Landfotografie

#Camping-Ruehrei


Ein Rezept fuer 3 Personen aus den langen Jahren mit dem Zelt und Wohnwagen,
aus der Campingzeit mit den Kindern:
Die Teller werden rundrum am Rand garniert mit Gemuese aus dem Glas oder aus der Dose,
das zuvor gut abtropfen darf.
(Ob Bohnen, Erbsen, Sojaskeime, Bambussprossen, Spargel
oder Mischungen davon - ist vollkommen egal, im Camping nimmt man das,
was gerade zur Verfuegung steht.. ungewuerzt und ohne irgendwie zuzubereiten.)
Nun werden zwei groessere Zwiebeln und ca 6 Scheiben Schinkenspeck
gewuerfelt und in einer halben Tasse einfachem Olivenoel leicht angebraeunt.
12 Eier in die Pfanne schlagen, anstocken lassen und grob wenden.
1 gehaeufter TL bunten Pfeffer aus der Muehle und ca 1EL Jodsalz zugeben
(ggf. noch etwas nachsalzen)
Wenn die Eier fast fertig sind, kommt eine 425ml Dose gehackte Tomaten dazu,
die untergehoben werden und ca 5 Min brauchen,
bis die sichtbare Fluessigkeit reduziert ist auf ein Mindestmass.
Die Platte braucht dazu volle Kraft.

Das Ruehrei kommt nun in die Tellermitte und bildet die Hauptsache
dieses aeusserst effizienten Essens.
Diese Dosentomaten (Flaschentomaten aus Italien) sind allemal besser als frische,
die halbreif abgepflueckt werden und oft recht wenig vollmundig schmecken...
Die Manoeverkritik war positiv, der Sohn war von dem Spargel als Beilage begeistert:
Aus dem Glas, einfache Sorte vom Diskounter.
Durch diese Rezepte, die ich gerne durchspreche und diskutiere, kann er sich selbst helfen,
wenn der eigene Hausstand kommt.. Selbst ist der Mann !
Guten Appetit!

Krim Salat fuer 3 Personen


Ich koche ein halbes Paeckchen (250gr) ungeschaelten Naturreis. Kalt abschrecken und abtropfen lassen.
In der Salatschuessel habe ich eine Dose geraeucherte russische Silt (es haette auch eine Dose Bueckling-Filets sein koennen) und eine Dose Sardinen ohne Haut und Graeten gegeben - mit dem Oel! 2 EL suessen bayr. Senf, 1 EL Currypulver, 1/2 EL Salz und eine halbe Tasse Milch gegeben und gut vermischt. Abschmecken ist immer gut- manchmal muss noch ein wenig Curry oder Salz dazu. Einen Apfel in kleine Stuecke schneiden und zugeben - dann den Reis. Alles gut unterheben, damit der Salat gruendlich vermengt wird. (Die Fische koennen gerne zerfallen- das ist richtig so.)
Ein wenig garnieren und servieren.. (Die Garnitur bestand aus einer winzigen Tomate und einem Zweiglein Pimpernelle)




underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Suppengemuese?

Zu diesem Thema faellt mir gerade ein und auf, dass das gerade gekaufte Suppengemuese im nahen Kauf zu 1,29 Euro deutlich schlechter ist,
als das beim Diskounter erstandene zu 0,79 Euro !
Das zu 1,29 Euro ist nicht so frisch und hat .. nun kommt ein gemeiner Trick - das Kraut des Sellerie als billigen Petersilien - Ersatz,
was durch die Klarsichtverpackung erst daheim auffaellt.
Das finde ich schon allerhand und das werde ich auch dem nahen Kauf mitteilen, spaetestens beim naechsten Einkauf. (Kann ja sein, dass das den "Fachkraeften" nicht aufgefallen ist, die nur noch einraeumen)

Nun zu einem weiteren Punkt und dem Hauptgrund fuer dieses Kartuschen-Thema:
Im TV sieht man zuweilen Sternekoeche bei der Arbeit, wenn sie vollmundig erzaehlen, was sie mit dem Gemuese anstellen und mit dem Fleisch
(Angeblich nehmen diese Leute alles frisch vom Markt).
Was machen diese Fachleute mit den Gemueseabfaellen?
Was machen diese Fachleute mit den "Karkassen", wie wir normalen Hobbykoeche "Knochen" und Koepfe nennen?
Wir Privatleute werfen die Koepfe und Knochen eher weg, nur sehr wenige kochen die Knochen als Fond aus.
Die Fachleute oder Sternekoeche jedoch geben ALLES in einen grossen Topf und lassen diesen kochen und "reduzieren" und gewinnen dadurch einen -wie sie sagen wertvollen Fond-, der die verpoente M aggiwuerze ersetzt.
Nun weiss aber jeder, dass in den Gemueseschalen Giftstoffe und Spritzmittel stecken, dass in den Knochen und besonders in den Koepfen von Fischen und Gefluegel etc. sich Schwermetalle eher befinden, als im Fleisch.

Bei der allgemeinen Gastronomie duerfen ALLE Lebensmittel verwendet werden, die noch gut sind - aber schon vom Haltbarkeitsdatum her abgelaufen..




Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .