plaetzchenwolf - Muschelsalat / Pasta Brescia
Landfotografie

#Muschelsalat


Muschelsalat, ganz leicht und sehr pikant:
Man nehme fuer 4 Personen 2 Schlangengurken, die in Wuerfelchen geschnitten werden,
1 Dose guten Gemuesemais, eine 425ml Dose rote Bohnen,
1kl. Dose Ananas in Stuecken- lasse diese gut abtropfen.
Diese Zutaten in eine groessere Schuessel fuellen,
salzen und mit 3 Dosen Pfahlmuscheln mit Chiliwuerzung (a 115gr)
"wuerzen" - als alleiniges Gewuerz,
ohne zusaetzliches Oel oder Essig !.
Die Muscheln ganz vorsichtig unterheben, dass sie nicht zerfallen.
Sehr pikant, sehr schmackhaft und leichtes Essen,
das fix zubereitet ist und immer ankommt..

Nun habe ich noch einen Grill-Salat zu bieten:

Man nehme tiefgekuehlte bunte Paprika in Streifen - nach Belieben -
und einen klein geschnittenen Apfel, eine Dose Mais (ohne Saft)
vom L idl, die sind am besten, etwas Salz, etwas Pfeffer aus der Muehle und ..
als Dressing ein kleines Flaeschchen Grillsauce "Karibik" oaehnl.
(die kaufe ich immer, wenn sie gerade im Angebot sind- ca 49-69 Cents)
Es empfiehlt sich, den Salat einen halben Tag vorher zu machen,
damit die Paprika-Streifen in der Sauce auftauen koennen.
(Ab und zu mal gruendlich umheben) Das Besondere an diesem Salat ist die Fruchtigkeit
und die herzhafte Knackigkeit.
Optisch ansprechend und garantiert kein Ladenhueter auf der BBQ-Party!
Nebenbei sind die abgepackten, TK-Paprikastreifen ohne Abfall
und meistens guenstiger als die "frischen" Produkte,
die eher ueberlagert angeboten werden.
Fuer 1 Kilo habe ich bei E deka 2,13 Euro bezahlt -
damit kann man einen Salat fuer gut 5 Personen machen.
(fuer 66 Cents pro Person macht niemand einen besseren Salat - wetten?)


Alternativrezept Pasta Brescia


(2 Personen) Den Boden des kl. Saucentopfes grosszuegig mit Olivenoel bedecken,
einen TL Rosmarin, etwas Chiligranulat, 2 gehackte Knoblauchzehen und ein haendchen Oliven,
1TL Salz und eine halbe Tasse gehackte Tomaten (egal ob aus der Dose oder frisch)
-sowie einen Spritzer Zitronensaft- zugeben, dann 1 Dose Sardinen mit Haut und Graeten oeffnen-
letztere vorsichtig entfernen und den Inhalt mitsamt dem Oel verwenden.
Bei mittlerer Hitze etwas laenger als die Spaghetti kochen.
350gr Spaghetti mit einem Lorbeerblatt und einem EL Salz bissfest kochen,
abseihen und sofort auf die Teller geben- Sauce drueber, frisch geriebenen Pecorino-Parmesan
(200gr ca 4 Euro) aus teilw. Schafskaese, sehr mild und angenehm, bereit stellen.


Pro Person kostet dieses optimierte Rezept zwischen 80-90 Cents..
Guten Appetit!









Was gibt es Neues ?

Das Jahr 2020 hat Corona und jede Menge Vorschriften, Verordnungen, Edikte, Verfügungen und Anordnungen , Verschärfungen, Verlängerungen
und "triftige Bewegungs- und Kontakteinschränkungen" gebracht.
Man versucht über die Presse klar zu machen, daß "die Mehrheit für die Maßnahmen" sind und so rollt der Zug der Gewinnler
der Virologen und Pharmahersteller unaufhaltsam immer neuen Börsennotierungen zu !
Wir haben das Gefühl, daß sich Regierung und Opposition in dieser Rolle der Bevormundung sehr gefallen und sucht nach immer weiteren Möglichkeiten
der Beobachtung und Kontrolle - seltsame neue Hochverdienerposten kommen gleich danach.

Die Willkür der Schließung von Läden halten wir für peinlich und seltsam kommunistisch - ein absolutes Nogo für mündige oder freie Bürger.
Das wird sich mit Sicherheit bei den nächsten Wahlen rächen, so hoffe ich zumindest, auch wenn mir bekannt ist,
oder die Erkenntnis ist, daß 3/4 der Menschen dumm sind, egal welchen Schulabschluß sie erreicht haben.
Auf alle Fälle hat das Internet in wunderbarer Weise funktioniert und sehr schön über diese seltsame oder angebliche Krise oder Pandemie hinweg geholfen.
Wir trinken heute seltsame Gesundheits-Tees - der neueste Fang ist - neben Thymiantee - ist "Zistrosenkraut"





Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.

5.Juli 2019: Wegen anhaltender Wasserknappheit hat der
Kreis Main-Taunus 100.000 Euro Bußgeld verhängt, wenn Wasser
aus Bächen und Flüssen entnommen wird. Auch Anrainer sind davon betroffen!
Ich sage es immer wieder, die dort oben haben kein Verhältnis zum Geldwert..



***







*** Nachgetragen ***

Besonders schmackhaft und süß sind die alten Kartoffeln - die Schalen und die Augen und die Keime werden entfernt. Ganz entgegen heutigen Ernährungstipps sind gerade diese Kartoffeln sehr zu empfehlen- ich bin bald 68 und lebe noch ;)





***







Macho-Tum?
Wer viel liest und viel hört und viel erlebt, kommt zu dem Schluß,
daß Mentalitäten nicht nur regional, sondern ganz klar von der Religion geformt worden sind.
Früher aufgezwungen (was in manchen Ländern heute noch ist) und heute freiwillig eingeatmet von Kindesbeinen an.
Das wird erst dann zum Problem, wenn Religion Ausgrenzung von "Ungläubigen" und "Heiden" betreibt,
die dann ausgegrenzt und sogar geächtet werden -
fast alle Kriege sind (ob in Umwegen oder direkt) von diesen künstlichen Unterscheidungsmerkmalen der Zugehörigkeit ausgegangen!
Wenn mehr als die Hälfte der Bevölkerung (die Frauen) "nichts wert" geachtet werden,
dann müsste jedem denkenden Menschen klar sein:
"Hier stimmt was nicht!"
Aber es ist so, daß "Glauben" zwar faktisch "nichts wissen" ist - und man mit den Leuten,
die das Wort "Glauben" im Munde führen, in keiner Weise diskutieren kann..
Wie auch immer, die Verursacher dieses größten Hasspotentials der Welt, der Religion, werden nicht zur Verantwortung gezogen,
wohl aber diejenigen, welche grob verbal agieren- nach den neuesten Gesetzen ist man schnell im Gefängnis,
wenn eine verbale Entgleisung offenbar wird.
Die Mentalität oder Glaubenszugehörigkeit oder die Verbreitungsinhalte sind ein paar Schuhe,
die neu sortiert werden sollten.
Hass hat immer eine Wurzel und die liegt in der Erziehung -
wozu auch die Religion als Erziehungsergänzung gehört.
Deshalb rate ich dringend dazu an, die Verbreitungsinhalte - ob schriftlich oder verbal -
auf Verfassungskonformität abzuklopfen und auch vor Verboten nicht zurück zu schrecken!
Der Hass kann NUR DANN aufhören, wenn solche Fundamente der Kultur oder der Gesittung neu formuliert werden..

Kultur und Religion darf nicht als "Haustierkrebs" - der im Untergrund verknotet und gärt - geduldet werden, weil dieses sektiererische Treiben schnell in politischen Begriffen wie "Schurkenstaaten" oder konkret vor Ort in Überlegenheitswahn bei jungen Männern mit Messerstechereien ausartet!

Die Sozialisierung und Demokratisierung und Gleichberechtigung der Geschlechter (Besonders innerhalb von Religionen) gehört auf den Fahrplan; die Fahrt in den Jahren nach 2000 jedoch geht in seltsame Gendereien und Unterscheidungsmerkmale neuer sexueller Orientierungen und dem Hofieren von absichtlicher Fremdheit inmitten unseres Lebensraumes. Ein fataler Irrweg, eine Sackgasse, die im Bürgerkrieg -durch radikale Parteien geschürt- enden kann, wenn nicht endlich entgegen gesteuert wird.