Landfotografie

Extrem einfach - aber gut !



Ein leichtes und sehr einfaches Essen, das man fuer beliebig viele Gaeste erweitern kann, war die Grundidee (auch dieses) Rezeptes oder Vorschlags.
(Die Mengenangaben sind fuer gute Esser)

Die Zutaten sind so extrem einfach wie denkbar:

Ein drittel Paeckchen Nudeln und ein halbes Pfund Geschnetzeltes, etwas Olivenoel.

Pro Person 125-150gr Nudeln bissfest kochen. (Ohne Salz, ohne Oel im Wasser,
ohne abzuschrecken. Die Nudeln werden gar, wenn das Wasser truebe wird -
bitte nur in sprudelnd heisses Wasser geben und gleich umruehren,
damit sie nicht anhaengen...)
In eine Seihe im Spuelbecken abschuetten und mit dem Topfdeckel zudecken,
damit sie heiss bleiben.
In den Nudeltopf einfaches Olivenoel geben, so dass der Boden bedeckt ist.
Volle Hitze und zeitgleich (Pro Person 250gr) fertig gewuerztes Geschnetzeltes
(Schwein) geben und unter Ruehren ca 5 Min flott duensten, den Deckel drauf
und nochmal bei voller Hitze 5 Min garen.
Nun die Nudel und etwas Salz zugeben, alles gruendlich unterheben
und die Platte ausschalten - es kann serviert werden!
Guten Appetit !

Das kann wirklich jeder und ein ploetzlicher Besuch
kann nicht mehr aus der Ruhe bringen- dieses Essen ist garantiert schneller fertig,
als der "Italiener" oder "Jugoslawe" die Bestellung servieren wird.

Aufwerten kann man das Essen, wenn die Nudeln mit einem Lorbeerblatt und etwas Thymian gekocht werden.
Optische "Highlights" kann man durch eine klein geschnippelte Tomate oder ein paar Erbsen,
Oliven oder ein paar Gurkenscheiben etc. einbringen..
Von Kaese bitte ich abzusehen, damit verhunzt man sich das Essen..


"Camping" Ein Pasta - Essen fuer schnelle Leute, 2 - 4 Personen


Dieses Essen kann man leicht, ihr habt richtig gelesen, fuer von 2 bis 4 Personen gestalten - einfach mehr Nudeln nehmen: 150gr fuer 1 Person, fuer 4 eben 600gr. Da ich gerne koche und noch lieber esse, darf ich gerne etwas mehr rechnen.
Und wie wird das gemacht?
In der Pfanne habe ich grosszuegig Olivenoel (einfaches langt) und Rapskernoel (einen Schuss) eingegeben.
Dann nehme ich 500gr gemischtes Hackfleisch, gebe einen flach gehaeuften EL Chiligranulat (kein Pulver!), 3/4 EL Salz, 1 EL Rosmarin, einen EL Thymian - und eine halbe Knolle Knoblauch - sehr gesund - und knete das geschwind mit der Hand zusammen.
Das wird dann in die Pfanne hinein gezupft, dass moeglichst kleinere, aber nicht zu kleine Flocken entstehen.
Kraeftig garen- erst bei geschlossenem, dann bei offener Pfanne- ca 1/4 Std bis 20 Minuten, ab und zu mal wenden.

Nudel bissfest kochen, kurz kalt abschrecken, in eine grosse Schuessel tun, das Fleisch obenauf und alles gut unterheben- fertig.
Man kann dazu Parmesan oder einen kleinen Tomatensalat oder aehnliche nette Dinge reichen.
Guten Appetit !

PS: Nach der Rezension moechte ich sagen, dass meiner Frau etwas weniger Chili lieber gewesen waere - also nur einen TL statt EL ! Das ist allerdings Geschmacksache - wenn jemand kein Chili mag, ist grober schwarzer Pfeffer wohl die bessere Loesung. Zum Bild: Von einem anderen Essen hatte ich noch eine halbe Dose Mais und ein paar schwarze Oliven- also rein damit!




underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Karl der Grosse nur Luft?



War der Kaiser Karl der Grosse nur eine Erfindung oder "Fake"?

https://www.gmx.net/magazine/wissen/mystery/phantomzeit-theorie-erfundenes-mittelalter-luege-menschheitsgeschichte-32134014

Es gibt wohl viele Dinge zwischen Himmel und Erde, die nachdenklich machen - alles nur "Verschwoerungstheoretiker"? Die Kommentare sind auch interessant: Wurde die Zeit des Mittelalters unter Karl dem Grossen nur erfunden?

"Illig schlussfolgerte, dass es sich hierbei nur um den roemischen sowie den byzantinischen Kaiser und den Papst handeln koennte. 2005 stellte Illig die These auf, dass die Faelscher Otto III., Konstantin VII. und Silvester II."

Mache ich hiermit schon so was wie - "Er luegt wie gedruckt" ?! LektuereDass die Lebensphilosophie uebertragbar ist, sieht man daran, dass zu mir einmal eine aelte Kollegin sagte: Mach dich nicht verrueck du musst immer denken, es ist der Post ihr Post und nicht deine! Dieser Leitspruch hat mir geholfen, gesund zu bleiben. Meinem Sohnemann (Ebenfalls in den beruflichen Wahn des staendigen Aufstiegs eingezwaengt) hat es einen Infarkt erspart und die innere Ruhe und die Gelassenheit in der Beziehung gerettet - und nun ist er wieder zufrieden: Er macht nun "nur" noch seinen Job und laesst die Anderen strampeln und die Vorgesetzte eine gute Frau sein. So ein ruhiger Feierabend ist viel mehr wert als ein goldnes Kalb..









***

. .