Reihenweck 91




Wie waer's mal wieder mit Parboiled Reis mit Wildlachs in Olivenoel, mit Remulade?
Das ist nicht schwer zu machen und schmeckt eigentlich immer.



***

Wir haben auf die drei Enkelchen aufgepasst, weil unsere Tochter zum Elternabend musste:
Hier im Kuehlschrank sind gut 20 Brotbelaege, hier sind die Brotsorten,
hier der Tragekorb um das alles ins Esszimmer zu bringen - mit dem Brotmesser kannst du ja wohl umgehen?
Hae? Ja, meinte ich- gerade so ;)
"Die Kinder sind verwoehnt, gib ihnen was sie wollen!"
Dann fuhr sie davon..
Die lieben Kleinen malten gerade fuer den Nikolaus -
meine Frau saß dabei und war fuer Fragen zustaendig.
Mir kam da ein Gedanke- einfach mal Italo-Brote den Kleinen rueber reichen !
Frische Brotschnitten habe ich in der Pfanne von beiden Seiten angeroestet, dann erst mit
Tomatenmark bestrichen und darauf Kaesescheiben getan, die Schnitten auf ein Brettchen gelegt
uns serviert - sie gingen flott weg.
Die 2. Garnitur wurde ebenfalls geroestet, diesmal in Olivenoel - wieder mit Tomatenmark
bestrichen und darauf festen Speisequark - kam toll an!
Alles ohne Gewuerze und ohne Salz.
(Bei dieser Idee wird einer am Herd bleiben muessen, weil nur 2 Scheiben Brot
in die Pfanne gehen - die dann halbiert gereicht werden.
So ist das Essen immer schoen heiss und duftet appetitlich.
Nur noch eine Schnitte blieb ueber - die dann die Tochter verzehrte -
sie hat sich ziemlich ueber diese Abendessen-Idee gewundert und fand es gut:
Diesen Quark essen die sonst nie!
Spaeter habe ich noch etwas Sport mit den Kleinen gemacht und dann ging es ins Bettchen
und wir sind dann bald wieder nach Hause gefahren - durch dichtes Schneegestoeber.
(Wer sagt, dass die Kinder heute "sehr verwoehnt" oder "anspruchsvoll" sind?)

***

Ja schau! Moehren sind im Angebot, deutsche Moehren, 2kg fuer 79 Cents!
Unglaublich billig, unglaublich frisch..
Was liegt naeher, als ein Stueck Doerrfleisch dazu und was ferner als Kartoffeln?

Die Wuerzung ist denkbar einfach:
Einen fette Bruehwuerfel, etwas Maioran, Dill, Pfeffer und Petersilie, 3 kl. Zwiebeln.
Das Fleisch gare ich zuvor in etwas Wasser, nehme es heraus, wenn es richtig durch ist.
Erst dann kommen die Moehren an der Reihe, im gleichen Bad zu garen.
Ich haette auch billigen, abgepackten Bauchspeck, 300gr zu 1,59 Euro nehmen koennen-
dann waere das Essen nochmal guenstiger geworden..



Guten Appetit !

(Sparvariante:
Rechne ich die Gesamtmenge Moehren - die ich nicht brauchte, weil der Rest eingeforen wurde -
so koennten von diesen 2kg und einem Stueck gewuerfeltem Bauchfleisch von 300gr locker 4 Personen
satt werden: 2,48 Euro durch 4 Personen - 64 Cents pro Person,
das haette in der Kantine ein wenig mehr gekostet - gell?)









Online - Warenhaus



"Ich sehe da noch einen entscheidenden Vorteil, in der Logistik. Hier haben die Online - Giganten wie Am azon eine feine Strategie entwickelt, da koennen wir Einzelhaendler nicht mithalten, denn der Aufwand waere ganz einfach zu gross. Denken wir nur an die kostenlosen Retouren. Aber 'Loka so' hat da einen schluessigen Ansatz entwickelt, der so einfach wie genial ist: Logistik in eigener Regie und auf eine Region begrenzt. Damit werden die Lasten auf zahlreiche Schultern verteilt und vor allem kann eine ganz andere Qualitaet geboten werden. Wenn die Lebensmittel direkt ins Haus gebracht und die Pfandflaschen wieder mitgenommen werden, koennen A mazon und Co. ganz einfach nicht mithalten."

Hier liegt der Einzelhandelsverband in Siegen ein richtungweisendes Symposium zur Digitalisierung im Einzelhandel - richtig mit seinem Projekt "Lokaso.Connect" Gut, ob das in Englisch sein muss, darf hinterfragt werden, die Idee ist aber folgerichtig auf der richtigen Spur. (Immer mehr aeltere Menschen sind im Web und selbst nicht mehr so beweglich, die Laeden abzuklappern.. was schon mit der abnehmenden Faehigkeit ein Fahrzeug zu fuehren oder schwere Taschen in oeffentlichen Verkehrsmitteln zu wuchten oder die Treppen zur Wohnung zu gehen.

http://www.oberlahn.de/29-Nachrichten/nId,205615,Internet-Marktpl%C3%A4tze-regional-f%C3%B6rdern.html

Nun sollten nur noch die Preise stimmig sein, dann geht Regionalitaet leicht, weil auf eigene Logistik (Fahrrad- Auto- Kuriere) zurueck gegriffen werden koennte. (Leider schlagen die kleinen Einzelhaendler preislich meist so heftig zu, als wollten sie in einem Tag reich werden..)





Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum



Der Schluss - Akkord - Wind aus 30km Hoehe erforschen


https://www.hessenschau.de/panorama/wie-die-esa-mit-satellit-aeolus-den-wind-entzaubern-will,aeolus-mission-102.html

Das klingt wunderbar, besonders fuer mich:
Dabei werden die Veraenderung des Jetstreams offenbar, den die Fliegerei bringt!
Statt Radiostrahlen will man Licht einsetzen um die Veraenderungen mithilfe des Satelliten auszuwerten.
Nun, Strahlung ist beides, nur eben in einer anderen Frequenz, in einem anderen Spektralbereich.
Man darf gespannt sein, ob das die Wettervorhersage endlich ein wenig genauer werden laesst- denn mit den teuren Supercomputern hat das ja wohl nicht geklappt - oder?

Witzigerweise sorgten Hoehenwinde in Franzoesisch - Guayana fuer einen um 24 Std. verschobenen Start der Vega - Rakete mit dem Aeolus Satelliten von Kourou.







Kartuschen - Thema: Der Scheinwerfer

Es begab sich zu der Zeit, als unser Sohn im Moped-Zeitalter war.
Wir haben mehrere gebrauchte Maschinen gekauft und wieder verkauft,
alle von regionalen Anbietern, die im Internet inseriert hatten.
Wir haben dabei alles durchlitten, was Mogeln und Halbwahrheiten anbelangt,
staendige technische Defekte und auch (zum Glueck nur kleinere) Unfaelle.
Wir haben jedesmal die Luft angehalten, wenn er mit diesen Boecken unterwegs war.
Die "Schraeglage" in den Kurven ist ein Thema, das geradezu danach ruft,
dass Motorraeder verboten gehoeren.
Aber dieses Thema soll in dieser Kartusche nicht angeschnitten sein, sondern der Scheinwerfer,
ein Erlebnis in einer dieser Motorradwerkstaetten.
Wir standen vor dem Tresen und warteten auf die Fertigstellung der Maschine,
die gerade Tuev - fertig gemacht werden sollte.
Da kam ein alter Mann mit einem Mofa durch die Tuer -
da sagte die Frau zu ihrem Mann hinter der Theke:
"Guck ma, da kommt unser Scheinwerfer!"
..und so war denn auch die Rechnung, die hinterher praesentiert worden war!
Nepper Schlepper Bauernfaenger - unverschaemt noch dazu ..
Zum Glueck hat sich der Sohn irgendwann nach einem Daumenbruch besonnen,
dieses suendhaft teure Hobby an den Nagel zu haengen und lieber mit dem Auto zu fahren.



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***



***



Ueberlastung der Lehrerschaft



Nun erwaegen Lehrerinnen und Lehrer eine Ueberlastungsanzeige:
"Wir sind inzwischen nicht mehr allein Lehrer, sondern auch Psychologen, Drogenberater und Sozialarbeiter - ohne dafuer die fachliche Qualifikation zu haben"

http://www.hessenschau.de/politik/hilferufe-ueberlasteter-lehrer-alarmieren-opposition-im-landtag,schulen-arbeitszeit-lehrer-100.html

Und warum das? Nun, weil zu viele "Inklusanten und Inklusantinnen" infiltriert sind, aber auch weil unsere Nachkommen sich darin sonnen, einen Schatten zu haben und auf psychologische Hilfen der unterschiedlichsten Art behaftet zu sein, - das gibt quasi einen Bonus in der Bewertung, letztlich ein leichteres Durchkommen?

Zumindest kommt es mir so vor, wenn die Vielzahl der Kinder mit aerztlichen Hilfen anschaut, die selbst in den Grundschulen damit fast zu protzen scheinen: Guck mal was ich habe!
Die Eltern sind heute total ueberlastet mit Beruf und Familie, der eigenen seelischen und koerperlichen Gesundheit, total ueberlastet durch sich selbst, indem sie die Kids unbedingt staendig von Event zu Event karren muessen..





Der Schluss - Akkord -
So sind sie, die Politiker: Under the Dome, Filmempfehlung.


Wer einen spannenden Film sehen moechte, ist mit under the dome bestens bedient.

An "Eloquenz" oder Verschlagenheit, "Rhetorik" und Gier, Machtbesessenheit und Selbstueberhebung etc. ist der phantastische Darsteller des Boesewichtetes, der Stadtrat "Big Jim" (Dean Norris), der alle Leute nach seinem Belieben korrumpiert und beluegt nach Strich und Faden.

Das erinnert mich an unsere Politiker - weltweit, es scheint eine besondere Sorte Mensch zu sein, die keinerlei Skrupel hat, auch mal jemanden persoenlich zu erschiessen, wenn das Aufstacheln anderer Leute mal nicht klappt.

Nicht ohne Grund denke ich dabei an das Militaer und die Mafia etc. schaut Euch den Film, pardon die Serie an, die aus 3 Staffeln oder 39 Folgen besteht - dann wird das Verhaltensmuster der Politiker sehr gut sichtbar..








Kartuschen - Thema: Abreissen ?!

Beim Wandern und besonders bei Ortsdurchfahrten sieht man oft genug leerstehende alte Gebaeude,
die irgendwann einmal ganz praktisch oder ganz huebsch gewesen waren.
Gaehnende kleinere Schaufenster, zerbroeselnde Treppen, vermorschtes Fachwerk und kaputt sanierte Fassaden,
die heute keiner mehr braucht und die wohl keinen Besitzer zu haben scheinen.
Entweder werden diese Bauten stehen lassen, weil die Erben kein Geld fuer den Ausbau oder Abriss haben,
oder Streitigkeiten oder Spekulation der Grund fuer diese optische Umweltverschandelung ist..
Der Wohnwert aller Bewohner des Ortes sinkt nicht gering,
wenn eine solche Ortsdurchfahrt einen "heruntergekommenen Eindruck" macht !
Das drueckt auf das Prestige des Ortes und auf die Immobilienwerte.
Zudem mag sich wohl weniger Handel und Gewerbe ansiedeln, wenn ein solcher Anblick ist.
Ich -meine Frau sieht das noch eher so- bin der Meinung, dass solch Eigner
von der Gemeinde abgeloest werden sollte:
Abriss, Entsorgung, Restwert-Abfindung an die Eigner.
Die Gemeinde erhaelt dafuer das Grundstueck zur neuen Nutzung zurueck.
Falls sich historische Materialen unter den Abriss-Materialien befinden,
koennten diese als Verkaufsgut auf dem Bauhof zwischengelagert werden.
(Gemeinden brauchen immer Geld,
heute sind so hohe Soziallasten und Verwaltungskosten zu zahlen,
ganz zu schweigen von den Versorgungsnetzen, die staendig repariert werden muessen)

So waere der besseren Wohnlage - schon optisch - der Hof bereitet.
Leerstehende Grundstuecke im bebauten Bereich sollten nicht der Spekulation dienen,
sondern in einer bestimmten Zeit bebaut sein oder der Gemeinde zurueck fallen.

Verwahrloste bewohnte Gebaeude, die man auch oft genug sehen kann,
sollten so hergerichtet werden, dass sie kein Schandfleck sind:
Hier muss man sich an den runden Tisch setzen
und auch mal eine Foerderung oder zinsfreien Kredit
gewaehren, wenn die Besitzer des Hauses in Armut gefallen sind.
(Das ist immer noch billiger als eine optische Beeintraechtigung der Gemeinde)



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Kartuschen - Thema: Der ideale Einkaufstag

Wer kennt das nicht?
Stau's auf den Strassen der Stadt, Stau's an den Kassen und kaum ein guter und sicherer Parkplatz ist zu finden, weil wohl alle auf einmal unterwegs zu sein scheinen..?

Montags fahren viele Pendler, Dienstags und Donnerstags sind die Angebotstage, dort trifft sich alles am Wuehltisch, Freitags kaufen die Wochenendler, Samstags sind alle Heimwerker und Handwerker unterwegs..

Richtig, der Mittwoch - der bleibt uns noch um in aller Ruhe und Frieden den Einkauf machen zu koennen.
An diesem Tag ist der geringste Verkehr und der ruhigste Tag in den Geschaeften.
Wir kaufen relativ frueh ein und sehen zu, dass der Einkauf bis um ca 11 Uhr geschafft ist.
Nach 11 kommen die Rentner, nach 12.30 Uhr die Harzer und danach die Aliens-
was absolut keine Freude ist:
Es wird ungeschuetzt in die Gaenge gehustet und ungeschuetzt geniest,
die Hygiene auf den Toiletten ist nicht mehr zu spueren,
man waescht sich die Haende nicht nach dem Gang zum stillen Oertchen..
Es wird gedraengt und geschubst - gutes Benehmen der Kunden sucht man vergeblich.
Lautstarke fremde Sprachen ueberwiegen dann ploetzlich.
So macht der Einkauf absolut keinen Spass.
(Von alldem wissen die Kassiererinnen ein Lied zu singen)
Es wird sehr viel mehr geklaut und auch die Gefaehrdung auf den Parkplaetzen steigt arg an:
Handys am Ohr, unkonzentriertes Gekurve, schreiende Kinder etc.

An diesen Mittwochmorgen jedoch hat man Ruhe um die Preise zu vergleichen
und findet das Auto unbeschadet wieder, kann in Ruhe einladen
und ist aus der Stadt, bevor "die Wilden" kommen.

Wer am Abend einkaufen moechte, findet teilw. leere Regale,- zumindest bei den Frischeprodukten
vor oder der Kram wird spaeter den Tafel gegeben,
was sich logischerweise in den Preisen spiegeln muss.
Abends ist dann die Toilette entsprechend und die Papierkoerbe quellen ueber,
rund um die Waschbecken fliegen nasse Fetzen, beschmiert und verschmutzt,
dass man die Tuerklinken nur mit einem Tuch bewaffnet anfassen sollte.
(Deshalb wischen wir die Griffe der Einkaufswagen vor jedem Einkauf
mit einem desinfizierenden Einmaltuch ab)
Wir wollen uns keine Erkaeltung, Durchfall oder gar Hepatitis einfangen,
nur weil ein paar Dinge eingekauft werden wollen..
..und noch eins:
Beobachtet euch mal selbst, wie oft die Hand vom Einkaufswagen-Griff zur eigenen Nase oder ans Ohr oder ins Gesicht geht..
Viele Frauen grabbeln alles an, was sie sehen - vermutlich ist das ein haptisches Erlebnis,
auf das diese selbst beim Obst und Gemuese und Broetchen nicht verzichten wollen.
Die Kinder machen das sofort nach, gerne auch mit Tropfnasen ..

Wir sehen bei Metzgerei- und Baeckereitheken oft, wie die Bedienung die unverpackte Ware nimmt, diese einwickelt und dann mit den gleichen Haenden das Geld kassiert und Wechselgeld heraus gibt.
(Ob mit oder ohne Hygienehandschuh ist dann wohl egal,
die Keime sind allemal auf dem Latex wie auf der Haut)
Spannend werden diese Themen durch "multiresistente Keime" und aus dem Ausland eingeschleppten neuen Krankheiten..

Man muss aber zusehen, dass die Wohnung oder das Haus nicht jeden Mittwoch oder an einem anderen Einkaufstag unbewohnt erscheint - das lockt Diebe an, die wir hier zuhauf im Land haben - deshalb sollte jemand im Haus bleiben!

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***