Reihenweck 96




***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



***



..weitere Inhalte folgen.






***



Kartuschen - Thema: Reis Bemerkungen !



***

Knoblauch muss weg - irgendwie haben wir zuviel gekauft.
Fuer mich ist das kein Problem, da mache ich doch glatt mal ein Haschee,
aus 500gr gemischtem Hackfleisch, Chilioel, Rosmarin etwas Salz und..
2 Knollen Knoblauch, geschaelt und grob geschnitten, die erst zum Schluss dazu kommen.
Dazu gibt es Parboiled Reis, der kommt sehr gut an -
also richte ich auf den Tellern einen Reisrand an und gebe das Haschee mittig hinein.



Guten Appetit !

Dieser Reis kommt aus den USA, dh. es werden wohl keine der typisch-asiatischen Problemstoffe
darin zu finden sein. (Schwermetalle, bakterielle und chemische Verunreinigungen)
Der sonst von mir bevorzugte ungeschaelte Reis hat hier in der juengsten Vergangenheit
ueble Belastungen mit Quecksilber und anderen Dingen gehabt, so dass davor gewarnt werden musste.
Eine andere Baustelle ist Wildwurst, dh. Wurst von Wild aus dem Wald.
Nachweis von Shiga Toxin bildenden Escherichia coli (STEC) !
In Teewurst: Nachweis von Listeria monocytogenes
Fisch: Ploetze (Rutilus rutilus), ausgenommen, getrocknet und gesalzen,
Nachweis von Clostridium botulinum und Neurotoxin E

Deshalb sollte man eigentlich VOR dem Einkauf bei Lebensmittelwarnungen.de nachschauen -
nicht wie ich, der NACH dem Einkauf daran dachte..

***

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Fliegende Vegetarier?



Die Menschen werden immer irgendwie sektiererisch, wenn es ihnen zu gut geht, dann juckt das Fell. Entweder sie werden religioes oder suchen sich andere Hobbies, denen sie froenen koennen: Wichtig ist, dass man sich von der Masse abhebt.
Auf diese Weise sind - nicht ohne ethischen Grund - Vegetarier entstanden, die sich das Leid der Nutztiere auf die Fahnen geheftet haben? Bewahre nein! Es geht eher darum, ohne zu toeten essen und leben zu koennen. Von der Einseitigkeit dieser rein pflanzlichen Ernaehrung fuer unseren biologisch als "Allesfresser" ausgelegten Koerper mal ganz zu schweigen, gelangt man fix zum weiteren Paradoxon, wenn die Natur dadurch, dass keine Schweine und Kuehe furzen - weil diese nicht erst gezuechtet oder gehalten werden: Tierarten sterben aus und selbst Schuhe werden aus Plastik sein, es gibt keine Milch- oder Milchprodukte mehr, es werden darum mehr Chemie oder pharmazeutische Produkte zugegessen werden muessen, um gesund zu bleiben. Es wird noch lustiger, wenn man aus dem Veganismus den Versuch ableitet, die Natur schuetzen zu wollen, aber dann das Flugzeug nutzt, um "von A nach B" zu kommen... (308gr CO2 pro Person und Flugkilometer) oder sich einen Reiterhof oder Hofreite anlacht, wie man das heute nennt. Diese Hobby-Hoppler pfurzen noch mehr schaedigendes Methan und blasen CO2 in die Luft - und was passiert mit denen, wenn sie aus Altersgruenden nicht mehr als Freizeitbefriedigungsgeraet gebraucht werden koennen?!

Na? Nun, diese Pferde werden verkauft und landen irgendwo anders auf dem Teller ..

Die Uebersicht der Anhaenge





Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum