Landfotografie

Bornheimer Kartoffelsalat.



Ein Rezept fuer 4 Personen.
Abends festkochende Kartoffeln mit einem Lorbeerblatt kochen,
abschuetten und kuehl stellen.
4 grosse Moehren putzen und in Scheiben schneiden, in 1 Tasse Bruehe
(fette Bruehe oder Gemuesebruehe oder Fleischbruehe) mit 4 EL getrocknetem Suppengewuerz
(getr. Gemuese-Stueckchen), etwas Pfeffer aus der Muehle und einem 1EL Jodsalz
bei mittlerer Hitze kurz kochen, bis die Moehren bissfest sind.
Zerfallen duerfen sie nicht!
(ca 5-10Min)
In einer Schuessel - abgedeckt - abkalten lassen.
(Am besten ebenso am Vorabend machen)
Am naechsten Morgen zeitig den Salat zubereiten und (abgedeckt) bei Zimmertemperatur
bis zum Essen ruhen lassen- ggf. noch einmal umheben).
Zubereitung:
Die Bruehe der Moehren in die Schuessel geben, ein halbes Glas einfache Salatmaionaise
mit dem Schneebesen unterruehren, eine drittel Salatgurke in Scheiben,
dann diese in Streifen schneiden und zusammen mit den Moehren unter die Sauce heben.
Nun lagenweise die Kartoffeln einschneiden und nach jeder Lage einmal unterheben,
bis alles gut vermischt ist- nicht zu dolle ruehren, sondern nur unterheben!
Der Salat passt gut zu Wuerstchen aller Art, die kaltem Braten, gekochtem oder rohem Schinken-
aber auch zu einem Fischsteak oaehnl.
Guten Appetit!




Reis "Friaul" fuer 2 - 3 Personen, mal vegan mal nicht..


Reis bissfest kochen. Fuer 2 -3 Personen rechne ich 250gr.
Im Sieb abgiesen. In der Zwischenzeit habe ich ein Glas Letscho
mit je einem TL Salz, Oregano, Thymian und Rosmarin aufgehuebscht.
Eine Knolle Knoblauch geschaelt und die Zehen ganz in Olivenoel gegeben
(2. Topf) dann das Letscho mit den Gewuerzen drauf
und bei kleiner Flamme leicht koecheln lassen.
Abgeschmeckt wird die Sauce mit ein klein wenig Weiss- oder Rotwein-Essig
und einem TL Zucker und Pfeffer.
Beim Anrichten kommt eine gut Spur fein geriebener Parmesan Kaese darauf,
das gibt den richtigen Pfiff.
Wer es noch einfacher will, nimmt einfach eine fertige Grillsauce "Zigeuner- Art",
kann auf alle Gewuerze verzichten- auf das Olivenoel mit den Knoblauch- Zehen
geben und ebenfalls leicht ankoecheln lassen.

Ich habe 125 gr feine Schinkenwuerfelchen mitgegart, man kann das aber auch weglassen - je nach dem.
Guten Appetit bei diesem einfachen, aber gut angaengigem Essen:






underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Monsterbauten werden nicht fertig

Was ist denn da los?
"Auch 2017 wird der Berliner Flughafen nicht fertiggestellt werden koennen"
Diese Beispiele haeufen sich in den letzten 20 Jahren sprunghaft,
wo die Voranschlaege einfach nicht eingehalten werden,
wo Schlamperei immer und immer wieder neues Geld braucht,
das nachgeschoben werden muss, dass der urspruenglich angesetzte Kostenrahmen
so weit ueberschritten ist, dass keine Worte mehr sind..

Woran liegt das, wer ist schuld daran?
Haben wir "italienische Verhaeltnisse"?
Fehlen Kontrollen oder Instrumente zur Bekaempfung von Korruption ?

Nein, die Gesetze sind schon lange vorhanden, was fehlt ist die Kontrolle und der Wunsch zur Umsetzung. (Wer sitzt im Aufsichtsrat der Baufirma?)
Sind es die Kontrollen oder fehlende Strafen bei absichtlicher Misswirtschaft oder fahrlaessiger Schlamperei, ist es der Einsatz von Billigarbeitskraeften aus dem ehem. Ostblock?
Wer gewinnt an diesen Verzoegerungen und Preistreibereien?
Ich denke, wir haben es mit mafiosen Hintergruenden zu tun.
(Die Leistungsfaehigkeit UNSERER Baufirmen oder Ingenieure und Bauleute hat damit bestimmt nichts zu tun, die Gruende liegen ganz woanders: Sub-Sub-Sub-Firmen..)

Hier muesste dringend aufgeraeumt werden und dann wird die Oeffentlichkeit erstaunt sein, welche Namen dabei zum Vorschein kommen.

Berlin ist nur ein einziges Beispiel ! Lektuere







***





Politischer Murks?




Alle Jahre geschieht die Willkuer zweimal, wenn die Uhren umgestellt werden. Ein vollkommen sinnfreier Murks, der ideologisch als Sparmassnahme geboren wurde:

http://www.faireni.com/fairtrade-blog/wer-hat-an-der-uhr-gedreht-seit-1980-werden-zwei-mal-im-jahr-die-uhren-umgestellt/

Bezeichnend dabei ist, dass die Leute, die das erfunden haben, niemals sparen mussten.
Die Sommerzeit war der Anfang eines seltsam skurrilen Anfangs vieler darauf folgender Irrtuemer, die auf den Strassen neue Gefahren brachte. Ueberhaupt sind die Tiere daran nicht zu gewoehnen, egal ob Nutzvieh oder Haustier, Waldbewohner oder Voegel. Wer sich in der Natur umschaut und das haetten diese Schreibtischtaeter ruhig mal tun soll, bevor ein solcher Unfug ueber die Menschheit gestuelpt wird, sieht den Irrtum. Gerade heute morgen wieder, wo ich diese Zeilen schreibe, zeigt die Uhr 4.15 Uhr - die andere 5.15 Uhr. Meine Zeit ist um 5.15 Uhr, ich war aber schon eine Stunde frueher wach, also um 3 Uhr, konnte zum Glueck nochmal ueber eine Stunde schlafen. Von unserer Wohnung, die ohne Roll-Laeden ist, kann man rundherum alle Haeuser sehen, die Lichter, wenn die Leute aufstehen ebenso. Heute morgen waren fast genau so viele Fenster beleuchet, wie an einem Werktag, obwohl Ferien sind ! Ich sehe klar, - hier stimmt was nicht!

Die meisten Leute, die man so trifft, sind der Meinung, dass diese Uhrumstellungen die schiere politische Willkuer sind, sachlich sind sie nicht als Energiesparmassnahme zu belegen, also empirischer Widersinn.

Zufuegen muss ich auch, dass nicht nur bei unseren beiden Kindern war, sondern ganz besonders bei den drei Enkelinnen feststellbar ist, dass die Zeitumstellung ganz zweifelsfrei politischer und gesellschaftlicher Murks und Unsinn ist: Die armen "Kids" muessen nun im hellen Tageslicht ins Bettchen, was im Hochsommer noch schlimmer ist als im Fruehjahr oder Herbst. Morgens muessen sie im Dunkeln aufstehen, wie im Winter. Na toll. Wer sich so etwas ausgedacht hat, ist wohl nie aus seinem - klimatisierten und mit Kunstlicht beleuchteten Raum hinaus gekommen?! Es gibt noch immer Dinge, die mich aergern - so wie die "Auslandseinsaetze" unserer Verteidigungsarmee und die bisher vollkommen nutzlosen Entwicklungshilfen oder die Zuverdienste dieser "gewaehlten" Politiker und die riesige EU-Verwaltung mit dieser seltsamen Vorgaben und Anordnungen und Verordnungen und Gesetze immer wieder eindrucksvoll bewiesen haben: Es ist politischer Murks, der wohl aus einer pecuniaeren Abgehobenheit erwuchs, so vieles ist falsch gelaufen, dass man einen Neuanfang wagen muesste.. Vermutlich wird das kaum jemals gemacht werden, weil ich das inzwischen als schieren Willkuerakt ansehe, die Menschen als "Untergebene" zu betrachten - wie das in der ganzen Geschichte seit der Christianisierung der Fall war. Es wird Zeit fuer eine Veraenderung: Diesmal aber partitaetisch und demokratisch und nicht parteipolitisch geordnet..

Hiervon moechte ich mich ausdruecklich distanzieren:
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_83725428/-neues-hambacher-fest-die-systemkritiker-wollen-nicht-mehr-nur-reden.html
Wir Deutsche wollen keinen neuen nationalen Sozialismus, sondern Demokratie und zwar eine direkte!





Der Schluss - Akkord - Steckenpferde: