minuten garen.

Abschmecken, ggf. nachwürzen, Platte ausschalten und die Frankfurter Würstchen in den Topf geben, damit sie schön in Ruhe heiß werden, ohne aufzuplatzen.

Das Essen ist hoch verdaulich und wird mit Sicherheit nicht ansetzen. Die Möhren sind gesund für den Darm - also deutlich besser als reines "Low Carb".
Guten Appetit !