Landfotografie

BBQ #Frikadellen, Salat und Salzkartoffeln


Ein Rezept fuer 4 Personen, gute Esser:
Ein Rezept, das jeder kann, habe ich heute fuer euch, geneigte Leser!
500gr Hackfleisch halb und halb, 400gr grobe, frische Bratwurst,
1 Zwiebel, 5 Knoblauchzehen, 1 Ei, 2 Scheiben gutes Mischbrot, Salat der Saison
und Kartoffeln sind die Zutaten.
Salat waschen und putzen und in der Seihe bereit halten.
(Eisberg- und Chinakohl nur die aeusseren Blaetter abmachen, halbieren,
den Strunk entfernen, schneiden.)
Die Salatsauce mache ich ganz einfach mit Grill-Saucenresten, die im Kuehlschrank sind,
die werden mit etwas Salz und Milch oder Tomatensaft mittels einem Schneebesen
zu einer homogenen Sauce verruehrt und fertig ist die Lauge !
Bitte Haende zuvor gut waschen..
Salzkartoffeln sind geschaelte und halbierte mittelgrosse Kartoffeln,
die mit etwas Salz in zwei fingerhohem Wasser gegart werden (20 Min)
In einer Plaste-Schuessel wird eine Tasse Wasser eingegeben,
2 Scheiben gutes Mischbrot, das in kleine Stueckchen geschnitten worden ist,
2 EL Jodsalz, 5 EL BBQ Grill-Wuerzer (Pulver)
ein rohes Ei aufschlagen, 1 Zwiebel und 5 Knoblauchzehen
in kleine Stueckchen gehackt, das Hackfleisch
und die aus der Pelle gedrueckten rohen, groben Bratwuerste.
Ein doppeltes Papier-Kuechentuch bereit legen..
Alles sehr gut mit beiden Haenden verkneten,
so dass alles gut vermischt ist -
nun vier richtig dicke runde Baelle daraus formen und in die beschichtete Pfanne legen
- das Papiertuch kommt jetzt recht !
Distel- oder Rapsoel zwischen die Frikadellen laufen lassen (nicht zu viel-
4 Loeffel reichen) und bei geschlossenem Deckel kurz voll anheizen,
dann auf 1/2 Kraft reduzieren.
Nach ca 15 Min den Deckel lueften, damit ein wenig Dunst abziehen kann-
und mit dem Holzpfannenwender vorsichtig die Frikadellen umdrehen,
Deckel drauf und wieder bei 1/2 Kraft 15 Min garen.
Nun die Kartoffeln ankochen und auf 1/2 Kraft schalten,
den Deckel leicht schraeg auflegen, damit nichts ueberkocht.
Das gleiche Pfannen - Prozedere nochmal, wo die letzten 15 Min folgen-
nach denen das Essen fertig ist - fast zeitgleich mit den Kartoffeln,
die nun abgeschuettet werden und bei offenem Deckel kurz ausduensten,
bevor sie serviert werden.
Fix den Salat unterheben und servieren.

Guten Appetit !


Pfann-Eier mit Spargel


Ich nehme pro Person ein Glas Spargel, das fuer ca 1,20 Euro zu haben ist, lasse vorsichtig das Wasser abtropfen und dekoriere den Spargel auf je einen Teller. Darueber kommt ein Streifen Knoblauch-Sauce, die man fuer 79 Cents das Glas kaufen kann.
125gr Speckwuerfelchen (fertig zu kaufen, 2 x 125gr zu ca 1,50 Euro) und roeste dieses mit einer dicken, gehackten Zwiebel in Rapskernoel an, gebe darauf (alles ohne zu ruehren) pro Person 3 Eier, darauf etwas Dillspitzen, etwas Salz, etwas Pfeffer. Deckel drauf und ruhig ein paar Minuten garen, bis sich eine weisse Haut auf der Dotter gebildet hat, diese Dotter soll mittig aber noch fluessig sein.
Nun muss nur noch mit dem Holzpfannenwender Ei fuer Ei abgestochen werden und auf die Teller angerichtet.

Einfacher geht es nun wirklich nicht mehr - oder?!




underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Wort des Jahres 2016

Die Gesellschaft fuer deutsche Sprache - GfdS - verkuendet im Dezember:
Sie kuert das Wort des Jahres.
Diesmal ist es der Begriff "postfaktisch".
In politischen und gesellschaftlichen Diskussionen
gehe es zunehmend um Emotionen anstelle von Fakten,
erklaerte diese seltsame Gesellschaft..

..wie sinnlos und nutzlos ist denn sowas?!
Hier soll verschleiert oder ins Laecherliche gezogen sein,
wenn sich die "Buerger" immer mehr gegen die da oben wehren-
wer fuer dumm (oder einfach nur unaufgeklaert durch richtige Fakten?) gehalten wird,
moechte doch besser den Mund halten - und nur darum geht
es nach meiner Meinung nach bei solchen Dingen - eine neue Art von Maulschelle:

"Insofern stehe das Wort fuer einen tiefgreifenden politischen Wandel.
Immer groessere Bevoelkerungsschichten seien aus Widerwillen
gegen "die da oben" bereit, Tatsachen zu ignorieren
und sogar offensichtliche Luegen zu akzeptieren."

Nun, wer hier Luegen verbreitet und das mit "wissenschaftlichem Anspruch",
steht wohl ausser Frage..

Vom demokratischem Denken haben diese Professores noch nie was gehoert, ist schon klar:
"Goetter" wollen sich nicht mehr "hinterfragen" lassen ..

"Die Menschen interessieren sich nicht mehr fuer Fakten,
sie leben nur noch nach den Gefuehlen" (M erkel)
"Postfaktisch" ist wohl auch, wenn man "den Menschen" sagt,
dass die zu lange die Rente "kassieren", diejenigen die das verkuenden, bekommen 10x so viel und leben dann womoeglich noch laenger.. ;)

"Fakten" werden von denen da oben gemacht, die Bevoelkerung wird in keiner Weise befragt - deshalb muss zu Kunstworten gegriffen werden, die man umstaendlich erklaeren muss..
..in der Schule haette das wohl eine 5 gegeben.

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .