Landfotografie


#Bad #Nauheimer #Kartoffelsalat


Ein Rezept fuer 4 Personen, gute Esser-
Zutaten:
2,5kg Kartoffeln (am Vorabend kochen, damit sie in der Konsistenz stabil bleiben..)
2 Schlangengurken und 500gr Speisequark, Schnittlauch, Dill, Pfeffer, Salz.
Den Quark mit Milch in der Salatschale zu einer leicht saemig Sauce verruehren,
salzen, pfeffern und die kleingehackten Kraeuter reichlich untergeben.
Nun eine je eine Lage Kartoffelscheiben und Gurkenscheiben einlegen
und vorsichtig nur EINMAL umheben, das ganze so oft wiederholen,
bis die Zutaten aufgebraucht sind.
Auf diese Weise wird eine besonders ansprechende Vermischung mit wenig zerbrochenen Kartoffelscheiben erreicht!
Unglaublich einfach zu machen und unglaublich lecker
als grosszuegige Beilage zu allem Gebratenen,
aber auch sehr fein zu Forellen!
Ein gesundes, kalorienarmes und beliebtes Essen.

Alternative:
Speisequark, gute 3,5% Milch und frische Petersilie,
Dill und etwas Estragon, ein wenig Liebstoeckl (Mag gikraut),
Salz und Pfeffer mit guter Milch mit dem Schneebesen verruehren und wie oben vorgehen.
(Ohne Essig, ohne Oel) Ein paar suess-sauer eingelegte Guerkchen
oder ein klein geschnittener Apfel darin waeren weitere Alternativen,
die ein wenig Abwechslung bringen.
Milch braucht man in etwa der gleichen Menge wie Quark- die Sauce zieht ein..


Noch ein Alternativ-Rezept waere dieses:

250gr Speisequark 40% ,gute Milch, nur eine Schlangengurke,
dafuer eine fein gehackte Zwiebel und ein Aepfelchen hinein geben.
Als Beilage gibt es Frankfurter Rindswuerste,
die gut 20 Min in heissem (nicht kochendem) Wasser gezogen haben.
(L idl - dort kosten 4 Wuerstchen -400gr- 2,29 Euro,
die schmecken besser als vom Metzger)

***

Nachtrag: Ein halbes Glas -also 250ml- einfachste Salatmaionaise (Glas zu 500ml) in die Schuessel tun, dann 1 El Salz und schwarzen Pfeffer aus der Muehle, sowie 1 gehaeufter EL Dillspitzen. Nun eine Schlangengurke mit dem Hobel in Scheiben schneiden (auf einem Brettchen), dann zufuegen und alles gruendlichst verruehren oder unterheben. Nun die am Abend zuvor gekochten Pellkartoffeln schaelen und lagenweise hinein schneiden und NUR EINMAL unterheben, dann die naechste Lage einscheiden usw.. auf diese Weise ist keinerlei weitere Fluessigkeit zu der Sauce noetig, weil die Gurken genug Wasser ziehen !


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Gaertnern auf kleinstem Raum

Wer sagt, dass man auf dem Balkon oder auf der Fensterbank nicht gaertnern koenne?
Gute Ton-Toepfe, ordentlich gesichert und mit Untersetzer, damit der unter uns wohnende Nachbar nicht unfreiwillig geduscht wird oder mit dem Petersilientopf erschlagen auf dem Pflaster liegt.. sind die Grundlage fuer dieses kleine Hobby.
Der Ton-Topf hat unten ein Loch, ueber das man eine Tonscherbe legt und dann mit einer Mischung aus Lehm- und Blumenerde auffuellt.
Die Saemlingen in die Erde ein wenig eindruecken und eine durchsichtige Gefriertuete darueber stuelpen, die wie eine Pyramide nach oben steht- dort sollte der Zipfel abgeschnitten werden, damit sich die Naesse nicht staut - was schnell Schimmel bringen kann.
Ich denke an Radieschen, Pfluecksalat oder Erbsen zum Naschen, selbstverstaendlich auch kleinere Blumen, wie Veilchen oder Tagetes, Blumenzwiebeln der verschiedensten Arten geben der Phantasie einen breiten Raum.
Wenn die Samen Sproesslinge brachten, die gross genug sind, kann die Haube ab -
das regelmaessige Giessen darf man nie vergessen.
Es gibt im Web viele Hinweise auf "automatische Bewaesserungsideen", die nicht kompliziert sein muessen und im Wesentlichen aus duennen Schlaeuchen oder Dochte im Wasser bestehen.
Selbstverstaendlich kann man auch fertige Pflaenzchen kaufen oder sich einen Miniatur-Kraeutergarten bauen, eine Sukkulenten-Ecke machen - wichtig ist der Spass dabei.
Es soll sogar Leute geben, die auf dem Balkon Stangenbohnen und Schlangengurken oder Kiwis gezuechtet haben!
Das kann sogar als Sichtschutz ausgebaut werden, - wobei auf gute und leichte Ausfuehrung mit ausreichend Befestigung gedacht werden sollte,
damit niemand eine Versicherung bemuehen muss.
Bienen fliegen auch in der Innenstadt genug- darum braucht man sich nicht zu sorgen.
Wie waere es mal mit eigenen Weintrauben?
(Mehrjaehrige Pflanzen - wie Traubenstoecke - sollten im Winter umwickelt werden, aber so, dass sie nicht schimmeln und nicht so kalt im Zugwind stehen.)

Ich denke immer an Erdbeeren im Balkonkasten, wenn dieses Thema kommt!
Die sind pflegeleicht und auch fuer Anfaenger leicht zu halten- S enga Sengana sind empfehlenswert, sie tragen sehr gut und haben diesen aeusserst schmackhaften und sehr arttypischen, tiefen Geschmack.

Wer sagt, dass das Steckenpferd "Gaertnern" einen Garten voraus setzen muss?!
(Achtung, Voegel sind zwar keine Gaertner, sie ernten aber ganz gerne!)

Im Internet, ich sagte es schon, gibt es eine ganze Menge an Hinweisen in diese Richtung,
mir geht es um die Idee - nur um die Anregung!
In der staedt. Buecherei kann man sich Buecher zu diesen Themenwelten ausleihen und hat so schon mal ueber den Winter etwas zu erarbeiten, bis das Fruehjahr endlich kommt und die Fahrt zum Baumarkt .. zuvor sollte aber die Planung sein, Skizzen der Oertlichkeiten - und vor allen Dingen genauen Mass-Angaben der Platzverhaeltnisse festgehalten sind.

Es gibt kleine Solar - Brunnen, die das letzte Quentchen an Lauschigkeit bringen koennen - ein weiteres Thema zum Motto "selbst ist der Mann"; es muss nicht alles fertig gekauft werden.. manche Bastler sollen sich einen "Solar-Herd" gebaut haben, einen faltbaren Parabolspiegel aus duennem Alublech, das im Fokus einen kleinen Topf oder Pfaennchen halten kann, der auf einem staerkeren Draht steht. (Wie gesagt, so ein Hobby fuer den Balkon kann schon recht spannend sein - dabei habe ich von Hobby-Meteorologen noch nicht mal angefangen, desgleichen von Sonnenuhren und Ornithologie etc.)

Wer sich bei den heutigen Moeglichkeiten langweilt, dem ist nicht mehr zu helfen!



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

.