Landfotografie

Funghi - Kartoffeln


Ein Rezept fuer 4 gute Esser!
Am Vorabend 2kg Kartoffeln kochen und kalt stellen. Morgens pellen -
Ein einfaches (billiges langt vollkommen) 400ml Glas Maionaise
mit etwas Milch (halbe Tasse), 2 EL Jodsalz, 1 EL Peffer aus der Muehle verschlagen,
dann 450gr geschnittene (blanchierte) Champignons
(Tiefkuehlware, einfache Qualitaet) unterheben.
500gr einfache Wurst (Scheibenwurst oder Fleischwurst oder Fleischkaese) in kleine Wuerfel schneiden
und zugeben, unterheben.
Die Kartoffel pellen und in Scheiben- lagenweise einmal umschichten-
unter den Grundstock heben.
Ca. 2-3 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen
und anschliessend eine halbe Tasse klein geschnittener frischer Lauch
und eine halbe Tasse klein geschnittene frische,
krause Petersilie einstreuen und gut unterheben.
Nach einer halben Stunden ist alles gut durchgezogen und kann verzehrt werden.
Einfach, schnell und gut, gesund sowieso!

Alternativ:

Eier mit Pilzen auf Pueree- oder Stampf-Bettchen:


Tiefgekuehlte und in Scheiben geschnittene Champignons
mit ein wenig Butter in die Pfanne geben, bei voller Hitze kurz anduensten,
Spiegeleier (gute) aufgeben, Dillspitzen und ein wenig Salz
und bei halber Flamme ein paar Minuten garen lassen.
Die Eier mit dem Holzpfannenheber ein wenig vereinzeln,
dann wird das Resultat noch besser und man kann sie leichter servieren,
auf dem Kartoffelpueree anrichten.

Ich weiss, das hoert sich nicht gerade "spektakulaer" an, hat aber die Idee,
dass die Pilze ausschliesslich im Angebot (frisch) gekauft und ohne zu blanchieren,
portionsgerecht, sofort eingefroren werden. So ist immer was vorraetig.
Der Preisunterschied ist beachtlich - hier heisst es: Aufpassen beim Einkauf!
Das "Kartoffel-Bett" kann Erbsten- oder Karotten oder Kartoffelstampf sein,
der vor Vortag uebrig war.
(In der mit Frischhaltefolie im Kuehlschrank abgedeckten Schuessel gelagert)
Portioniert auf dem Teller in der Microwelle ist das fix heiss..
Man kann auch gutes fertiges Instand-Kartoffelpueree nehmen.
Alternativ geht auch eine dickere Scheibe gutes Bauernbrot..
oder, wenn die Pueree- oder Stampf-Reste zu wenig sind,
diese auf das Brot gestrichen und darauf die Eier angerichtet.
Das ist alles ausprobiert und schmeckt sehr gut.

Statt wegzuwerfen ist das eine sehr interessante Loesung, die auch noch viel Zeit spart.
(Der Kartoffeltopf am Vortag haette mit der halben Fuellung die gleiche Energie gebraucht)


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.