Landfotografie


Olympia Topf


Ein Rezept fuer 4 Personen.
Mal wieder was anderes ist dieses ganz einfache Essen,
das gut ankam:
Pro Person ein grosses Schweineschnitzel
(oder auch ein vergleichbares Stueck vom Rind oder Lamm)
in ca 3cm x 3cm grosse Stuecke schneiden,
in einem hoeheren Topf (spritzt) mit ordentlich Olivenoel von allen Seiten goldbraun anbraten.
1El Chili-Granulat (kein Powder), 3 Lorbeerblaetter, 3 EL Thymian und 1 El Salz zugeben,
die Zehen einer ganzen Knolle Knoblauch und 2 grosse Zwiebeln -
alles in grobe Streifen geschnitten- ebenso.
Nun nochmal 1/4 Stunde bei geschlossenem Deckel garen.
Dann werden 2 Dosen a 425ml Mais (incl. Saft) zugegeben
und 2 in groebere Scheiben geschnittenen Schlangengurken.
Bei geschlossenem Deckel nochmal gute 5 Min bei 3/4 Hitze schmoren lassen.

Alles gut umheben.

Nochmal abschmecken und ggf. ein wenig nachsalzen.

Serviert wird mit grobem Brot.
Das ist deftig und nicht so furchtbar schwer bei sommerlichen Temperaturen.
Am Olivenoel sollte man nicht sparen!

Sommer Pasta fuer 3 Personen:




Die Zubereitung ist denkbar einfach: Spaghetti (ca 500gr) bissfest kochen und in die Seihe abschuetten, mit dem Deckel zudecken.
In den leeren Nudeltopf grosszuegig Olivenoel geben,
ein ganze geschaelte und grob geschnittene Knolle Knoblauch, ein Haendchen voll frischen Thymian, etwas schwarzen Pfeffer aus der Muehle,
einen halben EL Salz, 3 Messerspitzen Nelkenpulver, einen TL Zucker und einen Spritzer Zitrone. (Am besten frisch, als Saft portioniert eingefroren) .
Diese Zutaten kurz bei grosser Hitze anduensten (ruehren nicht vergessen) Nun die 450gr gehackte Tomaten zugeben und alles sofort gruendlich unterruehren.
Platte herabregeln auf halbe Kraft, ca 2 Min, dann die Spaghetti zutun, alles gruendlich unterheben und servieren.
Am besten mit herzhaftem Kaese, der nicht unbedingt Parmesan sein muss.
(und wenn, dann bitte Pecorino, nicht irgend eine andere Sorte)
Man kann sehr gut Edamer, Gouda, Tilsitter nehmen..
Guten Appetit !

underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Mogelpackung Umfrage

Ich will nicht behaupten, dass die heutigen Berichte vor Wahlen reine Hoax'e sind, sondern vielmehr willkuerliche und suggestive Beeinflussung durch dauerhafte und uebergreifende Wiederholung.

Wenn oeffentlich finanzierte Anstalten damit hausieren gehen, ist das massives "hinter das Licht fuehren" und zeigt, dass ganz klar eine grobe Parteilichkeit gerade das Sagen hat.

Unglaublich, was man mit gezielten Fragen mit dem beruehmten Ja/Nein - Kaestchen alles anrichten kann!
Jeder Statistiker wird das -heimlich- bestaetigen, - es kommt immer darauf an, wer diese "Umfrage" in Auftrag gegeben hat!

Ich finde, dass ein Untersuchungsausschuss taetig werden sollte und diese Dinge verboten gehoeren, wenn sich eine Parteilichkeit im oeffentlich rechtl. Rahmen zeigt.

Da Glauben bekanntlich in die Kirche gehoert, gehoeren solche "Umfrageergebnisse" von nur tausend Befragten, deren Auswahlkriterium, Vita und Position im Dunkeln liegen, in die Tonne.

Wie mal einer im "Biodiversifikatorenforum" meinte: "etwas gemogelt wird immer!"

Frueher war die Sendung "Nepper - Schlepper - Bauernfaenger" heute koennte es in "Umfrager, Trickser und Waehlertaeuscher" umgedacht werden ! Lektuere







***

. .