plaetzchenwolf - Schattenseite 6


Schattenseite 15








Orkantief Friederike, ein Moehrentopf



Heute habe ich Moehren zu verarbeiten und das geschah so:
Chilioel in den Topf, 3 Ziebeln in Ringe schneiden, Selleriestueckchen, Kartoffeln, Doerrfleisch-Wuerfelchen, und eben die geschaelten Moehren dazu. Gewuerzt mit etwas Curry, M aggi, Salz, Suppengruen, eine kleine Prise Estragon und Basilikum. Mit suess-saurem Gurken-Einlegewasser (ca 1 Tasse) und 2 Tassen Wasser auffuellen und kochen lassen, bis die Moehren gerade noch etwas Biss haben. Die Bindung kommt durch die Zwiebeln und Kartoffeln.



Guten Appetit bei diesem leckeren Moehrentopf, wo anschliessend auch mal der Strom ausfallen kann - wegen des Orkans, der gerade ueber uns hinweg zieht. (Kommt von England, wo alles Gute her stammt)

Die Mengenangaben koennen freilich individuell gesehen werden, wie auch die Nachwuerzung - als bitte das Abschmecken nicht vergessen.. ich hatte noch mehr als genug Petersilie in der Kuehltruhe - also zum Schluss rein damit !







Das blaue Thema "AGB" und so.

Wer kennt sie nicht, diese "Allgemeinen Geschaeftsbedingungen", die heute "vorgeschrieben" sind und die der Kunde "akzeptieren" muss, sonst werden die Waren nicht geliefert und der "Vertrag" oder das Geschaeft kommt nicht zustande. Was wohl als rechtliche Absicherung gedacht sein soll, entpuppt sich immer mehr zum unueberblickbaren Wust an seltsamen Regelungen, die ein normaler Mensch nicht mehr ueberblickt oder durchschaut. Die Analyse dieser Schachtelsaetze und Kunstworte wuerde recht lange Zeit in Anspruch nehmen, deshalb hakt jeder Kunde diese Quatsch einfach an und fertig. (Allgemeine Bemerkungen von zig Leuten)

Meine Kritik ist dort zu sehen, wo Gesetze sich inzwischen laengst gegen den Buerger richten und (nur) diesen fassen, waehrend die Hauptakteure sich immer heraus winden - egal wie. Die Grossen bekommt man durch die vielen Gesetze nicht in den Griff - ob nun ein grosser Autohersteller quasi steuerfrei ueber die Runden kommt, ob jemand Billigteile verbaut oder ueber ein Schlupfloch irgendwo in Billiglohnlaendern produzieren laesst und bei uns nur noch das Label "Made in Germany" aufgeklebt wird- es gibt so viele wichtige Personen, die sich locker und leicht ausserhalb der Gesetze stellen, die lt. GG. fuer alle gelten: "Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich". Abschreibungsgesellschaften und "Steuerschlupfloecher" oder "Steueroasen" kommen wie Pilze aus dem Boden,- zusammen mit "Investorenmodellen" und Boersenspekulationen (auch ein Gluecksspiel) sind die da oben faktisch ausserhalb der Gesetzbarkeit.

Wir, die "liebe Verbraucherin und der liebe Verbraucher", wie man uns Kunden oder Buerger spoettisch zu nennen pflegt, sind laengst "glaesern" geworden - ganz im Gegensatz zu den oberen Leuten.
Zusaetzlich hat man in die "Endgeraete" genuegend Spionagetools eingebaut, wo Bild und Ton und Daten gleich an Ort und Stelle in irgendeiner Ecke der riesigen Dunkelkammer gesendet werden - auf unsere Stromrechnung und nicht zu unserem Vorteil. Datenschutz ist eine Scheuklappe fuer Dumme, mehr nicht. Daten werden selbst von Behoerden verkauft und von Postdiensten, von Versandthaeusern oder Energielieferanten - wie es gerade passt. Dass dabei "Social Networks" oder "Mail-Hoster" sogleich mitmachen, versteht sich von selbst. Wo ist denn der Datenschutz, wenn eine Bank unserer Tochter auf ihren Maedchennamen schreibt und um eine Anerkenntnis der Datenschutzerklaerung mit Rueckantwortschein bittet. Die Tochter wohnt schon 20 Jahre nicht mehr bei uns im Haus.. was sind das fuer Dinge? Haben die den Ueberblick verloren oder was?

Abhilfe koennte eine paritaetisch besetzte Gruppe ehrenamtlicher Personen mit einwandfreiem Leumund bringen, die sich alle Gesetze durchlesen und wenn diese nicht klar und deutlich zu verstehen sind - gehoeren sie gestrichen oder neu aufgesetzt.. diese Abhilfe ist schon "im Vorfeld" nicht denkbar, weil durch die EU noch viel mehr neue und auch noch dominierende Gesetzlichkeiten dazu gebastelt worden sind, welche die Gesetze der Mitgliedslaender brechen koennen..

***








Leberkaese-Broetchen?



Einfach, einfacher - einfach lecker..
In manchen Maerkten kann man Leberkaese kaufen, den man selbst backen kann oder muss.-
Eine feine Sache, auch wenn das laenger dauert (1,5Std bei 150 Grad Celsius) mit frisch gebackenen Broetchen eigener Herstellung ist das besonders fein und wird nur noch mit etwas Preiselbeerenkompott garniert - fertig ist das Sonntagsessen.



Das ist freilich weniger ein Rezept als Koch-Idee - aber:
Es schmeckt toll !
(Guten Appetit)

Freilich ist fuer uns Zwei der Leberkaese zu viel - deshalb gibt es ca die Haelfte am naechsten Tag:
Abkalten lassen, grob wuerfeln, in eine Schuessel geben und mit Folie abdecken..
..am folgenden Tag gibt es dieses Essen: Nudelsalat Starnberg





Der Schluss - Akkord - Abartige Edelfresswelle


" Kochen mit Pflaumen:
Rinderzungen-Carpaccio mit Pflaumensosse und Apfelweinparfait mit warmen Pflaumen! "

Das Essen schaut schon abartig aus und ist mit einer seltsamen dunklen Bruehe bekleckert -
so isst man heute in feinen Lokalen !
Je abgedrehter so ein Teller "kreiert" wird, um so besser wird es bewertet..
..ach ja, richtig teuer muss es auch sein, sonst kann es ja nix taugen, gell?

zwei-rezepte-mit-pflaumen,rezepte-rinderzungen-carpaccio-und-apfelweinparfait-100.html

Da halten wir es doch lieber mit selbstgemachten Frikadellen und selbstgemachtem Kartoffelsalat, auch wenn das bei der "Haute volee" nicht so "angesagt" ist.

Wuerde ich eine Reihe dieser seltsamen "Essen" aufstellen wollen, waere die Liste lang, viel zu lang fuer meine Seite.

PS:
Seneca hat damals seinem Freund Lucillus geschrieben:
Das Leben in Rom ist ziemlich teuer, auch wenn man nicht zur Baia geht, wo das ausschweifende Leben pulst..







Tod durch Meningokokken - Infektion



Ein Kind in der evang. Kita ist daran gestorben,- das Geschlecht und die Herkunft des Kindes ist nicht bekannt gegeben worden.
Es wurden alle Personen, die Kontakt zu dem erkrankten Kind hatten, ermittelt. Diesen wurde dringend empfohlen, sich prophylaktisch antibiotisch behandeln zu lassen, um die Gefahr einer weiteren Meningokokken-Erkrankung auszuschliessen.

Meningokokken - Infektionen koennen zu Hirnhautentzuendungen oder Blutvergiftungen fuehren.
Die Erreger treten sporadisch auf und kommen auf der ganzen Welt vor.
Die Besiedelung der Nasenschleimhaut durch Meningokokken ist in der gesunden Bevoelkerung nicht selten und bleibt meist ohne Krankheitserscheinungen. Problematisch sei es jedoch, sobald diese Bakterien ins Blut gelangen. Warum dies geschieht und warum es zu einer moeglicherweise lebensgefaehrlichen Erkrankung kommt, sei im Einzelfall nicht bekannt, sagt das Gesundheitsamt.

Zwischen der Infektion und dem Ausbruch der Erkrankung vergehen meist drei bis vier, manchmal auch bis 10 Tage.
Meningokokken werden durch Troepfcheninfektion von Mensch zu Mensch uebertragen.

Die Krankheit beginnt oft mit allgemeinen Symptomen, wie Fieber, Abgeschlagenheit, Uebelkeit und Erbrechen sowie Gliederschmerzen. Manchmal auch sehr abrupt mit Schuettelfrost. Zudem treten eventuell Zeichen der Hirnhautentzuendung (Kopfschmerzen mit Lichtscheue und / oder Nackensteifigkeit) und Bewusstseinsstoerungen auf. In sehr schweren Faellen kommen Gerinnungsstoerungen mit Einblutungen in die Haut hinzu.

Die Infektion kann mit fruehzeitig verabreichten Antibiotika wirksam bekaempft werden. Bei diesen Krankheitssymptomen wird empfohlen, sofort aerztlichen Kontakt zu nehmen.





Der Schluss - Akkord - Steckenpferde: Ei-Tel


Die Welt haelt das I-phone in der Hand, den einstigen Telefon-Knochen mit erweiterten Funktionen als Lebensberater, Kommunikator oder Horoskop - Geber, Wo-ts-Ab und anderen Unfug - nebenbei soll es sogar noch Leute gegeben haben, die auf diesem Ding angerufen worden sind. (Vermutlich deren Eltern, die daheim ein altes Stand-Telefon haben, auf dem man die Tasten erkennen kann)

Deutschland ist da schon viel weiter, es hat das Ei-Tel entwickelt:
In Ei-Form aus biologisch einwandfreier Holzgewinnung, fein gemasert und poliert, ausschliesslich mit reiner Telefon-Funktion (ohne Telefonregister und ohne Notizfunktion) und unverwechselbarem richtig altem Klingelton, einer austauschbaren Batterie mit Not-Batterie-Fach. Sicher ist sicher !

Dieses Exportmodell wird die Welt erobern, da bin ich mir sicher !











2020 Kartusche:

Neues Deutschland.


Januar in Duisburg, zwei 11jährige streiten sich, in der Folge einer "Schlichtung" seien die zwei Familien "aneinander geraten", was zu zwei verletzten Männern führte, die ins Krankenhaus mußten. 8 Streifenwagen waren nötig, diesen Stall zu befrieden. Diese Story passiert zigmal innerhalb kurzer Zeit. Die einzelen Fälle aufzuzählen, würde jeden Rahmen sprengen. Ganze Großfamilien machen längst ihre eigenen Gesetze und das geht -nach meiner Auffassung von einem Rechtsstaat- überhaupt nicht! Die Frage muß erlaubt sein: Was bringt diese Einwanderung? Nun, "Kunden" für die "Arge" und Schüsse bei Autokonvois auf Hochzeiten mit Luxuswagen, die sogar Autobahnen absichtlich und hupend blockieren.. bei einer kleineren Entgleisung der multikulturellen Art bekam ich zu hören: "Das sind euere Gesetze, nicht unsere, wir haben unsere eigenen!"
"Deutsche" schauen heute schon zu einem Drittel nicht mehr aus wie solche, daran muß man sich wohl gewöhnen - wir hier auf dem Land schaffen diesen Spagat nicht mehr. Will man das schaffen oder muß man das überhaupt schaffen? Nun gut, in unserem Alter merkt man eben, daß wir die ganzen Jahrzehnte vor den Wahlen immer wieder nur verarscht worden sind.. obwohl wir immer nur das "kleinere Übel" gewählt hatten, aber letzten Endes und von allen Parteien verraten worden sind. Eine seltsame "Demokratie", welche ihre eigenen Bewohner versucht auszutauschen, was wohl in 20-30 Jahren gelungen sein wird. Dann gehts abwärts a la Orient.





***






2020 Kartusche:
Zwei - für mich gegen den Datenschutz gerichteten Popups, wenn man deren Seite aufruft..
Provider:
"Ihre Cookie Einstellungen Diese Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie diese Verarbeitung und auch die Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter. Die Daten werden für Analysen, Retargeting und zur Ausspielung von personalisierten Inhalten und Werbung auf Seiten der Tel ek om, sowie auf Drittanbieterseiten genutzt. Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter, finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit über Ihre Einstellungen anpassen."

***

Autohersteller S mart:
"Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-)Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern sowie Ihnen für Sie passende Angebote und Werbung anzeigen. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu mit der Ausnahme von Cookies für G oogle-M arketing-Produkte. Go og le-Marketing-Produkte kommen nur zum Einsatz, wenn Sie auf „Einverstanden“ klicken. Weiter ohne Google-Marketing-Produkte Weitere Informationen und Entscheidungsmöglichkeiten erhalten Sie in unseren Datenschutz- und Cookie-Hinweisen."


Das habe ich nicht akzeptiert und beim 2. Versuch kam das Popup nicht mehr - d.h. es hat sich automatisch ein Cookie festgesetzt, wie eine Zecke beim Wandern!
Hier hilft nur eines: Den Browser restriktiv einstellen und nach jeder Sitzung bereinigen und erneut öffnen, BEVOR man Banking etc. betreibt.
Ich nenne so etwas Einbruch in die Privatsphäre statt Datensschutz.
Es kann doch nicht angehen, dass der "Verbraucher" ständig mit den Datenschutzerklärungen gegängelt wird, die kein Mensch versteht und die Anbieter können treiben was sie wollen?!

***








2020 Kartusche: Ich bin gegen Lobbykraten.

Im März kommt die Meldung, daß die neuen Novellen zum Datenschutz den F ratzebuch- und Suchmaschinen mehr zugestehen an Spionagearbeit als jemals zuvor. Woran liegt denn das, habe ich das Thema "Datenschutz" nur einfach mal wieder falsch - oder nicht verstanden?

Es ist wohl so. Die Lobby in Brüssel stoppt jede Bürgerbeteiligung, die so hauchdünn in der Durchsetzungskraft geworden ist, wie die Mischungen homöopatischer Spitzbuben. Statt mehr Mitbestimmung bekommen wir immer mehr Bevormundungen von "Global Players" auf die Augen gedrückt und kein Mensch scheint das zu merken; es kann allerdings auch sein, daß die Leute wie Goldschmitz' Jung denken und machen was sie wollen..

Weg mit den sinnlosen, ja kontraproduktiven Superverdienern in Brüssel - ab nach Hartz und fertig.

***











2020 Kartusche: Die letzte dieser Art Kartusche

..möchte ich heute, am 3. März 2020 schreiben.
Nachdem ich eine längere Abhandlung über den Weg der Flüchtlinge an der türkischen Grenze nach Europa über ein ganzes Jahr schreiben wollte, hat unser Sohn gemeint: Das hat keinen Sinn, die da oben wollen nicht wissen was wir denken, die verjubeln so viel Kohle, da fällt das schon gar nicht mehr auf. Die wollen auch nicht wissen wie wir ticken - wozu also noch Nachrichten lesen, die machen doch was sie wollen.. Recht hat er, Nachrichten regen nur auf und man kann nichts an den Dingen ändern, weder mit noch ohne Wahlteilnahme - also ist der Nachrichtenkonsum nur für den Arzt gut, damit er Blutdrucksenker verschreiben kann. Weg damit.

So gehe ich denn an's mutige Werk und fange mal ganz langsam mit dem Anfang an, meine Homepage von der Sitemap her zu durchforsten. Eine letzte Korrektur bei vollen Seiten und eine einfache Durchsicht der Inhalte bei den Seiten, die noch Erweiterungsspielraum haben. Jede Reise beginnt mit dem 1. Schritt. Auf diese Weise werde ich zwar recht lange brauchen, bis dieses Vorhaben abgeschlossen ist - Zeit habe ich wohl hoffentlich noch.. mit 68 Jahren ist man noch relativ "jung". Der Besucher meiner Seiten sieht den Fortschritt der letzten Korrekturlesung da, wo zwischen den Zeilen -von oben angefangen nach unten durcharbeitend- eine kleine Lücke ist..

***








Impressum

Button







"Uboot-Kartusche"

Auto aufgebrochen !

Immer und immer wieder liest man von Autoaufbrüchen, wo Scheiben eingeschlagen wurden oder die Türen aufgehebelt worden sind.

Diese Diebereien sind im Gegensatz zu den Diebstählen an Fahrzeugteilen eine ganz andere Hausnummer:

Die Diebe sind zuweilen Spontantäter, gerne aber auch osteuropäische oder subkulturelle, wohl auch heimische, die mal eben die Gegenheit nutzen ihr Taschengeld aufzubessern:

Mal liegt im Handschuhfach ein Portemonaie, mal auf der Mittelablage, dann ein Laptop auf der Rücksitzbank oder ein wertvoll ausschauendes Köfferchen oder eine wertvolle Jacke. Gerade die Diebstähle, die durch im Auto liegenden Geldbeutel verursacht werden, sind immer zahlreicher geworden:

Bei diesem so sehr angestiegenen Bildungsniveau sehr verwunderlich, wenn die Fahrer immer blöder zu werden scheinen und selbst diese Tatsachen nicht mehr zu begreifen scheinen - oder ist es Schusseligkeit?
Auf alle Fälle scheinen die Diebe gut daran zu "verdienen" und immer zahlreicher auf Beutetour zu gehen.
Jeden Tag lese ich diese Meldungen und wundere mich, weshalb die Versicherungen zahlen und daß die Verführer zur Straftat nicht ebenso belangt werden !

Hier sehe ich Nachholbedarf.