Reihenweck 74


Es ist Wahlsonntag und wieder ist eine Seite voll geworden..
..mit der Seite Reihenweck73 habe ich alle politischen und religioesen Themenbereiche abgeschlossen,
die als "Nachhall" auf meine Serie "Geschichtliches" verstanden werden wollen.
Schluss mit dem Gekeifere ueber den Adel, der sich seine schraegen Titel und Zusaetze selbst gegeben hat-
die heute noch bei allen deren Nachkommen genannt werden, weil sie angeblich zum Namen gehoeren.
Ob Zufall oder nicht, das vermag ich nicht zu sagen:
Heute ist der Tag des Hasen ..(23.9.2017)
Zeit ist Leben und Leben ist Wandel - ueberhaupt das einzig Statische, auf das man sich verlassen kann!

"servus machs guat und verlier niah den Mut" singt die bayrische Saengerin gerade -
wie treffend nach den Bundestagswahlen - gestern standen wir vor dem Abgrund,
aber heute sind wir einen Schritt weiter!
Wenn es stimmt, dass die Waehler und Waehlerinnen so angekreuzt haben,
dann ist jeder weitere Kommentar fuer die Katz' man muss es wohl akzeptieren.
(Danach ist jeder Kommentar oder Aktivitaet so sinnlos wie Wasser in den Bach tragen)

***

Ab und zu haben wir als Wanderer und Spaziergeher Diskussionen mit Jagdleuten und Bauern,
wenn diese meinen die Wege gehoeren ausschliesslich ihnen und die sich deshalb daran stoeren,
dass Freizeit-Menschen diese nutzen.
Es schau so aus, dass die Gemeinden die Instandhaltungspflicht gemaess der allgemeinen Kommunalwege haben.
Erst in der neueren Zeit, wo die "Flurbereinigung" gehalten wurde, hat die Bauernschaft fuer einzelne Wege
zahlen muessen - die Nachsorge muss von der Gemeinde uebernommen werden.
http://www.blhv.de/politik/wer-muss-feldwege-schuss-halten
https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Bauern-sollen-Maut-fuer-Wirtschaftswege-zahlen-1483196.html
https://kampfschmuser.de/t/wegerecht-auf-feldwegen.42463/
https://www.hundeforum.net/recht-steuer-versicherung/jagdpaechter-hunde-spaziergaenge-feldwegen-daemmerung-t35800.html
Das muesste genuegen, dass auch dem allerletzten Landwirt klar wird, dass Wanderer und Spaziergaenger
oder Hundehalte selbstverstaendlich das Wegrecht haben im Wald und aus den Fluren.
Wir wurden eben auch "angemacht" was uns denn einfallen wuerde, seine Fahrt (mit dem Auto) zu hemmen,
ihn "auszubremsen" beim Besuch seiner Felder..
(Da half auch kein Einwand, dass er viel zu schnell unterwegs war, so dass wir kaum Gelegenheit hatten,
uns zu sortieren - auf welche Seite weicht man aus?
(Wir wollten keinen Hechtsprung ins Gebuesch machen)
Wir haben diesen Ruepel so erwischt, als er uns richtig als "unerlaubte Nutzer" beschimpfte,
wo er schliesslich den Weg bezahlt habe.
"Niemand hat Verstaendnis fuer uns Bauern, jeder schimpft immer nur, dass wir Subventionen bekommen!"
Mein Kommentar dazu: "Ohne uns Verbraucher braeuchte man euch Bauern nicht- schon mal dran gedacht?"
(Ich bin immer FUER die Bauern eingetreten und auch fuer die Waldwirtschaft- das kann man
auf vielen meiner Seiten gut lesen - zudem: Wir haben auch eine hohe Anliegergebuehr zahlen muessen,
als die Strasse neu gemacht worden ist. (Gehoert die nun uns? Nee. Na also.)
Weiter meinte er:
"Ich haette ja gerne mal gesehen, wo sie ihr Fleisch kaufen!"
(Er ist nebenbei auch Schweinezuechter)
Auf meine Antwort, dass es sowieso nur drei Qualitaeten gaebe, hat er fix das Thema gewechselt..
(Es ist vollkommen gleich, ob man beim "kleinen Metzger", im Supermarkt oder beim Diskounter einkauft;
wir hatten mehrere Male recht freundlichen Kontakt zu Leuten aus dieser Sparte)
Schade, dass sein total vergammeltes und verdrecktes Auto einen gueltigen Tuev Stempel hatte..
Den Jagdpaechter habe ich auch klein gekriegt, als er mich damals mit dem freilaufenden Hund,
der nachweislich IMMER absolut hoerte, "ermahnt" hat, den Hund anzuleinen:
Sie wissen wohl, dass ihre Ermahnung eher ein "Stellen" war, wo sie quer ueber Aecker und Wiesen fahren mussten-
das ist schon Straftatbestand der Noetigung, die sehr viel haerter geahndet wird, als die "Ordnungswidrigkeit"
den Hund ohne Leine zu fuehren..
..danach war erst mal Funkstille, sodann habe ich den Jagdpaechter ermahnt sich bitte anzuschnallen
und das Gewehr ordnungsgemaess zu sichern, wenn er mit dem Wagen unterwegs ist.
Lange Rede, kurzer Sinn: Man darf sich nicht alles gefallen lassen!
Schluss mit diesen selbsternannten Kleinfuersten, ab und an brauchen die etwas Rueckschnitt..

Sollte dieser junge Bauer nochmal mit mir ins Gespraech wollen, werde ich diesem unmissverstaendlich
erklaeren: Wir haben selbstverstaendlich das uneingeschraenkte Recht zum Spaziergang oder Wanderung
auf diesen Wegen, ob im Wald oder in den Fluren - selbst wenn wir das nackt taeten.
Wir haben ebenfalls- wie der Bauer- Anliegergebuehren an die Gemeinde entrichten muessen,
sogar schon mehrmals.
Deshalb haben wir noch lange nicht das Recht auf die alleinige Nutzung der Strasse vor dem Haus !
Wir wuenschen diesem jungen Mann trotzdem viel Glueck und Erfolg, auf dass er ruhiger und verstaendiger wird..

***

Inzwischen werden Ehepaare in ihrem Haus ueberfallen, verletzt und ausgepluendert,
das kann man bei der Suchmaschine an zig Stellen quer durch Deutschland lesen.
Gerade juengst haben 4 Maenner zwei aelter Leute derartig "bedient" - was ist los bei uns?
Muessen wir nun auch noch den Waffenschein machen und mit geladenem Revolver unter dem Kopfkissen schlafen?

***

Inzwischen kuemmere ich mich um den "Smoker", den man leicht aus dem Kugelgrill machen kann:







Die Sache ist recht einfach: Etwas Holz oder Holzspan-Saegemehl-Briketts, die groeber zerkleinert wurden,
werden richtig brennen lassen, dann kommt der Deckel auf den Grill, damit alles gut heiss wird.
Inzwischen lege ich die Steaks oder Schnitzel oder Wuerstchen auf das Rost,
nun kommt eine handvoll Hickory-Holz-Schnitzel auf die Glut und der Rost auf den Grill,
dessen Deckel alles abdeckt.
(Die Glut und das Hickory-Holz genau in der Mitte, das Fleisch soll nicht ueber dem Feuer sein)
Einmal nur muss das Grillgut gewendet werden - dieses Heiss-Raeucher-Verfahren habe ich
auf einem anderen Grillgeraet schon oft gemacht, in einem Kugelgrill bislang noch nie..
..der herzhafte Western-Style-Geschmack ueberzeugt sofort !



Da jeder nur ein Steak essen sollte, war fuer den naechsten Tag noch fuer jeden eines da..
..zusammen mit dem gleichen Salat wie am Vortag, aber mit einer Dose 425ml abgetropften Ananas-Stueckchen
versehen - und schon schmeckt es nochmal anders.
(Das harmoniert gut zusammen: Kichererbsen, rote Bohnen, gruene Brechbohnen und Ananas)
Man koennte sagen, es ist ein "politischer Salat" zum heutigen Wahltag, dem 24.9.2017:
Braun, Rot, Gruen, Gelb - Schwarz waere dazu gekommen, wenn ich beim Grillen nicht aufgepasst
oder schwarze Bohnen zugetan haette. (die ebenso im Keller vorraetig waren)

Genau wie der einfache Bourbon Whiskey aus den Staaten -
einzig der "We stern G old" aus Kentucky:
Ich habe viele "bessere" bis suendhaft teure Marken ausprobiert und komme immer wieder
auf diese billige Sorte zurueck - die anderen schmecken mir nicht oder nicht lange.
Wenn "feine Leute" zu Besuch kommen, gibt es den Whisky aus Schlitz bei Fulda.
Ab und an ist auch ein irischer Whisky oder der Jon ny W alker gut,
auch wenn Letzterer ein Blend ist.

Tru ckstop singt keep it Country und bleib cool..
noch ein kleines aber gutes Pils und schon geht der Grill viel besser an !

***

Fremd im eigenen Land?!
Eingefleischten Landeiern, wie wir sind schon Ortsdurchquerungen von groesseren Ortschaften ein Greuel,
das jede Wandertour qualitativ schmaelert.
Zu viel seltsame "ethnische" Zustaende, Leerstaende und Trostlosigkeiten legen sich aufs Gemuet -
deshalb werden wir die Touren nunmehr so planen, dass solche Orte nicht mehr beruehrt werden,
die ueber der Dorf-Groesse liegen.

***

Viele Saengerinnen und Saenger "verschlucken" den Buchstaben "e" in der letzten Silbe der Woerter-
die Frage habe ich geklaert, wo denn die ganzen "e's" landen -
die wurden inzwischen sehr oft bei den Automobilen verwendet:
E-Autos !

***

Es geht auch mit neuen Themenwelten weiter mit der Homepage!
4,34 GB oder 12485 Dateien waren es am 24.9.2017, die online sind.
Die Mindestzahl der Seiten mit 666 Stueck ist schon uebertroffen:
706, wovon ca 36 leere oder vorgefertigte Seiten sind.
Ein bisschen aufgeregt bin ich schon, denn es fallen nunmehr einige Themen weg:
Geschichte, Religion und Politik, sowie vieles aus dem Bereich "Gesellschaftliches",
sowie ALLE Reflektionen auf Dinge, die aus Radio und TV zu mir dringen oder nerven.

Die neuen (alten) Themenbereiche "Ernaehrung", "Einkauf", Kochen, Backen,
Grillen, Garten, mein kleiner Weinkeller und vor allen Dingen unserer Wanderei
werden mir fuer diese Homepage erhalten bleiben.
Die neuen Seiten werden also kuenftig sehr viel langsamer gefuellt werden,
als das bislang der Fall war..

An dieser Stelle moechte ich nochmal ausdruecklich zum maessigen Konsum
der Weine anraten, denn auch Alter schuetzt vor Torheit nicht ;)

***

Als Trostpflaster nach der Wahlteilnahme
habe ich mir mal geschwind 12 T ruckstop - Platten bestellt;
es geht nicht an, dass ausgerechnet die deutsche Countryband in der Sammlung fehlt!
So muessen die anderen Platten ein wenig zusammenruecken - es wird schon werden!
Der Klang der LP's ist halt doch sehr viel besser als eine CD, ganz ohne Frage.
(Daran ist die hochwertige, 40 Jahre junge Stereoanlage nicht unschuldig)

***

Montag, der 25.9.2017 - das Duell der Sprachakrobaten nach den vorlaeufigen Wahlergebnissen ist fleissig
dabei, neue Kunstworte zu erfinden, fuer die ich ab nun keine Worte mehr habe: Schluss mit lustig.
Frank Sinatra sind gerade "New York" - im Onlineradio und alles wird gut !

***

Heute geht es schnell mit der Kocherei, es ist Gartenarbeitstag, ein neues Beet ist entstanden:





Aus dem Garten entnehme ich etwas frischen Lavendel und Zitronenmelisse,
wiege diese Kraeuter mit dem grossen Messer. (Niemals in einen Mixer geben!)
Diese recht fein gehackten Kraeuter kommen ins Nudelwasser, in welchem ich unsere Spaghetti
bissfest gare. (Anschliessend in eine Seihe abschuetten und sofort heiss serviere.)
Gorgonzola dolce grosszuegig darauf verteilen und unterheben:
Ich empfehle, den Kaese geoeffnet eine Stunde vorher aus dem Kuehlschrank zu nehmen.



Ein wunderbarer Wohlgeschmack wird auch Euch, geneigte Leserinnen und Leser - erfreuen !
(Im Glase ist nicht etwa schnoedes gekauftes Zeugs, nein, es ist ein "Sektchen" nach Methode Champenoise,
im eigenen Keller gemacht - ohne Chemie)
Nebenbei bemerkt wird bei uns die Pasta IMMER mit Loeffel und Gabel verzehrt !

***

Die letzten Nachtraege zum Thema Politik und Wahlen sind getan, nun ist Schluss damit.
(Was fuer ein Segen, ich habe es nur mit knapper Mueh und Not durchgehalten -
von den "oeffentlich rechtlichen Sendeanstalten" und vom TV- Programm als solches ist praktisch nichts,
von den Radiosendern HR4 uebrig geblieben,- welcher aber aus irgendeinem Radiochen im Haus dauernd zu hoeren ist.)
Bei uns wird viel gelesen, ab und an werden Schallplatten gehoert - das ist neu und deshalb eigentlich regelmaessig,
dann nur noch einen "P rime" Film oder einen gekauften Videofilm - und fertig.
Zusaetzlich habe ich geschwind noch ein paar Serienpakete gekauft -
Miss Maple, Waltons und eine Auswanderer-Story - so wird der Winterabend
spannend genug, viel besser als das Sozialfernsehen und der Kram mit der Zwangsgebuehr.
Keine Nachrichten- selbst im entfernten Sinne oder als "Talkshow" nie mehr wieder:
Eine unglaubliche Ruhe und Zufriedenheit kehrte seitdem ein, die wir nicht mehr missen moechten.

***

Bier! Wie Dopamin aktiviert der darin enthaltene Wirkstoff Hordenin den Dopamin-D2-Rezeptor,
das "Belohnungssystem" unseres Gehirns,wie neueste Forschungen ergaben -
jeder Mann wusste das, freilich auch Maedels aus dem Ruhrpott oder Hamburg ;)

***

Es gibt immer noch viele Brandgefahren im Haushalt,
denen man gegenwaertig sein sollte:
https://www.ifs-ev.org/schadenverhuetung/videos/
Nicht nur Elektrogeraete, sondern auch ein sich selbst entzuendender Leinoel-Lappen
und Akkus sind die Brandursachen, an die kaum jemand denkt.
(Genau wie billige und ueberlastete Mehrfachsteckdosen-Leisten mit Kabel,
die in den Zimmersteckdose eingesteckt werden um mehr Steckdosen zu erhalten)

***

Schon wieder eine Seite mit Buchrezensionen voll!
Reihenweck58 wird die neue derartige Seite sein.
Bei dieser Gelegenheit rate ich zur Lektuere der Verteilerseite,
wo einige Themen zu finden sind - langweilig wird mein Webauftritt bestimmt nicht!

***

4 Millionen Euro Buergschaft uebernimmt die Stadt Kassel fuer die Dokumenta -
das sollten eigentlich die Besucher zahlen, nicht alle Bewohner der Stadt !

***

Nur 3 Monate Haft fuer einen Serieneinbrecher, der wohl 70 "Brueche" gemacht hat -
das halte ich fuer einen Skandal erster Guete
oder eine Einladung fuer alle Diebe der ganzen Welt!
(Die Zeit ist schnell abgesessen, FALLS man erwischt wird- bis dahin kann soviel Geld "ins Trockene"
gebracht worden sein, dass kein anderes "Einkommen" diese Hoehe erreichen wird..)
Ich halte die Gefaengnisse fuer zu freundlich, zu gut ausgestattet und die Strafen fuer viel zu kurz.
(Wenn man die Suchmaschine bemueht, tauchen so viele Einbrecherbanden auf, dass es mir schlecht wird.)

***

"Dickes Auto fuer wenig Geld verbreitet Erhabenheit, die SUV-Juenger so schaetzen"
http://www.t-online.de/auto/neuvorstellungen/id_82217548/fahrbericht-kia-stonic-auf-wunsch-treibt-er-s-bunt.html
Wie arm ist das denn?
Solche Betrachtungsweisen bringen uns immer wieder dazu, genau das Gegenteil zu tun
und beim smart-Prinzip zu bleiben - wo uebrigens gerade 20 neue Pflanzen im Kofferraum Platz fanden ;)

***

26.9.2017 - das Urteil ist gefaellt, "shark city" in Darmstadt darf gebaut werden;
der Magistrat der Stadt Darmstadt hat mehrheitlich dafuer gestimmt.
Welcher Irrsinn - mitten im Binnenland und auch noch auf English ein Ungeziefer-Aquarium
mit gigantischer Energieverschwendung - na super - Schilda ist mitten unter uns!

***

Man soll kein Geld daheim aufheben, was ueber einen kleineren Einkauf hinaus geht:
"Ein Einfamilienhaus in Loehnberg Obershausen wurde am Montagvormittag
von Einbrechern heimgesucht. Die Taeter drangen zwischen 07.10 Uhr und 11.30 Uhr in das Haus ein,
durchsuchten die Raeumlichkeiten und entwendeten schliesslich das aufgefundene Bargeld"
Am hellichten Tag, mittem im Dorf.
Was tun? Muss nun immer einer daheim bleiben, mit einem geladenen Revolver im Anschlag?
Sicherlich wissen die Diebinnen und Diebe wo sich Geld befindet, wer wo was deponiert hat -
manche waren so dumm freiwillig Sachen abzugeben und da dachten die Beschenkten wohl,
man koenne sich holen was gebraucht wird ;)
Wo wohl die "Erhabenheit" der SUV - Driver bleibt, wenn sie das Fahrzeug ohne Lenkrad, Airbag
und Kommunikationsdisplay am Morgen auffinden?
Dieser lange, lange Tag der offenen Tuer (Grenzen) ist eine wunderbare Einladung fuer alle Ganoven Europas.
Inzwischen stehen ueberall wilde Parker mit osteurop. Kennzeichen herum- bis in die kleinsten Doerfer:
Auf dem Buergersteig, entgegen der Fahrtrichtung - cool !

***

Na bitte, dieses Jahr ist zwar seltsam, aber hat auch seine guten Seiten:
Die hessische Apfelernte wird gut und schoen suess !
Ideal fuer Saft und Wein, so soll es sein ;)

***

Wissenswert:
Frueher wog die Packung Hefe 500gr, dann teilten die Baecker diese in 12 Teile:
42gr, was genau fuer 1kg Mehl reicht.
(Deshalb wiegen die Hefewuerfel genau 42gr)

***

Weltweit haben 815 Millionen Menschen im vergangenen Jahr Hunger gelitten.
38 Millionen Menschen mehr als 2015, wie die Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) nannte.
Fuer Waffen, Drogen und Autos und Fluege ist wohl immer Geld da,
fuer die Bevoelkerung nicht:
"Elf Prozent der Weltbevoelkerung hungern.
Die meisten Betroffenen leben in Afrika (243 Millionen) und Asien (520 Millionen)"
Wenn die alle nach Europa gelangen, hat die EU genau so viele Einwohner wie Indien!
(Aber die Armen haben bekanntlich kein Geld fuer Schleuser!)

***

Detailverbesserung an der Homepage sind ein richtiger Gummiknochen,
ich finde immer wieder kl. Fehler und kann div. Scripts updaten.
So konnte ich eine "canonisierung" des Headers in der Startseite anbringen,
damit die Suchmaschinen den Webauftritt nicht durch "doppelten Content" ausbremsen.
Spam sind meine Seiten nicht und Cookies haben sie auch keine,
genau wie die Tatsache, dass hieran KEIN Geld verdient wird-
"plaetzchenwolf" ist nur ein Steckenpferd und das kostet bekanntlich immer etwas.

***

Bedenkliche "Light - Produkte"? Wird Parkinson beguenstigt?
Wir haben so einen Fall in der Verwandtschaft, wo sehr schlanke Leute stets diese sehr kalorienreduzierten
Lebensmittel kauften. (Der Mann ist uebrigens an Parkinson gestorben)
https://www.gmx.net/magazine/gesundheit/fettarme-milch-beguenstigt-parkinson-krankheit-32377890
Test: Biomilch - Resultat: Eigentlich egal ob bio oder nicht..
https://www.gmx.net/magazine/gesundheit/bio-discounter-gut-milch-32550386
"Kuenstliche Ersatz-Erzeugnisse enthalten weder die gleichen Eiweisse noch das Calzium,
das unser Koerper besonders gut verarbeiten kann."
"Bio oder Diskounter ist eigentlich egal", so der Warentester ..
..na, was habe ich die ganze Zeit bereits gesagt?!

***

Fehlgeschlagener Tankstellenraub:
"Die unbekannten Taeter versuchten gegen 03.00 Uhr die Tuer mit einem Kanaldeckel einzuschlagen
und verursachten dabei einen Sachschaden in Hoehe von etwa 1.000 Euro.
Als dies nicht gelang, ergriffen die Taeter unerkannt die Flucht"
Jeden Tag liest man die seltsamsten Raeuber-Stories.

***

Palmoel in l ila Schokolade und in Margarine - klar, wenn das billiger ist,
kann der Werksleiter davor nicht zurueck,
weil die Aktioaere niemals satt werden, muessen immer mehr Gewinne "generiert" werden..

***

Immer mehr HIV-Infizierte 50+ woran liegt das?
Nun, weil die Presse, saemtliche Politiker und das TV staendig Reklame fuer Schwule machen,
als waere das modern und wer weiss wie toll..
..und so "entdeckt macher spaete Neigungen".
Das faengt beim Lispeler im Rundfunk an und hoert beim weichen Lehrer auf..
..und diese Typen ziehen einander nach.
Anfaenglich linksgruene, heute wird das auch von "konservativen" Gruppen als "ganz normal" propagiert.
Kritiker werden mit neuen Wortschoepfungen bestraft: "Homophob" sei einer, der das nicht will.
Aha, ich dachte immer, das kommt aus dem Griechischen und bedeutet Mensch und Angst, also Angst vor Menschen?
Das ist aber arg platt, das darf man wohl sagen oder sind das schon "Demagogen", die sowas sagen?
Das Ziel wird jedenfalls fuer mich ziemlich eindeutig: Mundtot machen durch Diffamierung von Kritik,
alles zum Zweck des Umbaus der Gesellschaft, gegen den man sich wehren sollte.

***

Die EU will 50.000 neue Menschen aus aller Welt in die Gemeinschaft lassen,
ein paar Taeter sollen wieder heim geschickt werden -
mit aller Gewalt soll "bunt" installiert werden..
..so sehe ich ein Bild aus Koeln, wo ein rabenschwarzes Paar auf der Bank sitzt,
davor Kartons und eine Decke, auf welcher "Bibeln kostenlos" angeboten werden.
Dahinter laufen Leute herum, die sehr fremd ausschauen - in gleicher Zahl die die (optisch) Einheimischen,
die an den Schaufenstern der Laeden vorbei eilen..

Wir leben in Zeiten gewalthafter gesellschaftlicher Veraenderungen, ganz ohne Frage.
http://www.oberlahn.de/6-Events/18-Bildergalerie/gal,gal;gid;9130,Oberlahn-Web-Fotoreporter-Ausflug-nach-K%C3%B6ln-%5BPhotos-by-MarkusO%5D/pic,1013858,IMG_0036-%282%29.html

Die 50.000 werden offiziell genannt, in Wirklichkeit wird die Zahl dramatisch hoeher ausfallen,
aber nur "gefuehlt" genannt werden duerfen, weil keine "Resentments" Boden bereitet werden soll.
Wozu das, fragt sich der muede Michel, der immer noch "alternativlos" waehlt ?
Nun, damit Europa global "wettbewerbsfaehiger" (sprich billiger) wird, ganz ohne Frage
geht das zu Lasten der Leute in der EU, die "einfache" einheimische Bewohner sind.

***

Superfood: Die Quitte, Omas Frucht versucht ein Comeback.
https://www.gmx.net/magazine/gesundheit/quitten-altes-obst-erobert-kueche-32550060
Wir hatten Kontakt zu einer Baeuerin, die diese Frucht anbietet -
es ist eine heftige Arbeit, teil mit dem Beilchen und langen, langen Kochzeiten um daraus Schmackhaftes zu machen.
(Viele Pektine und Schleimstoffe machen das so schwer und holzig ist die Frucht wie keine andere)

***

Ich brauche eine Zeit, um mir die Themen-Nachsuche von Religion und Politik zu reinigen,
weil gesellschaftliche Themen in diese Ecke hinab ziehen.
Andererseits sind Verflechtungen manchmal unvermeidlich, klare Trennungen sind nur sehr schwer machbar:
Gerade Gestern haben wir gehoert:
"Der Frostwagen-Fahrer hat mir versichert, dass der Brokkoli frei von Rueckstaenden ist-
denn seine Firma kauft dieses Gemuese nur in Ecuador, weil man in den Hoehenlagen des Anbaugebietes
keine Spritzmittel braucht.
Seltsam war, dass er zeitgleich unserer Tochter Pangasiusfilets aufschwatzte und andere TK-Kost,
mit viel Fett und viel Sahne, heftig teuer.

***

Und so komme ich leicht zu unserem Lieblings-Wanderbrot mit Erdnussbutter..
..als Crunchy - Version und mit selbstgebackenem Brot eine feine, knusprige Sache, wo eine kleinere Schnitte
mit einem leckeen Apfel vollkommen ausreicht, um eine gut 20 Kilometer lange Wanderung zu ueberstehen..

***

Aha:
"Eine Blutuntersuchung ergab einen Wert von 3,09 Promille.
Im Kleinlastwagen des 34-Jaehrigen entdeckte die Polizei zudem mehrere Bierdosen,
auch stellte bei dem Mann Alkoholgeruch fest.
Ein Mann aus Polen hatte am Samstagabend auf der A67 bei Rüsselsheim einen Unfall mit drei Toten verursacht.
Der LKW war am Ruesselsheimer Dreieck frontal mit zwei Autos zusammengestossen.
Die Insassen des ersten Wagens, drei Niederlaender, ueberlebten den Unfall nicht.
Vier Frauen, die im zweiten Wagen waren, wurden leicht verletzt.
Laut Zeugenaussagen soll der Unfallverursacher mit seinem Kleinlaster auf dem Zubringer zur Autobahn angehalten haben.
Als sich hinter ihm ein Stau bildete, sei ein Verkehrsteilnehmer ausgestiegen und zu ihm gelaufen.
Dann sei der Mann weitergefahren und in verkehrter Richtung auf die Autobahn gebogen"

***

Ca. 15% Besucher-Rueckgang bei der IAA in Frankfurt, wo 1000 Aussteller aus 39 Laendern
dabei waren, wie es heisst, sei die groesste Messe in Deutschland immer noch ein Erfolg gewesen,
trotz drohender Fahrverbote und Dieselskandal..
..vielleicht liegt es auch daran, dass die seltsamen Fuhren immer teurer werden?

***

Immer und immer wieder versuchen Boersenzocker die Anleger zu locken,
mit angeblichem Wertverlust bei Nichtanlage in Aktien.
http://boerse.ard.de/anlagestrategie/vorsorge/was-die-deutschen-falsch-machen100.html#xtor=export
Sicher bringen Tagesgeld und Sparkonten heute nur noch Verluste ein, aber wenn 3/4 der Amerikaner
ihre angeblich so hohen Geldvermoegen durch Aktienanteile erworben haben, frage ich mich warum die Leute jammern.
(Es wird wohl wieder ein statistisches Problem sein, dass man solche Grafiken macht und zeigt-
die auf billige Weise alles vermengen, um jeden Tag Dumme zu finden:
2 Millionaere und 5 arme Leute gibt ein "statistisches Mittel", das alles sagt.
Im Hintergrund geht es um den letzten Sparstrumpf, den diese Leute an sich bringen wollen..

2017: Die Zahl der Millionaere ist in einem Jahrum 83.000 angestiegen -
inzwischen 1,2 Millionen Millionaere in Deutschland..
123 Milliardaere gibt es in Deutschland:
Ein typischer Milliardaer sei 63 Jahre alt, maennlich und verheiratet, sein Geld in der Finanzbranche verdient.
Jener besitzt 3,1 Milliarden Dollar und vier Anwesen, die jeweils durchschnittlich 23,5 Millionen Dollar wert sind.
er habe aber nicht zwingend einen akademischen Titel, so heisst es aus der Schweiz.
35 % der 2325 Milliardaere der Erde haben keinen Universitaetsabschluss.
Im Umkehrschluss koennte ich denken:
2/3 aller Reichen haben studiert, um Geld zu scheffeln - nicht der Sache halber.

Wie auch immer, es ist eine gigantische Umverteilungsmaschine am Werk,
die Guthabenzinsen verschluckt und Sollzinsen behaelt, riesige Werte werden durch
stuerzende Immobilien-Preise privater Haeuser, fallende Renten, bei steigenden Soziallasten zerstoert.
(Extreme Zuwanderung, Slums in den Ortskernen)
Boom-Mieten in den Staedten als Gegenpol, an denen jene Reichen gut verdienen.

Gut, Geld alleine macht nicht gluecklich, die wichtigsten Werte kann man nicht mit Geld kaufen.
Diese "philosophische" Betrachtung ist fuer manchen Besonnenen zum Lebensinhalt und Mittelpunkt geworden:
Wenn es langt, sollte es genuegen - oder?
Deshalb halte ich die Kampagne des ECB und der Boerse fuer Dummenfang, welche die Gier
auch Zins- und Ertragsgewinne durch Geldanlagen unbedingt anfeuern moechte.
(Auf diese Weise sind die Geldwertkrisen der vergangenen Jahrzehnte gemacht worden!)

Fuer mich oder fuer uns hier persoenlich wird das so gesehen, dass Geld zwar beruhigt,
aber nicht unbedingt zufrieden macht - die Werbung sorgt schon dafuer, dass man nie zufrieden ist.
Deshalb werfen wir alle Prospekte und Beilagenzeitungen sofort in die Papiertonne,
schauen keine Werbesender, kaufen niemals nach Angeboten, nur nur wirklich benoetigte Dinge.
So fiel z.B. das neue Auto weg, denn das alte tut es noch so lange, wie der Tuev es zulaesst.
(so werden auch noch Resourcen geschont, die Umwelt wird es danken)
Reisen sind bei uns schon lange zu den Akten gelegt, geflogen wird schon mal ganz und gar nicht.
Viele Versicherungen sind ueberfluessig- ist das Kunst oder kann das weg?
Also weg damit, nur die noetigsten Versicherungen aktualisieren und fertig.
Sinnlose Fahren vermeiden wir oder legen 2 Fahrten zu einer zusammen.
Geld wird ausgegeben, denn dafuer ist es da - Kinder und Enkel und ein zu unterhaltendes Haus
lassen sowieso keine Reichtuemer aufkommen !
Wie heisst es so schoen?
"Dem Armen fehlt manches, dem Geizigen alles!"
Wir knausern nur bei must have und goennen uns ansonsten gerne was, ohne auf Geburtstage oder Weihnachten
zu achten - einfach mal so, zwischendurch.
Wieviel Ramsch sich im Keller und Speicher und auch in der Wohnung ansammelt,
zeigt klar, dass man der Werbung viel zu oft nachgegeben hat..

***

"Und das ist das eigentliche Problem. Denn diese Gebiete sind ethnisch stark gemischt und besonders oelreich"
https://www.gmx.net/magazine/politik/irak-kurden-referendum-droht-militaerische-eskalation-32552448
Ethnische Mischungen halte auch ich fuer ein boeses Problem der Zukunft, ein hausgemachtes !

***

Eben kam im Radio die Meldung, dass ein M claren M ercedes direkt an einer Weide parkte,
dabei (im Jahr 2016) zweimal von einem Esel, der seinen Kopf ueber das Gatter reckte,
in den hinteren Kotfluegel gebissen bekam - 6000 Euro Schaden..
..wer war nun der groessere Esel?
Am Anfang der Digitaldisplay-Zeit haben wir das rueckwaerts eingetippt: L E S E - E S E L

***

"40 Jahre mit Pl aymobil in der Lunge", "Deutsche verlieren durch falsche Geldanlage",
"warum im Osten rechts gewaehlt wird", "statt in den Magen wurde die Ernaehrungssonde in die Lunge.."
Wollen wir solche Schlagzeilen lesen und die womoeglich auch auf meiner Seite lesen?
Ich glaube nicht, bin doch kein " souhschell media - Tiehm " !
Deshalb werden auf den Reihenweckseiten ab sofort nur noch eigene Themen behandelt;
ab hier werde ich auch zu gesellschaftlichen Veraenderungen nichts mehr sagen -
genug ist genug und jeder kann die Nachrichten hochselbst lesen oder sehen.
(Ich verstehe vieles nicht mehr, deshalb der Rueckzug auf das eigene Ding.
Und so geht es sehr viel langsamer voran mit dieser Serie Reihenweck:
Meine Seiten sollen nicht weiter zum allgemeinen Truebsalblasen beitragen,
sondern Mut machen durch eigene Dinge, Steckenpferde, Hobbies -
der Rest darf fuer die bleiben, die unsere heutigen Probleme angezettelt haben.)
Ab hier werde ich auch nicht mehr beachten, was mir an seltsamen Meldungen
entgegen springt - Schluss damit, meinen Senf zum WWW habe ich gegeben !

***

Heute gibt es ein ganz einfaches Essen:
Erbsenstampf mit Spiegeleiern.
Ich schaele und schneide Kartoffeln in kleine Stuecke, die in zwei daumenhoch Wasser
gekocht werden. (Wenn es anfaengt zu kochen, einmal mit dem Holzkochloeffel umwenden, dann kocht es nicht ueber)
Nun das restl. Wasser bei schraeg gehaltenem Deckel (Topflappen, Achtung, Dampf ist heiss) - ablaufen lassen,
Topf auf ein Holzbrettchen stellen, ein Stueck Butter und Salz zutun, eine 425ml Dose feine Erbsen.
(Inhalt mit Saft)
Mit dem gekroepften Stampfer rundherum alles komplett stampfen- immer feste rundherum,
bis eine einheitliche Masse entstanden ist, die gerne noch kleine Stueckchen haben darf.
(Nie mit dem Mixer, sonst wird ein Pueree schleimig)
Nun kommt der Deckel wieder auf den Topf, so bleibt der Inhalt schon heiss,
bis die Spiegeleier fertig sind, die dann mittig auf den Erbsstampf serviert werden.
Die Eier mache ich immer mit Rapskernoel, etwas gefriergetrocknete Dillspitzen, ein wenig Pfeffer aus der Muehle,
eine Prise Salz auf die Dotter, die noch leicht fluessig sein sollte.



Guten Appetit bei diesem herzhaften Standard-Essen meiner Kueche.

Bei dieser Gelegenheit darf ich zum Besuch der speziellen Seiten zum Thema Kochen einladen:



Convenience / Vorrat und Zubereitung

meine Garkueche auf Terrassinien

Bemerkungen zum Thema Kochen

Die Gemuesekueche - ein paar Betrachtungen.

Rezepte fuer EINE Person !

Rezepte fuer ZWEI Personen !

Echte Frikadellen nach Hausfrauenart!

Ein paar alte Hessische Rezepte

Pfennigfuchser, billige Rezepte

Wein macht man(n) am besten selber

" Pasta - Basta "

Sonntagsessen

Kochen in der Folie !

Brenn-Nessel!

Unser Gulasch-Ofen (Kartuschenthema)

Meine Diaet - Ecke !

Maßeinheiten, Mengen und Gewichte, wie würze ich was?

Rezepte fuer erstklassige, selbstgebackene Brote habe ich in "3-Minuten-Brot" eingepflegt.
Brotbacken - ein unglaubliches Ding, das unbedingt probiert werden sollte !
(Ohne Chemie, ohne teueres Ruehrwerk, ohne Geh-Zeiten)

Welche Kraeuter braucht man wirklich? eine Sonderseite zu diesem Thema

Unsere Erfahrungen mit Direktvermarktern haben ich in einer Kartusche untergebracht.

Auf Seite 334 habe ich eine besonders leckere und neue Idee:
Reis mit frischem Ingwer und Karotten als Beilage des zweiten Rezepts
(So ein neues Ding faellt mir gerne Nachts ein!)

***

Sauer Brueh:
DIE Spezialitaet von hier,
mit eigener Ausarbeitung und
...zwei alten Zubereitungen der Sauer Brueh.

Man lernt immer noch dazu:
Huelsenfruechte sollen nicht sprudelnd kochen, sondern etwas darunter, sonst werden sie nicht richtig weich und bleiben innen hart..



***

Marias Nusskuchen - ein echtes Geheimrezept aus dem Westerwaelder Zweig der Familie, das schon sehr alt ist.

http://www.hr-online.de/website/radio/hr4/index.jsp?rubrik=92455&key=standard_document_62530542
Wurstgulasch a la HR4 Markttag.

Tipp: Und nicht zu vergessen - bei geschaelten Reis-Sorten sollte Salz in das Kochwasser gegeben werden.

http://www.hr-online.de/website/radio/hr4/index.jsp?rubrik=92455&key=standard_document_62892388
Zwei Knoedel-Rezepte

Die Kartusche auf Seite 612 zeigt den Kartoffelsalat Hausfrauenart mit selbstgemachter Maionaise, ein echter Geheimtipp.

An dieser Stelle moechte ich anfuegen, dass gutes Essen keinesfalls teuer ist
und dass "angesagte" Essen und Zutaten nicht unbedingt gesund sein muessen -
siehe Obsttourismus und Vikoriasee-Barsch oder Pangasius aus Vietnam,
tiefgekuehlte Lebensmittel aus China, verstrahle Pfifferlinge und genmanipulierte Sachen aus den USA.
Aepfel muessen auch nicht aus Neuseeland zu uns kommen, denn wir haben mehr als genug im eigenen Land.
Dazu muesste der "Verbraucher" freilich etwas umdenken und damit tut man sich bekanntlich nicht so leicht..
..dabei habe ich das Thema Zucker, E-Stoffe, Spritzmittel oder Massentierhaltung
nicht mal angesprochen, die uns Denkenden auf den Naegeln brennen.

Das groesste Problem ist die Gier der Unternehmer, die moeglichst billig produzieren wollen,
um noch mehr Gewinne abzuschoepfen.
An dieser Tatsache werden wir nichts aendern - das war im Kommunismus nicht positiver geloest
ja sogar auch noch ineffizient dazu..
Den schmalen Grad zwischen gut und guenstig mit Umweltfaktor.
Machmal muss man eben ab und zu geben und nicht sturheil auf Oeko oder Billig gehen.

11.11 Uhr - die Seite ist fertig geworden!

***






***



Kartuschen - Thema: Einfachste Pasta

Einfach, einfacher am einfachsten -
auf dieses Essen kommen einfach nur "Pasta" obenauf, so heiss wie es geht.



Welche Nudeln man auch immer nehmen mag, ist eigentlich egal.
Wir hatten einfache gedrehte Nudeln dazu und es hat prima geschmeckt.
200gr Gorgonzola Dolce (I gor 1,79 Euro fuer 200gr) reichen fuer 3 Portionen,
dazu eine einzige Dose Sardinen in Oel,
ohne Haut und Graeten, je eine handvoll schwarze Oliven und ein Klecks billigster Diskounter-Ketchup.
(Das Oel der Sardinen gehoert mit auf die Teller, ganz wichtig !)
23 Cents pro Person fuer den Fisch, 23 Cents pro Person fuer die Oliven,
60 Cents fuer den Kaese, 10 Cents fuer die Nudeln.. also 1,13 Euro pro Person !

Guten Appetit bei diesem sehr italienisch anmutenden, schnellen Mahl.

Bemerkungen: Zu den Nudeln habe ich 1 El Thymian ins Wasser getan.
Ketchup ist bei dieser Kombination besser als andere Tomatenprodukte.

***

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Unsexy



Ein sehr seltsamer Ausdruck, wie ich finde, hat der Moderator des HR4 um 08.45 Uhr am 10.1.2018 gebraucht:
"Das Plattdeutsch ist unsexy"
Naja, ich weiss ja nicht welchen Ansporns er bedarf - durch die Sprache wird der Antrieb in die Richtung geschlechtliche Fortpflanzung eher nicht kommen, als vielmehr durch die Wortwahl.
Wie auch immer, Hochdeutsch ist auch nicht besser, nehme ich dieses Kriterium einmal an.
Platt ist eine Sprache des Volkes und dazu wollten Studierte noch nie gehoeren - ein Moderator hat wer weiss nicht was studiert auf einer hohen Akademie auf einem noch viel hoeherem Berg..
..auf alle Faelle wissen die Sechssiebengescheiten sowieso alles vieeeel besser und druecken sich gewaehlter aus.
Mundart als sprachlicher Ausdruck ist schon so unglaublich viel aelter als diese noch sehr junge Sprache Hochdeutsch, dass sich die Diskussion "Platt oder nicht" erst gar nicht stellt.
Ich lebe zwar auf dem Dorf, habe aber das typische Platt nie verinnerlicht:
Meine Mutter sprach noch platt, mein Vater glaubte Hochdeutsch zu reden und .. sprach ein anderes Platt, das "Frankfurterisch".
Deshalb ist mein bevorzugter Ausdruck eher fraenkisch, also wie im Frankfurter Raum gesprochen wird.
Ueber Sex in der Sprache habe ich nie nachgedacht - und so kam dieser Anhang zustande.
Nachtraeglich und da hatte der Moderator wohl recht, kann man Platt nicht lernen oder nur wenige Leute schaffen das, ohne sich davon laecherlich zu machen.
Bevor die Gebrueder Grimm und Martin Luther an der Sprache schraubte, sprach ueberall jeder platt - ueberall ein anderes Plattdeutsch.
Das sollte man nicht vergessen, wenn es um Sprache im Allgemeinen geht.

Die Uebersicht der Anhaenge





Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum