Reihenweck 65


Nun ist wieder eine neue Seite "faellig", Kinder wie die Zeit vergeht!
So entspannend kann Internet sein, dass man nicht merkt, wie eine oder zwei Stunden verfliegen..

***

Jeden Tag werden in den Orten in Autobahnnaehe verstaerkt teure Fahrraeder geklaut:
" Laut Zeugenaussage luden die Taeter das schwarze Herrenrad gegen 15.30 Uhr
in einen roten Transporter mit auslaendischen Kennzeichen und fuhren in Fahrrichtung Autobahn davon. "
Oder:
"Das anthrazitfarbene Fahrrad war mit einem Spiralschloss gesichert und zwischen 17.00 Uhr und 22.00 Uhr
vor einem dortigen Jugendheim abgestellt worden. Das Rad im Wert von etwa 800 Euro.."
Offene Grenzen machen es den Taetern leicht.

***

Man braucht heute nicht mal mehr die Tageszeitung, um die verruecktesten Dinge zu erfahren, -
das Internet und die Nachrichten reichen vollkommen aus.
Dabei gehe ich nicht einmal mehr auf internationale Dinge ein oder auf Politik, sondern nur
noch auf ganz in der Naehe befindliche Dinge, wie die am Sonntag kommende Sicherung des
britischen Blindgaengers von 1400kg reinem Sprengstoff - Gewicht in Frankfurt,
wo gut 60.000 Menschen evakuiert werden muessen,
bis dieses Ding -hoffentlich ohne Schaden- entschaerft und abtransportiert werden muss.
Wo wir gerade dabei sind - der "Plagiator" will wieder kandidieren, er hofft auf eine 2. Chance.
Tja, blaues Blut verpflichtet !

***

Na siehste, es geht doch!
Anreize von mehreren tausend Euro sollen Fluechtlinge bekommen, wenn sie sich auf dem Land
einquartieren lassen, in einer eigenen Wohnung und dem Versprechen, dort bleiben zu koennen.
(Besser als in einer Sammelunterkunft)

http://www.hessenschau.de/gesellschaft/viele-fluechtlinge-leben-noch-in-sammelunterkuenften,fluechtlinge-wohnen-100.html
Vermutlich bekommen unsere eigenen Wohnungssuchenden ein aehliches Angebot gemacht..
..Wohnung ohne Miete plus tausende Euro, ist das nicht fein?
Schilda lebt!

***

Was mir oder uns noch auffaellt ist, dass in den letzten Jahren verstaerkt das Opfer verbal attackiert wird
wenn sich dieses gegen Verkehrsraudis oder nicht angeleinte kleine Hunde
(gerne im Rudel von Frauen "gefuehrt") wehren muss-
die sich heimtueckig von hinten herum naehern bis auf Tuchfuehlung..
was ist los mit den Leuten?
Haben die Taeter Narrenfreiheit, weil die Polizei mit anderen Dingen belastet ist?
Vom frechen Maul anhaengen bis zum Androhen von Schlaegen reicht die Palette der "Konversation",
auf die sich keiner vorbereiten oder wappnen kann.

***

Das Buch "Das Herz der Gewalt" von Mikal Gilmore, nach einer authentischen Kriminalgeschichte
aus den 1970iger Jahren in den USA geschrieben.
Auf den ersten 42 Seiten sind grundsaetzliche Dinge ueber die Familien und die Mormonen zu lesen,
die in recht einfacher Form erlaeutert werden -unerlaesslich, um das Buch zu verstehen.
Die Spaltung in "Nephiten und Lamaniten" beruht, als der Prophet Lebis starb -
kam es zum Streit zwischen Laman und Lemuel gegen Nephis,dem juengeren Sohn des Alten,
dem der Job als Seher und Prophet zugedacht war:
Durch diesen Zwist "luden sie Gottes Zorn auf sich und die Gemeinde spaltete sich",
wie es auf Seite 28 heisst.
Fakt ist, dass die juedische Sekte, die auf den "aufrechten Mann" Lehi
600 Jahre v. Chr. zurueck geht - spaeter soll sogar Jesus Christus die sich staendig befehdenden
Familien versucht haben zu befrieden.
Laut dem Buch Mormon soll niemand anderes als Gott die Familien gegeneinander gefuehrt haben
nebst dem Antichristen Korihor, (lt. Moroni) der gegen die These der Schuld von Kindern
wegen ihrer Eltern sprach,
aus der anderen Linie gingen die "Heiligen der letzten Tage" (Smith) hervor.
Die Feinde betitelten sie allesamt als "Mormonen"
Die Smiths Leute aber glaubten an viele Goetter und betrieben Polygamie.
Das "prophetische Werk" Joseph Smith's hat sein blutiges Werk getan, Mord wurde zum festen Bestandteil
in der Geschichte der Mormonen, der Nachkommen der Nephiten.
Horrorgeschichten ueber "heilige Morde durch die Daniten" um Mitternacht, so eine Art Geheimtruppe
innerhalb der Glaubensgemeinschaft entstanden spaeter.
Vom Staat Utah als Mormonensitz und Massaker mithilfe der Indianer und andere seltsame Dinge
erfaehrt man in diesem Buch.

Fuer mich ist das ein weiterer Baustein zum Gedanken,
dass Religion eine mehr oder weniger arge Wahnsinnigkeit ist.


So einfach ist das:
Religion behindert den Geist und die Entwicklung des Menschen.

***

In Hessen ist der Umweltminister der Gruenen hektisch dabei,
Radwege und Busstrecken auszubauen, weil das kuenftige Verbot von Dieselfahrzeugen in den Staedten
fuer Aufregung sorgt.
Jeder weiss, dass der Main mitten durch Frankfurt fliesst - und darauf fahren Schiffe,
die alle mit Diesel betrieben werden, die sind wohl ebenso ausgenommen wie die Stadtreinigung,
LKWs und .. Flugzeuge, fuer den Ausbau des Flughafens hat sich der gruene Minister extra stark gemacht..
..dass Flugzeuge mit Kerosin, einem leichten Dieselkraftstoff - fliegen, ist dem Manne mit arab. "Wurzeln"
wohl nicht bekannt.. die politischen Gegner sprechen von "Angstdebatte" und "an den Menschen vorbei",-
tja, die Goettersoehne sprachen ueber "die Menschen" und es wurde ihnen bang dabei,
weil die Wahlen vor der Tuer stehen oder schon in der Tuer?
Die Wahl zwischen Teufel und Belzebub, zwischen Himmel und Hoelle?
Ach was, eigentlich ist da kein Unterschied !
Wir hier sind ausgetreten, aus der Kirche und aus den Parteien - schon lange lange Zeit
fehlt irgendwie der Glaube..

***

Ein Bergsturz nach dem anderen in den Bergen, Hochwasser und Wetterkapriolen -
Trockenheiten und seltsame Stuerme,-
die alle nichts mit der extrem angestiegener Fliegerei zu tun haben,
liest man laufend in den Nachrichten.
Niemand wird wach, der Trend zu Fernreisen und SUV's ist ungebrochen.

***

In Frankreich wird das Arbeitsrecht angegriffen, weil die Arbeitslosenzahlen
seit Jahren doppelt so hoch sind, wie in Deutschland -
die Regierung will das Land wieder staerker wachsen lassen.
Auf Kosten der Arbeitnehmer wird das nicht gehen, die Franzosen sind nicht so duldsam,
das kann wieder heftige Spannungen geben:
Wachstum auf dem Ruecken kleiner Leute ist nicht fein -
und dennoch sehen sich viele Regierungen Europas dem wachsenden Importdruck
durch Billigwaren ausgesetzt, die der globale Markt bringt.
Hier wird sich noch einiges an Gewittern zusammen brauen:
"Multikulti" wird ein weiteres Spannungsfeld werden, genau wie in den USA.
Die Befuerworter dieser Entwicklung reiben sich die Haende- der Plan klappt,
der sich gegen die "spiessige" Bevoelkerung und gegen die Unternehmer richtet,
gruen-linke Zwietracht-Samen gehen auf.
http://www.t-online.de/regionales/id_72942358/hartz-iv-sorgt-fuer-wachsende-armutsprobleme-in-niedersachsen.html
Dieses Quersubventionieren von teilweiser oder ganzer Arbeitslosigkeit und Sozialhilfe
durch Steuern geht nur so lange gut, wie die Wirtschaft laeuft - wehe, wenn die mal schwaechelt,
dann kommen uns alle Wegrationalisierten und Sozialhilfeempfaenger,
sowie die inzwischen unheimlich vielen Fremden aus aller Herren Laender
nicht gut an, dann riecht es schnell nach der grossen Pleite:
Eine aehnliche Konstellation hatten wir schon mal - damals war es ein Versagen
der angeblichen Arbeiterpartei und die Blockade deren durch die Unternehmer,
dass ein Despotenregime kommen konnte:
Die vielen Arbeitslosen waehlten die Partei, die fuer Arbeitsplaetze sorgen wollte -
was diese dann auch tat - allerdings heimlich fuer die riesige Aufruestung,
was damals keiner sehen konnte.
Heute ist es wieder die angebliche Arbeiterpartei, die versagt -
obwohl die meisten Menschen im Land Arbeitnehmer sind..
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_82019038/bundestagswahl-gabriel-hat-zweifel-an-wahlsieg-der-spd.html
Wenn schon der Vorsitzende wenig Zuversicht hat, wie soll es der Waehler sehen?
Ideologisches Gequatsche statt Taten vernebeln allerorten das Konzept der klassischen Klientelpartei,
die inzwischen sich mehr um Multikulti-Wohl als um die angestammten Waehler kuemmert.
(Inzwischen zweifeln schon angestammte Aktive in den Ortsvereinen der S PD..)
Wie man sieht, kann Forschung, Umwelt und Politik nicht getrennt werden,
weil die Themen zu eng miteinander verflochten sind.
Schade, ich dachte es waere irgendwie machbar auf Politik als Thema verzichten zu koennen..

***

"2020 koennte es 30 MILLIARDEN Geraete mit Internetverbindung auf der Welt geben"
Schoen und gut, aber "Geraete mit Internetverbindung" koennen allerlei sein,
vom Computer, Laptop, Tablet, Smartphone bis zum Elektrogeraet (Kuehlschrank, Heizung, autom. Haustechn.)
und vermutlich auch das Auto - die Schaetzung halte ich fuer recht niedrig gegriffen,
weil praktisch schon jeder Fluechtling, Schueler, Sozialhilfeempfaenger und Azubi mit Smartphone daher kommt -
alle anderen Laender ruesten laengst auf und draengen in den Markt.
Ich denke, dass eine neuerliche Schaetzung Ende 2017 diese Grenze laengst knacken wird-
weil inzwischen alle TV- und viele Radiogeraete auf Internet umgestellt haben.
Die stationaeren Telefone oder "Festnetzanschluesse" sind vermutlich auch nicht alle mit drin.

***

Der gelbe Automobilclub jubelt: Noch nie gab es so viele Mitglieder !
(Wir sind freilich auch dabei, sogar mit Partnerkarte:
Die Autos waren frueher zuverlaessiger und man konnte sich eher helfen -
heute kann man ueberhaupt nichts mehr selbst retten..)
Ob das positiv ist, mag jeder selbst beurteilen:
Je mehr Quatsch und Mist eingebaut ist, um so mehr kann auch kaputt gehen.

***

Dieselskandal und kein Ende:
https://www.gmx.net/magazine/wirtschaft/vw-skandal/wichtiger-erfolg-vwus-richter-weist-abgas-klage-32507514
Die Kommentare sprechen Baende, sie reichen vom Wahldebakel ueber den Flopp des E-Autos nebst
der nicht existenten Effizienz bis zum Verdacht, dass sich die USA an den 22 Milliarden von V W gesund stossen..
Merkwuerdigerweise gibt es fuer Autokaeufer in anderen Laendern nix,
auch nicht fuer Dieselkaeufer aus unserem Land.
Das ist eigentlich ein echtes Trauerspiel, das bei einem kuenftigen Kauf bedacht werden sollte.
Die Crux ist da, wo andere Autokonzerne nicht viel besser sind - manche haben es noch doller getrieben:
Das ist verdeckt worden, weil in Bruessel in allen Ecken "Lobbyisten" hocken.
Fuer Demokraten sollte das ein Grund sein, bei den naechsten Wahlen besonders sorgfaeltig zu sein !

***

Nun werden 1000 Mbite (Gigabit) Webanbindungen fuer Privathaushalte angeboten -
man mag erschrecken, aber wenn ich daran denke, dass die 3 Enkelchen groesser werden
und zeitgleich mind. ein Elternteil im Web surft und der andere TV sieht...
Da muss nicht mal einer telefonieren wollen ;)
(Alles ueber das geplagte Internetkabel)
In Zusammenarbeit mit einem chinesischen Anbieter wird dieses Hochgeschwindigkeits-Netz
weiter ausgebaut- ganz wohl ist mir dabei nicht.

***

Es muss erst ein tuerkischstaemmiger Politiker etwas sagen, sonst tut sich nichts in Deutschland:
"Erdogan ist kein Praesident, sondern ein Geiselnehmer. Er tritt die Wuerde seines Amtes mit Fuessen."
Die Situation sei so ernst, dass er niemandem mehr mit gutem Gewissen sagen koenne,
dass man in der Tuerkei derzeit sicher sei.
Die Finanzstroeme in die tuerkischen Moscheen in Deutschland muessen sofort gestoppt werden.
"Wir koennen nicht mehr laenger tatenlos zusehen,
wie Erd ogan in Deutschland versucht, eine Parallelgesellschaft aufzubauen."
(Oezde mir)
Wieso heimische oder deutschstaemmige Politiker sich nicht mal vorsichtig zu bekannten Zustaenden aeussern,
muesste ein Fachmann erklaeren.
Ich kann das nicht.
Vielleicht sagt uns die Geste des hess. S PD - Spitzenkandidaten etwas darueber?
http://www.hessenschau.de/politik/wahlen/bundestagswahl-2017/spd-spitzenkandidat-blutet-beim-blick-auf-tuerkei-das-herz,roth-interview-104.html
Kein Wunder,dass E rdogan denkt, Deutschland habe Angst vor ihm und seiner Tuerkei oder vor den Millionen
seiner Landsleute, die hier fremd geblieben, ja fremd bleiben wollen.

***

Es ist "Wahlkampf" in Deutschland, gestandene Politiker werden von Journalisten befragt,
man gibt sich volksnah, moechte gewaehlt werden.
Immer weniger Waehler und Waehlerinnen, wie man heute sagt, interessieren sich dafuer:
Herumgeschwurbel und halbe Antworten bis zur totalen Ablenkung von Thema oder kompromittierende persoenliche Fragen,
alles ist drin bei diesen Sendungen, die das Wahlvolk schon lange und zur Genuege kennt, ja satt hat.
Es kommt nie etwas dabei heraus, was Hand und Fuss hat.
"Festlegen" will sich keiner, weil die kuenftigen Mehrheitsverhaeltnisse nicht klar sind-
alle haben genug auf dem Kerbholz, um mit einem Einbruch der Zahlen rechnen zu muessen.
Ganz sicher ist Politiker kein leichter Job und so manche Dinge sind eben neu, die da kommen:
Ploetzlich ueberrennen Menschen in Millionenstaerke die -praktisch nicht mehr vorhandenen- Grenzen.
Unpopulaere Entscheidungen muessen getan werden, irgendwem wird dabei immer auf die Fuesse getreten.
Es kommt immer darauf an, an welche der vielen Missliebigkeiten sich bei der Wahl erinnert wird,
um dann evtl. doch anders zu waehlen als die Jahre davor.
Der Linkstrend, der in allen Parteien zu spueren ist,
- nach der "Wende" oder der "Wiedervereinigung" - duerfte sein Ende bei der Wahl im
diesigen September 2017 gefunden haben.
Guenstig fuer die Regierung kommt, dass die Wirtschaft rennt und die Finanzen trotz Krisen gut stehen.
Viele moegen die "Refuges" nicht, viele die TTIP und Ceta nicht, viele die Auslandseinsaetze der Armee nicht,
viele aergern sich, weil die Spekulanten weiter abraeumen, die Kinder und Kleinsparer auf Zinsen verzichten muessen,
dafuer aber viele Gebuehren und Steuern aufgebrummt bekommen.
Gerade bei dieser Wahl sind die Unentschlossenen so ratlos wie noch nie und was wir noch nie hatten:
Die Leute diskutieren unterwegs nicht mehr ueber Politik !
"Firefox Ad-on Wahlen" nuetzt dabei sicher auch nichts mehr..
Freilich habe ich den neuen Wahlomat http://wahl-o-mat.tagesschau.de/?bra=hr mitgemacht,
bin aber nicht schlauer als vorher..
"populistische" und "suggestive" Fragen, statt brennende Fragen.
In Chemnitz wurde ein Stadtfest abgebrochen, weil Fremde Uebergriffe taten,
die offenbar nicht in den Griff zu bekommen waren..
..gut, dass es noch VOR der Wahl war, vielleicht werden viele Waehler
versuchen die Zivilisation vor dem Grobzeug zu retten:
Nein, wir schaffen das nicht:
Es sind schon viel zu viele hier, die altes Sueppchen des Hasses gegeneinander bei uns ausleben wollen.
Erdo gan-Freunde und radikale "Glaeubige" und Leute, die absichtlich fremd bleiben wollen.
"Scheiss Deutschland" haben die "Migranten" auf diesem Fest gerufen..
..die Ortspolitiker verharmlosen absichtlich - nicht gut vor der Wahl!
Mit Sicherheit wird sich das alles raechen, ganz ohne Frage.
Man darf gespannt sein, ich werde den Wahlausgang zu meinen vorherigen Prognose
und die der halboffiziellen "Institute" im Vergleich zeigen.
Bis dahin muss ich wohl das Thema "Politik" fortfuehren auf diesen Reihenweck-Seiten.
Aus meiner Sicht nimmt die Zahl der "Gewohnheitswaehler" mit der Sterblichkeit dieser Klientel ab,
S PD wurde von Arbeitern gewaehlt (gibts kaum noch) - egal was immer die an Mist verzapft haben.
C DU wurde von Beamten (gibts kaum noch) und Unternehmern gewaehlt,
F DP von Kleinselbstaendigen und Apothekern, Rechtsanwaelten und anderen Besserverdienern gewaehlt,
die Gruenen von Oekofreaks und Leuten, die sich nicht gerne waschen..
vieles hat sich geaendert, manches floss von hier nach da, oekologische Ziele
sind von allen Parteien aufgegriffen worden, spekulative Ziele von Oekoparteien.
Die kleinen neuen Parteien sind mit argen Pferdefuessen dabei, auch wenn der eine oder andere Punkt
stimmig scheint, ist wohl keine wirklich und wahrhaftig waehlbar.

***

Was frueher ein gutes Portal war, ist heute mit Werbung aller Art so zugebombt, dass die wenigen
"Meldungen" vollkommen untergehen.
Der "Trend" zu immer mehr Videofilmchen, der sogar bei der Ard eingezogen ist, wird immer doller:
Kaum hat man die Seite angeklickt, rennt schon irgendwas los, das zwar im "Fenster" klein ist,
aber nervig an der Rechnerleistung ruettelt: Ya hoo ist getoetet worden.
Ph otoshop - Schoenheiten koennen ganz schon nerven, Reklame ebenso.

***

"DRK - Kreisverband Oberlahn bittet um eine Blutspende.
Ohne menschliches Blut sind viele Therapien und Operationen nicht moeglich.
Trotz medizinischem Fortschritt gibt es bisher keine kuenstliche Alternative zur Blutspende. "
Klar, wird sind dabei und haben schon je 75 Blutspenden gegeben.
Schon an dieser Zahl merkt man das Alter..
..bescheuert finde ich den Titel des Aufrufs: "Menschen gesucht"
Genau wie staendig von den Reportern und Moderatorinnen von "den Menschen"
gesprochen wird- kein Wort von "Leute", "Bevoelkerung", "Anwohnern", "Kaeufern", Waehlern und
wer weiss was es sonst noch an Umschiffungs-Formen gibt - die studierten Moderatoren und Reporterinnen
sind verflacht, der Sprache teilweise beraubt, wenn es um das Vordenken geht-
vermutlich lesen sie nur ab, was irgendein Gender-Fritze verzapft hat ;)

***

Das ist ja interessant und noch nie dagewesen:
http://www.oberlahn.de/29-Nachrichten/nId,203280,Sind-Sch%C3%A4den-bei-Bombenentsch%C3%A4rfungen-versichert.html
Die Versicherungen geben schon vor dem Ereignis bekannt, dass die evtl. Schaeden abgedeckt sind!
Die Bombenentschaerfung am 2.9.2017 in Frankfurt/Main, wo so viele Menschen und Laeden, Institute etc.
fuer viele Stunden evakuiert werden muessen.
Ein Risiko bleibt immer, wie man an der Sprengung der Autobahnbruecke in Limburg sehen konnte.

***

Die Schallplattensammlung wird nochmal um 30 Platten anwachsen,
die allesamt nicht nur einsortiert oder gereinigt werden muessen -
es ist auch notwendig, dass diese gruendlich durchgehoert und zuweilen zigmal
nachgereinigt werden muessen.
Manche werden auch wieder aussortiert, die nicht zu retten sind.
Ich nehme warmes Wasser, einen Tropfen Spuelmittel, einen kraeftigen Schuss Essig-Essenz
und einen sehr feinen Schwamm dazu.
Die Platte wird auf ein Abtrockentuch gelegt, mit dem nassen Schwamm kraeftig geputzt,-
immer den Rillen entlang.
Das Label darf nicht nass werden.
Mit einem sauberen Halbleinen-Geschirrtuch wird dann - wieder mit den Rillen - abgetrocknet.
Die alte Technik ist freilich ein haptisches Event, einfach mal so Musik hoeren ist eher nicht die Regel:
Es muessen viele Platten nochmal und nochmal feucht gereinigt werden, bis sich die letzten feinen weissen Kruemel
daraus geloest haben werden, die jene Knacken verursachen, das jeder kennt.
Diese Nachreinigungen mache ich mit einer alkoholfreien Haendedesinfektion, die es in 500ml Flaschen gibt.
Die Einwirkzeit ist 30 Sekunden, so steht auf dem Etikett.
Diese Fluessigkeit reibe ich mit einem Gesichtsreinigungs-Pad entlang der Rillenfuehrung ein.
Zuweilen muss hinterher mit der Rueckseite des Pad's nachgetrocknet werden,
sonst schwimmt ggf. die Nadel auf und rutscht bis ans Ende der Platte.
Bei A mazon habe ich 3 x 500ml dieser Desinfektionsloesung fuer 10 Euro gesehen, dazu kommt
die Fracht von 4,50 Euro -d.h. 5 Euro fuer eine Flasche.
(Das waere ein Vorrat fuer 1-2 Jahre, den man ggf. auch noch fuer andere Sachen verwenden kann)
Nadel: Die Nadel muss ab und an vorsichtig mit einem kleinen Buerstchen gereinigt werden,
weil diese durch den lockeren Dreck pfluegt, den man mit den Augen allein nicht sieht.

Die groben Rubriken sind:
Klassik, Volksmusik und Country, Instrumentals, Schlager-Mixe und Interpreten-Alben.

***

Wieder sind 2 "Deutsche" festgenommen worden und nun wird sogar S eehofer und die Kanzlerin wach -
man spricht davon, "die Leistungen an die Tuerkei, sowie die Beitrittsverhandlungen zur EU zu stoppen"
Ach was, warum denn, die sind doch so nett und so kommunikativ zu uns?
Wie waere es, wenn die E rdogan-Befuerworter, die sich bei uns tummeln, nach Hause gingen?
(Das sollen ueber die Haelfte der hier lebenden Tuerken sein - dann waere wieder Platz im Land,
genuegend Wohnungen, Klassenraeume und Lehrpersonal, die Sozialaemter entlastet.)

***

Nur noch 3 Rezepte, dann habe ich die Rezept-Ecke ausgefuellt,
gut 2 Vorschlaege fuer jeden Tag des Jahres sollen reichen.
Kinder wie die Zeit vergeht !
Ganz sicher handelt es sich dabei nicht um "Kochkunst", wohl aber um Ideen,
die pfiffig genug sind um flott und preiswert schmackhafte Dinge auf den Teller zu bringen.
Was die "Sternekoeche" oder "Chefkoeche" so machen, geht mir dabei links vorbei.
Dafuer kann ich zum Preis einer Schaltel Zigaretten 4 gute Esser satt und zufrieden bekommen -
ist das nichts?!
Und viel Spuelkram gibts bei meiner Kocherei ebenfalls nicht..
..meine Frau ist allemal entlastet, nicht mit dem Tisch eindecken, noch mit dem Abraeumen oder spuelen,
auch nicht mit dem Servieren, nur an den Tisch setzen und essen..
(Sie kocht nur auf Wunsch oder wenn sie gerade Lust darauf hat)

***

Politik-Verbot bei Kulturfest:
http://www.hessenschau.de/politik/protest-gegen-kniefall-vor-erdogan-beim-kulturfest-wetzlar,kulturfest-wetzlar-102.html
Man hat extra ein solches politisches Demonstrationsverbot fuer das Kulturfest in Wetzlar erhoben,
wogegen nun die Kurden demonstrieren - es ist schon irre mit diesem Multikkulti !
"Das Internationale Kulturfest soll Religionen und Nationalitaeten in Wetzlar zusammenbringen"
Wie soll das bitte gehen, wo diese Leute sich in ihren Ursprungslaendern bereits die Koepfe einhauen -
das muss auch der zurueckgebliebenste Bessermensch einsehen - oder?

***

Wieder eine "Youngtimer Ausfahrt in Mittelhessen", ein feines Event mit nicht so feiner Luft
in den Ortschaften - aber das merkt man im alten Auto eher nicht, nur draussen !
Die Anwohner haetten sich ja auch einen alten Wagen kaufen und restaurieren koennen..
(Die Benzin und Zweitakt-Schwaden haengen noch lange in der Luft)

***

Holigans oder Fussball-Chaoten?
Ich denke, den Osten haetten wir als BRD nicht noetig gehabt.
https://www.gmx.net/magazine/sport/fussball/wm/wm-qualifikation/wm-qualifikation-fan-eklat-spiel-tschechien-deutschland-spieler-waehlen-drastische-worte-32509544
Ich sehe das zumindest so - aber was in den Brunnen gefallen ist, liegt darin und ist nicht wieder
zurueck zu holen.
Extrem teuer kam uns die Wiedervereinigung allemal, von wegen "aus der Portokasse zu bezahlen"!

***

Die Bombenentschaerfung in Frankfurt und viel wird geschrieben- so will die Polizei den Druck
gegen die Bevoelkerung erhoehen, damit auch wirklich jeder freiwillig sich evakuieren laesst
und nicht troedelt, damit alles termingerecht abgeschlossen werden kann.
Und was ist?
Die Kommentatoren unter dieser Meldung fangen an von "muendigen Buergern" zu schreiben
und "wie die Polizei diese Anordnung wohl begruenden will".
Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr - sind denn alle bekloppt geworden, liegt es an zu viel Bildung
oder gar an dem Prinzip der Demokratie?
Das waere besonders schade und bedauerlich.
Genau da sehe ich noch einen sehr dringenden Nachholbedarf im Land, in Europa:
Demokratie ist Mitbestimmung und Freiheit - in obigem Falle jedoch muss klar und deutlich gesagt werden,
was zu tun ist - zum Schutze aller.
Nun wollen wir alle hoffen, dass bei dieser gefaehrlichen Entschaerfung nichts passiert
und abends alle wieder im eigenen Bettchen schlafen koennen !

***

Ausser einer markanten Ueberschrift ist nichts Signifikantes zu erfahren,
http://www.hessenschau.de/gesellschaft/zahl-der-kindesmisshandlungen-gestiegen,kindeswohlgefaehrdung-100.html
ausser dass die Zahl der misshandelten Kinder um 14% angestiegen ist
und dass der groesste Teil der Taten aus der Vernachlaessigung heraus passiert sind.
(2930 Faelle)
Was ist hier los?
Wer vernachlaessigt seine Kinder?
Ich finde, hier ist sofortige und schonungslose Analyse und anschliessend eine genaue Nennung
der Personengruppen und auch deren Herkuenfte noetig.
(Sozialer und familiaerer Stand, Ethnie etc.)
Jede Auslassung der Fakten waere Verschleierung oder Beihilfe, -
nur so kann die Ursache erforscht und bekaempft werden.
(Was in diesem Falle Aufklaerung der Eltern sein muesste)
Die Kinder sind unsere Zukunft, deshalb darf hier nicht geschlafen werden.
(In der Zwischenzeit sind 16 Millionen Kinder in Bangladesh Opfer einer Regenflut)

***

Die naechste Meldung muntert auch nicht auf:
In Zaire sind eine halbe Million Menschen auf der Flucht - ratet mal wohin..
..das kann nicht gut gehen, wenn Europa damit auch noch ueberflutet wird!
Was unseren Politikern gefaellt, behagt den Bewohnern Europas ueberhaupt nicht.
(Zumindest der ueberwiegenden Mehrheit nicht)
"Bei den Menschen und bei den Patienten hat grosse Solidaritaet geherrscht,
weil jeder Mensch aus dem Sperrgebiet Frankfurts evakuiert sein muss"
Ein seltsames Deutsch im HR4.

***

Achtung, die Panoramafreiheit oder schlicht das Urlaubsfoto kann zur rechtlichen Falle werden:
http://www.t-online.de/leben/reisen/reisetipps/id_82027324/ulaubsfotos-wo-man-fotografieren-darf-und-wo-nicht.html
Bei militaerischen Anlagen wird keiner auf den Gedanken kommen, diese zu fotografieren -
aber bei Moscheen?!
Die Rechtsprechung in den Laendern ist da wohl sehr unterschiedlich und so hat man schnell
harte Strafen zu befuerchten..

***

Die Kommentare fuer diesen Pfusch am Bau sprechen Baende:
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_82047614/hamburg-elbphilharmonie-muss-schon-jetzt-saniert-werden.html
Mehr brauche ich dabei nicht zu kommentieren, wenn die Elbphilharmonie so kurz nach der Erbauung
schon ein Sanierungsfall ist..
..wo wir gerade bei Musik sind- der HR4 hat als Gast die anderen 2, 3 und 4 er Sender des Hessischen Rundfunks
aufgenommen, da die Anstalt am Dornbusch - Frankfurt evakuiert ist.
Heute morgen sind wir beide irgendwie so nervoes gewesen, was nichts mit der Bombe zu tun haben kann,
denn wir wohnen weit weg von dieser Stadt- es war das morgentliche Radioprogramm!
Viel zu viel HR3, der moderne Musiksender, der uns -langsam und zielstrebig- fahrig und nervoes werden lies..
(Vielleicht sind deshalb viele Menschen so durch den Wind?)

***

Was unser Dorf anbelangt, ist auch so manches im Argen, - klar, wo denn nicht..

In Graeveneck ist der Trend zum "Cheyenne" ungebrochen, andere fahren mit Cabrios und Luxus-Kleinbussen herum,
jeden Meter, gerne mit Haenger.. der Verkehr hat ungeahnte Hoehen erklommen- es rauscht wie an der Autobahn.
Buergersteige werden grundsaetzlich missachtet, das gehoert inzwischen zum guten Ton,
Blinker setzt kaum noch jemand, nicht angemeldete ehemalige Landwirtschaftsfahrzeuge brummen herum wie die Hummeln.
(Damit meine ich nicht die des Traktor-Vereins)
Man koennte an den Film "die tollkuehnen Maenner in ihren fliegenden Kisten" denken -
Frauen haben sich da durchaus "emanzipieren" koennen und halten voll mit:
Wer bremst, verliert!
Neulich kam ein "Crafter" die Hohl nach Freienfels hoch gedonnert, dass wir an einen Hubschrauber dachten,
der ueber den Wald fliegt - so schnell fuhr dieser Transporter, dass ich glatt auf ueber 70km/h tippen wuerde.
Wir hatten Glueck und haben diesen Wagen rechtzeitig hinter der Biegung gesehen und konnen ausweichen!
Der Autowahnsinn hat uns voll erfasst, das darf man wohl sagen:
langsam aber sicher beginne ich an den Leuten zu zweifeln, denn immer mehr fahren mit ihren Hunden
aus dem Dorf hinaus um die Zamperl dort fuer eine mickrige Runde 3 x am Tag laufen zu lassen..
..hallo, was ist mit den Abgasen, dem Feinstaub und der Laermbelaestigung, wo ist der Umweltschutz geblieben?
Wenn die Katalysatoren kalt sind, reinigen die bekanntlich NICHT!

Die Kirmes 2017 laeuft mit einer Disko an- das hoert man denn auch - bis um halb Fuenf sind die
Jungfuechse am Johlen gewesen - anschliessend ging es pulkweise nach Hause,
nicht ohne gegen die Strassenlaternen zu treten.. mit voller Wucht versteht sich.
Ich moechte nicht paepstlicher als der Papst sein, aber zuweilen stellt sich doch der Gedanke
ein, die Alkohol-Menge der Kids zu kontrollieren und eben nichts mehr auszuschenken,
BEVOR die ersten Ausfall-Erscheinungen kommen.

2017 - es wird warm, wir sitzen auf der Terrasse und das Dach flattert:
Kurz, nachdem der grosse Flieger aus Frankfurt ueber unsere Daecher flog, kommt ein seltsamer, starker Wind..
Die Autos fuhren frueher um 6 Uhr morgens, die Bueroleute um 7 Uhr,
mittags weniger, um 16.30-19.00 kamen sie wieder retour.
Heute fahren die Autos von vor 5 Uhr bis nach 20 Uhr dauerhaft rauschend zu jeder Stunde
in hoher Zahl - warum ist das so?
Jeder faehrt jeden Meter, karrt die Kids hierhin und dahin - niemand laeuft,
auch wenn die Tour nur eine Strasse weiter zu Verwandten oder Freunden geht!
Wenn Wochenende ist, klingt das wie an einer Autobahn-Auffahrt, so viele Autos sind unterwegs.
Kein Wort davon, dass unnoetiger Laerm ein Straftatsbestand sein kann,
wenn es nach dem Gesetz geht:

Die "Gefahrenabwehrverordnung" gegen Laerm regelt die Nutzung von Rasenmaehern
als "Geraete- und Maschinen-Laermschutz-Verordnung" (32. BImSchV).
Dieses unbeholfen wirkende Formulierungsmonster will erklaert sein:
Rasenmaeher duerfen in Wohngebieten an Wochentagen von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr genutzt werden.
Ist das nicht toll?
Zwischen 20.00 Uhr und 7.00 Uhr, sowie an Sonn- und Feiertagen bleibt die Nutzung verboten!
Verrrrboten!
"Laubblaeser, Laubsammler, Freischneider und Grastrimmer oder Graskantenschneider
duerfen werktags in Wohngebieten nur in der Zeit
von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr betrieben werden,
es sei denn sie sind als umweltschonendes Geraet mit dem Umweltzeichen nach EU Recht gekennzeichnet."
Ganztaegiges Betriebsverbot dieser Dinger gilt an Sonn- und Feiertagen
Weiterhin ist folgendes verboten:
* das unnoetige Laufenlassen von Motoren
* Hupen, ausser zur Warnung
* Fahrzeugtueren und Garagentore unnoetig laut zu schliessen
* Motorraeder und aehnliches ohne Notwendigkeit in unmittelbarer Naehe von Wohnungen
oder in freier Natur laufen zu lassen
* Beim Be- und Entladen von Fahrzeugen unnoetig Laerm zu erzeugen
Demnach waere jeder 2. im Ort strrrafbarrr, jeden Tag.
Viele blockieren die Strassen mit ihren Autos, die von Modell zu Modell sperriger werden,
obwohl sie Garagen und Hoefe haben, in welche einzuparken einfach zu unbequem ist.
Was ist mit den vorbei donnernden Quads und Motorraedern, die in ganzen Pulks durch die Gegend fahren?
Was ist mit den lauten Flugzeugen?
Wieso duerfen Handwerker und Gemeindeverwaltung in jeder dieser Zeiten ungehemmt Krach machen?
Immerhin kann man dieses Pamphlet einigermaßen lesen und verstehen, was bei behoerdlichen Anordnungen,
Verordnungen und Verbotskatalogen nicht immer so ist.

***

Himmelfahrt und es geht los:
Wie an den Uferstrassen von Mosel und Rhein geht der Punk ab-
eine unglaubliche Zahl an Touristen kurven mit Autos, Quods, Motorraedern, Fahrraedern, Wohnwagen, Wohnmobilen
herum, an den Kreuzungen unseres Kaffs stauen sich die Wagen wie in der Stadt.
Auf den Leinpfad braucht man als Fussgaenger oder Wanderer nicht mehr zu gehen, das ist richtig gefaehrlich,
wenn die Radlergruppen und einzelne Rennradler dort auf dem schmalen Weg sich begegnen.
Auf der Lahn wird gegroehlt und gejohlt- manche sind stiller und in ganzen Flotten unterweg mit den
Kanus - die alten Badebuchten sind ueberfuellt wie an der Adria.
Obendrueber die Privatflugzeuge der nahen Flugplaetze, dann bollern Motorrad- und Oldtimer- und Traktor-Clubs
wie die Platzhirsche durch die Botanik..
..der Gastronomie und den Geschaeften wird es gefallen.
Mir auch:
Diese Leute fliegen schon mal nicht durch die Gegend und verpesten die Atmosphaere in unverantwortlicher Weise.
An solchen Tagen bleiben wir lieber auf der Terrasse und grillen - ein kleines Bier und viel lesen..

https://www.youtube.com/watch?v=bC8SX2n6Rzg

Seit 1975, wo wir geheiratet haben, hat sich der Strassenverkehr bestimmt verzehnfacht:
Nicht nur der Durchreiseverkehr, sondern auch der inneroertliche ist ganz enorm geworden.

Die Gemeinde hat eine Firma beauftragt die Liegenschaften zu pflegen -
nun kurvte ein kleiner LKW auf den alten Friedhof, der schon halb abgeraeumt ist -
einfach ueber die Graeber weg, deren Grabsteine schon weg waren.
Darunter liegen die Verstorbenen noch immer..
Empfinde nur ich das als pietaetlos?
(Eine Notwendigkeit war nicht zu sehen, die Heckenabschnitte waeren so schwer nicht gewesen,
dass man diese nicht mit der Hand zum Hauptweg haette tragen koennen!)

***

Es kracht und scheppert, Glasflaschen werden in Mengen in die Container geworfen - es
ist Sonntag, der Ort lag still..
..ich sehe dabei gerne aus dem Fenster, um zu sehen wer das macht.
Eine Frau parkte mit ihrem Auto gegen die Fahrtrichtung den kompletten Buegersteig zu,
und war diese Flaschen so geraeuschvoll wie denkbar ein.
Es war eine Bewohnerin des Ortes, die sich gerne "alternativ" gibt- mit Fahrrad huckepack auf dem Auto.
Ganz offenbar hat sich in den letzten Jahrzehnten so einiges geaendert.

***






***



Kartuschen - Thema: "Klimafreundliches Fruehstueck"

Im Radio kam ein Beitrag ueber ein klimafreundliches Fruehstueck, das man heute machen sollte.
Das heisst, man isst "nachhaltig wachsende" Dinge, die da wohl sein sollen:
Getreideprodukte, Muesli, Obst, Marmelade, Brote und seltsame "Brotaufstriche" aus Oho und Aha,
mit freundlichen Gruessen vom "Alternativen" oder "Oeko" - zuweilen auch aus der Chemiefabrik.
Was sich heute wie eine Anleitung vom Chemiebaukasten liest, ist die Inhaltsangabe der Wurst
und eben jener Brotaufstriche, deren Inhalte zuweilen dennoch im Dunkeln bleiben.
Die Wurst hat viele, viele hochgesunde Inhaltsstoffe, alle aus der EU-Chemie-Liste -
und der Kaese ist auch nicht mehr das, was er mal war und..
..Kuehe furzen und ruelpsen CO2 aus, nee, das geht nicht!)
(Gut, dass wir drueber gesprochen haben, denn "Verbraucherinnen und Verbraucher" muessen nicht alles wissen)
Man soll Baumwollsocken und Waesche tragen, weil das klimafreundlicher sei, als Kunstfasern..
(Die Zahnpasta darf man noch selbst auswaehlen, ohne Bevormundung?)
Nun sitze ich am -aus oekologisch nachhaltigem- Kieferntisch, auf ebensolchen Stuehlen
und ueberlege mir, ob man aus den Brennesseln Nesselstoff machen sollte oder aus der Baumrinde
des abgestorbenen Baumes evtl. Schuhsohlen oder Kunstleder,- wer aber will das schon durchkauen?
Mais laesst den Boden erodieren, sonst haette ich einen Maiskolben knabbern koennen !
(Die vielen Haselnuesse im Garten sind ploetzlich weg, wir hatten einige Eichhoernchen und Haeher zu Besuch)
Honig geht an die Zaehne, also nehme ich Marmelade..
.. der Zahnarzt bestellt sich schon mal den naechsten SUV !

Bis dahin warte ich auf den Oeko-Bio-Riegel "ohne", dh. ohne alles, nur mit "Recyclaten" -
von den Gr uenen "zertifiziert" - aus "unbedenklichem Anbau" - das wird lecker !

***

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Maerchenhaftes Leben?



Die Zeit schreitet, manche behaupten sie rennt uns unter den Fingern weg.
Die Zeit heilt manche Wunden, schlaegt meistens jedoch neue auf.
Modernitaeten haben das Leben angenehm gemacht, vieles geht heute sozusagen "automatisch" oder zumindest elektrisch oder motorisch betrieben.
Seltsam ist jedoch, dass immer weniger Menschen Zeit haben!
Der Umtrieb wird immer extremer, selbst in der Freizeit gibt man sich "geschaeftig" und wirkt selber eher hektisch als zufrieden.
Wie eine gespannte Feder sind die Leute staendig unterwegs und staendig beschaeftigt - sich einmal mal in die Ecke setzen faellt kaum jemandem ein.

Uns als Grosseltern kommen zuweilen die Enkelchen zu und die sind zappelig, werden von Mutti staendig von Event zu Event gekarrt, zu Freuden, Musik- und Reitunterricht, zur Religionsgruppe, zum Psychologen.. ja richtig gelesen, das zaehlt heute geradezu zum guten Ton. Kaum ein Kind in der Grundschule, welche nicht irgend eine Macke vorweisen kann.. als ob das modern waere !



Die Ruhe finden die lieben Kleinen hier bei uns, wo die Zeit fast still zu stehen scheint.
Die Enkel "kommen runter", sind mit sehr wenig zufrieden und wundern sich stets ueber die "andere Welt", die ich verstaerkt zu zeigen versuche:
Basteln, malen, wandern, im Matsch spielen, durch den breiteren Bach gehen, Hoehlen entdecken, stauen, Daemme bauen, schnitzen, klettern, etwas Sport oder Gymastik zur Entspannung, auch mal einen ruhigen wertigen Musikgenuss.. ob Klassik oder alte Schlager, in welchen Kinder singen.. die Kleinen fallen abends sehr muede ins Bett und erzaehlen daheim den Geschwistern von den seltsamen Sachen bei Opa und Oma.. wo auch noch die alten Maerchen ihren Platz haben.

Trotz des verordneten "Multikulti" steht auch hier noch der Wilhelm Busch im Schrank - nicht leibhaftig, aber immerhin als Buch..

Es war gewiss nicht alles gut, was in der "guten alten Zeit" war; die Zufriedenheit der Leute war jedoch allemal da, eher als man dieses Kontemplative heute findet.

Vieles wird durch die Medien verbreitet und so ist keiner mehr mit dem zufrieden, was er oder sie erreicht hat - darauf gruendet sich die ganze Wirtschaft - nur mal so am Rande - es wir gekauft und gekauft und nach aussen gelebt, statt nach innen.

Auf jeden Fall ist unsere Tochter froh, dass die "Kids" bei uns Alten eine ganz andere Welt kennen lernen - und wo wir schon dabei sind: "Bei euch lernen die Kinder mehr in 1-2 Tagen als im halben Jahr in der Schule."

Eine Enkeltochter meinte einmal: "Mein Opa ist ein fanatischer Erklaerer" - da war die Kroete noch keine 10 Jahre alt..

Woher schoepfen wir "Alten" die Kraft?
Nun, aus dem Zusammenhalt statt aus Flippigkeit, aus Selbstbeschraenkung statt Ellenbogendenken, aus der Bescheidenheit, aus der inneren Ruhe, dem Verzicht auf jedwelche Nachrichten oder News, wann immer sich das machen laesst..

Geld beruhigt zwar, es macht aber definitiv nicht gluecklich!
Im Gegenteil - jetzt - wo Bankster und Spekulantentum die Zinsen vom Sparbuch klauen, noch viel weniger:
Wer Geld hat, hat heute Sorgen dieses so anzulegen, dass es mehr als den Inflationverlust ausgleicht-
Also weg damit, ausgeben und leben !

Ein wenig davon will ich auf meiner Seite portieren, - einfach weil man das heute machen kann.
So eine Art "Tagebuch", nur eben im Internet, das jeder Angehoerige oder solcher, der sich dazu zaehlen mag, jederzeit und ueberall in der Welt - zugreifen kann und darf.

Die Uebersicht der Anhaenge

Alte Zeiten oder zumindet die netten Seiten dieser vergangenen Tage neu zu er - oder beleben, das soll mir Ansporn sein, meine Seiten weiter zu treiben - nicht mehr mit politischen, sondern mehr mit gesellschaftlichen Bezuegen: Was ist "Deutsch"? So lange gibt es dieses Wort noch nicht.. Jahrtausende zuvor lebten auch Menschen in unserem Gebiet und duemmer werden die wohl nicht gewesen sein.. wer aber durch die Flure, Auen und Waelder gehen musste, - Autos und Fahrraeder gab es nicht - hatte eben leichter den "Draht" zu alten Mythen, Maerchen und Sagen.. man sah Feen und Schatten.
Zwischen gestern und heute und morgen stehen.. Grosseltern !





Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum