Reihenweck 87


Es geht immer weiter mit dem Narrenschiff -
Ab und an konnte auch ich mich nicht der Nachrichten entziehen
und wieder und wieder aergere ich mich ueber diese Dinge:

"Deutsche IS Terroristen im Irak von US-Flieger getoetet,
die Brueder Yusuf und Oemer D." -
typisch "deutsche" Namen!
Das kommt von der Neigung Fremder fremd bleiben zu wollen
und durch die Scharia - Predigten fremd bleiben zu sollen.
Niemand ist "integriert", nur weil er hier wohnt und arbeitet!
Was heute als Deutsche benannt wird, ist -fuer mich- erschuetternd und macht einfach nur noch traurig:
Niemand hat was gegen Farbkleckse, aber gegen Ueberflutung wohl schon.
Daran werde ich oder wir uns nie gewoehnen !

Nun kommt hinzu, dass eine "Obergrenze der Fluechtlingsaufnahme" verhandelt wird,
in diesen dubiosen "Jamaika-Koalitionsverhandlungen",
-niemand jedoch bedenkt, dass diese alleine, allein diese 200.000 (!)
JEDES JAHR an Mehrbelastung durch wildfremde Leute gut 8 Milliarden Euro kosten wird-
wo angeblich fuer die Ganztagsbetreuung der eigenen Kinder und Enkel kein Geld da ist
und staendig das Gejammer ueber die zu hohen Sozialausgaben durch das Land wabert-
von allen Fraktionen..
jeder 3. LKW scheint aus Polen oder dem Ostblock zu kommen, der bei uns herum kurvt.
Fast jeder Arbeiter auf dem Bau ist nicht von hier, man versteht kein Wort mehr.
..tut mir leid, aber da verstehe ich die Welt nicht mehr.

http://www.hessenschau.de/gesellschaft/lohra-will-dna-datenbank-fuer-hunde,lohra-hundesteuer-100.html
Nun noch ein Zeichen, dass die da oben einen Riss im Dippe haben..
..DNA-Tests an Hundehaufen!
Also sollen Hunde demnaechst einen Abstrich beim der Kommune abgeben und sich
im Fall der Faelle entlarven lassen.
Sind alle verrueckt geworden?

***

Alleine in Deutschland sollen 23.000 Faelle der Rota-Virus-Erkrankung im Jahr 2016 vorgekommen sein:
https://www.gmx.net/magazine/gesundheit/rotaviren-schuetzen-gefaehrlichen-krankheit-32629104
Die Flugzeuge, die weiten Reisen lassen freilich auch weltweit die Krankheiten ausbreiten..

***

Schon der 1. Kommentar unter der Meldung ist sowas von stimmig:

"Die EU mal wieder, die lustige Theatertruppe in Bruessel - die foerdern doch Grossbetriebe bzw.
Massentierhaltung, die sind verantwortlich fuer die Zulassung von Medikamenten,
die sind verantwortlich dafuer, was die Landwirte in ihren Staellen einsetzen duerfen.
Die EU foerdert die Pharmaindustrie, ist doch supertoll, wenn die Pharmariesen boomen.
Die wunderpraechtige EU muss doch wachsen. Und warum boomen die Pharmariesen?
Weil sie immer mehr verkaufen - auch Antibiotika, je mehr desto besser.
Und jetzt heulen unsere Theaterkuenstler herum? Die EU traegt die Schuld,
dass die Landwirte in ihren leider immer groesser werdenden Mastbetrieben tonnenweise
Antibiotika einsetzen duerfen anstatt dafuer zu sorgen, dass es mehr Kleinbetriebe gibt
und weniger Grossbetriebe, welche machen duerfen
was sie wollen und in deren Massentierhaltungen
sich viel Gevieh schnell mit sonstwas ansteckt."

https://www.gmx.net/magazine/gesundheit/eu-gefahr-resistente-keime-waechst-32629350

Die da oben raffen nix: Mir scheinen interessante oder beaengstigende Parallelen
zwischen den immer lebensuntuechtiger werdenen Abgaengern hoeherer Schulen,
der Weltklimakonferenz und den Jamaika-Verhandlungen zu bestehen -
wie gesagt, nur aus meiner Sicht..

***

Mitte November und schon kommen die ersten Spendenaufrufe und Bettelbriefe
von allen denkbaren Organisationen und Vereinen an, die aufwaendig und z.T. mit Bildern
zeigen, wie wichtig meine Spende ist.
Gebe ich allen nur 5 Euro, wird es fuer den Weihnachtsbraten knapp und wir essen Wuerstchen!
Nun steht aber immer haeufiger in den Briefen:
Spenden schon ab 20 Euro, 35 Euro, 50 und mehr Euro..

***

Zu meinen Eltern hatte ich ein sehr enges Verhaeltnis, was auch und gerade die Religion
anbetraf - sie waren stets der Ansicht, "dass da oben nichts ist" und ich behauptete
das Gegenteil - wie das so bei dem Nachwuchs ist.
Wir haben ausgemacht, dass jeder der Beiden alles dran setzt, das nach dem Ableben
kundzutun, sollte mein Glaube (oder war es nur eine fromme Vermutung?) stimmen sollte..
Jahre sind sie nun tot und ich habe noch keine Nachricht - ein paarmal hat es ein wenig gespukt,
der Vater, so wette ich, ist einmal hinter mir gestanden, ein andermal war unser Sohn
durch den Keller gegangen, wo gerade meine Frau und seine Freundin am Buegeln waren..
..aber niemand da war, weil der Sohn weitab auf Fortbildung war.
Auf dem Friedhof ist ein paarmal (!) die Dauerbrandkerze total abgefackelt, mitsamt dem Gehause,
was ein Nachbar geloescht hat: Das habe ich noch nie gesehen..
..nee, da oben ist nix, zumindest nichts von dem, was die Christen erzaehlen.

***

Im Jahr 2018 soll mit den Landeswahlen per Volksentscheid darueber entschieden werden,
ob die hessische Verfassung geaendert oder modernisiert werden soll.
Es geht unter anderen Dingen auch um den "Gottesbezug" ,- ein Kommentar dazu:
"Bleiben wir ehrlich: an Gott zu glauben hat nichts mit Wissen und Vernunft zu tun.
Glauben und Wissen sind zwei Dinge.
Es mag jeder Mensch fuer sich an Gott oder andere Dinge glauben.
Dennoch wissen wir, dass unser Gottesbild vom Menschen geschaffen wurde - und nicht umgekehrt.
Unsere Politik - also auch die gesamte Gemeinordnung des gesellschaftlichen Zusammenlebens -
kann aber nur von Wissen, besser noch von Vernunft, gepraegt sein.
Gott hat daher nicht nur in der Verfassung nichts zu suchen,
sondern auch nicht im staatlich - gesellschaftlichen System insgesamt.
Eine Aufnahme in die Verfassung waere ein Rueckschritt, waehrend die Gesellschaft
eigentlich den Fortschritt einer weiteren Entfernung goettlichen Bezugs
aus der Gemeinordnung benoetigte. "

So sehe ich das auch - dennoch, viele Menschen sind noch immer beduerftig und
halten diesen Gottesbezug fuer noetig oder wichtig.

http://www.hessenschau.de/politik/gott-soll-auch-in-reformierter-landesverfassung-keine-rolle-spielen,gottesbezug-landesverfassung-100.html

"In Verantwortung vor Gott und den Menschen sowie in Achtung vor der Freiheit des Gewissens"

***

Ein Feuerwehrmann hat Gaffer auf der A3 mit seinem Loesch-Schlauch angespritzt -
es heisst, dass die Polizei fuer diese Vergehen zustaendig sei -
mit knapper Not entging der Feuerwehrmann einer Strafverfolgung,
weil der Wasserdruck relativ niedrig eingestellt war.

***

Die groesste Mogelpackung der letzten Jahre ist diese: Integration.
Warum diese Einbindung in unsere Gesellschaft ueberhaupt sein soll,
welcher Sinn damit verfolgt wird, erschliesst sich mir jedoch in keiner Weise.
Es bleibt nur der Verdacht, dass unser Land innerhalb der EU mehr Macht haben soll,
was durch noch mehr Menschen kommt:
Sogar die Buergermeister erhalten bessere Posten, je mehr Leute verwaltet werden,
es gibt mehr Geld vom Land, je mehr Einwohner eine Gemeinde hat..
..fuer die EU ist Zuwanderung wichtig, weil sie hoffen, damit den Binnenmarkt zu staerken,
das Lohnniveau auf Weltmarktebene herab druecken zu koennen um global wettbewerbsfaehiger zu sein.
Die Bevoelkerung ist der Dumme, nur diejenigen lachen, die das Land und besonders seine Bewohner
schon immer "austauschen" wollten..
Besser wird die Struktur durch den Zustrom der Steinzeitleute nicht.

Beispiel:
Russische Pflegedienste in Deutschland haben mafiose Strukturen, so wurde eben -am 16.11.2017
gemeldet, sie betrieben in grossem Umfang illegale Geschaefte aller Art bis zum Subventionsschwindel..
Rauschgiftproduzenten aus dem asiatisch-orientalischen Raum feixen ueber die offenen Grenzen..
.."Grossfamilien" und Familienzuzug fuer "subsidiaer Geduldete", so kommen ganze Doerfer zu uns..
..toll, da haben sich welche "integriert" und was kam dabei heraus?
Mist, Murks, Rueckstaendigkeit, Macho-Tum, Verschleierung, Unterdrueckung, sexuelle Uebergriffe und "Gottesbezug".

Mann, nun wurde ich doch glatt wieder ein Opfer der Medien und aergere mich ueber den Kram,
der weder von mir noch von den vielen "meinesgleichen" Leuten geaendert werden kann oder koennte,
weder mit noch ohne Wahlbeteiligung geht alles an uns vorbei,- allerdings auch an der Demokratie!
Ich finde, dass es dringende Zeit wird, mich wieder auf meine eigenen Themen zu beschraenken:
Niemand soll jedoch spaeter mal sagen koennen, dass es mir bekannt war und -wie alle- den Mund gehalten habe..
Mir sind meine Kochrezepte und deren Durchsichten wichtiger, die Wandertouren wertvoller
als Politik und Religion - womit ich eigentlich noch nie etwas am Hut hatte!
(zumindest niemals echt oder ehrlich oder tiefer gehend bei der Parteipolitik dabei gewesen,
hinterfragend und letztlich zurueckschaudern bei der Religion, die durch den Islam versaubeutelt wurde,
der in zigfacher Truppenstaerke bei uns infiltriert -worden- ist.)
Hier gehts also wieder weiter mit meinen Rezepten und div. anderen privaten Dingen,
die Nachrichten werde ich noch haerter schneiden, damit die innere Ruhe gewahrt werden kann..
..auf diese Weise bleiben mir die restl. 13 der "Reihenweck"- Seiten noch etwas laenger als Betaetigungsfeld.

***

Fuer einen Homepage-Betreiber ist es immer eine Verlockung,
durch Backlinks und Social Networks noch mehr Besucher auf seine Seite locken zu koennen:
Davon habe ich mich frei gemacht, als mir das bewusst geworden ist - weg damit!
Hier geht es nicht um die Zahl der Zugriffe, sondern um die Qualitaet der Besucher,
die NUR von der Qualitaet der Homepage kommt..

***

Gestern Abend sahen wir den Spielfilm Die Wand
bei welchem wir nicht eingeschlafen sind - was schon was heissen will.
Am naechsten Tag noch haben wir heftig darueber diskutiert, ob wohl diese ominoese Wand dauerhaft war,
warum die dort und nicht woanders und woher entstanden ist, weshalb eine traechtige Kuh in dieser
Einoede war, weshalb die Frau einen Mann auf der Alm erschoss - ob dieser "nur" das Kaelbchen und den Hund
getoetet hat - was heute als "Sachbeschaedigung" gilt, der Schuss auf diesen Mann aber ein Mord ist,
-nicht mal bestattet hat sie ihn, sondern nur den Hang runter gerollt..
Kann man den Einsamkeitskoller als Entschuldigung dafuer nehmen, haette die Frau was zu befuerchten
gehabt, wenn sie sich mit dem Typ eingelassen haette, waere eine Verstaendigung moeglich gewesen?
Nicht nur die rechtlichen, sondern auch die religioesen und ethischen Fragen sind heftig,
die dieser Film aufgriff, der Mensch am Grenzpunkt seiner Kraft.
Es geht eigentlich weniger darum, woher und warum diese Wand ploetzlich da war,
als vielmehr darum, dass der Mensch viele Einfluesse nicht bestimmen oder beeinflussen kann.
Sehr empfehlenswert war dieses Werk allemal !

***

Uns fiel auf, dass (Beispiel Limburg Blumenroth) am ICE Bahnhof die Zuege mit 200km/h
hindurch donnern und das ohne Sperre vor den Gleisen !
Eine aufgepinselte Markierung (wie das Quadrat fuer Raucher, das ebenfalls nur aufgepinselt
auf dem Bahnsteig ist) reicht da nicht aus, um Sicherheit zu schaffen.
Unverstaendige Personen oder Kinder sind in allerhoechster Gefahr!
Ich verstehe nicht, dass das heute mit den verrueckt vielen Gesetzen, die dies und das und
denkbare und undenkbare Sachen beruecksichtigen, noch moeglich gewesen ist, einen solchen
gefaehrlichen Leichtsinn zuzulassen, der laengst bereits die Grenze zur groben Fahrlaessigkeit
ueberschritten hat und zur Gefaehrdung der oeffentlichen Sicherheit geworden ist.
(Wie konnte sowas vom Tuev abgenommen werden?)
Wir haben soooo viel Arbeitslose (die echten Zahlen, nicht die offiziellen)
da wuerden sich bestimmt viele Leute finden, die durch Aufsichtstaetigkeiten
ein Zubrot verdienen koennten!
Das waere mal eine Themenanregung fuer die Hessenschau.

***

Gefaehrliche Dauer-Hirnverletzungen durch Sport entdeckt !
https://www.gmx.net/magazine/sport/mehr-sport/gefaehrliche-erschuetterung-hirnschaeden-alarmieren-sportwelt-32630604
Zu haeufige Schlaege gegen den Kopf schaedigen das Hirn nachweislich - ein Alarmzeichen,
das nach dem Verbot diverser Sportarten ruft !

***

Versteckte Preiserhoehungen in den Laeden, Firmen tricksen mit Fuellmengen!
Wenn jemand rechnen gelernt hat, ist das kein Problem:
Einfach Noname-Produkte kaufen oder das Konkurrenzprodukt nehmen.
Ein Kommentar im Web hat es auf den Punkt gebracht:
"Zunaechst einmal ist hier zu bemerken:
Unsere Gesellschaft ist sehr traege geworden.
Dann nimmt die Faehigkeit des Kopfrechnens rapide ab,
ist zu einem grossen Teil so gut wie nicht mehr vorhanden.
Hier ist auch ihre eigene Rechnung am Anfang den Kaugummi betreffend einfach falsch.
Es handelt sich hier um eine glatte 10 prozentige Verteuerung.
Sie geben dagegen 12 Prozent an.
Das ist das gleiche Schema. keinem faellt es auf.
Es interessiert auch keinen. Der Verbraucher hat doch die Moeglichkeit
hier zu verzichten oder auf andere Produkte auszuweichen.
Ist vielleicht zu muehsam.
Zu ihrer anfaenglichen Rechnung.
10 Kaugummis a 75 cent
1 Kaugummi a 7,5 Cent
12 Kaugummis 90 Cent
Bei 99 Cent real handelt es sich hier um eine glatte Erhoehung von 10 Prozent.
In jedem anderen Rechenweg erhalten sie das gleiche Ergebnis.
Ausserdem handelt es sich hier noch um einfaches Hauptschulrechnen.
Mathematik erwartet schon etwas mehr."

***

Immer und immer wieder werden Statistiken dazu missbraucht, die Leute hinters Licht zu fuehren,
ob das Auskuenfte ueber den Strassenverkehr oder Arbeitslose, Zuwanderung oder Geburten,
Einkommen, Ausgaben pro Person und die Einkommensverteilung ist.
Ich sehe deshalb schon laenger keine solchen Statistiken mehr an, weil die Manipulationen
oder Auslassungen, Erhebungszeitraeume oder Befragungsmengen / Orte geht, ist fast gleich:
Der Auftraggeber bestimmt, was "hinten heraus" kommen soll.
Meistens kommt man nur durch Hinterfragen und durch eine gewisse Unglaeubigkeit
hinter den Etikettenschwindel.
Wer im Web auf Links zu solchen Dingen klickt, kann bestimmt sehr nett ausgelesen werden..
wobei "Apps" immer auslesen, was jemand auf seinem Tablet gemacht hat, woran Interesse bestand.
Der "glaeserne Mensch" ist laengst schon gepackt, das sollte man wissen, wenn man sich
auch nur ein Handy oder ein TV-Geraet mit Kamera anlacht.
Die elektronische Fussfessel ist laengst umgesetzt und Alltag:
Wir sind sogar mitten im Wald zu orten..
Wie auch immer, wenn man das weiss, kann dagegen gearbeitet oder noch besser danach gehandelt werden.
Die da oben haben zwar alle lange Zeit auf den Schulen zugebracht, sind hochgelehrt,
was aber nicht vor Blindheit schuetzt - das wissen diejenigen aber meistens nicht.
Die alten Lateiner hatten da einen Spruch, der heute noch sehr zutreffend ist:
"Das Gesicht ist das Spiegelbild des Menschen!"
So, und nun schaut euch mal die Leute ganz genau an, die in den Nachrichten auftauchen ..
(Viele sind dabei, denen ich an der Haustuere kein Stueck Seife abkaufen wuerde,
manchen dreht man besser den Ruecken nicht zu!)

***

Paracelsus, Theophrastus (1493-1541)

Ein Tag
im Frühling
ohne Veilchenduft
ist ein
verlorener Tag

Theodor Storm:

Ein grünes Blatt
Ein Blatt aus sommerlichen Tagen,
Ich nahm es so im Wandern mit,
Auf dass es einst mir möge sagen,
Wie laut die Nachtigall geschlagen,
Wie grün der Wald, den ich durchschritt.

Kurt Tucholsky:

Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten,
weil sie dies und jenes -noch- nicht besaßen, was wir heute besitzen.
Dabei setzen sie stillschweigend voraus, dass die neue Epoche alles das habe,
was man früher gehabt hat plus dem neuen.
Das ist ein Denkfehler.
Es ist nicht nur vieles hinzugekommen, es ist auch vieles verloren gegangen,
im guten und bösen.
Die von damals hatten vieles noch nicht, aber wir haben vieles nicht mehr.

Von Friedrich Schult - über den Zeitgeist.

Die bloße Klugheit,
blank und glänzend
wie ein ärztliches Besteck,
hat erschreckend zugenommen
und steht
auf jedem Flecke
in besten Ansehn;

die Einfalt
des Herzens aber,
die sich an aller kreatürlichen Nähe
entzündet und erwärmt
und in Zeiten der Gefahr
durch Rauch
und Feuer geht,
ist überall
selten geworden
und nur noch eben
gelitten.

***

Wer sich mit dem Gedanken traegt, eine neue Kueche kaufen zu wollen, dem sei dieser Tread angeraten:
http://www.smart-forum.de/modules.php?op=modload&name=Forum&file=viewtopic&topic=95718&forum=51
(Vielleicht tut es die alte Kueche nach einer Runderneuerung nochmal?)

***

Eine seltsame Antwort auf die Fragen, die beim Autokauf kommen:
"Vorerst,Geschäftemacherei sehe ich grundsätzlich nicht negativ, unser System lebt davon.
Für die Berechtigung ein dienstfzg. zu lenken habe ich einen Schleuderkurs besucht,
da habe ich unterschiede bemerkt und so sinnvolles wie ABS schätzen gelernt.
für kurbler anstelle der el. Fensterheber würde ich sogar Aufpreis zahlen,
den linken und mit etwas strecken(was keinem schadet)den rechten Spiegel einzustellen,
dazu brauche ich bei einem KLEINwagen keinen el. helfer.
Regensensor, sind wir schon so degeneriert, abstandwarner,
damit ich zur Unaufmerksamkeit verleitet werde.
Berganfahrassistent, mir machts sogar spass am berg anzufahren,
wer es nicht kann ist auch sonst im täglichen verkehr überfordert.
Einparkhilfe, bei einem unübersichtlichen LKW vielleicht,
die schieben ohne aber sogar mit Trailer mm genau.
Bei einem Kleinwagen würde ich mich schämen, wenn ich so eine hilfe bräuchte.
Es ist halt einfacher für die Branche in Massenproduktion billige FernostElektronik
im Auto anzubieten und dann mit dem unwort ausstattungsbereinigt dem kunden
einen vergleichsweise günstigen preis suggerieren zu wollen.
G'scheiter wäre es einen sparsameren Motor zu entwickeln
und eine jahrelang andauernde alltagstägliche perfomance ohne viele Reparaturen
und wenn auch kleinste pannen für eine bloße pendelfahrt
von A nach B ohne viel Schnickschnack anzubieten.
Ich weiß schon, andere sehen im besitz eines Autos mehr als eine bloße fortbewegungsmaschine. "

Nein, das Auto ist KEINE "Fortbewegungsmaschine", das war es noch nie -
oder nicht nur, der weitaus groessere Anteil duerfte das Streben nach Prestige und Ansehen
und nach aussen portierbare Macht gehabt haben, schon als die Autos erstmals auf den Markt kamen.

Wie viele Leute haben heute eine "Altersdepri", eine Depression, die ab einem gewissen Alter
einsetzt, die sich aus Unzufriedenheit sozialer und gesundheitlicher Art, aber auch manchmal
einfach nur aus einem Neid heraus passiert:
Alle Medien werden nicht muede, die Menschen unzufrieden und neidisch zu halten,
darauf basiert das ganze Wirtschaftssystem.
Wer schafft es schon dies und jenes zu uebersehen, das latent anstachelt und anreizt,
durch Prospekte geschuert und glitzernde Auslagen?
Rechne ich - statistische Grundlagen mal ganz grundsaetzlich geordnet - die tatsaechlichen
Mittelwerte aus, die sich aus den jeweiligen Einkommensklassen ergeben,
dann schaut alles sehr viel anders aus, als das, was die Presse uns weissmachen will:
Besser! Optimistischer!
Ich kann mein Einkommen nicht mit dem des Sparkassendirektors oder Schulrates vergleichen,
nicht mit dem Bundeskanzler oder Firmenbesitzer.
Man muss schon bei seinen Leisten bleiben, auch wenn man kein Schuster ist!
Waere der Mensch ein Fisch, kann sich die Sardine oder Sardelle
nicht mit dem Haifisch vergleichen..
Ein Wal - "Fisch" ist ein Saeugetier, in diesem Fall ggf. mit einem Boersenspekulaten zu vergleichen -
der saugt auch !

Ich schaetze, dass die Makrele der Autohaendler,
die Muraene der Anwalt oder Apotheker,
der Politiker ein Barracuda sein duerfte..
..wie auch immer, der Wert vom "Mitmenschen" wird schnell enthuellt,
wenn man die besseren Leute damit benennt -
dieses wuerde mit Sicherheit als plumpe Kumpelei angesehen
und der Benenner geschwind in die (oder seine) Schranken verwiesen !

Die Arten der Menschen sind deutlich getrennt und das muss man auch bei einer Statistik beruecksichtigen:
Zum Beispiel anhand von monatlichen Ausgaben fuer Miete oder fuer das Auto:
1. Sozialhilfeempfaenger und Niedriglohnbezieher, Kleinrentner, Schueler.
1,5 Vollrentner und Pensionaere,
2. Vollarbeitende Berufstaetige im lohnabhaengigen Sektor,
3. Vollerwerbstaetige Entscheidungstraeger und Selbstaendige.

Erst DANACH koennte eine Befragung bezueglich des gewuenschten Themas stattfinden,
vorher, dh. mit einem Einkommensmix, das immer unverhaeltnissmaessig sein muss,
wird jeder Versuch einer sinnvollen Aussage einer solchen Statistik gleich zur Farce.

Ich will das mal so sagen:
Fuer einen Niedriglohnbezieher ist die Auszahlung einer Lebensversicherung in geringer Hoehe
meistens unter der eines kleinen Durchschnittsautos,- z.B. eines V W Golfs in der Grundausstattung.
Wenn dieser das Geld NICHT verjuxt, sondern spart, ist das fuer diesen Menschen eine grosse Menge Geld.
Fuer die naechste statistische Gruppe ist das die Anzahlung fuer das Familienauto, welcher dann
noch 36 oder 48 Monate Raten folgen..
Die naechste statistische Gruppe kann mit dieser Summe den Aufpreis fuer das B rembo-Bremsenpaket
oder die Sportausstattung des Wagens begleichen - mehr nicht.
(oder die jaehrliche Urlaubsreise in die Karibik)
Was muehsamst vom Mund abgezwackt und angespart worden ist, ist fix verjubelt !
Jeder ist in dieser Wirtschaftsspirale gefangen, weil das ganze Volk den Geldwert ueberhaupt erst garantiert..
..durch den Konsum und durch die Arbeitskraft.
Die richtige Mitte dazwischen zu finden, das ist die Kunst und die ist in jeder Ebene gleich,
wenn auch auf sehr ungleichem Niveau.
Zufriedenheit jedoch, die kann man NICHT kaufen, die Unzufriedenheit ist in allen Ebenen ebenso gleich,
wie das Geld, das in den Haenden juckt - wie bei Kindern auf der Kirmes!

***

Die Ueberarbeitung der Kochrezept-Seiten dauert und dauert, es sind zwar nur
Tabulatoren einzusetzen, aber das haelt ganz gut auf!
Die Rezepte selbst sind freilich keine "grosse Kunst" oder gar die eines Chefkochs -
meine Massgabe ist viel eher die, mit moeglichst geringem Zeit- und Energie- und Geldaufwand
ein schmackhaftes Essen auf den Tisch zu bringen, das man so leicht sonst nirgend finden wird:
Eben "Hausmannskost"!

***

Nun will der F dp Politiker tatsaechlich seine Frau nachkommen lassen zu den "Jamaika-Verhandlungen",
die sich so extrem in die Laenge ziehen,- ihm seien die Hemden ausgegangen, die will er sich
von ihr nach Berlin bringen lassen. Frische Hemden.
Nun, vermutlich gibt es in Berlin keene oder die sind ausgegangen, weil die armen Politiker
so arg schwitzen?
Gibt es dort keine Herrenausstatter oder Kaufhaeuser oder Service der Hotels?
Na, diese Hauptstadt scheint mir doch ein ziemliches Kaff zu sein, gut dass wir noch nie dort hin kamen..

https://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/frische-hemden-wolfgang-kubicki-kassiert-absage-32633734
Seine Frau hat gerade abgesagt: "Ich bin sicher, dass er das Problem auch alleine loesen wird!"
Das waere aber auch traurig, ein Staatenlenker, der mit den Hemden ueberfordert ist.. ;)

***

In Italien haben wir oft Spaghetti a la Vongole gegessen, die es hier bei uns leider nicht zu kaufen gibt.
Kein Wunder, denn die findet man frisch am Strand, wo ein braeunliches kleines Bueschchen diese Muschel
verraet, - nah am Strand, dort wo es schoen warm ist.
Die Rentner oder Schulkinder haben diese Muscheln gesammelt, die auf dem Markt angeboten wurden -
so hat man sich ein kleines Taschengeld dazu verdient.
Das wird wohl heute kaum noch jemand noetig haben - schade um die Tradition.

***

Schallplatten ! Die letzte Lieferung ist eingetroffen -



Das erfordert immer eine erstmalige und gruendliche Reinigung -
dann wird einsortiert und vor dem Abspielen nochmal nachgereinigt.
(Das ist dann auf keinen Fall die letzte Reinigung!)
So ein Hobby macht auch Arbeit - das wollte ich damit zeigen.
(Obige Sendung stellt eine ganz normale Lieferung dar, also nicht besonders viel: 25 Stueck)

***

Sachen gibts! So ist ein Schwede 13 Jahre lang als Kapitaen in den Lueften unterwegs gewesen:
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/hochstapler-am-himmel-pilot-flog-13-jahre-ohne-lizenz-passagiermaschinen-a-681556.html
Der Kinofilm "Catch me if you can" als Vorbild?
Leo nardo di Ca prio in der Rolle des US-amerikanischen Hochstaplers und Scheckfaelschers Frank W. Abagnale
in Catch Me If You Can.
Seine Darstellung wurde mit einer Nominierung des Golden Globe Award gewuerdigt.
Der Film war so unglaublich und so gut, dass hier an dieser Stelle meine Empfehlung gesetzt wird.

***

Am 17.Nov.2017 kam nach 21.45 Uhr in Arte ein Beitrag "Free to Rock",
https://www.freetorockmovie.com/freetorockpress.html
wie Rock'nRoll den kalten Krieg beendete,
danach um 22.40 Uhr "Soviet Hippies", - ich muss sagen, dass mir diese Begebenheiten damals
nicht bekannt wurden oder diese nicht in bemerkenswerter Weise in den Nachrichten gekommen sein muessen.
Meine Frau hat das ebenfalls in dieser Form nicht mitbekommen - vielleicht waren wir ein paar Jahre zu jung?
Wir sind auch keine Leute, die auf "Demos" zu sehen waren, ja wir kennen bis heute niemanden,
der schon einmal auf einer solchen "Veranstaltung" gewesen waere..
"kreischende Emotionen" sind uns ebenso fremd geblieben.
(Genau wie Baelle, Konzerte, Opernhaeuserbesuche und jedwede andere Grossveranstaltungen)
Den Mauerfall haben wir sehr wohl verfolgt,
mit Rauschgift und "Szene" hatten wir nie und zu keiner Zeit auch nur Beruehrung.

***

Stolpervogel-Politik bringt immer Probleme:

http://www.tagesschau.de/ausland/saudi-arabien-botschafter-101.html

" Wenn du geschwiegen haettest, waerst du ein Philosoph geblieben. "
Anicius Manlius Torquatus Severinus Boethius
Ca. 480 - 524 von Theoderich hingerichtet.

Diese Art von "Politik" wird weltweit als typisch deutsche Besserwisserei empfunden -
wer sagt, dass wir die Demokratie erfunden haben?
"Wir" sollten uns nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und
besser auf unser Land besinnen, wo noch so viel im Argen liegt:
Wo ist bei "Groko" und "Koalitionen" und "Schwesterparteien" die Demokratie?
Nun, in den Keller gegangen um Most zu holen !

Es hat schon einen Grund, warum die S pd nicht mehr gewaehlt wird.

***






***



Kartuschen - Thema: Vermischte Seltsamkeiten

Der Fussballverein Frankfu rter Ei ntracht zeigt ein Bild, wo ein Drittel der Spieler wohl Inlaender sind..
..na super !
Statt ausschliesslich Landsleute spielen zu lassen - werden Spieler weltweit "eingekauft" -
das halte ich fuer eine schlimme Unsitte, die den Sport korrumpiert
aeh aeh baeh -
ich sehe schon, die letzten Seiten Reihenweck werden wohl Richtung Koch-Blog gehen,
denn dieser ganze Multikulti-Gute-Leute-Glaubens-Geldgeier-Lobby-Zirkus geht mir gegen den Strich.. !

***

Manipulationen von News und Social-Networks an Fake Kommentaren sind nichts Ungewoehnliches,
das duerfte der ganzen Presse nicht unbekannt sein.
Nun will die grosse Suchmaschine dagegen vorgehen - wie das gehen soll, haette ich gerne mal gewusst:
Faktisch praktisch unmoeglich, dass man Fakenews und "postfaktische Behauptungen" aus dem Web heraus bekommt.
Wer in den Newsgroups und Foren taetig war, wie ich z.B., der weiss Bescheid:
Die Zahl der Stoerer und Querschlaeger und Spamer wurde immer groesser, bis das betreffende Portal abstarb.

***

Die Bundeswehr scheint den Zerfall der EU zu proben:
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_82636304/geheime-studie-bundeswehr-spielt-zerfall-der-europaeischen-union-durch.html
Ob das wirklich stimmt, wird von mir nicht beantwortet werden koennen, wohl aber den Hinweis betreffend,
den ich vor laengerer Zeit mal geschrieben habe: Wir muessen auf alles vorbereitet sein,
besonders auf Konflikt von innen !
Im Moment wird die Demokratie von verschiedenen Seiten heraus ausgehoehlt !

***

Es gibt wohl ein Bundesamt fuer Bevoelkerungsschutz
http://www.bbk.bund.de/DE/Home/home_node.html
dieses muss endlich die Aufgabe bekommen, sich nicht nur um Katastrophen
zu kuemmern um die Bevoelkerung zu schuetzen, sondern auch gegen die Scharia -
das meine ich nicht als Witz ! (Siehe Anschlaege, wie die auf Weihnachtsmaerkte etc.)

***

https://www.gmx.net/magazine/panorama/poller-polizisten-staedte-weihnachtsmaerkte-sichern-32611834
"So schuetzen unsere Staedte die Weihnachtsmaerkte" -
Ursachenbekaempfung wird leider nicht gewagt!

***

Na endlich, es geht weiter mit deutscher Technik - hier im Versuchsgelaende des Strassenbaus zu sehen:
https://www.gmx.net/magazine/panorama/strasse-zukunft-heilt-liefert-strom-32606562
Die Strasse der Zukunft heilt sich selbst.
"Demonstrations-, Untersuchungs- und Referenz-Areal der BASt". Kurz "duraBASt".
Dahinter verbirgt sich ein auf 25.000 Quadratmeter und etwa ein Kilometer angelegtes Gelaende"

***

Um 09.50 Uhr am 1.11.2017 kam im HR4 ein Beitrag ueber Gemuese und das selbstgebaute Hochbeet,
das ein Hoerer fuer "nur" 250 Euro selbst gebaut hat- hallo?
Bei einem 2 Personenhaushalt ist die Menge des dort moeglicherweise zu ziehenden Gemueses bei ca
10 Euro in der Saison - es braucht also 25 Jahre, bis sich das Ding zu rentieren beginnt..

Um 11.23 Uhr im gleichen Sender "die Saengerin stammt aus einer walisischen Arbeitsfamilie"
(nicht Arbeiterfamilie - die Moderatorin weiss vermutlich schon nichts mehr mit diesem Ausdruck anzufangen)

***



***

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Kellerkartoffeln



Als Kellerkartoffeln werden nicht nur Unterschicht-Leute bezeichnet, sondern in frueheren Zeiten die Lager-Kartoffeln fuer den Winter.
Man unterscheidet Frueh- und Spaetkartoffeln, aus letzteren werden diese Kellerkartoffeln - die noch weit bis in die 1960iger Jahre hinein ganzen Familien das Ueberleben gesichert hatten.
Ich kann mich gut daran erinnern, dass meine Eltern in ihrem neu gebauten Haus den Keller mit Stampflehm-Boden hatten, unverputzt - darin konnte man Aepfel auf Regalen und Kartoffeln in grossen Holzmieten lagern. Meistens hat man diese Dinge mit einfachen Holzbrettern zusammen geschustert, - die Kartoffelmieten zur Entnahme unten eingerichtet.
Wir waren damal 5 Familienmitglieder und hatten bis zu 8 Zentner Kartoffeln eingelagert.
Das Geld war knapp, sehr knapp - die Zeit des Um- und Aufbruchs nach dem Krieg war noch sehr zu spueren.
Auf dem Land verdienten sich die Frauen einen Sack Kartoffeln, wenn ein Tag auf dem Feld bei der Kartoffelernte gearbeitet wurde.
Noch in den 1950iger Jahren sind die Gross-Staedter (Frankfurt) aufs Land zum "organisieren" gefahren,
weil es diese 0-Grad-Lagerung von Obst und Gemuesen noch nicht gab, d.h. die Versorgung war nur so lange, wie sich die Fruechte hielten. Saisonal war angesagt und Suedfruechte absolute Mangelware, auch im Westen Deutschlands. Das hat sich erst in den 1960iger Jahren verbessert.
In den 1970iger Jahren fing die moderne Lagerung in zentralen Kuehlhaeusern an, von denen aus die Laeden beliefert wurden - Supermaerkte entstanden und loesten die "Tante Emma - Laeden" ab.
Diese Feldfruechte waren immer weniger existentiell geworden, feinere Lebensmittel und bessere und raffiniertere Verarbeitungen kamen, Blechkonserven bekamen solche aus Glas und Plastik dazu.

Die Uebersicht der Anhaenge





Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum