Reihenweck 75


Nun geht diese Serie einzig mit eigenen Themen weiter, ohne Meldungen und Presse.
(Allgemeine oder lustige Themen mal ausgenommen, Dinge die uns erfreuen)
Stiller wird es und es wird langsamer voran gehen - gut so, sonst wachsen meine Seiten ins Uferlose.

***

Ein neuer Rekord: 2,74 mtr langer Wels im franz. Fluss Tarn gefangen ..
https://www.gmx.net/magazine/wissen/angler-gigantischen-wels-wasser-stellt-weltrekord-32553390

***

Die Suchmaschinen sind schon ein eigenes Ding, um nicht als "doppelter Content" abgewatscht zu werden,
bedarf es inzwischen einer Steuerzeile im Header:

Dieses Ding darf ich nun bei allen meinen Seiten einfuegen - es erinnert etwas an die
Strafarbeiten, die mir frueher in der Volksschule zugedacht worden waren..
..sogar mit Blaupausen - raffiniert in schwarzer Farbe.
Das ist erst aufgefallen, als sieben Seiten auf einen Satz gemacht werden sollten -
mal mit schwarz, mal mit blau - und dem gleichen Text..
Also gut, dann fuege ich bei allen 700 Seiten eben dieses Ding ein ;)

***

Neues vom Schallplatten - Hobby:
40x40cm Haushaltstuecher (da kann man alles mit reinigen) dienen als Unterlage,
die sind wunderbar saugfaehig - dann gehe ich mit einfachen -feucht eingesiegelten- Brillenputztuechern an die Scheiben,
mehrfach gegen die Drehrichtung der Platte, von beiden Seiten, vor jedem Abspielen -
irgendwann ist auch der letzte Knackser weg..
..das Optimieren der Reinigung hat eben immer so seine Tuecken,
bei hartnaeckigen Faellen gehe ich mit einem Wattepad und alkoholfreier Desinfektionsfluessigkeit dran,
damit kann man ganz gut einweichen: Wer weiss, wie lange diese 30-40 Jahre alten Platten offen herum lagen?
Sind diese jemals gereinigt worden?
Es gibt zwar neue Schallplatten, die aber nur in wenigen Titeln zu haben sind -
also kauft man gebrauchte Platten.
Nun sind 13 T ruckstop-Platten im Regal- das "gehoert so", die singen schliesslich auf deutsch.

***

Ich weiss nun wirklich nicht mehr, was bei uns im Land abgeht,
da werden Weinfeste gehalten, wo ueberhaupt keine Weingegend ist,
wie in Schottland. Leute! Gehts noch?
Warum ueberall dieser Einheitsbrei, wo den Regionen nun die Eigenart abgekupfert wird..?

***

Ein bekloppter Investor will seine Raketentechnologie nutzen,
um das Verkehrswesen auf der Erde zu revolutionieren.
Eine Reise in entfernte Hauptstaedte waeren dann in knapp 30 Minuten zu machen..
"Wenn man aus der Atmosphaere raus ist, ist es weich wie Seide, keine Turbulenzen, nichts,
Dort oben gebe es "kein Wetter". "Wenn wir dieses Ding bauen,
um zum Mond oder zum Mars zu fliegen, warum dann nicht auch zu anderen Orten auf der Erde?"
Na, dann wird der Flugwahnsinn neue Dimensionen erhalten und die Leute auf der Erde
werden wohl kaum noch atmen koennen - Hauptsache, die Spinner fliegen noch schneller "von A nach B" !
(Allermeistens fuer ziemlich sinnlose Dinge oder Vorhaben)
Umwelttechnische Fragen darf man nicht aussen vor lassen, die gehen uns alle an -
es wird schon viel zu viel privater Murks gebaut und Verschwendung zugelassen.
Was fehlt, ist ein Weltenrat und kein Weltpolizist a la USA, die selbst Probleme mehr als genug haben.
Wir leben alle auf diesem Planeten, also muessen auch alle abstimmen und das Recht auf unversehrtes Leben
formulieren - die Zeit ist reif !
Die Planwirtschaft des Kommunismus ist gescheitert, die EU ist gerade dabei, mit ihrer Subventionspolitik
den gleichen Schiffbruch zu erleiden.
Das darf nicht unkommentiert im Raum stehen, sondern braucht die Solidaritaet aller Menschen der Welt -
Geld kann man nicht atmen und nicht essen - schon vergessen?!
Fuer einen Wandel muesssten allerdings die Verantwortlichen, Vorbilder, Entscheider, Politiker,
Vorsitzenden, Vorstaende und was auch immer, eine echte Vorreiterrolle uebernehmen, statt Verschwendungssucht zu zeigen.
Da die Einsicht zur grundlegenden Reform der Weltgemeinschaft und der persoenlichen Verantwortungsrolle
obiger Leute nicht im Ansatz spuerbar ist, sehe ich zuerst den totalen Crash, bevor gehandelt wird,
gehandelt werden muss, bevor alles den Bach hinunter geht..
..diese verfluchte Gier nach Geld und Macht laesst -nicht nur mich- immer wieder erschauern.
(Wirtschaftsprinzip kann ich das nicht nennen, eher grenzenloser Egoismus, der gerade dabei ist
alle und alles in den Abgrund zu ziehen)
Mir zeigen solche "Entwicklungen", dass nicht die Vernunft, sondern nur die Dummheit waechst.

***

"Plattenspielerkassette" haben befragte Kinder eine Schallplatte genannt, die sie z.T.
wenigstens aus dem TV kennen, selbst jedoch noch nie in Haenden hatten..
Am 30.9.2017 kam im HR4 11.10 Uhr ein Beitrag "Secondhand-Laeden, kommt die Schallplatte wieder?"
(Na na, so viel haben wir nun auch wieder nicht gekauft, auch wenn innerhalb eines Jahres gut 350 Stueck
zu uns kamen - 30 wurden aussortiert, weil sie div. Maengel hatten.
Angesichts des Alters dieser Tontraeger eine sehr gute Quote!)
Wie auch immer, die Tonklarheit und die Dynamik (die Weite der hohen und tiefen Toene)
ist wohl deutlich hoeher als bei der CD, zudem sind die bei MP3's ausgeblendeten Hintergrundinformationen
der Musik doch ein Bestandteil des Gesamtwerkes- ganz ohne Frage gut bis beeindruckend hoerbar !
Entschleunigung durch Schallplatten, weil man Rueckbesinnung erfahren kann.
Ganz offenbar gibt es 3 Arten von Schallplatten-Nutzer:
Diejenigen, die Musik auf Band aufnehmen und die Platte nicht mehr anruehren,
solche, die ihre Plattensammlung niemals abgelegt hatten
und Newcomer, dh. aeltere Leute, die sich rueckbesinnen auf das was mal war
und sich an dem Musikgenuss freuen. (wir sind letzterer Gruppe angehoerig)

***

Heute gibt es Handkaes mit Musik, ein Essen aus dem Frankfurter Raum.
Ich habe das mit Aepfelchen verfeinert.
Man schneidet rote Zwiebeln klein und macht alles zusammen mit Essig und Oel an, etwas Salz und Pfeffer
gehoert auch dazu.
Man kann das frisch essen, am besten schmeckt es jedoch, wenn man es 3 Tage ziehen laesst,
dann werden die Zwiebel milder und der Kaese zieht durch.
Ich gebe zu, dass dieses Essen sehr gewoehnungsbeduerftig ist und auch Blaehungen verursacht:
"Aus einem verzargten Arsch kommt kein froehlicher Furz!" (Martin Luther)



(Wie ihr seht, mache ich diesen Handkaes ohne Kuemmel)
Man isst dazu frisches Mischbrot mit guter Butter.
Und trinkt Aeppelwoi dazu - (Apfelwein)

***

Mir faellt auf, dass mir mein Blog ohne Politik sehr viel mehr Spass und Entspannung bringt!
Das soll an dieser Stelle gesagt sein, damit dieses bestimmt nicht vergessen wird.



Sachen, die nicht zu beeinflussen sind, sollte man tunlichst weg lassen:
Geh nicht zu deinem Fuerscht, wenn'de net gerufen wuerscht!


Der Weinroemer ist noch immer attraktiv- findet ihr nicht auch?

Alte Musik ist wie ein Wanderweg, den man nach Jahren wieder einmal kreuzt -
alte Bekannte, die froh machen und Kontinuitaet vermitteln.
(Vermutlich eine Erkenntnis des Alters)

Eine weitere Erkenntnis des Alter ist wohl, dass jeglicher Streit nichts bringt-
ausser, dass man sich selbst damit kaputt macht;
schleichendes Gift, das auf Dauer zermuerbt.
(Warum sollte man "recht behalten", warum "es schon vorher gewusst haben"?
das juckt bereits den naechsten Menschen nicht mehr - weitere Kreise schon mal gar nicht..)
Wer die Nachrichten so oft wie moeglich ausschaltet, die Zeitung abbestellt, wird
immer noch mehr als genug "Schlagzeilen" und "News" mitbekommen - wetten?!
Wer ein Weinhobby hat, dem wird es niemals langweilig!
(Und das geht auch in einer Mietwohnung!)

***

Seltsam: Unser Sohn hat das Kuechenbuffet
und unsere Tochter (Jahre spaeter) das Wohnzimmer-Regal in unserer Wohnung dekoriert bzw. eingerichtet.
"Vintage" hat sie das genannt - vermutlich wollten die beiden
(laengst mit jeweils eigenen Wohnungen ausgestatteten)
Kinder sich irgendwie "verewigen"?
Wir haben diese Dekorationen nie angetastet..

***

Ich halte es fuer ein Skandal erster Guete und fuer einen Rueckschritt in die Steinzeit,
wenn "halal" und "koscher" geschlachtete Tiere auf deutschem Boden getan werden duerfen!
(Dabei wird den Tieren bei lebendigem Bewusstsein, ohne Betraeubung der Hals durchgeschnitten,
damit sie ausbluten und dadurch sterben: "Schaechten" - die Blutgefaesse, Schlund und Luftroehre wird
alles zusammen durchgeschnitten - so kann das arme Vieh nicht mehr schreien - und der Todeskampf wird still..
Diesem barbarischen Treiben gehoert ein Ende gesetzt - seltsam, dass unsere sonst so besorgten
Tierschuetzer schweigen, wo doch sonst um jeden Molch eine millionenschwere Umleitung von Fernstrassen
durchgepaukt worden ist..
..vermutlich wird hier einfach nur gekuscht und so breitet sich eine neue alte Unkultur aus,
wie Unkraut inmitten einer modernen Zivilisation,
zumal auch noch vegane oder vegetarische Ernaehrungsalternativen zur Verfuegung stehen !
Dieses Thema faellt mir immer sehr schwer, zumal hier eindeutig Parallelwelten gefoerdert,
wenn hier Sonderrechte fuer einzelne Gruppen vergeben wurden!
(GG: Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich)

***

Welternaehrungsberichte und Boerse - das sind Gegensaetze!
Ich finde, dass Leute, die mit Lebensmitteln spekulieren, den gleichen Straftatbestand wie Totschlag
betreiben und entsprechend bestraft gehoeren !
In der sogenannten 3. Welt koennen die Bewohner nicht begreifen, dass der Mais -
deren Hauptnahrungsmittel - zu Gas, Benzin oder Strom umgewandelt wird.
Das kommt denen wie ein Sakrileg vor, - mir auch!
(Nur, damit noch dickere Autos gefahren werden und der Spritpreis guenstig bleibt?)
Hier muss gegengesteuert werden, sonst wird sich die Natur ganz bitter raechen.
(Bioalkohol kann man auch aus biologischen ABFAELLEN machen, wozu Faekalien aller Art gehoeren,
diese gigantischen Mengen an extra angebauter "Biomasse" laugt den Boden aus, verlangt nach viel Duenger,
wird nicht auf Schadstoffe (Spritzmittel) kontrolliert und laeuft deshalb aus dem Ruder:
Vergiftung des Bodens und des Trinkwassers werden folgen, alles wegen der Gier nach noch mehr Geld.
Weg mit der Lobby, weg mit Lobbyisten in den Entscheidungsebenen, die wie die Mafia wirken!

***

Es wird Zeit, gegen die Skandalpresse vorzugehen:
"A urora Ramaz zotti wird gedisst, Medien werfen der 14Jaehrigen vor, sie sei nicht so heiss wie ihre Mama Michelle"
Hier faellt mir wirklich nichts mehr zu ein - das geht ganz entschieden gegen das Jugendschutzgesetz
und gegen unsere ganze Zivilisation - das gehoert bestraft.
Ich habe nicht nach dieser Meldung gesucht, beim Abholen der Mails wird mir das schon ins Auge gedrueckt:
"Schlag-Zeilen" und so fuehle ich mich auch - wie geschlagen.
Darf denn jede Dreckmeldung gemacht werden?
Sollen sich die Behoerden auch noch um solche Dinge kuemmern muessen?

***

Schon wieder ein Monat um - nur noch 3 Monate und wir feiern Sylvester - wo ist die Zeit geblieben?!
Meine Kocherei ist nun weitestgehend abgeschlossen, genau wie die Weinbereitung, Fotografie,
Hund und smart, Waldbeet und div. Bild- und Schriftserien.
Was bleibt sind kleine Nachtraege und diese Serie "Reihenweck", die eine Art Tagebuch sein soll.
Und freilich unsere Wanderei, die wird so lange bleiben, wie wir beide gehen koennen..
..vielleicht werden die Touren irgendwann mal weniger als 20km lang- das ist aber noch hin!
Was wir uns nicht mehr antun, sind weitere Ziele, dh. zu lange im Auto sitzen wollen wir nicht,
um zum Wanderziel zu gelangen:
Mithilfe sehr detaillierter Karten sind in naeherer Umgebung genuegend Moeglichkeiten gegeben,
ganz neue Wege zu laufen - selbst wenn ab und an bekannte Punkte gekreuzt werden,
ist das hoechstens erfreulich und angenehm: Ach schau mal, hier waren wir irgendwann schon mal.
"Alte Bekannte" sind Wegmarken aller Art, die wir froh nochmal bestaunen.
Nach unserer Erfahrung ist ein Weg bereits deutlich anders, wenn man diesen in die entgegen gesetzte Richtung
nimmt - der Blickwinkel ist immer wieder ueberraschend.
Wie bei den Schallplatten ist man froh, dieses oder jenes nochmal oder neu zu erfahren..
..es aendert sich manches in den Jahren, ob es das Gefuehl fuer ein Lied oder einen Pfad betrifft,
aehnelt sich doch schon sehr !

***

Es geht immer weiter mit den Erkenntnissen in Sachen Schallplatten-Hobby!
Die Schallplatten reinige ich nun nur noch mit A lcoman, also mit Alkohol,
gegen alle Viren und logischerweise auch gegen Staub und Dreck in den feinen Rillen.
Bei A mazon fuer 11,95 Euro incl. Fracht zu haben - 1 ganzer Liter!
(Das wird ewig lange halten, wenn damit nur die Schallplatten nachgereinigt werden -
vor jedem Abspielen mal kurz damit entgegen den Rillen abreiben und trocknen mit einem
sauberen feinen Allzwecktuch - das billige reicht allemal aus.
(38x38cm E deka gut und gue nstig Haushaltstuch war vollkommen ausreichend)
Ein Tuch als Unterlage, wo die Platte drauf gelegt wird - mit einem Wattepad
und eben dieser Lotion reinigen, dann mit einem 2. Tuch trocknen.
Man glaubt ja nicht, wie sehr das die Tonqualitaet verbessert !

***

1.10.2017 - Ein Blick in meine sehr kompakte Online-Ecke:


Zentral-Leiste, Kabelbaeume, Drucker, Lautsprecher, Subwoofer sind unten drunter versteckt.
Eine neue Ersatztastatur und opt. Kabelmaus sind immer vorraetig, damit keine Ausfaelle passieren,
desgleichen ein aelterer Ersatz-PC mit Monitor, der noch voll einsatzfaehig ist.

(Diesen einfachen Holzklappstuhl -mit dicken Filzplaettchen drunter-
lobe ich sehr, weil dieser viel gesuender ist
als alle bisherigen "Chefsessel" aus Leder oder Kunstleder, die nicht lange gehalten haben.
Solche Holzklappstuehle haben wir in allen moeglichen Ecken, weil man die geschwind
mal an den grossen Esstisch stellen kann, wenn Gaeste kommen.)

Den Tablet - PC meiner Frau oder ein Laptop waeren noch viel kleiner gewesen,
die halten aber die enorme Belastung der Vielschreiberei nicht aus,-
deshalb bleibt mir nur der "klassische" Office-Computer.
Die Kartentasche fuer die naechste Wanderung ist schon bestueckt..
3/4 unserer Schallplattensammlung ist auch zu sehen. (ca 240 von 320)

***

Wie waere es mal wieder mit einem Lavendelbraten
(Schweinefleisch, etwas Zwiebelnsauce aus der Tuete, die mit dem Bratensaft aufgepeppt wurde)
und Dill-Knoedel? (gut und gu enstig, den Dill muss man selbst zutun)
Weitere Zutaten:
2-3 frische Lavendel-Zweige, Zwiebeln, etwas Salz, Pfeffer aus der Muehle, Zwiebeln.





Immer wieder eine sehr feine Geschmacksrichtung..
..im Bratschlauch gemacht, kein Dreck, kein Gestank -
Umluft, untere Schiene, 190 Grad, 1 Stunde 30 Min. 1kg Stueck.

Am naechsten Tag gab es die Reste des obigen Essens:



Einfach ein Glas Spargel dazu und fertig.
(Pro Person, das hat nicht viel Kalorien und entwaessert zusaetzlich)

***

Limburg:
"..konnten vom Ladendetektiv eines Elektromarktes zwei Maenner beobachtet werden,
die Waren im Wert von mehreren 100 Euro aus den Verpackungen nahmen und den Kassenbereich passierten.
Die Taeter wurden im Ausgangsbereich von dem Ladendetektiv angesprochen.
Zur Personalienfeststellung wurde die Polizei hinzugerufen.
Es handelte sich um zwei 31- und 40-Jaehrige aus Osteuropa ohne festen Wohnsitz in Deutschland.
Nach Anzeigenerstattung und Zahlung einer Sicherheitsleistung wurden die Maenner entlassen."
Also freigelassen - nicht verhaftet oder mit dem Knueppel bearbeitet oder so..
..dh. sie werden dann Haeuser und Wohnungen aufbrechen, wo staendig neue Tipps zur Sicherung gegeben werden..
Das trifft jeden, jeder muss sich mehr und mehr sichern und Plaetze meiden, wo "Uebergriffe"
stattfinden koennten, aber nicht ohne jemanden in der Wohnung haben, der aufpasst.
Wir sind inzwischen zum Absurdistan geworden !
(Wie die Wahlen zeigen, wollen wir "Waehler und Waehlerinnen" es ja so haben..)

***

"Vier der fuenf Laeufer werden finanziell entschaedigt werden.
Auf der Pressekonferenz nach der Veranstaltung war von 1.500 Euro die Rede.
Diesen Betrag soll wohl jeder der kenianischen Top - Athleten bekommen, die eigens fuer den Marathon angereist waren"
..bei uns biegt so mancher und manches falsch ab!
"Es ist klar unser Verschulden, nahm der Veranstalter die Verantwortung auf sich.
Deshalb seien auch die Athleten entschaedigt worden"
(Vermutlich jeder dieser 4 Laeufer, das waere so viel wie ein normales Monatsgehalt fuer viele Menschen)
"Die Disqualifizierten wurden mit einem Geldbetrag bedacht, der dem Preisgeld
ihrer zu erwarteten Gesamtzeit gleichkommt. "Wir haben mit den Betreuern vereinbart,
dass wir die Athleten so behandeln, als waeren sie nach 2:15 Stunden ins Ziel gekommen"
(Ich vermute hier mal, dass die Reisekosten und Unterkuenfte von einer Foerderung beglichen wurden)
Absurdistan..
Die abgespaltene A FD Vorsitzende meint ploetzlich, dass Einwanderer mit islamischer Religionszugehoerigkeit
Deutsche sein koennten, wenn Religion zur Privatsache wuerde - wovon traeumt die noch?
Absurdistan..
Ab und an kann ich nicht an mich halten, wenn dann wieder einmal mehr ein Messerstecher einfach so
zwei Frauen in Frankreich abschlachtet - "IS-Kaempfer" im Namen der Religion..
..versteht ihr nun, liebe Leserinnen und Leser, dass fuer mich Religion eine Art Hirnerweichung ist?!
Absurdistan.
Z.Zt. lese ich gerade den packenden Roman von Vince Flynn "Das Ultimatum",
in welchem die Hintergruende amerikanischer Politik erlaeutert werden.
Absurdistan..
Man koennte an die Abspaltung und die brutale Gewalt in Katalonien / Spanien denken -
Absurdistan..
Mal will er (moechte waere angebrachter) mal will er nicht in die EU,
aus der Tuerkei kommen Drohungen und Flehen, Druck und Absolutismus, Religionsirrsinn und Urlaubsfeeling -
Absurdistan..
Zoff um den gelben Sack, wo Leichtabfaelle eingesammelt werden, die zuvor mit einem Preisaufschlag
auf jede Verpackung finanziert worden sein sollen - statt dessen floss das Geld wohl sonstwohin,
denn nun fehlen 50 Millionen Euro und 89.000 Tonnen dieser Wertstoff-Abfaelle.
"Bald mehr Plastik als Fische in den Meeren"
Absurdistan!
"Immer mehr Menschen in a-tyischen Beschaeftigungsverhaeltnissen, in Teilzeit und als Geringverdiener"
Daran messen sich die Arbeitslosenzahlen freilich auch, dh. sie werden gering gerechnet..
Absurdistan..
90% der Katalanen sollten fuer eine Abspaltung von Spanien gevotet haben.
Es ist eine Wahlbeteiligung von nur 45% zu verzeichnen gewesen, wie es heisst-
wie man daraus einen "eindeutigen Willen des Volkes der Katalanen" ableiten kann,
kann ich mir nur mit einer fehlenden Rechnenleistung der Macher erklaeren:
Wenn weniger als die Haelfte ueberhaupt zur Abstimmung ging, die aber zu 90%
gegen Spanien sind - wie kommt dadurch eine "Mehrheit" zustande?
Dazu reicht einfaches Ueberschlagsrechnen, Mathematik oder Algebra ist dazu bestimmt nicht noetig!
Absurd..
(Das alles am 2.10.2017 an oberflaechlichen Schlagzeilen, die mir beim Mail-Abholen in die Augen stachen,
also kaum ignoriert werden konnten - dennoch soll das ein Ausrutscher sein, mehr nicht.)
Soll ich nicht besser seltener nach den Mails schauen um diesen schraegen Meldungen zu entgehen?
Diese schraegen Meldungen aus Politik und Gesellschaft stoeren meine Kreativitaet betraechtlich,
mit den Jahren immer mehr:
Meine Webseite ist schon zehn Jahre im Netz, da faellt sowas auf.
Ja, das werde ich wohl tun (muessen) um nicht mit seltsamen Meldungen zugebombt zu werden!
(Wenn nichts Besonderes anliegt, sehe ich also nur noch am Sonntag in den Mail-Account)
Ich melde mich bestimmt und antworte garantiert, auch wenn das nun etwas laenger dauert -
das ist ein reiner Selbstschutz, mehr nicht.
Zudem sollen -s.o.- keine Fremdmeldungen mehr auf "Reihenweck" sein.
(So einfach, wie ich mir das vorgestellt habe, ist das nicht:
Was schon Jahre laeuft, kann nicht so schnell umgeschaltet werden.
Dennoch gebe ich mir alle Muehe, schon des inneren Friedens halber.)
Die bisheringen Informationquellen der freien Medien und die
TV Nachrichten fallen also demnaechst weg, weil ich diese bewusst boykottiere.
Ab und an bekommt man doch mal was mit, wenn nach dem Film etwas "gezappt" wird -
was aktuelle Themen ins Wohnzimmer schmeisst.
Einzig der Radiosender HR4 toent weiter, aber so oft ich daran denke, wird zu den Nachrichten ausgeschaltet.
Das macht den Kopf frei fuer eigene Dinge und erspart so manchen Frust.
(Man kann ja sowieso nichts aendern oder gar verbessern,
ob man waehlt oder nicht oder ob man den Kram mitbekommt oder nicht)

***

Drei Wanderungen sind schon vorgeplant - jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen..
..bei einer Regenwahrscheinlichkeit von ueber 25% bleiben wir lieber daheim.
Desgleichen bei Wind von ueber 25km/h - wegen der evtl. herunter fallenden Aeste,
da unsere Touren zu mindestens der Haelfte durch Waelder fuehren.
So oder so, die Touren bleiben erhalten und wenn diese erst im naechsten Jahr stattfinden.
Der Herbst, dieser Herbst wird aber noch einige gute und goldige Tage bereit halten,
man darf die Flinte nie ins Korn werfen!
(Seltsam jedoch, dass "der da oben" immer schlechtes Wetter schickt, wenn die "Werktaetigen" frei haben..)

***

Was kann man also tun, wenn immer haeufiger eingebrochen wird?
Direktschalte zur Polizei?
Wachdienst? Hund? Gitter?
Wie waere es, wenn man "alternativ" denkt und alle Einrichtungsgegenstaende vom Flohmarkt kauft,
keine nennenswerten Vorraete im Haus oder Wohnung hat, keine Wertgegenstaende jeglicher Art?
(Es fehlt nur noch ein Aufkleber auf der Eingangstuer, etwa in der Art:
Eine Hose, wo beidseitig mit spitzen Fingern die Hosentaschen heraus gezogen werden..
das Internationales Zeichen fuer "hab nix" ;)
oder ein umgestuelpter leerer Geldbeutel?

***

Ich bin gespannt, wie nach der Nachrichten-Abstinenz sich meine Serie Reihenweck weiter entwickeln wird..
..hoffentlich so ruhig wie angedacht !
Und eh' ich das schrieb, waren schon wieder Nachrichten aus dem Onlineradio vorbei gerauscht-
nebst Wetter - "Vorhersage", die aehnlich stimmig ist, wie die Hand- oder Kaffeesatz-Leserei !

***

3.10.2017:
Der "Tag der offenen Moschee" wird immer am "Tag der deutschen Einheit" begangen.
Wenn das keine Provokation ist, dann weiss ich aber auch nicht mehr weiter..
Wer hingeht, dem kann ich auch nicht mehr helfen.
..was waere, wenn wir als deutsche Einwanderer das in der Tuerkei veranstalten wuerden,
den "Tag der offenen Kirche" an deren Nationalfeiertag?
Das wuerde ein Theater werden!
..es regnet wie aus Kuebeln und beinahe haette ich wieder den alten Trott angeklickt!
Trotzdem bekam ich mit, dass -langsam aber sicher- die Verbreitungsinhalte des I slam
weniger als Religion, denn als Ideologie begriffen werden - zumindest faengt man an zu begreifen.
Es wird aber tapfer ein "weiter so" gehalten, wider langsam kommender Erkenntnisse.
Aus einem Mix von Unternehmerkalkuel und Multikulti-Denken wird weiter auf Zuzug beharrt,
egal was das letztlich kostet - diese Kosten traegt ja der Steuerzahler und nicht der Unternehmer.
Unterdessen geht die Waehrungskrise weiter, die Boersen versuchen ihre "Produkte" dem Normalbuerger
zu verkaufen: Wie eine Obstkiste, in welcher auch "faule Papiere" verborgen sind.
Auf diese Weise kann man Flops im Weltmarkt "placieren" und die kleinen Anleger die Zeche zahlen lassen.
In einer Zeit, wo nicht mal Lebensversicherungen einen halbwegs guten Zins bringen,
welcher dann noch mit div. Kostenumlagen (was ehedem originaer vom Anbieter getragen wurde)
kamen noch mehr Steuern drauf,- so dass sich diese Form der Altersicherung nicht mehr lohnt.
Das Verschlechtern der Lebensversicherungen ist wohl deshalb getan, dass mehr Leute auf Aktien oder
"Wertpapiere" und aehnliche spekulativen Konzepte setzen:
So wie die Lohnnebenkosten sollen so auch die Unternehmerrisiken auf die Bevoelkerung umgelegt werden.
Privatautos von Unternehmer und seltsame Reisen und vieles mehr wird "abgesetzt" und "abgeschrieben",
egal was der Wagen verbraucht- das mindert die Steuer!
Wir haben auch nur noch Unternehmerparteien und keine, die sich fuer die Bevoelkerung einsetzt-
die einen deutlicher, die anderen heimlicher.
Sollte sich die einstige "Arbeiterpartei" in die Regierungsverantwortung gedraengt haben,
blockiert die Unternehmerlobby sofort jede ihrer Entscheidungen - die Arbeitslosenzahl springt nach oben.
Deshalb hat sich diese Partei von diesem "Arbeiterdenken" verabschiedet und gebiert knallharte Aufsteiger
a la S chroeder und G abriel wie sie alle heissen.
Die Bevoelkerung wird mit Sozial- und Beihilfen ruhig gehalten, welche die Staatsverschuldung weiter hoch treiben:
Je mehr Menschen zu uns kommen, um so mehr Alimentation muss gemacht werden -
denn der Rationalisierungsdruck geht unvermindert weiter !
Was und wo sollen die vielen vielen Einwohner arbeiten?
Im Arbeitsamt? In den Poststellen? In den Suppenkuechen? Im Sozialkaufhaus? Zeitungen austragen? Putzen?
Kellnern? Pizzabote? Fensterreiniger? Rund um die Uhr Haushaltshilfe a la Polen? Regale auffuellen?
Ein "Praktikum" machen? Eine Ausbildung nach der anderen machen? Studieren bis zur Rente?

Wie auch immer, 27 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung, die manche Zeitgenossen ohne "e" schreiben,
(Widervereinigung) ist die Produktivitaet der "neuen Bundeslaender" liegt nur bei etwas ueber 60% der des Westens,
noch immer wandern die Leute von Ost nach West.
Das Geschrei nach Gleichbehandlung ist aber 100%
Aus der Portokasse, wie der Altkanzler K ohl meinte, war das nun absolut nicht zu machen,
weil kein Groschen in die BRD-Rentenkasse kam, die Ostkassen waren blank,
die Infrastruktur komplett herunter geritten.
Ergo wurde zwangsgeteilt und der Befehl erlassen: Freut euch, ihr seid nun wiedervereint!
Ueber die Altlasten des Ostens wird Stillschweigen gewahrt.

Der Tag der deutschen Einheit und die ersten Menschen die man in einem Ort trifft,
sind Fremde - wenn man die optisch Einheimischen genauer betrachtet, kommen sie aus Russland oder Polen.
Unsere Einheimischen fahren nur noch mit dem Auto, kaum jemand geht zu Fuss.
Seltsame weisse Transporter fahren ueberall und staendig herum, nunmehr sogar mit heimischen Nummernschildern.
Ueberall sind "Stuetzpunkte" entstanden, wo kein Wort Deutsch gesprochen wird, ganze Baustellen
werden auf diese Weise durchgezogen.
Die eigene Bevoelkerung, so wird immer wieder betont, schrumpfe- wir brauchen Zuzug.
Aber wo sollen die alle arbeiten?
Also gibt es eine reine Konsumzuwanderung, was den Unternehmern nuetzt
und durch immer neue und hoehere Steuern den Wohlstand aller mindert -
spaetestens dann, wenn der Export schwaechelt..
..der Wegfall von Zinsen ist der Versuch die Schieflage des Waehrungs- und Wirtschaftssystems
zu beheben, wo staendig neue Gelder (Zinsen) entstanden waren, die keine Wertdeckung hatten:
Luftbuchungen, die sich selbst aufbauschen bis zur Inflation.
Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht.
Wollen wir hoffen, dass die da oben wissen was sie tun!

Im Radio kam die Meldung: Aus einem Wald heraus wurde ein ICE beschossen..
..tja, die lieben Jagdpaechter werden es sicher nicht gewesen sein ;)
Nee, die sind (diesmal) unschuldig - es waren drei Maenner mit Luftgewehren.
(Die Jagdleute sind die, welche Loecher in Strassenschilder schiessen..
..freilich niemals absichtlich ;) )
Ich sehe schon, dass noch immer ein paar Themen zu mir dringen, auch ohne Nachrichten
und ohne News im Web, ohne Zeitung etc.
"Ich brauch frische Luft" jault der Saenger gerade, "damit ich wieder mit dir atmen kann"
naja, er muss es ja wissen: "denn am Ende faengt was Neues an" !
Im Web sagt man dazu: Alles wird gut !
(Das Land und die Leute sind stark, das wird sich zu erwehren wissen)
Wie auch immer, bisher ist dieser Tag zwar mit einigen wenigen Veranstaltungen,
sonst aber mit Grabesstille begangen worden.
Feiern (Feiertag) stelle ich mir eigentlich anders vor,
froehlicher, ausgelassener - offenbar zieht hier kaum einer mit und die Fremdbleibenden schon mal garnicht.
Das merkt offenbar niemand und keiner will es wissen - Hauptsache es ist ein freier Tag.
Mit Sicherheit werden sich mehr Leute darueber aufregen, dass an diesem Tag
die Laeden und Werkstaetten geschlossen sind.

***

Wieder sind mehrere LKW ineinander gefahren - unsere Autobahnen werden zu
internationalen Lastwagen-Rennstrecken und auch das ist gewollt.
(Weil viel zu wenig entsprechende Kontrollen -Abstand und Tempo- gemacht werden,
vermutlich hat man Angst die Unternehmer zu veraergern, die ueberall ihre "Lobbyisten" sitzen haben)

***

Immer wieder Neues aus der Schallplatten-Ecke:
Die Platten unter der Anlage sind nun weggekommen, weil die geringste Erschuetterung
die Nadel springen laesst - es ist ein einfacher Plattenspieler, sondern einer mit genauer Austarierung.
Nun sind die Platten alle beieinander in einem Regal, alle 320 Stueck - schaut gut aus..
..noch immer sind einige Exemplare nochmal und nochmal zu reinigen,
bis sie sauber laufen.
Wer sich fuer dieses Hobby interessiert, sollte das wissen !
(Die Platten sind gebraucht, dh. es gibt nur ganz wenige neue -
und man weiss auch nie, wie die zuvor behandelt worden sind.
Manchmal muss mit Essigessenz vor- und mit destilliertem Wasser nachgereinigt werden,
meistens reicht diese Al coman - Desinfektionsmittel aus, das praktisch
in die Rillen massiert und dann herausgetrocknet werden muss -
am besten hat sich ein Haushaltstuch als Unterlage und Wattepads als Nassreinigungsmedium
und hinterher als ein solches als Trockenreinigungs-"Tuch" bewaehrt,
weil man damit eher in die feinen Rillen trifft.

Wie auch immer, ich reinige mit diesem Mittel ALLE Platten BEVOR diese abgespielt werden.
Das ist gut fuer die Nadel, die dann nicht trocken in den Rillen kratzen muss..
..zumindest ist das mein Reim auf diese Dinge, die ich mir selbst erarbeiten musste.

***

Bei uns klappt laengst nicht alles, was wir uns in den Kopf gesetzt haben:
Zum zigsten Mal ist ein Broetchen-Rezept in die Hose gegangen -
die Dinger wollen bei uns nicht werden, partout nicht.
Die Baguettes und besonders die Brote dagegen werden prima!
Was soll's - die Voegel im Garten sind nicht boese darum..
Die Baguettes sind leckerer als Broetchen - uns ging es ums Prinzip
und das ist gefloppt.
Also weg damit.. die paar Aufbackbroetchen,
die ab und an benoetigt werden, koennen wir auch weiterhin kaufen!

***






***



Kartuschen - Thema: Bad Nauheimer Kartoffelsalat

Wie waers mal wieder mit dem Bad-Nauheimer-Kartoffelsalat?
Eine einfache Salat-Maio aus dem Glas, mit ein klein wenig Gurkenwasser lockerer gemacht, Pfeffer, Salz, Dillspitzen-
dann lagenweise gekochte Kartoffeln eingeschnitten, dazwischen immer mal eine Lage Salatgurke.
(Nicht zu lange vor dem Verzehr machen, sonst zieht die Gurke zu viel Wasser)
Jede Lage nur EINMAL umheben, sonst zerfallen die Kartoffeln.
Dazu kann man gekochte Eier, Fisch, jede Art von Fleisch reichen - aber auch Sauerlaender Wuerstchen,
schoen langsam heiss gemacht.



Diese Version auf dem Bild ist zusaetzlich mit zwei kl. sauren Guerkchen und mit einem Apfel.
Man kann also genuegend Variationen machen oder etwas mehr bereiten,
dann wird die Haelfte gekuehlt und abgedeckt im Kuehlschrank aufbewahrt
und anderntags mit Fisch oaehn. gereicht!

Guten Appetit !

(Dieses Essen ist geschwind in beliebiger Groesse machbar, Besuch ist also kein Problem.
Die Kartoffeln koche ich am Vorabend und stelle diese kuehl vor dem Fenster oder in den Keller.
So eine Schlangengurke reicht fuer eine 4-5 Personen-Portion Kartoffelsalat.
Wenn von der Gurke etwas uebrig ist, wird einfach Frischhaltefolie umwickelt, dann
bleibt diese noch ein paar Tage frisch - oder es gibt am naechsten Tag einen Reissalat
mit Gurkenstueckchen und Ananas aus der Dose - das passt sehr gut!
Das kann man auch als Relish machen - auch lecker)

***



***

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





PKW gegen Traktor



Es kommt recht haeufig vor, dass ein landwirtschaftliches Fahrzeug ueberholt werden soll, und dieses waehrend des Ueberholvorganges nach links in einen Feldweg abbiegen will..

http://bilder.t-online.de/b/74/68/54/02/id_74685402/610/tid_da/traktor-mit-abgerissener-vorderachse.jpg

Seit vielen Jahrzehnten das gleiche Problem: Unachtsamkeit der Landwirte und schlechte Vorhersicht des Ueberholenden - aber auch fehlende oder kaputte oder vergessene Blinker.. auf beiden Fahrzeugen!

https://p5.focus.de/img/fotos/origs2922456/5098513164-w630-h472-o-q75-p5/Verkehr-Ein-Traktor-hat-mit-zwei-Raedern-einen-PKW-ueberrollt.jpg

https://www.nordkurier.de/sites/default/files/styles/artikel_bild_640px/public/dcx/2014/03/06/doc6eas1jj19lx1dct05nwh__file6earq2byrj8k2q65gls.jpg?itok=aR6BUHPA

http://media05.regionaut.meinbezirk.at/2016/04/09/10301872_web.jpg

http://media05.regionaut.meinbezirk.at/2013/04/22/4095479_web.jpg?1366617751

http://www.abendzeitung-muenchen.de/media.media.69c7b6a0-9a4c-4d36-842b-cd7e1ac5731a.original1024.jpeg

http://static.wn.de/var/storage/images/wn/startseite/muensterland/kreis-warendorf/drensteinfurt/1675170-unfaelle-feuerwehr-im-dauereinsatz/52347262-3-ger-DE/Unfaelle-Feuerwehr-im-Dauereinsatz_image_630_420f_wn.jpg

http://www.feuerwehr.de/einsatz/berichte/b/2015/11/07/traktormackenbach.jpg

http://www.fireworld.at/cms/images/news/heri09_1505traktor.jpg

http://www.infranken.de/storage/image/8/1/2/2/1352218_storagescl-frame-454x300_1pbD4F_rmrwPv.jpg

http://www.fireworld.at/cms/images/news/mistlb_260511traktor1.jpg

http://www.oberberg-heute.de/img/post/5932-04.jpg

https://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2013/03/18/CLOPPENBURG/1/Bilder/CLOPPENBURG_1_982d4506-c44c-4bb7-ad9d-01dbd0a01b44-002--528x337.jpg

http://img.svz.de/img/incoming/crop14394021/6017858004-cv16_9-h335-q80/23-81761960.jpg

http://www.fireworld.at/cms/images/news/pet_31072008_b1.jpg

Diese traurige Reihe laesst sich beliebig fortsetzen, sie soll auch nur das Gefahrenpotential zeigen,
das oft genug Tote hinterlaesst: Eine Sekunde nicht aufgepasst !

Die Uebersicht der Anhaenge





Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum