Landfotografie


Oeko Bratkartoffeln



Als sehr lecker wurde folgendes Essen eingestuft, das ohne Fleisch auskommt.
Die uebliche Menge Bratkartoffeln (roh, in kleine Wuerfelchen geschnitten und eine dicke,
ebenfalls gewuerfelte Zwiebel mit Butter/Butterfett* oder in Oel in der beschichteten Pfanne
bei voller Hitze angeroestet, gewendet und zugedeckt bei 2/3 Hitze 10 Min -unter gelegentlichem Wenden
mit dem Holzpfannenwender) weiter gegart- kurz vor dem Gargrad ohne Deckel arbeiten
und eine ordentliche Prise aus frischer gehackter Petersilie und Dillspitzen und/oder Schnittlauch
und etwas Salz und grobem Pfeffer einbringen, gut vermengen. Nun die Platte ausschalten
und 250gr einfachen Speisequark (Das waere die Menge fuer 2-3 Personen, bei 1,5 Kg Kartoffeln)
gruendlich unterheben und servieren. Guten Appetit !

*wer mag, kann auch Griebenschmalz nehmen..

Kartoffelsalat Efeuhaus


Kartoffelsalat kann ziemlich lange Zeit der Vorbereitung in Anspruch nehmen, das kennt bestimmt jeder.
Dennoch gebe ich hier mal ein Alternativrezept zum besten: Efeuhaus, ein Rezept fuer 4-5 Personen.
2-2,5 Kg Kartoffel abends als Pellkartoffeln kochen, abschuetten und vor dem Fenster kalt stellen.
Am Folgetag 7 gute Eier hart kochen, abpellen, die Kartoffeln schaelen.
250gr (halbes Glas einfachste) Salatmaionaise mit einem frischen Kraeutermix mit dem "Zauberstab" vermixen: Petersilie, Dill, Pimpernelle, Baerlauch, Schnittlauch, Lauch von austreibendem Knoblauch, Loewenzahn, Brenn-Nesseln - 1TL Salz, kraeftig Pfeffer aus der Muehle.
(Die Zusammensetzung der jeweiligen Menge an Kraeutern ist eigentlich egal, was gerade zur Verfuegung steht, theoretisch wuerde auch Dill, Petersilie und Brenn-Nesseln reichen)
Diese Kraeuter-Sauce in die grosse Misch-Schuessel geben, 200gr frische, grob geschnittene Champignons (kann auch TK sein) 100gr rohen geraeucherten Schinken, der in kleinste Wuerfelchen geschnitten wurde und 3 dicke, in Scheiben geschnittene eingelegte Gurken.
Alles gut umruehren.
Nun lagenweise die Kartoffeln und die fuenf (zwei halte ich zurueck als Deko) Eier in die Schuessel schneiden und nur EINMAL umheben, damit die Scheiben noch gut erhalten sind.
Dann wird in neue Schuesseln, am besten in eine kleinere und eine groessere- umgefuellt und je mit einem halbierten Ei garniert, mit Klarsichtfolie abgedeckt und bei maessiger Raumtemperatur bereit gehalten (NIE in den Kuehlschrank tun)
Die kleinere Schuessel ist fuer spaeter hinzukommende Esser, die ebenfalls einen appetitlichen Salat vor sich haben wollen, gedacht - oder falls nicht so viel gegessen wird, fuer den naechsten Tag, wo nur etwas Beilage dazu gereicht werden muss, um noch ein Essen damit abdecken zu koennen: Mit einem schnellen panierten Schitzel, einem Wuerstchen, Fisch oder was auch immer..

Dieser Hauptgang braucht an sich keinerlei Beilagen, hier macht es schlicht die Menge!
Guten Appetit und eine gute Zeit!

(Der Preis liegt bei 1-1,50 Euro pro Person- je nach Einkauf)

Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.




underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken


Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


***



Kartuschen - Thema: Zug von China bis nach England

Es klingt wie eine Reise um die Welt in 80 Tagen, hier sind es aber nur 18 Tage gewesen, die der Gueterzug von China nach England brauchte!

https://de.nachrichten.yahoo.com/erster-g%C3%BCterzug-china-trifft-18-tagen-london-153952070--finance.html

Der Vorteil in dieser Art der Verkehrsverbindung ist der sehr viel schnellere Transport von Waren als mit dem Schiff,
die viel umweltfreundlichere Moeglichkeit groessere Warenmengen zu tranportieren als mit dem Flugzeug.

Die unterschiedlichen Spurbreiten der Bahnen in Kasachstan, Russland, Weissrussland, Polen, Deutschland, Belgien und Frankreich sind freilich noch etwas problematisch, was aber durch das Umladen der Container auf andere Container-Transport-Wagen mit einer anderen Lokomotive davor machbar war.
Auf diese Weise werden wohl kuenftig viele neue Arbeitsplaetze geschehen!

Vernunft siegt immer ! Lektuere (hoffentlich)







***

. .