Reihenweck 39

Es geht weiter mit meinem Blog- aber nur noch mit positiven Meldungen
wie ich mir vorgenommen habe ;)
Dass sich diese Seiten "Reihenweck" mit dieser etwas abrupten Hinwendung "zum Guten"
nicht so schnell erschoepfen moegen,
ist der zweite - und nicht unbedingt laesslichere - Aspekt dabei.
Ob dieses Vorhaben gelingt?
Ich habe meine Zweifel, obwohl der Wille dazu vorhanden ist.
(Die Wahlen kommen im Herbst und die Meldungen werden immer verrueckter,
das geht so weit, dass unsere heimischen Politiker von "degenerierten Genen" sprechen,
die unbedingt mit neuem Blut aufgefrischt werden muessen.
Fremdstaemmige Politikerinnen sagen schon mal:
Wer ueber die Zuwanderung meckert, soll besser selbst auswandern..)
Schilda ick hoer dir tapsen !
Wie auch immer - dieser seltsame Mix aus allen moeglichen Dingen,
dieser Reihenweck - Blog wird bis zur Seite 58 weiter gemacht.
(Eine gewisse Konsequenz muss eben sein - oder?)

***

17.30 Uhr Schlangenlinien, Fussgaengerweg mitbenutzt - eine Taxifahrerin hat
am 28.6.2016 in Bad Camberg 3,4 Promille Alkohol im Blut gehabt:
Das Gute daran? Kein Fahrgast war ins Taxi zugestiegen .

***

Stechmuecken lieben enganliegende dunkle Kleidung, Schweissgeruch,
Parfuem und nackte Fuesse - Kuehle Koerper und weite Kleidung haelt sie fern.
http://www.hr4.de/rat-und-tat/warum-einige-menschen-immer-von-muecken-gestochen-werden,muecke-104.html
Wenigstens ein paar brauchbare Tipps !

***

Jeder kocht sein Sueppchen auf Vorurteilen, mal ist es das "typisch deutsche Essen",
dann sind es die "gesuenderen Bauernkinder" mal die "postfaktische Behauptung", die Luege also:
http://www.deutschlandfunkkultur.de/fakten-frisieren-kleine-geschichte-der-fake-news.976.de.html?dram:article_id=389682
Jeden Tag wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben und dabei kam eben heraus, dass Notluegen
keine Luegen zu sein scheinen, der Politiker praktisch immer in Not sei - so der ehem. Kanzler Adenauer dereinst.
Dem schliesst sich gerade die Radiomoderatorin an: Freitag ist Freu-Tag, weil dann das Wochenende beginnt.
(Wo immer mehr den Samstag als regulaeren Arbeitstag haben)

***

Nun kann die ganze Welt Deutsch lernen, wie schoen!
https://www.goethe.de/de/uun/org/ges.html
Mit vielen Professores und Doktores und Adligen, die bestimmt sehr hilfreich sind.
(Hier sehe ich ein schoenes Einsparpotential - weg damit..)

***

Shelly Island ist geboren, eine kleine Landmasse vor Nord Carolina ist aus dem Meer entstanden.
Nun aber auf, ihr Spekulanten und Makler-Haie und Anlagepaket-Schnuerer, bevor das Ding wieder absaeuft ;)
http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_81542224/shelly-island-mini-insel-vor-us-ostkueste-entstanden.html
Das Paket mit diesem Papier wird bestimmt bald faul, aber das merkt von den Anleger-Baeren niemand !
(Ist auch nicht wichtig, die Zeche zahlt dann Oma, die auf ihr Sparbuch keine Zinsen mehr bekommt..)

***

Eine kleine Wissenschaft fuer das Zubereiten von Steaks,
http://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_73300570/steaks-richtig-braten-die-garstufen-im-ueberblick.html
von "garen" will ich hier nicht sprechen, wohl aber von den Gefahren nicht gut genug durchgebratenem Fleisch.
Dabei koennte ich glatt zum Vegetarier werden oder nur noch billige Ravioli (die teuren taugen nichts)
oder Dosen mit Chilibohnen oder Erdnussbutter crunchy essen:
http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Steinfurt/2014/07/1635051-Campylobacteriose-Wenn-Grillen-krank-macht
http://www.t-online.de/gesundheit/gesund-leben/id_81349110/grillsaison-hier-lauern-die-groessten-salmonellen-fallen.html
http://www.onmeda.de/krankheiten/rinderbandwurm_infektion-definition-1337-2.html

***

Wer haette gedacht, dass die Politiker noch lernfaehig waeren?
http://faktenfinder.tagesschau.de/inland/schulz-asymmetrische-demobilisierung-101.html
Das Stimmvieh scheint es nicht zu sein..
..Gefahr erkannt, Gefahr gebannt - man sollte unbedingt zur Wahl gehen,
auch wenn die Sterne fuer "Alternativen" guenstig stehen,
sollte besser eine kleine demokratische Partei gestaerkt werden,
irgendeine, nicht die Umfallerpartei mit den Adligen!
Die Kommentare unter einer solchen Meldung sind bezeichnend,
auch unter uns "Pfarrerstoechtern" sind "Notluegen" weniger als mit vielen Worten nichts sagen
heute die Regel, auch und gerade in den angeblich so roten Parteien, die genau so viel Geld haben
wie ihre Konkurrenten.
Lese ich mir das alles durch, was zum Glueck noch vor den Wahlen in den Meldungen kommt,
ist mir nicht klar - besser enthalten oder lieber doch gehen?

***

Der Entscheid ist durch den Bundestag- die uebergrosse Mehrheit stimmte FUER die "Ehe fuer alle"
wie man so salopp formulierte, um das haessliche und missverstaendliche Wort der "Homoehe" zu meiden.
Das "Volk" hat entschieden, so denkt man bei der Presse, vielmehr sind es die Abgeordneten gewesen,
die aus einer seltsamen Allianz der Parteigranden zu dieser Macht gekommen waren.
Wie auch immer, bei uns ist eine "konstitutionelle Demokratie" und keine direkte Demokratie
gegeben, die eine Volksabstimmung noetig gemacht haette.
Obwohl dieses Thema wohl nicht so brennend ist, wie z.B. ein Auslandseinsatz der Bundeswehr
oder die Einfuehrung des Euros ueber alle Koepfe hinweg - ein schaler Beigeschmack bleibt.
Die Sicherheit der "Eheleute" jedoch ist es ein guter Dienst gewesen, die der Institution Ehe
ein Baerendienst, weil diese feste Verbindung zwischen Mann und Frau, die zum Zwecke der Nachwuchsfoerderung
diente, nunmehr zum Possenspiel verkommen zu sein scheint.
Das Ziel der linken Schwestern und Brueder ist erreicht:
Der "Normalo" wird der gleichen Laecherlichkeit preisgegeben, die dereinst den Gleichgeschlechtlichen galt..
..wie auch immer, die Zeiten aendern sich und das ist wohl auch gut so.
Die Zahl der bekennenden oder neuen Gleichgeschlechtlichen hingegen wird wohl dadurch gefoerdert-
ob das zum Wohle der Gesellschaft wird, mag jeder selbst heraus finden.
Mich stoert halt immer noch, dass diese Handzeichen-Abstimmung eben NICHT frei und geheim ist,
sonst haette man ja nicht wissen koennen, dass die Kanzlerin mit "nein" abgestimmt hat.
Das halte ich fuer ein Mittel evtl. Abweichler von der Liste der Aufstiegskandidaten nach den naechsten Wahlen zu streichen..
..undemokratisch !
Ueberhaupt kommt mir diese "Partei-Raison" ziemlich schraeg vor und geht dem Anspruch
an das Abgeordneten Amt nicht an, welche "ausschliesslich nach ihrem Gewissen" entscheiden sollten.
Offenbar war der Gesetzgeber hier ein wenig mehlaeugig und hatte wohl keine Ahnung
von den Hackordnungen und Gewogenheiten und Seilschaftlern, die man ueberall findet.
Nach mittlerweile 42 Jahren der Ehe mit meiner Frau befremdeln mich oder uns diese Dinge doch sehr.
Sicher gibt es Ehen ohne Kinder, was waere, wenn die nun auch nicht gelten wuerden?
Also wird wohl die "Ehe fuer alle" eine populaere Loesung sein.
Wohin die Angst jedem gerecht zu sein - fuehren kann, zeigt dieser Bericht:
https://www.gmx.net/magazine/sport/fussball/nationalmannschaft/tom-bartels-entschuldigung-affen-spruch-deutschland-mexiko-32404460

***

Taufgottesdienst an der Lahn und in der Lahn:
http://www.oberlahn.de/29-Nachrichten/nId,202044,Taufgottesdienst-an-der-Lahn.html
"Der Herr ist mein Hirte", so der Bibelspruch zu den neuen "Schaefchen der Gemeinde".
Maeh maeh !
Frisch mit Wasser aus der Lahn getauft, ohne die Weihwasserzentrale Paderborn zu bemuehen..

***

Eine wunderbare Idee!
"Alte Schiffe als Fluechtlingsunterkunft",
die 2. Ueberschrift ist schon klarer:
Deutschland schickt ausgemusterte Kreuzfahrtschiffe fuer die Wirtschaftsfluechtlinge ins Mittelmeer
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_81560768/ungewoehnliche-idee-alte-kreuzfahrtschiffe-als-fluechtlingsunterkunft-.html
wohl mit med. Betreuung, Tanz und Bar und Dinner-Rooms mit Buffet und Kellner, Animateuren?
Wie auch immer, solange dieser italienische Kapitaen nicht mit an Board ist,
wird alles gut ausgehen und die Passagiere werden nach der Rekonvaleszenz nach 1-2 Jahren wieder in Afrika ausgesetzt..

***

500.000 Fluechtlinge kehren nach Syrien zurueck, so die Meldung des Hilfswerks UNHCR,
wobei allerdings die dortigen Wogen noch immer hoch schlagen, weil inzwischen Tuerken und Kurden
sich gegenseitig bekaempfen, was die Region weiter destabilisiert, - also nicht nur die Reste
der IS, sondern auch Sadams und Erdogans Truppen - ohne die Einmischung div. anderer "Friedensbringer".
Inwischen liefern die USA Waffen an Taiwan, was China aergert..
Wobei die Rueckkehrer einen beginnenden Neuaufbau des Landes anzeigen, was allemal an der Zeit ist.
(In Deutschland koennen sie Syrien, ihrer Heimat nicht helfen,
wo inzwischen jeder 8. Mensch ein Auslaender ist !
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_81548376/gesellschaft-erstmals-mehr-als-zehn-millionen-auslaender-in-deutschland.html
Dabei sind die "Migrationshintergruende" und "Leute mit Wurzeln" nicht mitgerechnet !
Nun haben wir endlich wieder genug Sozialhilfeempfaenger, damit die Kassen nicht ueberlaufen..
http://www.tagesschau.de/inland/imame-fluechtlinge-101.html
Tuerkische Imame als Fluechtlinge anerkannt..
..na super, darauf hat die Welt gewartet !
Wie auch immer, der Ruf nach einer B uergerwehr wird bestimmt in manchen Orten laut werden,
wenn diese Entwicklung derart weiter geht.
(Die Hausratversicherungen werden bald nicht mehr mitspielen und die vielen, vielen Einbrueche
finanziell ausgleichen - desgleichen bei Fahrzeugaufbruechen und Trickdiebstaehlen.
Doppelstreifen mit Hund waeren da nicht schlecht, ganz sicher koennten Sofortstrafen durch den Gummiknueppel
sinnvoller als "Praeventionsmassnahme" sein, als ueber Jahre eine soziale Rehabilitation und Haft unter hohen Kosten.
Wie immer, die Wahlen stehen an und mir wird es Angst und Bange, niemand will den "rechten Rand",
aber genau so wenig die "linke Ecke"!
Was haetten wir denn als Opposition zur Verfuegung, wenn sich Koalitionen a la "Groko" oder
gar "Jamaika" bilden? Nichts.
Ergo werden immer die gleichen Leute regieren.
Zwar sind einige "Kleinparteien" dabei, wie z.B. die Freien Demokraten,
die selbst wenn diese 2-3 mal so viele Stimmen bekaemen,
nichts ausrichten koennten..
..die Stimme scheint verschenkt zu sein.
Selbst wenn nur 30 Leute zur Wahl gingen und alle sonst daheim blieben,
waere die gleiche Konstellation der Groko oder Jamaika die "staerkste Fraktion"
und alles ginge exakt genau so weiter wie bisher;
spassig, dass dann diese 30 Waehler eben 100% sind, aus denen sich die Prozentzahlen
der Wahlgewinner bilden.
Eine Opposition der "A fd" kann und will ich mir nicht vorstellen.
(Darauf laeuft aber alles hinaus.)

https://bundestagswahl-2017.com/wahlprognose/

Die Nichtwaehler sind auf Anhieb die staerkste "Partei", - ohne Frage.
Die ungueltigen Stimmen - wie immer die zustanden kommen,
werden nirgend aufgefuehrt oder gar analysiert!
Hier muss was geaendert werden, - ohne Frage.

https://bundestagswahl-2017.com/umfragen/
Hier kann man teilnehmen !
(Dass ich mit meiner Meinung richtig liege, kann man dort gut sehen)

***

Die alte Domstadt Fulda hat was Neues:
https://www.fulda.de/aktuelles/news/einzelansicht/neu-stadttouren-mit-der-motor-kutsche.html?F=0%3FshowEvent%3D3803&cHash=05464ceacf8f179429755aa230ef5895
Mit einer nachgebauten Kutsche, aber motorangetrieben geht es mit Vollgummireifen 20km/h durch die Altstadt-Gassen.
Die Touristen sind entzueckt.
https://www.fulda.de/aktuelles/news/einzelansicht/neu-stadttouren-mit-der-motor-kutsche.html?F=0%3FshowEvent%3D3803&cHash=05464ceacf8f179429755aa230ef5895
Gelenkt wird mit zwei Stoecken, die Zuegel symbolisieren sollen, zuenftig vom lederbespannten Kutschbock aus.
Nun fehlen nur noch neue Ablass-Briefe, so kommt Geld in die Kasse !

***

Einarmigen Banditen wird der Kampf angesagt:
http://hessenschau.de/gesellschaft/vielen-spielhallen-betreibern-droht-das-aus,spielhallen-aus-100.html
Den Bordellen sollte das Gleiche passieren.
Bei manchen Nachrichten bin ich mir nicht sicher, ob diese nicht doch schon Propagada sind,
ein Pfeifen im Wald vor den Wahlen.

***

https://www.gmx.net/magazine/politik/irak-zerfall-kurden-staat-32404724
Irak steht vor dem Zerfall- die Kurden wollen ihren eigenen Staat.
Warum eigentlich nicht?
Palestina und Israel hat das auch geschafft..

***

So, heute habe ich die aller-allerletzte Charge LP Schallplatten gekauft,
die Flippers, die Beatles und der gute Elvis durften freilich nicht fehlen!
Nun wird es aber eng im Regal ;)
Wir hoeren inzwischen sehr viel lieber Schallplatten als dass wir uns Nachrichtensendungen anschauen..

***

Ich koche auch gerne ohne Fleischzugaben, so war heute eine einfache Pilzsauce und Pasta dran.
Die Zubereitung hat einige wenige, aber sehr wirksame Tricks:
Etwas Salz ins Nudelwasser, bissfest garen.
(250gr Nudeln fuer 2 Personen, ca 250gr Champignons - frisch oder tiefgeforen ist egal)
Ich gebe die gewuenschte Menge Wasser in den kleinen Topf, einen guten Schuss Olivenoel dazu,
ruehre in das kalte Wasser ein Paeckchen einfachste Jaegersauce vom Diskounter ein und
geben die 250gr geschnittene Champignons dazu.
(Die kaufe ich immer wenn gerade ein Angebot ist und friere die portionsweise ein,
so ist immer was zuhause - jede Fahrt in den Einkaufsmarkt kostet Benzin, Abnutzung und verdreckt die Luft)
Nun koche ich kurz die Sauce auf, lasse diese dann waehrend der Garzeit der Nudeln leicht koecheln.
Ab und an umruehren nicht vergessen!



Die Pilze NICHT anbraten, dem Essen gebe ich guten Parmesan zu -
eine Scheibe Tilsitter ist sogar noch besser !

***

30.Juni 2017 :
Aus dem unverschlossenen Kofferraum eines PKW,
der im hinteren Buehnenbereich der Veranstaltung "Pop am Fluss" geparkt stand,
wurde am Freitag den 30.06.2017 zw. 14:30 und 16:00 Uhr ein Buendel Bargeld entwendet
(Hoehe noch unbekannt).
http://www.oberlahn.de/6-Events/18-Bildergalerie/gal,gal;gid;8966,-Pop-am-Fluss-2017-in-Weilburg-Freitag--Rocknacht-der-Legenden-%28Bilder%3A-Klaus%29/pic,996254,IMG_5569.html
Die Gesellschaft hat sich in den letzten 50 Jahren ziemlich veraendert,
wenn man sich die Bilder der Zuschauer ansieht.

***

Versuchte raeuberische Erpressung
Der 27jaehrige Geschaedigte aus Niedershausen befand sich mit seinem 7 Monate alten Kind
auf einem Spaziergang von Loehnberg nach Niedershausen. (18-19 Uhr)
Ein dunkelgruener Kastenwagen mit WEL - Kennzeichen haelt
an und er wird von hinten von einem Mann angesprochen.
Er wird von dem Fahrer des Kastenwagens mit einem Holzknueppel und einem Messer
in unverstaendlicher Sprache angesprochen und bedroht.
Der Geschaedigte wollte sich mit einer gr. Taschenlampe verteidigen,
dann fluechten die Personen vom Tatort.
Beschreibung:
Dunkelhaeutig, ca. Anfang 30 Jahre, ca. 175-180 cm gross,
zurueckgekaemmte, schwarze Haare mit angedeutetem Seitenscheitel,
Bekleidung:
Dunkelblauer Kapuzenpulli mit Bauchtaschen und Reissverschluss,
rechte Einfasstasche leicht eingerissen, schwarze Jogginghose
mit Aufschrift rechts aussen "la....." , goldfarbene Panzerkette .
Dreitagebart, aeussere Erscheinung gepflegt,
mitgefuehrt ein Messer mit ca. 15 cm langer Klinge, Rechtshaender.
Autofahrer ca. Mitte/Ende 30 Jahre,
ca. 175 cm gross, dunkler Teint, recht braun wirkend.

So wird man wohl oder uebel einen Stock mitfuehren muessen,
wozu allerdings ein spezielles Training gehoert.
(Hanbo etc.)
Nun ist man selbst hier auf dem Land nicht mehr sicher.

Zur Meldung 1: Wer hat ein "Buendel Geldscheine" im Kofferraum
und schliesst dann nicht mal ab?!
Zur Meldung 2: Wer geht 4 Kilometer mit einem 7 monate alten Kind
im Hellen (Sommer) mit einer "grossen Taschenlampe" herum?

***

Die Schallplatten sind zu einer Sammlung von ueber 200 Exemplaren angewachsen.
Nun kann ich Tipps geben, wie man diese am besten behandelt:
Auf ein Kuechenhandtuch legen, mit alkoholfreiem Desinfektionsmittel bespruehen -
nicht zu wenig nehmen und einen Moment einwirken lassen.
Mit einem feinen beidseitig gleichen Kunststoff-Schwamm ca 12-15cm mit den Rillen
gruendlich und nicht all zu sanft abreiben.
Dann mit einem sauberen guten Abtrockentuch mit den Rillen abtrocknen.
(Die beiden Tuecher muessen ca alle 6-8 Platten gegen frische getauscht werden)
Bei manchen Platten ist eine mehrmalige Reinigung noetig:
Der Plattenspieler verfuegt ueber einen kl. Hebel, der den Arm hebt-
dann den Arm neben den Plattenteller heben - nun kann man praktisch im laufenden Betrieb
die LP vom Plattenteller heben und gezielt die Stelle mit der Stoerung bearbeiten.
Danach wird der Arm in die Spur geschoben, den kl. Hebel betaetig,
dann geht der Arm an fast genau der ehem. Stoerstelle herab.
Meistens ist das Problem behoben und auch kuenftig nicht mehr zu bemerken.
Beim Reinigen muss man freilich aufpassen, dass das Label nicht nass wird.
(Platten mit Kratzern sortiere ich aus, die sind nicht in der Sammlung)
Manche hartnaeckige Kandidaten spiele ich leicht feucht ab, dann werden die Rillen wieder frei.
(Anschliessend muss die Nadel gereinigt werden)
Solche Rosskuren sind nur am Anfang noetig, danach nicht mehr.

Nun kommt noch eine Bestellung, dass sind alle Platten da:
Shanties, Fahrtenlieder, Weihnachtslieder, Countries, Volksmusik, Klassik,
alte Schlager, Instrumental, neuere Hitparaden und solche mit nur einer Gruppe oder Saenger.
Ein kleineres Buendel ist verschnuert, die werden irgendwann mal getauscht, die waren doppelt.
Nun duerfte dieses Hobby ausgereizt sein, es ist von allem was dabei.
Wenn die letzten Platten angekommen und gereingt sein werden,
wird zur Probe gehoert und ggf. einzelne Stellen nochmal behandelt - s.o. -
um dann die Ecke mit den neueren Schlagern so zu ordnen, dass die Platten eines Interpreten
beieinander stehen und nicht irgendwo inmitten anderer Saenger.
Zu der Reinigung noch ein Wort:
Es gibt Platten, die ganz eng "beschrieben" sind, dh. diese haben feine, eng aneinanderliegende Rillen,
die sind ziemlich schlecht zu reinigen, hier brauchte ich einiges an Geduld.
(Was sich aber gelohnt hat!)

Das duerfte somit abgehandelt sein -
die Anlage hat ja noch ein sehr hochwertiges Radio eingebaut,
mit dem man so manches Konzert oder auch Schlagerparade hoeren kann.
(Bis jetzt selten genutzt, weil so viele Schallplatten kamen)
Ueberhaupt wundert mich die grosse Zahl der heute noch verfuegbaren und gut erhaltenen Platten auf dem Markt!
Wobei nochmal F unrecords.de gelobt werden darf.
(Div. Arten der Bezahlung und der Versand sind vollkommen problemlos)

***

Menschen bei M aischberger,- meine Frau wollte diese Sendung sehen, NUR so habe ich
einen Teil davon mitgekriegt..
..mein Fazit:
Wir sollen Verstaendnis fuer die Fluechtlinge haben,
zu Zuwanderer oder Einwanderer jedoch haben fuer uns keinerlei Verstaendnis oder auch nur etwas an Sympathien uebrig,
"weil sie ihre Rechte kennen"..
Das ist ein Ergebnis Rot-Gruener Politik, durch die letztlich die Kirchen und andere polit. Stroemungen
gezwungen waren mitzumachen.
Das sind alles Wahlhelfer - aber fuer die falsche Seite !
Wie auch immer, wir haben am Fruehstueckstisch laenger darueber diskutiert:
Wenn Politiker "abstrakte Rahmengesetze" basteln, die kein Mensch ohne Juraausbildung versteht,
dann stimmt da was nicht.
Die Eltern des abgeschobenen Maedchens nach Nepal ist in Deutschland geboren und erst 15 Jahre alt.
Die Eltern haben die Straftat begangen unter falschem Namen einzureisen.
Die Strafe dafuer waren 500 Euro, die bezahlt wurden - dann, 20 Jahre spaeter -
wurde die Tochter abgeschoben, weil das Gesetz, dieses seltsame "abstrakte Rahmending"
dieses zugelassen hat.
Hier versteht keiner mehr die Welt, weil Juristen ueber die Menschen und Menschlichkeit obsiegten.
Statt mit Augenmaß und gesundem Menschenverstand zu handeln, wird die Exekutive
mit Grenzwertigkeiten belastet, die das nicht verdient haben - weder die Polizisten noch das Maedchen.
Dagegen werden richtig kriminelle Typen hier behalten, weil die in ihrem Heimatland niemand will,
weil die bei uns die Strafe absitzen muessen und weil Weltverbesserer versuchen wollen,
an denen eine Besserung oder Resozialisierung durchzusetzen, wo nicht eine Sozialisierung war.
Deshalb meine ich seit Jahr und Tag:
Wir muessen unbedingt eine demagogische, freiwillige und paritaetische Kommission haben,
die ALLE Gesetze lesen und VERSTEHEN muss, sollte das ohne weitere fachliche Erklaerung
nicht moeglich sein, gehoert dieses betreffende Gesetz gestrichen oder neu formuliert.
Erst wenn jeder Einwohner des Landes die Texte lesen und verstehen kann,
darf man ein Unrechtsbewusstsein annehmen..
..heute, wo jeder 8. Einwohner des Landes einer mit fremdem Pass ist,
muss eben umgedacht werden.
Bei dieser Gelegenheit entsteht mehr Transparenz und Verstaendnis fuer Gesetze.
Es ist viel zu tun, ueberlassen wir die Geschicke des Landes nicht weiterhin den Juristen,
sondern der Menschlichkeit und der Klarheit:
Wie ich von unserem koreanischen Nachbarn gehoert habe,
"darf man in Deutschland schliesslich alles" !
(Er wisse das ganz genau, er brauche sich von niemandem etwas sagen lassen)
Mir ist klar, dass dieser etwas vollkommen falsch verstanden hat- warum nur?
Weil es eine Sorte Leute im Land gibt, die das vorgaukeln !

Es ist noch ein langer, langer Weg zur echten Demokratie, noch lange hin
und vermutlich nicht durchsetzbar, weil zu viele Steine im Weg liegen.
(Akademischer Hochmut, Lobbyismus, Parteiraision, Gaunerehre, Religion)

***

Hamburg, G20 Gipfel - warum verbietet man diese "Demos" nicht und nimmt die Stoerer sofort fest?
"Gewalttaetigkeiten gegen Einrichtungen der Stadt"
So etwas darf nicht hingenommen werden.

***

2. Juli 2017 - zwei neue Laender sind dazu gekommen: Uruguay und Algerien.
Nun waren bisher 98 Laender auf meiner Seite zu begruessen..
Im letzten Monat waren ueber 12GB Downloads zu verzeichnen.

***

Das Heinerfest in Darmstadt ist beliebt und vielfaeltig ausgestattet, von Fressbuden bis zur Lesung,
Heimatabend mit Musiken - fuer jeden ist was dabei, wie es aus dem Radio toent.
700.000 Gaeste erwartet man - das ist bei praktisch allen derartigen Festen der Fall:
Total ueberlaufen.
http://www.volksfeste-in-deutschland.de/heinerfest-in-darmstadt.html
Erfolg ist gut, aber diese Enge - wer das vertraegt, ist gut dran-
wir halten das fuer unertraeglich, diese Menschenmassen findet man inzwischen bei jeder Veranstaltung,
vom Hessentag bis zum Flohmarkt, von Wein- und Bierfesten und Messen - alles rappel voll.

***

"Zwei Tote nach Familienfehde!"
http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Zwei-Tote-nach-Familienfehde
Man muss schon laenger suchen, bis die eigentliche Ueberschrift aller sonstiger Meldungen:
" Auseinandersetzung in familiärem Umfeld
Zwei Tote in Marburg - Polizei geht von Verbrechen aus "
ueberlistet und "Zwei Tote nach Familienfehde!" entdeckt werden kann..
Man moechte durch den Presserat Hintergrundinformationen bewusst verhindern,
weil die da oben ganz genau wissen, was in den Lesern vorgeht.
Das kommentieren die Leser ganz genau so und durchaus folgerichtig:
Die Vereitelung von Information ist in unseeligen Zeiten unseres Landes oft genug "geuebt" worden:
Das Kaiserreich, 3.Reich und DDR waren bekannt fuer ihre rigide Zensur.
Ich finde, es wird dringend Zeit, die Taeter nicht mehr weiter unter den Schutz
der "Selbstzensur aus ideologischen Gruenden" zu stellen und die Wahrheit zu schreiben !

***

Wie waere es mal mit einer Version des "70iger Jahre Spiegelei-Brotes" ?



Die Wurst und / oder Kaese ist eigentlich austauschbar, je nachdem was gerade im Kuehlschrank ist.
Butter streiche ich keine auf das selbstgebackene Brot - man koennte das aber machen,
genau wie Maionaise oder Margarine - nur Streichkaese unter den Eiern haette auch gelangt..
Ich brate die Eier lieber langsam in Rapskernoel an, gebe danach etwas von dem Oel
ueber die servierten Eier.
Mit frischer Petersilie kommt dieses Essen nochmal besser.
Es versteht sich von selbst, dass ich nur die allerbesten Eier dafuer nehme!

***

https://www.gmx.net/magazine/panorama/muensterland-doggen-angefallen-lebensgefaehrlich-verletzt-32407762
In dieser Meldung heisst es, dass vier an den Feldern abgelegte Doggen abgelegt waren, als
eine aufsprang und eine Spaziergaengerin angriff - die anderen Doggen folgten.
Lebensgefaehrlich verletzt kam die Frau in das Krankenhaus, die Haltern wurde ebenfalls verletzt,
als sie die Tiere vom Opfer wegziehen wollte.
In Uebereinkunft mit dem Ordnungsamt und dem Tierarzt wurden die Doggen eingeschlaefert.
(Sie waren nicht angeleint und trugen keinen Maulkorb, als der Angriff kam)
Nun ist mir schon klar, dass fast immer Frauen dazu tendieren, gleich mehrere Hunde zu halten -
die Halterinnen verstehen das Rudelverhalten nicht, wo selbst bei aller Strenge und vermeindlicher
Sachkunde in den Hundevereinen, wo diese Kleinrudel versucht werden zu erziehen -
die Hunde im Krisenfall immer aus ihre Artgenossen zuerst hoeren, nicht auf den Menschen.
Ich kann immer wieder nur betonen, dass die Idee mehrere Hunde zu halten hirnrissig ist.

***

"Psychiatrisches Gutachten erwartet"
https://www.gmx.net/magazine/panorama/attacke-u-bahntreppe-psychiatrisches-gutachten-erwartet-32408142
Nein, das ist ein vollkommen falsches Signal, bei Taten im Rauschzustand gehoert die Strafe verdoppelt,
am besten gleich an Ort und Stelle verpruegelt (Gummiknueppel) und anschliessend ausgewiesen,
sonst werden wir diesen seltsamen neuen Straftaten, die eigentlich Uebergriffe auf die Bewohner sind,
nicht mehr Herr und gehen unter mit Bausch und Bogen, die Taeter verlachen unsere Gesetze.

***

Ein 24jaehriger Passagier springt von Board des "Kreuzfahrtschiffes" Aida ins Hafenbecken auf Mallorca.
https://www.gmx.net/magazine/panorama/aida-passagier-springt-bord-hafenbecken-palma-de-mallorca-32406496
Eine seltsame Meldung und noch seltsamere Kommentare der Leser..
(Vermutlich hat der Fahrgast das Publikum auf dem Schiff ueber und war es leid, dort weiter
mitzufahren - aber die Landungsbruecken waren schon weggezogen?
Vielleicht wollte er noch geschwind an den G20 Tumulten der Chaoten-Szene in Hamburg teilnehmen?
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_81570066/vor-g20-gipfel-grosses-waffenlager-in-rostock-ausgehoben.html
Die Waffen werden nicht alle verschwunden sein, die man gegen den "Klassenfeind" einsetzen wollte..

***

500 Millionen Euro aus der Entwicklungshilfekasse sollen, so die Forderung von Unternehmen,
fliessen, damit in Afrika Firmen gegruendet werden koennen.
Die Bekaempfung von Fluchtursachen koennten Firmen nicht alleine schultern, wie es heisst.
Nun muss man mal sagen: Wer hat denn angelockt und sich gefreut, wenn moeglichst viele kamen?
Na? Die Firmen und ihre willfaehigen Politiker und gute Menschen des linken Lagers jedweder Partei!
Aber: Geld nach Afrika schicken bedeutet, dass dieses versenkt wird- wie bislang bei allen Projekten.
Entwicklungshilfen helfen nur dort, wo man geholfen haben will- aber nicht dort, wo die alte Lebensweise strikt beibehalten wird.
Das ist die Bilanz von bald 70 Jahren Entwicklungshilfe.
Genau so gut koennte man die Kohle ins Meer werfen!
(Aber das waere ja Umweltverschmutzung, dann doch lieber den immer gierigen Unternehmen geben?
vielleicht sollte man mal daran denken, die Schulden abzutragen - nur mal so eine Idee!)

***

Alufolie und andere ungeeigneten Verpackungen bei saeurehaltigen Lebensmitteln:
http://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_60237226/tipp-salzige-und-saure-lebensmittel-nicht-in-alufolie-einfrieren.html
Hier heisst es aufpassen und gesundheitliche Gefahren meiden !

***

Das Bild spricht Baende, frueher waren Gaukler auf den Jahrmaerkten unterwegs,
heute basteln sie "Statistiken" und "Prognosen" und "Wettervorhersagen", -
selbst "Horoskope" boomen !
Immer weniger Arbeitslose, ja es fehlt sogar Bewerber !
Die Millionen Fremdbleibenden wollen wohl nicht so recht - oder?
http://hessenschau.de/wirtschaft/arbeitslosigkeit-bleibt-auf-tiefstand,arbeitsmarkt-juni-102.html
Jeder weiss, dass "Minijobs" einen hohen Anteil haben, was diese Meldung mehr als nur relativiert.
Aber was soll's, es wird halt so oft publiziert, bis das Publikum den Senf glaubt.
Schnell nochmal ein "neues" Parteiprogramm basteln, denn die Wahlen ruecken auch fuer die Regierung naeher.
Hier etwas Rentenerhoehung, dort mehr Gutties fuer Eltern und Verguenstigungen bei der Steuer,
dann wird der gleiche Zustand wieder gewaehlt, egal welche schraegen Dinge zuvor getan wurden.
Die Leute werden es schon nicht merken oder schnell vergessen haben !

***

Was ist mit den Menschen los?
http://hessenschau.de/panorama/ferienzeit---viele-tiere-landen-im-tierheim,haustiere-tierheim-ferienzeit-100.html
Ausgesetzte Tier in der Ferienzeit - welcher seelische Schaden fuer die Kinder, die das mitbekommen!
Nun sollen zwangsweise Mikrochips eingesetzt werden, damit man die Besitzer ausfindig machen kann.
Das kann ja heiter werden, wenn diese Dinger mit Stromstoessen oder gar mit einem Eingriff versucht
werden inaktiv zu machen.
http://hessenschau.de/panorama/tierschaender-toetet-pferd-auf-koppel,attacke-pferde-100.html
Es gibt immer mehr kranke Fuechse bei uns im Land, das muss man sagen.

***

Neben Wohnungs- Haus- und Autoeinbruechen kommen immer mehr seltsame
Dinge in die Pressemeldungen, die aus dem Irrtum "Multikulti" kommen:
(Die "Deutschen Staatsangehoerigen" waeren dabei nochmal zu hinterfragen,
welche "Wurzeln" diese haben!)
"Gefährliche Körperverletzung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Verstoß Waffengesetz"
Vor dem Anwesen Rathausstr. 1-3 gerieten mehrere Personen in einen verbalen Streit.
Der Streit eskalierte in eine Schlägerei zwischen den drei Beschuldigten Personen (deutsche Staatsangehörige)
und den zwei Geschädigten Personen (syrische Staatsangehörige).
Zwei der Beschuldigten flüchteten im Anschluss mit einem Pkw und fuhren
dabei den 18 jährigen Geschädigten mit dem Pkw an.
Das flüchtende Fahrzeug hielt nach wenigen Metern kurz an.
Eine männliche Person stieg aus und gab mit einer Schreckschusswaffe mehrere Schüsse auf den Boden und in die Luft ab
Anschließend flüchtete der Pkw in Fahrtrichtung Niedererbach.
Die dritte Beschuldigte, eine 31 jährige Frau, flüchtet zu Fuß.
Der verletzte 18 jährige Geschädigte konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus Limburg entlassen werden.
Im Rahmen der Fahndung konnte ein 32 jähriger Beschuldigter und seine 31 jährige Ehefrau ermittelt und festgenommen werden.
Das Fluchtfahrzeug und die Schreckschusswaffe konnten aufgefunden und sichergestellt werden.
Der Namentlich bekannte 30 jährige Fahrer konnte flüchten,
stellte sich jedoch am nächsten Tag bei der Polizeistation in Limburg"

Wie im Tollhaus !

***


Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum

***



***



Kartuschen - Thema: Erhaengt

http://hessenschau.de/panorama/halter-des-erhaengten-hundes-ist-ermittelt,hund-erhaengt-102.html

Nun werden bei uns aehnliche Dinge kund, wie sie in Spanien schon seit jeher ueblich sind:
Wenn man seinen Hund "loswerden" will, haengt man ihn einfach am Baum auf!

Man darf gespannt sein, was das fuer ein Typ war, der seinen Hund aufgehaengt hat - evtl. kann an dieser Stelle entsprechende Info nachgetragen werden..

Ein 26j. Mann soll die Tat begangen haben, die nun eine hohe Geldstrafe und eine Freiheitsstrafe von bis zu 3 Jahren nach sich ziehen kann. Ob der Taeter aus dem Sueden Europas kam oder ein Einheimischer ist, wurde aus den Meldungen nicht klar. Wohl aber, dass der Hund den rechten Hinterlauf rasiert und operiert bekam. (Vermutlich ist der Unterhalt eines kranken Hundes dem Mann zu teuer geworden) Erschwerend kam hinzu, dass der Taeter wohl nicht gewartet hat und den Hund bei seinem Tod allein lies. Die Ausflucht, dass er keine Zeit fuer das Tier habe und unter Stress stehe, kann bei einer solchen Grausamkeit nicht gelten - das meinen wohl auch die Richter. So selten scheint diese "Entsorgung" nicht zu sein, weil ich bei meinen Recherchen auf einige dieser Faelle in der Vergangenheit gestossen bin.

***

Ach, es ist schon ein Elend mit diesen Hunden und Katzen die in den Tierheimen sitzen,
als haetten sie was verbrochen.
Wer was verbrochen hat, das waren die vorherigen "Besitzer" oder besser Tierhalter.
Angeschafft voller Freude, ob fuer die Kinder oder selbst - dann reichte die Zeit nicht,
um sich zu kuemmern, das arme Zamperl machte was es wollte.
Und das bekommt man nur sehr sehr schwer wieder aus den Koepfchen heraus.
Was hier in der heutigen Zeit versaubeutelt wird, geht auf keine Kuhhaut.
Ich habe ja Mitleid, aber nochmal einen Tierheimhund - nee, das wollen wir uns nicht mehr antun.
Die Tiere sind meistens verkorkst und wenn sie eine bestimmte Groesse haben,
-so wie wir uns einen Hund vorstellen- kann das sogar ziemlich gefaehrlich werden.
Man weiss nie, auf welche Schluesselreize das Tier in bestimmten Situationen reagiert !
Die erste "Programmierung", also die Praegung oder Sozialisation muss bis spaetestens
ein paar Wochen nach dem Entzug von der Muttermilch passieren.
Abgeschlossen ist diese "Grundausbildung" erst mit etwa einem knappen Jahr.
Dann kommt die "Ruepelphase", wie bei uns Menschen auch- die dauert nochmal etwas.
(Je nach Individuum und Tiere sind Individuuen, das kann ich auch jahrzehntelanger Tierhaltung sagen.)
Angeschafft ist das Tier schnell, aber dann wird man es schnell leid,
wenn Moebel und Schuhe zerbissen oder zerkratzt werden - da muss nicht mal jemand gebissen werden,
der arglos an der Tuer klingelt.
Da werden Versicherungen faellig und Hundesteuer und Tierarztbesuche -
so ein Tier wird schliesslich auch mal krank..
..kein Tiertrainer oder "Hundefluesterer" kann einen Hund auf uns selbst sozialisieren,
das darf man nie vergessen.

***

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Absurdistan.


Zukunftsvision oder "der kleinste gemeinsame Nenner"?
Ein beliebtes Einwanderland ist Absurdistan, lieblich gelegen, wohl klimatisiert und wohlhabend.
Statistische Erhebungen sind als museales Kulturgut ins Museum gepackt, wie Wahlen und Demokratie, Frauenbewegung, Gleichberechtigung und Datenschutz.
Die Regierung wird vom grossen Rat gestellt, den Vertretern der grossen Religionen.
Die berufliche Sicherheit gilt als Gesetz, Individualismus und die Foerderung der Homosexualitaet als hoechste Gueter eingestuft, so hat man die Bevoelkerungsentwicklung in den Griff bekommen.
Der Veganismus hat obsiegt, nur in geheimen Zirkeln treffen sich die Fleisch-Esser noch,
in den Laeden und in der Gastronomie gibt es nur noch biologisch-dynamische-oekologische und vegane Lebensmittel.
Desgleichen gilt ein Alkoholverbot, ein Fahrverbot fuer alle mit Verbrennungsmotoren angetriebene Fahrzeuge.
Strom wird zum teuren Gut, weil durch die hohe Nachfrage wegen Elektrofahrzeugen auf 1 Euro die Kilowattstunde gesprungen ist.
Man legt sein Geld ausschliesslich in "Wertpapieren" und "Tagesgeld" an, zahlt nur noch bargeldlos, weil die haptischen Gelder aus dem Verkehr gezogen wurde - das Bezahlen mit der Pay-Watch durchgesetzt.
Die "Shisha-Bars" sind nun in allen Gemeinden daheim, genau wie Moscheen, man traegt wieder Kopftuch, Maenner gehen zehn Schritte vor ihren Frauen (Plural) und Kindern (Plural)
Ehemalig - Einheimische passten sich den Neu - Einheimischen an, um von der Regierung keinen Aerger zu bekommen -
die Integrationspflicht fuer alle ist zwingend geworden, mit entsprechendem Unterricht fuer alle Einwohner Absurdistans, jedes Jahr - statt Weihnachtsfeiern und Sylvester mindestens 10 Pflichtstunden in den Volkshochschulen, die dadurch mehr Zulauf und Darseinsgrund haben.
Die Worte "Migranten" und "Zuwanderung" und "Ueberfremdung" etc. wurden verboten und mit Sonderunterricht "Integration" der sofortigen Ahndung ausgesetzt.
Durch das Verbot von Parteien haben die Religionen wieder zugelegt und das mit staatl. Foerderung,
die soziale Kontrolle obliegt nun den oertlichen Religionen, die auch Strafen aussprechen.
Absurdistan ist ein Land voller Cafe's, von denen Maenner sitzen - Frauen werden nur in bestimmten Lokalen geduldet.
Von Morgens bis Abends ruft der Muezzin, laeuten Kirchenglocken, ruft der Rabbi zum Gebet - und gehen Massen zu den Gottesdiensten..
..Frauen bauen wieder Gemuese in den Gaerten an, bedingen sich in Frauenberufen, kuemmern sich um die Familien, werden von den Universitaeten ferngehalten.
Die Scharia, der Talmud und die 10 Gebote haben die gesamte Gesetzgebung ersetzt.
Absurdistan ist ein befriedetes Land mit stillen Menschen, die sich nur gemeinsam im Gebet oeffentlich aeussern,- der Internet ist zensiert, genau wie (eigentlich schon immer) der Rundfunk und das Fernsehen.
"Getragene", geistliche und geistige Musik, religioese Gesaenge und Meditation bestimmen das Programm, die Nachrichten sind ohne Sex und Gewalt, selbst der "heilige Krieg" darf nicht mehr gezeigt werden.
Videotheken und Bordelle sind verboten, desgleichen Tanzveranstaltungen und "obszoene Freizeitbeschaeftigungen", was immer der Religionsrat darunter stellt, ist diesen aelteren Maennern allein anheim gegeben.
Absurdistan hat keine Inflation, keine Lohn- und Preissteigerungen, aber wohl soziale Unterschiede, die immer noch als "gottgegeben" angesehen werden.
RentnerInnen gehen den heiligen Leuten zur Hand, fahren kein Auto und essen in den oertlichen Speisungen, tragen ausschliesslich gespendete Kleidung und leben in Gemeinschaftsunterkuenften.
Halleluja, Allah hu akbar, Gott ist gross, Jehova lebt !

http://www.tagesschau.de/inland/weihnachtspredigten-101.html

Die Uebersicht der Anhaenge



.