Reihenweck 11







***

Zwischendrin die erste richtige Wandertour 2017:
Im Hochtaunus - einem ganz besonders exzellenten Rahmen fuer Naturfreunde.

***

Der Betrieb einer privaten Homepage hat immer wieder interessante Erlebnisse
zu bieten, die wie bei einer elektrischen Eisenbahn fuer den Betreiber
der Quell von Lebensfreude ist oder sein kann.
Der Anfang von Analyse findet beim Provider statt,
der eine eigene Statistik betreibt.
Ueber Jahre hinweg habe ich mir das auf einer eigenen Statistik-Seite zusammen gestellt.

Um es gleich zu sagen:
Hierbei handelt es sich nur um ein Steckenpferd -
ich haette auch Briefmarken oder Muenzen oder Fingerhuete sammeln
oder mit einem alten Traktor durch die Gegend tuckern koennen..
Steckenpferde sieht man -grundsaetzlich- NICHT verbissen oder gar "wissenschaftlich",
das machen nur Korintenkacker!

***

Die Nachfrage bei der Suchmaschine bringt so manches interessante Ergebnis:
http://sur.ly/i/plaetzchenwolf.eu/neighbours oder http://sur.ly/i/plaetzchenwolf.eu/
http://neu.whois.de/plaetzchenwolf.de
https://www.flickr.com/groups/46865788@N00/discuss/72157605640317338/
https://groups.google.com/forum/#!topic/de.alt.fan.aldi/eBks5L1OAaw
http://www.germanicans.com/kochbuch/index.php?cmd=category&cat=3
https://www.zonwhois.com/www/plaetzchenwolf.de.html
https://www.nickles.de/forum/eigene-homepage-vorstellen/2012/plaetzchenwolf-538876772.html
http://urlm.de/www.plaetzchenwolf.de
https://forum.mein-schoener-garten.de/posts/listByUser/3489402.page
http://certified-site.org/erfahrungen/plaetzchenwolf.de#
http://www.dmoz.org/World/Deutsch/Regional/Europa/Deutschland/Hessen/Regionen/Taunus/
http://www.smart-forum.de/modules.php?file=viewtopic&forum=25&name=Forum&op=modload&topic=40582
http://stadtbranche.de/d-211701-rezepte
http://www.plaetzchenwolf.eu/WeinKurzanleitung.html
http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/LT_Rennhamster/Wanderparkplatz/Daten&localparams=1&range=250,50
http://kulturpilz.de/viewforum.php?f=7
http://www.hausgarten.net/gartenforum/rasen/44640-suche-empfehlung-fuer-elektrorasenmaeher-alko-oder-bosch-oder-doch-was-anderes.html
http://statistik.blogtotal.de/erziehung-zur-inkontinenz-story/
http://www.biggis-hunde.at/gaestebuch
Das waren nur die Resultate am 15.3.2017 von einem einzigen Browser "Duckduck-go",
nicht mal von der grossen Suchmaschine G oogle.
Irgendwo hat man im Laufe der Jahre seinen "Pfotenabdruck" hinterlassen,
denn die Winter sind lang und das Web ist gross.

Auf jeden Fall ist die Reihe der Besucher beachtlich,
ganz besonders die Zahl der Laender, die hier eingewaehlt haben: 89 !

***

" Häppiehh Börsdeej " klingt es aus dem Radio,
die Moderatorin kennt offenbar den deutschen Ausdruck nicht mehr:
Herzlichen Glueckwunsch zum Geburtstag!

Meine Homepage ist auch schon ueber 10 Jahre alt ..
(Die wird aber im Radio nicht erwaehnt)

***

Mein Entsagen jeglicher Nachrichten und Zeitungsmeldungen hat (mir) viel Gewinn gebracht:
Meine Frau und ich lesen uns auch nicht mehr gegenseitig die letzten Schlagzeilen vor,
was ein sehr viel entspannteres Leben bringt..
Es gibt so viele schoene Sachen oder wissenschaftliche Erkenntnisse,
Film- und Buchempfehlungen oder Rezept-Ideen, dabei regt man sich nicht sinnlos auf.
(Man kann eh' nichts an den Dingen aendern oder gar verbessern)

***

Auf den selten gewordenen privaten Homepages geht es um Hobbies, Steckenpferde oder Freizeitbeschaeftigungen -
als Anreiz fuer andere User oder schlicht um sich selbst ein wenig zu beleuchten:
Schau mal, das kannst du auch !
(Mein Kampf gegen Langeweile und Kopfschmerzen)

***

"Was hat man sei Last!" -
Wer kennt diesen Spruch nicht, der aeltere Frauen kennzeichnet-
bedenklich wird's, wenn eine Schulkameradin damit angefangen hat..
Heute fiel mir der nette Spruch wieder ein:
Frechheit ist der Altersstarrsinn der Jugend!

***











***

Hier auf dem Land gibt es immer neue Aspekte, die man sehr schoen fuer das Fotohobby
nutzen kann - mit dieser "Ausrede" wird so mancher Ausflug zu einem schoenen Erlebnis.
(Solange man die Gastronomie in Ruhe laesst und sich etwas zu Futtern mitnimmt:
Wer in diese Buden geht, den gruselt es oder wird geneppt..)
Alle paar Jahre goennen wir uns einen "Burger" - zur Abschreckung ;)

***

"Firefox: 52 % aller Webseiten sind englischsprachig,
doch nur 25 % der Weltbevoelkerung verstehen Englisch.
Finden Sie heraus, wie es um die Internetgesundheit steht."
https://internethealthreport.org/v01/de/?utm_source=desktop-snippet&utm_campaign=IHR&utm_medium=snippet&utm_term=6224&sample_rate=0.01&snippet_name=6224

Witzig ist, dass ausgerechnet dieses PDF auf English ist ;)
Einige dieser Aussagen, dass nur Https Seiten sicher sind und die Privatsphaere nicht ausgespaeht werden kann,
sind schlicht irrig: Man kann alles auslesen und alles wieder dekodieren.
Sinn macht obige Aussage nur, wenn Seiten angeklickt werden, von denen man nicht moechte,
dass Unbefugte diese nicht lesen koennen - z.B. Banken - Homepages zur finanziellen Transaktion
oder Bestellportale etc. aber auch Kommunikation von Privat, besonders aus verdaechtigen Laendern heraus.
Das Internet sei "boese" wird behauptet, wobei allerdings auch die Motivation und Inhalte zu dessen Nutzung "boese" sein koennen:
Der wachsende Anteil derer, die mit Demokratie und Meinungsfreiheit nichts am Hut haben,
die westliche Strukturen stoeren moechten, waechst stuendlich.
Schuld ist der Technologietransfer und die Vernetzung, die Globalisierung und auch die Entwicklungshilfe..
So nutzen Desidenten oder solche, die sich dafuer halten https://www.tunnelbear.com/ und aehnliches,
https://en.wikipedia.org/wiki/Virtual_private_network
damit sie in ihren Herkunftslaendern nicht mehr ueberwacht werden koennen.
Meinen sie - dabei muesste jedem klar sein, dass solche Aktivitaeten ebenfalls Spuren hinterlassen,
die irgendwo ein Gloecklein rappeln lassen - vielleicht sogar als besonderer Anreiz diese Leute im Auge zu behalten?
Eine neue Form der Naivitaet?
Freilich kann man mit allerlei Filtern Sperrungen machen, das muesste jedem Nutzer klar sein.
Aber auch pfiffige Ideen wie die des Bitcoins koennen von Gaunern oder Diensten manipuliert werden,
https://internethealthreport.org/v01/de/stories/building-a-better-blockchain/
das ist mir allemal klar, auch wenn noch so raffinierte Zeitschluessel eine Transaktion schuetzen-
-wer sagt, dass dieses Bitcoin selbst sicher ist?

https://internethealthreport.org/v01/de/stories/when-the-internet-doesnt-speak-your-language/
Translate.org.za ? Die Zentrierung des Webs auf English ist schon bedenklich, zumindest aus meiner Sicht.
So kann eine Uebersetzungssoftware durchaus helfen, die Worte zu verbinden.
Gerade bei meiner Homepage erlebe ich das jeden Tag,
dass Menschen aus fernen Laendern diese rein deutschsprachige Seite besuchen.
Man kann den Schulen nur raten, dass die Kinder ordentlich English lernen -
dafuer den altsprachlichen und anderssprachlichen Unterricht streichen und in den Hobbybereich verweisen.
Die Zukunft ist English nicht Deutsch und nicht Franzoesisch oder Spanisch,
nicht mal Chinesisch oder Afrikans oder Russisch.
Das hat sich jedoch in unseren technologiefeindlichen Schulen noch nicht herum gesprochen.
Noch immer wird Geschichte und Religion, Kunst, Sport und Musik unterrichtet,
jedoch nur sehr epochal naturwissenschaftliche Faecher und kaum Wiederholungen des Gelernten,
was ich als einzig wirklich zielfuehrende Loesung dauerhaften Lernens sehe:
Stichwort Hypothalamus:
Nur das kommt in den "dauerhaften Speicher", was als "behaltenswert"
eingestuft wurde, von diesem Steinzeit-Geraet in unserem Kopf ;)
Bei mir ist das so gelaufen, dass mir Englisch nie naeher kam, dafuer aber Latein -
was mir zwar andere Sprachen zu verstehen hilft, die Abfassung meiner Seite auf Deutsch aber ratsam machte.

***

Inzwischen habe ich den Ch romebrowser zwar installiert, der wird nur benutzt um lustige Videos oder Musik
von Anbietern zu konsumieren, die mit dem Firefox nicht zurande kommen, der mein Hauptbrowser ist und bleibt.

***

https://www.gmx.net/magazine/digital/lahmer-ssd-festplattenmodus-pruefen-32221978

Von wegen "lahmer ID-Modus" bei mir laufen die alten Festplatten noch immer in Hoechstform.
Von "langsam" kann bei dem De llsystem nicht die Rede sein,
auch beim selbstgebauten Ersatzrechner ist keine "Lahmheit" feststellbar.
Langsame Rechner sind relativ- es kommt immer darauf an, was man damit machen will-
vor allen Dingen sollte man das taegliche Aufraeumen nie vergessen !

***

Nach 15 Tagen des Maerz 2017 haben die Englaender mehr Downloads von meiner Seite
gemacht, als Deutschland und die USA zusammen - ein ganz neues Ding!
1015,99 MB in 15 Tagen, was fast die Haelfte des Traffics zu diesem Zeitpunkt ausmacht. (2,59GB)

***

Nepper Schlepper Bauernfaenger:
http://www.t-online.de/lifestyle/besser-leben/id_80632202/lebensmittelherkunft-kennzeichnung-oft-irrefuehrend.html

Dem Bericht zufolge darf man irrefuehrende Herkunftsbezeichungen -z.B.- "Gutes aus der Region"
verwenden - auch wenn die Inhalte sonstwoher kommen.
Verbindlich seien nur die kleinen kryptischen Zeichen, die uns die EU aufs Auge drueckt.

***

"3 Deutsche Staedte in der Top-Ten"
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_80620766/wien-ist-wieder-lebenswerteste-stadt-der-welt.html

Dann folgen die Staedte Wien, Zuerich, Auckland und Muenchen in der Meldung, "sieben der Top-Staedte sind in Europa".
Liest man weiter, kommen die "Bewertungskriterien" klarer:
"231 Staedte wurden speziell aus der Sicht dorthin entsandter Arbeitnehmer" bewertet ;)
Also wieder eine dieser neuen Fake-Statistiken, mit denen Quote gemacht werden soll
und die ich so liebe, weil sie den eiligen oder einfaeltigen Leser taeuschen.

***

http://www.oberlahn.de/29-Nachrichten/nId,200027,Equal-Pay-Day-2017-.html

Gleichberechtigung in der Bezahlung von Frauen im Beruf, alles mit engl. Ausdruecken bedacht-
dabei war das im oeffentlichen Dienst schon immer klar, hier wurde Mann und Frau gleich bezahlt,
wenn sie gleiche Taetigkeiten verrichteten - aber in dem Bericht wird gesagt,
dass 70% der Frauen Teilzeit und Niedriglohnsektor arbeiten -
hier werden Aepfel mit Birnen verglichen und keiner merkt's - wieder eine Fake-Statistik.

***

Wieso kann man denen die Fuehrerscheine nicht einfach abnehmen?
http://hessenschau.de/panorama/feuerwehr-zeigt-30-rettungsgasse-blockierer-an,rettungsgasse-autobahn-102.html

Absolute Gleichgueltigkeit ist eine neue Dimension im Strassenverkehr, so der Leiter der Feuerwehr
nach einem Einsatz auf der Autobahn; Autofahrer haengen sich an den Notarzt in der Rettungsgasse an,
so kommt der Feuerwehrwagen nicht mehr durch und wird auch noch angepoepelt -
sowas haben die Rettungskraefte noch nicht erlebt !
Am besten ist wohl, eine Motorradstreife (die kommt immer durch) faehrt nach und kassiert die Fuehrerscheine..
..nach fruehestens einem Jahr neu machen, mit vollen Kosten plus Strafe.

***

Keiner will nach Berlin !
http://hessenschau.de/wirtschaft/der-schleichende-tod-der-t-online-redaktion,t-online-letzte-tage-100.html
Die einst 100 Leute starke Onlineredaktion von T- Online in Darmstadt wird geschlossen-
niemand will nach Berlin umziehen.. was ich gut verstehen kann:
Niemand mag in "der groesste tuerkische Stadt ausserhalb der Tuerkei" wohnen.
(Aber keiner nennt das Kind beim Namen - "HIER SPRICHT BERLIN")

***

"Von 10 Rettungsfahrten waren 1-2 wirkliche Notfaelle!
http://hessenschau.de/gesellschaft/bagatell-anrufe-auf-der-112-nehmen-zu,112-notruf-100.html

Der Missbrauch der 112 Notrufnummer wird immer krasser, mancher will sich Taxigeld sparen,
andere moegen beim Arzt nicht warten..
Wieso kann man diese Taeter nicht zu sozialer Arbeit verdonnern?

***

"Guten Morgen ihnen" - so spricht die freundliche Moderatorin gerade,
vermutlich hat sie irgendwelche Wurzeln oder kann besser Englisch als Deutsch?

***

Mir faellt auf, dass die Ruecksichtslosigkeiten immer staerker angewachsen sind,
die im anonymen oder fast anonymen Raum (Strasse, Internet) immer aerger werden.
Da werden Buergersteige zugeparkt, bis zum absichtlichen Missachten der Verkehrsregeln,
bis zur Verachtung von Hilfskraeften und Polizei.
Was ist schlief gelaufen, wo liegen die Ursachen, wo es den Mitmenschen so gut wie nie zuvor geht?
Ob Radio / TV - Sender, Schule oder Kirche - alle wollen im Internet mitmischen,
so werden sie auf die vielen schraegen Fuechse treffen, die mich erschreckt haben.
(Die Frage nach dem Urheberrecht, dh. wem die Bilder, Daten, Videos "gehoeren"
ist keinesfalls eindeutig geklaert- man muss sich die Bedingungen (AGB) der Webportale
genau durchlesen,- hier lauern die verruecktesten Fallen:
Ploetzlich gehoert alles der Suchmaschine- wenns hart auf hart kommt,
wird man Probleme haben, die Daten und Bilder selbst zu verarbeiten oder zu verwerten oder zu loeschen.
Zuweilen liegen die Rechte anschliessend beim Anbieter und nicht beim Urheber!
Die Mitmacher sind auch manchmal Taeter oder Taetergruppen,
so denke ich nicht mal nur an das sich ausleben oder Druck ablassen wollen,
sondern auch an eine ganz gezielte Ueberwachung oder Kontrolle der Schueler oder Glaeubigen:
Diese beiden Aspekte sind noch in den Kinderschuhen -
wenn Lehrer und Prediger erst einmal gelernt haben,
mit dem neuen Medium Internet umzugehen, kann das haarig werden.
Doch zurueck zu den privaten Individuen:
Ich kann mir auch nicht erklaeren, weshalb diese Verbaltaeter im Web oder die Gefaehrder
auf den Strassen sich mit mit Ellenbogengewalt ausleben wollen:
Im Auto sind sie stark, hinter der Tastatur haben sie nichts zu befuerchten?
Ganz so ist es nicht, denn ich habe aus reinem Interesse heraus schon einige Leute direkt gefragt:
"Entschuldigung, warum parken sie auf dem Buergersteig - wo vor dem Laden noch Parkplaetze frei sind?
Ich frage aus reiner Neugier, weil mir dieses Verhalten nicht stimmig erscheint."
Die Antworten waren, zu meinem Erstaunen selten direkt frech, zuweilen sagte man etwas in dieser Art:
"Ach wissen sie, das ist mir egal" oder "ich parke immer so" oder "hier geht eh niemand zu Fuss"
oder "wenn man sich Muehe gibt, kommt man noch vorbei - so dick sind sie doch gar nicht!"
Bei einer Frau, gepflegt, mittleres Alter, Auto mit Stern - kam diese Antwort:
"Was soll denn diese Staenkerei, kuemmern sie sich um ihren eigenen Kram"
Bald darauf kam eine alte Person mit Rollator und Pflegekraft dort vorbei..
..aber da war die Parkerin bereits im Friseursalon verschwunden.
Fakt ist, dass sich niemand etwas "vorschreiben lassen" will
und dabei faellt sogar der Paragraph 1 der StVO hinten runter..
man kann schauen wo man will- ob auf den Parkplaetzen vor der Polizei oder vor Gericht,
auf Behinderten- oder Frauenparkplaetzen (Mutter mit Kind) -
bei Events oder bei einer Kirmes,
ganz besonders doll rund um diese elendigen Baeckereiverkaufsstellen!
Inzwischen kommen immer mehr Wagen ueber die Fahrbahnmitte entgegen -
so habe ich mir das "Entgegenkommen" eigentlich nicht vorgestellt ;)

Fakt ist, dass keiner mehr weiss, wie breit die eigene Karre ist
und das ist zunehmend egal - drauf und dagegen!
Wer gross rauskommen will, gibt sich mit "klein klein" nicht mehr zufrieden:
Der Andere wird schon ausweichen!

***

Glosse!

Konjunktur a la Suedeuropa..
..als die Hilfsgelder der noerdlichen EU-Laender kamen,
sind sie immer wieder schnell versackt.
Bis der Finanzminister auf den Gedanken kam, eine grosse Detektei einzuschalten,
welche die naechste - noch groessere Charge Hilfsgelder begleiten sollte.
Gesagt, getan - statt 10 Milliarden Euro flossen nun 100 Milliarden dort hin -
genau beaeugt, wie das die Eulen sonst so zu tun pflegen..
Was passierte?
Eigentlich nicht viel, denn die Leute blieben weiterhin weitestgehend untaetig,
die Arbeitslosigkeit war nach wie vor genau so hoch, die Feldfruechte wurden nach wie vor ins Meer gekippt,
damit Eu-Subventionen "geerntet" und Dolce Vita auf dem Ferien-Eiland daheim war,
eben jenes suesse Leben, das die Touristen so toll finden.
Was war geschehen?
Zwischen den Rettungsgeldern haben die Bewohner jede Menge auf Kredit gekauft,
aber nicht so gerne zurueck gezahlt, was auch den Firmen nicht so gut bekommen ist,
die immer ihren Waren nachlaufen durften -
traditionell wird lieber gefeilscht statt den kalkulierten Preis zu bezahlen:
Das treibt in den Ruin, schneller als man denkt.
Die Kommunen haben sich verschuldet, das Land hat kraeftig zugegriffen
und die Verteiligung neu ausgebaut mit gigantischen Summen alles erneuert,
Strassen und Haeuser, Plaetze und Flughaefen.
Steuern zahlt keiner gerne, das ist zwar keine typisch suedlaendische Tradition,
dort jedoch sind traditionell hohe Stundungsbetraege daheim,
so sammelt sich schnell ein huebsches Suemmchen an,
das aber mangels Masse (Arbeit, Job) nicht bezahlt werden kann.
Selbstverstaendlich hat alle diese kleinen und grossen Kredite bald niemand mehr bedienen koennen,
weder der Buerger, noch die Kommunen, noch das Land -
die neuen Hilfsgelder sind .. im Schuldendienst versackt,
vollkommen verschwunden und .. sie haben nicht einmal andeutungsweise gereicht!
Und bald wurden die Flughaefen wieder an internationale Fluggesellschaften verkloppt,
die Preise fuer die Touristen und Einheimischen stiegen drastisch weiter an- wie zuvor.
Wie gewohnt gingen die Bewohner demonstrieren, um zu zeigen, wie schlecht es ihnen ging..
Eine unendliche Geschichte ist es, Eulen nach Athen tragen zu wollen -
das Problem ist nur, dass die europ. Gemeinschaft einige "Athens" hat !

Wenn sich die Gemeinschaft weigert, neue Gelder springen zu lassen -
fuer welche die Buerger der noerdlichen Laender tiefer in ihre eigene Tasche gegriffen bekommen -
wird nach feurig - glutaeugiger Manier der Suedlaender sofort finster gedroht..

"Team" bedeutet: Toll, ein anderer machts.

***

Ein guter Beitrag zum Thema Ausbildungsplatz:
http://www.oberlahn.de/29-Nachrichten/nId,199987,Dennis-wei%C3%9F-worauf-es-ankommt-.html

Hier geht es darum, dass die Bewerber den Job aushalten und bereit sind zur Selbstueberwindung
jeden Tag aufzustehen und zu arbeiten, ohne Schlendrian, wie es heisst.
Die jungen Leute scheinen nicht mehr so leistungsstark zu sein, entwickelten aber mehr Betriebstreue
als Absolventen der 2. oder 3. Reihe gegen solche mit "Einser" Noten.
Als "AsA" (Assistierte Ausbildungsbetreuung) nach einer Berufsbildungsmassnahme (BVB)
stehen den jungen Leuten nun besondere Hilfen zur Verfuegung, ihren Weg zu meistern.

***

Prima, wir haben einen Kuenstler in der Nachbarschaft!
http://www.bombolo.de/welcome

Das habe ich erst heute entdeckt,
das Haus haben wir von der Anhoehe der Schluss-Szene des Videos schon oefter angeschaut.
Ueberhaupt scheinen mir verstaerkt Kuenstler die Doerfer mit ihren altersbedingten Leerstaenden
als neues Refugium entdeckt zu haben..

***

Zum "Zapfenstreich" hatte Ga uck, wie es seit dem 16.Jhd. Tradition ist, drei Lieder persoenlich ausgewaehlt.
Neben dem DDR - Hit "Ueber sieben Bruecken musst du gehn" der Band Kara t kam das Volkslied
"Freiheit, die ich meine" und das Kirchenlied "Ein feste Burg ist unser Gott"
auf dem Programm des Musikkorps der Bundeswehr - jener Armee,
die seinesgleichen stets als "Klassenfeind" tituliert und "systemisch bekaempft" hatten.

Hirngespinste, Repraesentation und Glauben, Hauptsache es war lustig..

***

https://www.gmx.net/magazine/wissen/aelteste-pflanzenfossilien-welt-indien-entdeckt-32224642

Aelteste Pflanzen der Welt entdeckt?
Evtl. liegt es daran, dass in Indien alles irgendwie "alt" ausschaut?

***

Immer wieder das Thema:
https://www.gmx.net/magazine/panorama/hoverboard-ueberhitzt-maedchen-sterben-32225550

Explosionen durch ueberhitzte Akkus in Fahrraedern - nun auch in "Hoverboards".
Dazu muss man wissen, dass eine Schnell-Entladung erstaunliche Energiemengen freisetzt,
egal ob das durch einen enormen Verbrauch oder durch einen Kurzschluss eines schlampig verbauten Kabels kommt!
Die Erbauer denken vermutlich, dass 12 oder 24 oder 48 Volt nicht so schlimm sind wie die volle Netzspannung von 220 Volt- dass mit der Niederspannung nicht viel passieren kann - aber weit gefehlt.
Etwas Physik hatte ich schon in der Schule - wenn es auch nicht viel war:
Je niedriger die Spannung, um so dicker muss der Adernquerschnitt sein,
damit die entsprechende Kraft transportiert werden kann - wer hier spart,
hat im wahrsten Sinne des Wortes ein heisses Eisen..
selbstverstaendlich gilt das auch fuer Schalter - was der Grund fuer diese umstaendlichen Relaise in KFZ war.
(Dort liegt nur ein Steuerstrom im Amaturenbrett an,
der dann durch eine magnetische Spule den eigentlichen elektr. Schalter ausloest)
Ueberladene Accus scheinen nochmal eine zusaetzliche Gefaehrdung zu sein, das kann ein Chemiker wohl besser erklaeren..
..dass dadurch zwei Maedchen sterben mussten, ist allerdings tragisch.

***

Ein Bonbon wollte ich nicht vorenthalten, das bei der OB Wahl in Darmstadt als ein typisches Beispiel
von "demokratischer" Gesinnung der S PD passiert ist:
Zy pries ist Pfeffers Verhalten unverstaendlich,
sich trotz gegenteiligen Beschlusses der Partei dennoch als Buergermeister zu bewerben.
Z ypries sagte sinngemaess - Ich habe ihm im Vorfeld schon gesagt: Wenn du kandidierst, zwingst du uns, dich aus der Partei auszuschliessen, was muendlich und schriftlich mitgeteilt wurde..
"Mir tut es leid, dass es so kommen musste, schliesslich ist Pfeffer viele Jahre SPD-Mitglied gewesen.
Er war immer schwierig, aber es waren auch immer fruchtbare Diskussionen mit ihm" sagte die Ministerin.
Der Ministerin muesste eigentlich klar sein, dass jeder nach oben streben will -
wie waere sie sonst an die Macht gekommen, mit Menschlichkeit oder christl. Verhalten bestimmt nicht!
Der Dank des Vaterlandes ist ihm gewiss - aber nicht von der S PD.
Er habe 2016 als freier Kandidat Aufstellung genommen und nicht reagiert, dieses Vorhaben zurueckzuziehen..
..wenn das kein lupenreiner Skandal ist, dann weiss ich es aber auch nicht mehr.

***

Endlich mal ein objektiver Test und daemliche Kommentatoren:
http://www.t-online.de/ratgeber/heim-garten/essen-trinken/id_73457948/sind-dosentomaten-gesuender-als-frische-tomaten-.html

Dosentomaten sind allemal gesuender und inhaltsreicher als frische Tomaten,
solange diese nicht aus dem eigenen Garten kommen!
Ich koche seit Jahr und Tag mit Dosentomaten und bin sehr gut damit gefahren !

***

Sie wollen nach Hause?
http://hessenschau.de/gesellschaft/20000-teilnehmer-bei-kurdischer-demonstration-in-frankfurt-erwartet,kurdische-demonstration-vorbericht-100.html

Haette ich in einem anderen Land Zuflucht gesucht oder suchen muessen,
kaeme mir kaum jemals der Gedanke in der Aufmachung und Einstellung der ehemaligen Heimat
eine "Demo" zu machen - oder sehe ich das falsch?!
(Im Asyl-Land sollte man lieber still sein und sich freuen den Zustaenden in der alten Heimat entkommen zu sein)
Ich oder wir hier kennen niemanden, der auch nur einmal in seinem Leben an einer "Demo" teilgenommen haette..
Das nur mal so am Rande, eine Grosskundgebung wirkt immer irgendwie bedrohlich und behindert den Verkehr.
Die Grossdemo von 20.000 Kurden in Frankfurt wird durchgezogen -
unterdessen:
Er dogan befiehlt, dass Tuerken in Europa 5 Kinder "kriegen" sollen..
.. er droht Europa mit Fluechtlingen zu ueberschwemmen.
Sitzen 1,5 oder 3 Millionen in tuerkischen Lagern?
Wie waere der Gedanke, die gleiche Zahl an Tuerken zu ihm zurueck zu schicken?

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/kurden-demo-veraergert-viele-buerger-aid-1.5658271

Seit einiger Zeit verstehen immer weniger Buerger, dass die Fremden fremd bleiben wollen..

***

"Werden Frauen beim Verdienst benachteiligt"?
http://www.tagesschau.de/multimedia/kurzerklaert/genderpaygap-101.html

Von der Rechtschreibung her gesehen, wohl schon. Verdienst und Einkommen sind wohl eher zwei paar Schuhe..

***

Herr Wedel von Festspielen sucht Statisten - wie waere es,
wenn er sich in den Reihen abgehalfterter Politiker umschauen wuerde?
Ach nee, die sind ja schon in Bruessel..
Die taeglichen Meldungen kann man unmoeglich immer ausschalten, ausblenden oder wegklicken-
im Laufe des Tages erwischen sie uns doch.
Und ehe ich platze oder diese Dinge in mich hinein fresse, landen die hier auf diesen Seiten..
(Wie sagte meine Tochter beim Vokabeln lernen?
"Conservare", einmachen, verkochen! )

***

https://futurezone.at/digital-life/horror-job-bei-apple-sogar-die-klozeit-war-beschraenkt/252.546.780

Leider hat sich dieses Muster bei allen amerikanischen Firmen gezeigt,
was aber in Europa und in Deutschland nicht angekommen ist.
Die Betriebswirtin (Wiener Informatikerin) hatte als "Callcentermitarbeiterin" 3 Jahre in der Europazentrale von A pple gearbeitet-
hallo? Ist das nicht ein typischer Job fuer Ungelernte?!
Freilich kann ich nie wissen, ob das eine "Fakemeldung" war oder nicht -
auf jeden Fall hat sie ein Buch herausgebracht, in dem alle Umstaende offenbart werden -
dieses Buch ist wohl auch umstritten.
Das Ganze riecht nach Wa lmart oder nach S cientologen, mit O pel geht man inzwischen aehnlich um.
(Mich haelt das ab, einen Fo rd oder O pel zu kaufen)
Hier gibt es Gewerkschaften, waere dem nicht so, haetten wir nur arme Leute
und die Zahl der Milliardaere wuerde sprunghaft weiter wachsen..
..desgleichen hat sich die Maxime der Betriebswirtschaft -auch bei uns-
dahingehend verschlechtert, dass nur noch die "Gewinnerwartung" und "Gewinnmaximierung"
zaehlt - am liebsten ohne jeden Service, ohne jede Garantieleistung.

***

Mein neuer G ooglebrowser sammelt fleissig Daten, vielleicht sollte ich diese Spuren nicht mehr loeschen, sondern drin lassen?
(Ich verwende diesen sowieso nur noch fuer you tube und aehnliche Dinge, die keine Passwoerter brauchen)

***

Mit der Mutti der Nation zum Vati der Nation?
http://meta.tagesschau.de/id/121483/steinmeier-wird-praesident-vom-kirchenasyl-ins-schloss

Die Kommentare sind koestlich - "gewaehlt" wurde der Bunde spraesident wohl eher nicht von den Menschen im Land,
sondern eher von einer Karste, da ist schon bei der Gruendung der Republik etwas schief gelaufen.

***

Wohin geht die F dp? was einst die Hofierung des Adels in der Partei ausmachte,
wird nun in Richtung "Religion" gelenkt - na dann gute Nacht, nix fuer mich:
Die wollen wohl nicht gewaehlt werden!
Somit haette ich eigentlich keine demokratische Partei mehr zur Verfuegung - was tun?
Mit Sicherheit wird diese Partei nicht in den Bundestag einziehen -
die Waehler und meinetwegen auch die Waehlerinnen sind ja nicht bloed !

***

Tja, so einfach ist mir das nicht geworden, mit dem Vorhaben die Politik und die Presse
aussen vor halten zu wollen.
Wir leben zwar auf dem Land so ruhig wie auf einer Hallig, weitestgehend von Multikulti
und der Vertuerkung geschuetzt? Aber wirklich?
Nicht so ganz. Hier klumpen sich diese "ethnischen Gruppen" nicht
und NUR deshalb sind Fremde einigermaßen* ertraeglich.
(Zumal die mit der Bevoelkerung sowieso nichts am Hut haben.
Koreanische Nachbarn sind keine Freude, auch fuer die anderen Anlieger nicht..
wir muessen sehen, dass wir genau so stur unser Ding machen und nicht mehr so freundlich sind,
wie zu deren Einzug ins Nachbarhaus, das einst das meiner Grosseltern war.
Gut, sture Boecke gibt es in jeder Nation, Machos auch- aber so ganz und gar jeden Kontakt ablehnen
und Sonntags mit der Heckenschere werkeln, wenn Besuch auf der Terrasse ist, finde ich nicht fein.

***

19.3.2017 So ganz Unrecht haben die Tuerken nicht, wenn sie von unverstaendlicher Doppelmoral
schimpfen - wenn die Kurden mit den verbotenen P KK Symbolen und mit
30.000 ! Personen in Frankfurt / Main eine Grossdemo machen duerfen:
Tuerkische Wahlkampfreden dagegen wuerden verboten..
Heiligs Blechle! Wo leben wir eigentlich? Ist der Orient hier bereits zuhause? Wo ist dann das Abendland? In China?

***

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_80650618/syrien-us-militaer-bestreitet-luftangriff-auf-moschee.html

Die US A streiten den Angriff auf die Moschee in Aleppo ab, bei dem 42 Zivilisten starben.

***

* Nach der Rechtschreibreform werden langsam ausgesprochene "s" (ß) als "scharfes S" geschrieben,
schnell ausgesprochne zwei "s" jedoch als Doppel-S: (Muessen, Wissen, Weiß, Fleiß)

***

"Es ist nicht wie es scheint, sie ist die, die immer lacht!"
Der Liedertexter hatte durchaus recht- die Wirtschaft boomt, weil durch allerlei Tricks
die Sparbuecher verbraten werden muessen: "Minuszinsen"!
(Die Geldanlege-Industrie dagegen erhaelt "Boni" und "Dividenten" und "Apanagen")
Die Beschaeftigung ist sehr hoch, dh. "es standen nie mehr Menschen in Brot und Arbeit als heute"
Wo man allerdings zwischen den Zeilen erkennen muss, es sehr sehr viele 400-Euro und Halbtags-Jobs
entstanden sind, welche die Vollzeitbeschaeftigten in vielen Branchen fast ganz abgeloest haben.
Die Zahl der Alimentierten (nicht nur Rentner!) jedwelcher Art, die frueher "Sozialhilfeempfaenger"
waren, hat kraeftig zugelegt.
(Hier ist die Zahl der Wohngeldempfaenger, also die Zahl der Beschaeftigten,
die sich das Wohnen nicht mehr leisten koennen, gut angestiegen - mit Tendenz nach oben)
Die Obdachlosenzahlen sind dabei nicht einmal beruecksichtigt, die heute aus Osteuropa einstroemen.
http://hessenschau.de/panorama/frankfurter-s-bahn-tunnel-voruebergehend-gesperrt,s-bahn-tunnel-gesperrt-100.html
(Vielleicht sind dann die Parks und Hauswaende wieder sauberer, wenn der Deutschland-Hype vorbei ist.)

Die Frage darf erlaubt sein:
Was ist, wenn die Sparbuecher verbraucht sind?
Die Antwort kann ich mir gleich selbst geben:
Naja, dann ist sowieso eine andere Partei am Ruder..
..sollen die doch sehen, wie sie damit fertig werden ;)
Es wird so sein, dass die Luftnummer des durch den privaten Verbrauch angekurbelten Konjunktur auffliegt,
und dann gehts bergab mit dem Lebensstandard unseres Landes -
was allerdings den Vorteil haette, dass dabei die "Nager* das sinkende Schiff" wieder verlassen.
* gegendert.

Wie auch immer - die Parteienlandschaft hat fertig, sie ist am Ende,
ohne zu koalieren kann nicht mehr regiert werden, weil niemand begreifen will,
dass freie und geheime Abstimmungen in den Parlamenten (statt Fraktionszwang)
eine wirklich demokratische Loesung waere..
.. sehe ich mir die Pressemeldungen zur Hollandwahl an,
wo seltsam jongliert wird, kann man seltsame Gedanken bekommen.

***

Der seltsame Chef der De utschen B ank gibt sich mit 3,8 Millionen Euro zufrieden:
http://hessenschau.de/wirtschaft/deutsche-bank-chef-cryan-verzichtet-auf-boni,deutsche-bank-boni-cryan-100.html

Dafuer, dass er das Unternehmen im Abschwung begleitet hat, eine dreiste Sache.
Die Mitarbeiter werden die Zeche zahlen und einen drastischen Arbeitsplatzabbau hinnehmen muessen..
Ihr fragt, was ich getan haette?
Ich haette den gesamten Vorstand persoenlich haftbar gemacht fuer alle Fehlentscheidungen des Managements:
Vorstand ist Aufsichtsfunktion, nicht nur Gewogenheitsposten !

***

Darf man mit radikalen Staaten Geschaefte machen?
http://www.ardmediathek.de/tv/die-story/Undercover-in-Saudi-Arabien-Eine-riska/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7486242&documentId=41495138

Wo Menschenrechte mit Fuessen getreten werden, wo Steinungen stattfinden..
..dort kann man gut sehen, wie es uns gehen kann, wenn der I slam ueber Europa herrschen wird!

***


Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum

***



***



Kartuschen - Thema: Befragung der Arbeitgeber


(Ein wohl eher erheiternder Beitrag)

http://www.oberlahn.de/29-Nachrichten/nId,198756,Arbeitsmarktintegration-von-Fl%C3%BCchtlingen-.html

Dieses Thema wird jeden schmunzeln lassen, der sich damit beschaeftigt hat - so kam im Fernsehen ein Beitrag, wo ein Unternehmer stolz den Afghanen Ali, 25 Jahre alt, vorgestellt hat und sagte dabei sinngemaess:
"Ali ist sehr hilfsbereit und arbeitswillig, wer will in Deutschland unbedingt in diesem Beruf studieren, da er in seinem Herkunftsland bereits als Tischler einige Jahre gearbeitet hat. Er stellt sich gut an und ist mit Freude dabei - nun muss er nur noch lesen und schreiben lernen.."

(Bisher scheiterten die meisten Versuche von "Integration" der Fluechtlinge - aus allen moeglichen suedl. Herkunftslaendern daran, dass die Puenktlichkeit JEDEN Tag ein fruehes Aufstehen erzwang.. und da Integration bekanntlich Eingliedern und Anpassen bedeutet, wird das wohl nichts werden - weil eben die ganze Mentalitaet dem Leben bei uns diametral entgegen steht.. Ausnahmen bestaetigen diese Regel nur. )

Ich erwarte mit Spannung das Umfrageergebnis obigen Links, das hier genannt werden soll..

***

http://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2017/oecd-konferenz.html

http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Pressemitteilungen/2017/oecd-studie-arbeitsmarktintegration-fluechtlinge.pdf?__blob=publicationFile&v=3

Nach diesem langatmigen Pamphlet sollen ca 20 % einen Hochschulabschluss haben, 80% der Maenner und 40% der Frauen eine Arbeit vorweisen koennen in ihrem Zufluchtsland...

Und jetzt sag nochmal einer, es gaebe keine neuen Maerchen mehr ;)
nun ist nur noch von den OECD - Traumtaenzereien die Rede, nicht mehr vom Umfrageergebnis bei den Arbeitgebern ;)

Suche ich konkret nach mit:
"Arbeitsmarktintegration von Fluechtlingen Unternehmensbefragung "
kommt der Hinweis:
"OooopsLeider konnte die gewuenschte Seite nicht gefunden werden.
Vielleicht kann Ihnen unsere Suchfunktion weiterhelfen, oder Sie werden fuendig unter den
hier angebotenen Top-Themen"

https://www.ihk-berlin.de/blob/bihk24/politische-positionen-und-statistiken_channel/arbeitsmarkt_beschaeftigung/Download/2957584/eddd5dfade52f15dbe073cb596470efc/Broschuere-Arbeitsmarktintegration-von-Asylsuchenden-und-Fluechtlingen-data.pdf

2/3 der Unternehmer sieht in den Fluechtlingen eine Chance mehr zu verdienen..
Fakt ist, dass auch dieses seltsame Pamphlet nichts aussagt.


"Der Weg zur Fachkraft ist ein steiniger Das saechsische Handwerk hatte gehofft,
Fluechtlinge koennten die Fachkraeftenot lindern.
Inzwischen macht sich auf beiden Seiten Ernuechterung breit":

http://www.freiepresse.de/WIRTSCHAFT/WIRTSCHAFT-REGIONAL/Arbeitsmarkt-Integration-der-Fluechtlinge-wird-Jahre-dauern-artikel9847122.php

"Der Praesident der Handwerkskammer Chemnitz, ist ernuechtert.
Leider hapere es bei vielen Fluechtlingen an ausreichenden Sprachkenntnissen und an der Allgemeinbildung,
um im Betrieb und in der Berufsschule bestehen zu koennen"

Sogar bei Europaeern gibts Probleme:
"Mit Spaniern haben wir die Erfahrung gemacht, dass es eine echte Herausforderung ist,
sogar mit B2-Sprachniveau komplexe Aufgaben zum Beispiel in der Metallbearbeitung hinzubekommen"

"Ohne teure Weiterbildung findet kaum ein Fluechtling eine Lehrstelle
1030 Euro pro Teilnehmer und Monat zahlt die Arbeitsagentur an die Handwerkskammer
fuer den Ausbildungsvorbereitungskursus "Perspektiven fuer junge Fluechtlinge".
Beim Anschlusskursus sind es 307 Euro pro Woche. Anerkannte Asylbewerber erhalten zudem 409 Euro
monatlich zur Grundsicherung.
Zudem werden die Miete und die Heizkosten uebernommen."

Genau so habe ich mir das vorgestellt..
die Kosten sind viel hoeher als fuer einen Rentner / Niedrigloehner / AluII - Bezieher etc.

Fuer mich ist die Befuerwortung des Zuzugs lediglich zur Erhoehung der Einwohnerschaft
und somit einer besseren Position im vereinten Europa dienlich ..


Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





#Anhang: 60iger Jahre Rezept



Ich erinnere an dieser Stelle einmal an das 60iger Jahre - Rezept, mit dem damals viele Muender satt und zufrieden gemacht wurden:
Bauchfleisch-Gulasch mit gedrehten Nudeln!

Die Zubereitung ist denkbar einfach- Zwiebeln, Bauchfleisch,
-Zwiebeln etwa genau so viel wie Fleisch- klein scheiden, in ordentlich Rapskernoel anbraten.
Andicken geht so: Ein leeres Marmeladenglas mit einem zerbroeselten Fette-Bruehe-Wuerfel, einem El Salz, Pfeffer und einem EL mildem Paprikapulver, ca 4 EL Mehl befuellen, darauf KALTES Wasser geben, Deckel schliessen und schuetteln. - Wenn die Zwiebel angehaengt sind, gleich das Fleisch wenden und die Bindung darauf geben, alles gut unterheben, noch etwas Wasser zugeben, bis die gewuenschte Saucenmenge erreicht ist. Alles nochmal gut unterruehren, Deckel drauf und bei kleiner Flamme schmurgeln lassen, bis die Nudeln gar sind. Nudel abschuetten in eine Seihe, dann wieder zurueck in den Nudeltopf und den Inhalt des Fleischtopfes darueber geben - unterheben und servieren..

(Wenn das Essen ganz genau so gemacht wird, schmeckt es wie in den 1960iger Jahren - aber den Bruehwuerfel nicht vergessen, auch wenn man das heute angeblich nicht mehr macht!)



Guten Appetit! (Es schmeckt immer wieder erstaunlich gut)

Die Uebersicht der Anhaenge



.