plaetzchenwolf - Penne Rigate Cremona und Variante / Hackbällchen mit Spätzle




Penne Rigate Cremona


Ein Rezept für 4 Personen, das zu meinen Rennern zählt!
500gr Penne aus Hartweizengries etwas fester als bißfest kochen,
abschütten und nicht abschrecken.
In den Nudeltopf, der groß genug gewählt worden ist,
kommt ein großzügiger Schuß gutes Olivenöl, 4 Dosen Sardinen,
3 Knoblauchzehen und ca 200gr in kleine Würfelchen geschnittene Salami.
Diese Mischung wird leicht angeschwitzt und eine 425ml Dose Pizzatomaten zufügt,
reichlich Oregano und Thymian, scharfen Paprika oder wenig Chili, ersatzweise Pfeffer-
halbierte Oliven aus dem Glas, (325ml) 1 Dose (425ml) Mais und eine Dose 425ml Erbsen -
Salz nach Geschmack.
Wenn die Zutaten heiß sind, die Nudeln wieder zugeben und gut umrühren,
Platte ausschalten und 500gr Magerquark unterrühren.
Das klingt seltsam, schmeckt aber zauberhaft,
kommt immer an, ist gesund und bekömlich.
Besonders schmackhaft werden ital. Nudeln,
wenn man ins Kochwasser 1-2 Lorbeerblätter zufügt!
Abwandeln kann man durch Tintenfisch oder Thunfisch statt Sardinen,
Schinken statt Salami.

Variante:
Nach den abgeschütteten und abgedeckten Penne in den Topf
eine 1/3 Tasse Raps-Kern-Öl geben, 1 gehackte Zwiebel, 4 gehackte Knoblauchzehen,
und 2 große, grob gewürfelte Auberginnen,
wo die Haut dran blieb (nur den Blütenansatz abmachen)
-Würfelgröße ca Currywurststücke- 2 EL Ceyenne-Pfeffer,
2 EL Jodsalz, 1 EL Thymian, 2 EL Oregano
bei 3/4 Hitze 10 Min bei geschlossenem Deckel
10 Min dünsten, den ganzen Inhalt von 3 handelsüblichen Dosen Sardinen zugeben,
1/2 Tasse Wasser, alles umheben, die Nudeln dazu,
nochmal alles sehr gut umheben, Deckel drauf,
Platte ausschalten - so bleibt es ca 1/2Std bis zum Servieren warm.
Der Trick, daß die Auberginnen nicht anlaufen
ist die Verarbeitungsgeschwindigkeit bei diesem Essen..
das diesmal ohne den typischen Zitrone/Tomate- Geschmack kommt.


Eine Alternative gefällig? "Schwäbische Lust" Hackbällchen mit Spätzle


Ein Rezept für 2 Personen: 250gr Spätzle punktgenau kochen-
in der Zwischenzeit etwas Rapskernöl in den Topf -
eine kleingehackte Zwiebel dto. mit 4 Knoblauchzehen, plus einer süß-sauer eingelegten Gurke.
Nun aus einem 400gr Päckchen Bratwurst das Brät aus der Hülle drücken zu Hackbällchen formen und zusammen andünsten.
Nun 3 EL Maioran, etwas groben schwarzen Pfeffer und einen TL Salz zugeben.
Ca. 200gr Champignons grob schneiden und nach ein paar Minuten zutun.
(öfter wenden) Die Flüssigkeit der sich von selbst bildenden Sauce sollte
gerade eben reichen - dh. einen daumenbreit im Topf stehen,
ggf. noch etwas durch Köcheln reduzieren lassen.
Dieses extrem einfache Essen kam prima an- obwohl es sehr günstig war..



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich für weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.









*** Nachgetragen ***

Wenn Gewürze im Saucenfond nicht harmonieren oder dieser versalzen ist, rate ich: Ab in die Tonne damit. (Nicht in den Ausguß) Lieber geschwind eine neue Sauce machen, das ist allemal sinnvoller, als umständlich aufgepeppt und damit ein eher schlechtes Ergebnis zu bekommen !







Das Wetter im März 2021 ist.. eine einzige Zumutung, es stürmt und windet und regnet -
der lange Winter in der Wohnung macht die Sache nicht besser. Die Sonne läßt sich kaum blicken und der Antrieb fehlt.
Zu allem Überfluß ist die Heizung kaputt und muß ersetzt werden,
der Monteur hat den gleichen Termin gesetzt wie der Zahnarzt..
..man muß sich nur zu helfen wissen.

Ein lichter Vormittag ist geeignet, um mal eben das Pampasgras zu schneiden, ein paar Lavendel umzupflanzen,
ein Beet aufzuhacken, eine Zimmerpflanze umzutopfen, den Grill zu reparieren und den Kaminofen festdübeln,
den der Wind umgehauen hat und ähnliche kleine Sachen.
Nach der Aktion einen heißen Tee und schon geht es besser..



Die Hülle hatte davon ein Loch bekommen und mußte geschwind nochmal kunstgestopft werden:
Mit Silikon und einem Stückchen Gewebe, schön zurecht geschnitten, das genau so ausschaut wie die Hülle.
(von einer alten Werkzeugtasche, die keiner brauchte)

Na bitte, es geht doch.






Post Scriptum:

ONLINE KÄUFE
Bewertungen und Rezensionen online kann man vergessen..


Seit ein paar Jahren sind die großen Portale dabei, die Rezensionen ihrer Kunden zu zerdeppern.

Es ist schwer ein Produkt ehrlich zu bewerten, weil das nicht gewünscht ist: Hier wird geblockt und hier werden seltsame Vorgaben gemacht- mal für den Kunden (eher gegen den Kunden), mal gegen den Verkäufer, der möglichst die volle Punktzahl haben muß, damit er wachsen kann - alles darunter ist negativ für ihn.

In der letzten Zeit werden immer weniger Beurteilungen oder Lob angenommen, es schaut fast aus, als wären Hacker an der Sache dran gewesen.

Deshalb spare ich mir diese Kommentare oder Lobe und habe dadurch viel Zeit und Nerven gespart. Die Gegenkommentare bei Kritik sind übel gewesen- besonders aus China oder Online-Metzgern..
Meine Frau sieht das schon lange so, aber ich war der Meinung, daß gute Leistungen gelobt gehören..

Wenn also ein Produkt gut ankam, sieht der Verkäufer das an den Nachbestellungen.
Die Ankunft des Artikels wird vom Zusteller vermerkt, der Versender bekommt die Bestätigung,
also muß der Kunde nicht mehr tätig werden..

***





***






Nachtrags-Kartusche

Bauchfett weg!


Wer kennt die Werbung nicht, die mit "Bauchfett weg" aggressiv Reklame macht, überall im Web. Die Körnerregierung ist der gleichen Meinung, daß nur dünne Biowaren-Esser gesund sein können und heizt diesen Schlankheitswahn an. Da gibt es Tabellen, mit denen man sein "Idealgewicht" finden könne und auch die Ärzteschaft tutet in das gleiche Horn. Diätkochbücher und Nahrungsmittelergänzungsmittelhersteller reiben sich die Hände, denn um sich "biodynamischökologisch korrekt" zu ernähren, müßte man schon ein studierter Ernährungsberater und Heilpraktiker sein. Allen "Normalos" ist das nicht anzuraten, denn auch Körner können krank machen. Altertumsforscher haben heraus gefunden, daß Körner die Zähne kaputt machen.. das Bauchfett schwindet durch Bio und Körner nicht, es gehört auch eine ausgewogene Bewegung dazu- kein Sport, sondern dauernde Gymnastik oder halt Bewegung.

PS:
Man sieht praktisch keine dünnen Menschen, die zufrieden wirken
(Physiognomisch),
dagegen deutlich mehr Dickere, die einen ausgeglichenen Charakter zeigen -
wie kommt denn das?
Sind alle diese Thesen nur synthetisch, wie die Glaubenslehren?

***



..froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König..








Schlusskartusche - Thema: Seltsames am Wegrand






Wer wandert und dabei die Augen offen hält, sieht so manches selten gewordene Ding.
Das Bild zeigt eine alte Auto-Hinterachse, die oben mit ein paar Blechen zusätzlich versteift wurde.
Die Räder und sogar die Reifen und Radkappen werden original sein,
vermutlich war das ein Frontantriebswagen, weil kein Differenzialgetriebe zu sehen ist.
Viele Bauern und Kleinlandwirte haben aus solchen Gestellen Anhänger selbst gebaut,
die viele Jahrzehnte im Einsatz waren. Billig, stabil und gut. Die Reifen hielten ewig, wenn sie erst einmal verhärtet waren.
"Grip" mußt so ein Karren eher weniger haben.. Radialreifen, M&S für den Winter und auch schon sehr abgefahren.
Damals hat man Reifenprofile sogar per Hand "nachgeschnitten",
damit noch eine Saison drauf gepappt werden konnte.
Das Geld war nicht so da, in den Nachkriegsjahren bis Ende der 1960iger!
Auf alle Fälle hat es dieser -ausnahmsweise mal saubere- Bauer sorgsam aufgehoben.
Man sieht diese Dinge immer seltener,
weil die alte Generation heute gut 80 Jahre und mehr auf dem Buckel hat-
wer betreibt heute noch eine Kleinlandwirtschaft von 10-20 Hektar Land?
In meiner Kindheit war das die Normalität, heute sind Großbauern die Regel,
die alles zugekauft haben, was sie kriegen konnten.
(Die Alten starben und waren in Rente, nach und nach zentralisierte sich der Landbau
und aus Bauern wurden Agrarier, die alle studiert haben)



"Es ist keine Mauer zu hoch, daß sie nicht ein mit Gold beladener Esel bezwingen könnte!"
(Ein Makedonischer Herrscher prägte diesen Spruch)
..froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König.

Um es gleich vorweg zu sagen:
Ich habe mich lange und intensiv mit "Geschichte" befasst,
weil schon durch unsere Wanderungen im Taunus dazu angeregt worden war.
Dann kam die Politik dran, die allgegenwärtig ist und direkt mit der Geschichte zusammen hängt.
So kam ein langjähriger und -wieder intensiver- Nachrichtenkonsum, der-
ich sehe das so - schleichend krank macht.
Deshalb habe ich diesen Dingen inzwischen entsagt und lebe deutlich ruhiger und zufriedener.
Was mir nahe geblieben ist, sind viele alte Sprüche und Dinge zu hinterfragen,
die fadenscheinig sind.
Die Menschen werden immer habgierig, geizig, heimtückig und aggressiv sein,
weil noch viel zu viel Raubtier in uns steckt.
Das Jesus-Experiment vor über 2.000 Jahren ist bekanntlich genau so fehl geschlagen,
wie heute Friedensbemühungen und Zivilisationshilfen!
Nur Druck und Geld regiert die Welt, nichts sonst.. //
Iß von allem etwas und nie zuviel.
Kümmere dich nur um Dinge, die mit der Hand zu greifen sind.
Bleibe mit den Füßen auf dem Boden und halte in allem Maß.
Versuche nicht anderen Leuten etwas zu beweisen, bleib dir selbst treu.
Hinterfrage alles und glaube nichts,
denn Glauben gehört in die Kirche.
Streite nie mit einem, der das Wort Glauben im Munde führt.
Streite nie mit einem Blödmann,
denn er wird dich unweigerlich auf seine Ebene herab ziehen
und dich dort um Längen schlagen!
Sei bescheiden und gerecht.