Reihenweck 38


Ja, die Zeit vergeht- nun ist schon die 38. Seite dieser Reihe dran.
Danke verehrte LeserInnen, dass ihr so lange durchgehalten habt.
Vermutlich treiben Euch aehnliche Dinge um, welche mich bewegt haben.
Die Zeit ist eben verrueckt und das war sie wohl schon immer.
Gerade habe ich die Biografie Hildegard von Bingens durchgehalten, ja durchgehalten
und weniger verinnerlicht gelesen.
So fromm war sie wohl doch nicht, wenn man aufmerksam liest.

..wie auch immer, diese Serie "Reihenweck" soll haupts. unterhalten,
nicht aufregen - aber doch zuweilen zum Nachdenken anregen.
Ich habe mich dazu durchgerungen, bis nach den Bundestagswahlen damit weiter zu machen-
d.h. bis die Ergebnisse der jetzigen Politik auf dem Tisch liegen.

***

Diese brandgefaehrlichen Unkrautvernichter mit Strom:
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_81509974/zwoelfjaehriger-steckt-haus-der-grosseltern-in-brand.html
Hirnlose Aktionen dieser Art sieht man auch bei uns im Ort, sogar mit Gasbrenner !

***

"Ich will Frieden, nichts als Frieden .. und wenn die Tageschau kommt, schalte ich gleich ab!"
So der Saenger im Radio - was haltet ihr davon, liebe Leserinnen und Leser,
dass man dieses Grundrecht endlich einklagbar macht, vor dem internationalen und nationalen Gerichtshof?
Dann wuerde endlich der Verursache von Kriegen, die Spekulanten und Waffenlobbyisten
des mutmasslichen Voelkermordes angeklagt.

***

Nun habe ich bei F unrecords noch ein paar LP's ausgeguckt,
die alle mir eingaengigen restlichen Genres erwischen:
Fahrtenlieder, Filmmusik, Hitparade, Schlagerrennen, Bergsteiger Chor, Heinos Seemannslieder,
Heino, Schlagerhitparade, Schottische Dudelsackmusik, Passat Chor, Islanders Suedsee Melodien,
Trinidat Steelband, Conny Froeboes, France Gall..
Was davon greifbar ist, wird eben zugekauft.
Dann ist hier alles rumpeldicht, Schicht im Schacht.
Die Exkursion "zurueck in die 1970iger Jahre" wird dann wohl ihre Grenze gefunden haben:
Musik bis zum Abwinken - dann ist es aber auch mal gut, genug.
Wir hoeren gerne Musik, meistens drei bis vier LP - Seiten in guter Lautstaerke.
Das baut auf und bringt wieder auf den Boden zurueck,- fernab von dem taeglichen Kram,
der uns so in Auge und Ohr gedrueckt wird durch die Nachrichten und anderen Fake.

***

Bei dieser Pizzagroesse muss man schon sehr hungrig sein oder man teilt die auf:



Dieses Glas nennt man in Hessen "das Gerippte", mit Apfelwein, der immer bis zum Eichstrich eingefuellt wird.
Dieser Apfelwein ist ziemlich duenn, eher ein Erfrischungsgetraenk fuer heisse Tage,
das gut gekuehlt getrunken wird.
http://www.oberlahn.de/6-Events/18-Bildergalerie/gal,gal;gid;8961,Heils-Apfellauf-2017-%28Bilder%3A-Carsten-H.%29/pic,995302,IMG_3056.html
Die Apfelwein-Keltereien sind ruehrig und machen so manches Event -
die Leute brauchen das, glaube ich, weil sie vom Beruf und Politik,
aber auch vom familiaeren Druck abgelenkt werden wollen.
Wie auch immer, diese Pizza mit Kaese ist bisher die beste dieser Art gewesen,
der Teig ist knusprig, aber nicht zu fest, stabil und doch gut zu schneiden.
Die schaerfere Variante ist auch gut, aber nicht so praegnant, weil ein Gewuerz stoert-
vermutlich Kerbel oder so was..

***

Eine Schilda-Entscheidung:
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_81526886/wuppertal-nach-inferno-in-london-wird-hochhaus-geraeumt.html
Heute wird kein Privathaus mehr an der Aussenfassade gedaemmt- weil Styrophor einfach zu brandgefaehrlich ist.

***

08.40 Uhr HR4 am 28.6.2017 "Flopp, seit einem Jahr gibt es die Praemie zur Foerderung fuer die I-Autos!"
Nee, nicht "I"- Autos, sondern "E-KFZ" und auch nicht "fuer" die Autos, sondern "der" Autos.
Man soll nicht glauben, dass diese Leute Germanistik studiert haben -
ich jedoch nicht, mein ist noch nicht einmal das Abi, weder das Fachabi noch das Voll-Abitur.
http://hessenschau.de/gesellschaft/urteil-gegen-falschradler-15-dos-and-donts-des-radfahrens,radfahren-dos-and-donts-100.html
Was sind nun "Dos and Donts" - vielleicht ist der Englisch-Wahn schon zu weit fortgeschritten?!
Nun, die Besserwisserei ist ein Hobby von uns Deutschen, das braucht -glaube ich- nicht mehr extra erwaehnt werden;
Ein "Flopp" ist diese suendhaft teure und selten in Anspruch genommene Foerderung des Elektrowagens
nicht ohne Grund: Teuer, wenige Ladestationen und schlecht fuer die Oekologie,
weil die Effizienz von eingesetzter Energie ueber die hergestellte Energie mit den hohen Leitungsverlusten
bis zu der nochmal abgezehrten Restausbeute im Elektromotor selbst.
Dazu kommen die alten Fahrzeugkonzepte mitsamt des Antriebsstranges und des Getriebes,
Was alles Kraefte zehrt - Klimaanlage und altmodische Gluehbirnen,
Breitreifen und Heizung geht dabei ueberhaupt nicht!
Solange noch keine Direktdrive-Antriebe mit sehr viel leichteren und kleineren Karosserien
die Reichweite mindestens verdoppelt, bei kleinen Autos verdreifacht, sehe ich keine Chance
fuer das Elektroauto.
Erschwerend kommt dazu, dass die oekologischen Bedingungen und die Haltbarkeiten der Akku's,
die alle aus Asien kommen, wo Umweltschutz kein Thema ist -
darf von "Effizienz" in keiner Weise gesprochen werden.
Meckern kann jeder, aber wie schaut es mit konkreten Vorschlaegen aus?
Ich waere dafuer, zuerst die Rahmenbedingungen zu setzen:
1. Neue Fahrzeuge bauen, voruebergehend mit kleinen sauberen Verbrennungsmotoren (Alkohol) auszustatten.
2. Ganz neue, recyclingfaehige und umweltfreundliche Accus zu bauen- selbstverstaendlich in unserem Land-
3. Austauschstationen von Accus (Schnellwechselservice) an den vorhandenen Tankstellen,
4. damit diese nach und nach umgeruestet werden koennen.
5. ein staatlich vorgegebenes Umruestungsfix kann nicht greifen, das ist Planwirtschaft,
die noch nie funktioniert hat - nicht mal im kleinen privaten Haushalt!
6. Finanzierung durch Wegfall von Abschreibungs- und steuerlichen Absatzmoeglichkeiten
zu grosser und teurer Firmen- und Dienstwagen, drastische Verteuerung von Benzin und besonders bei Diesel.
7. Kfz Steuer nach Groesse, Gewicht, Leistung und Motor-Art kraeftig verteuern,
sonst findet ein Umdenken eher nicht statt..
8. Was ganz Neues: Vorbildfunktion sollten Behoerden und Politiker sein !

Wenn wir schon mal dabei sind, das "E-Fahrzeug" zu beschreiben, waere folgende Loesung denkbar:
Ei-Foermig, flacher glatter Unterboden, geklebte Kunststoffscheiben, LED-Lampen,
die Raeder muessten ganz neu gestaltet sein - fast so gross wie die alten "Felgen" waere
der Rotor, innen der Stator in weiter Bauweise; diese Kombination ersetzt Generator, Motor und Bremse.
Aussen wird dann die eigentlich Felge am Rand mit den Radschrauben gehalten, wie ein Kranz.
Ob das als Front- oder Heckantrieb stattfindet, ist eigentlich egal- bei Hinterradantrieb
fallen die Lenkungseinfluesse weg, bei Frontantrieb braucht man im Winter kein Gewicht.
Ideal waere freilich, an allen Raedern diese Antriebe zu haben.

***

Stinker entlarvt:
PAK (Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe):
Gummiartig oelig riechend, sind krebserregend, fortpflanzungsgefaehrdend und veraendern das Erbgut.
PAK sind auch in Plastikspielzeug enthalten und entstehen beim Heizen von Oefen und Grillen
Phtalate koennen Ungeborene schaedigen, schaden der Umwelt - vor allem Wasserlebewesen.
Zur Herstellung von Weich-PVC in Bodenbelaegen, Tapeten, kunststoffbeschichteten Verpackungsmaterialien,
Kinderspielzeug, Lacken und KOSMETIKA, aber auch in Infusionsschlaeuchen,
KAPSELN und FILMTABLETTEN genutzt!
Chlorparaffine sind nicht zu erriechen und koennen vermutlich Krebs erzeugen.
Verwendung als flammfeste Ausruestung von Textilien, Weichmacher in Kunstoffen und Beschichtungen, Bindemittel in Lacken
Billige Plastik-Produke jedwelcher Art koennen richtig stinken - dieses Warnzeichen sollte genuegen,
diesen China-Kram nicht zu kaufen.

Gestern habe ich auf offener Strasse mit dem Nachbarn geschimpft und gedroht bei der Gemeinde anzurufen:
Seit Jahr und Tag verbrennt er in einem alten Gulli-Einsatz im Garten Abfaelle, die buchstaeblich zum Himmel stinken.
Die Flammen rodern 1-2 mtr hoch - er sitzt auf einem Stuhl daneben und freut sich.
Je nach Windrichtung kann mal dieser, mal jener Nachbarn die Fenster getrost geschlossen halten..
..nun war es gestern nach dem Regen stickig und mir hat es gerade mal gereicht!
Er verbrennt alles, was gerade von seinen Hausausbau-Sachen uebrig ist, die schon seit gut 5 Jahren laufen;
alte Dielen, Holzschraenke, Wandverkleidungen, Plastik - was gerade angefallen oder abgefallen war.
Bei ihm ist jeder der "Buh-Mann", der Zustaende reklamiert, niemals er als Taeter selbst.
Er stellt mit seinem Anhaenger einfach den Buergersteig zu, dort liegen schon zwei Splitt-Haufen seit
ueber drei Jahren, die er zuviel gekauft hat.
Eine Begehung von der Gemeinde hat ihm eine Strafe von 15 Euro aufgehaengt,
die er gerne gezahlt hat - bruestend:
"Das zahle ich gerne, ist viel billiger als eine Garage zu mieten"
Wenn man mit solchen Leute zu tun hat, kann man nur verlieren..
..bis jetzt habe ich noch nie bei der Gemeinde in einer solchen Nachbarschaftssache angerufen.
Interessant ist, dass ausgerechnet dieser Typ versucht andere Leute zu erziehen,
indem alle Autos bei ihm grundsaetzlich auf der Strasse stehen, obwohl er drei Garagen hat..
"Zur Verkehrsberuhigung und ausserdem waere es nicht schlecht, wenn da mal einer reinfaehrt"
Mit einer vorangegangen Protestnote an ihn habe ich verhindert, dass unsere Garage zugeparkt wird,
selbstverstaendlich gegen die Verkehrsrichtung, denn er will ja "cool" sein.
Die Sache wird wohl eine unendliche Geschichte - man darf gespannt sein.
Er verbrennt auch im Jahr 2018 weiter seinen Muell ungeniert im Garten - der Buhmann ist dann der, welcher ihn anzeigen wird, damit geht er dann in den Vereinen hausieren..
(Man wohnt immer irgendwie mindestens mit einem dieser Fuechse in der Nachbarschaft)

***

Psychisch bedingte Fehlzeiten und Depressionen bei Azubis (Auszubildenden, frueher Lehrlinge)
http://hessenschau.de/gesellschaft/azubis-haeufiger-wegen-depressionen-krank,gesundheitsreport-azubis-hessen-102.html
Unter anderem wird Medienkonsum als Ausloeser dieser ernsten Erkrankungen genannt !
"Die Azubi muessten erst einmal lernen, sich nicht dauernd von ihrem Smartphone ablenken zu lassen"
Das ist genau das, was ich die ganze Zeit sage - Nachrichten und Social Networks machen krank..
..mein Tipp:
Enthaltung und auf in die freie Natur, ein wenig spazieren gehen, wandern oder Sport treiben.
Es kann doch nicht sein, dass die jungen Leute schon fix und fertig sind, bevor sie mit dem Beruf,
ja mit der Berufsausbildung begonnen haben - geschweige denn nach 20-30 Jahrem im Job !

***

Ein Name, verschiedene Quellen (Mineralwasser)
Marken-Wasser sind nur teurer, aber nicht besser.
Ganz vorne in den Tests liegen Eigenmarken von Ed eka und L idl in der Qualitaet!
Mir war das klar, nach vielen eigenen Erfahrungen in dieser Sache.
Kunststoff-Flaschen (PET) sind nicht schlechter als die Glasflaschen,
die mit desinfizierenden Stoffen gespuelt werden muessen, bevor sie wieder gefuellt werden.
Die Quellen-Namen der Wasser sind oft nur einen Steinwurf voneinander entfernt..
..man muss nur aufpassen, dass diese Quellen in Deutschland sind und nicht im Jura oder Italien;
dort koennen hoehere radioaktive -natuerliche- Strahlungswerte vorliegen.
Das so gelobte Leitungswasser ist auch nicht besser, fragt doch einfach mal jemanden,
der mit der Reinigung dieser Wasserbecken betraut ist oder dort Einsicht hatte.

***

Algorithmus ist nichts anderes,
als bestimmte Ablaeufe -also nur wieder einmal viel Getoese um Strickmuster ;)
Wissenschaftlich ist alles etwas umstaendlicher, gerne in Fremdsprachen ausgedrueckt,
damit die Laien weiterhin dumm bleiben.

***

Ehe fuer alle:
http://meta.tagesschau.de/id/124750/ehe-fuer-alle-was-sich-rechtlich-aendern-wuerde
Die Welt wird immer irrer, die Kommentare sind schon sehr interessant..
..einer meinte, dass man in der Zukunft von rueckstaendig spricht, wenn jemand gegen die Ehe zu Dritt ist.
Der ganze Wahnwitz waere weg, haetten wir weniger seltsame Gesetze und Vorschriften.
"Ich bin mir ziemlich sicher, dass 2025 jemand als rueckstaendig gilt, der eine Ehe von drei Personen ablehnt.
Wenn man einmal die klassische Definition aufgibt, laesst sich fuer jede Form eine Begruendung finden."

Die studierte Gesellschaft ist ziemlich krank.

***

Positive Eindruecke einer Naherholung sind kein Einzelfall,
der Trend ist ungebrochen und erfreut jung und alt.
http://www.oberlahn.de/6-Events/18-Bildergalerie/gal,gal;gid;8963,Tag-der-offenen-T%C3%BCr-2017-auf-dem-Campingplatz-in-Odersbach-%28Bilder%3ABarbara%29/pic,995911,Tag-der-offenen-T%C3%BCr-2017-Campingplatz-Odersbach-%28109%29.html
Der Tag es Campingplatzes mit ein paar Events, nichts Grossartiges, aber jeder hatte seinen Spass.
Eigentlich will der denkende Erwachsene und das Kind nicht mehr haben:
Freiheit, Ungezwungenheit, Spielen, Lachen, kleine Abendteuer fuer wenig Geld.

***

Menue-Tipp:
Fertige oder selbstgemachte Puten- oder Haehnchenspiesse
mit Ananas-Reis - etwas Grillsauce Typ Curry dazu und fertig!
Naja, ein paar Tricks sind schon dabei:
Ich brate in Chilioel an
(Granulat, eingelegt in Disteloel, was man uebrigens mindestens 3-4x auffuellen kann)
Dann loesche ich mit einem guten Schuss Rum ab - (der verfliegt, gibt nur das Armoa ab)
Zu bedenken ist, dass Pute viel laenger garen muss als Haehnchen!
Alle Zutaten habe ich von L idl, dh. es war wirklich nicht teuer und fett ebenso wenig..
2 Packungen a 300gr reichen fuer 3 Personen.
Reismenge: Trocken 250gr.
Die Grillsauce ist auch vom gleichen Anbieter, davon braucht man nicht viel-
im Kuehlschrank kann man diese gut 2 Wochen aufheben.
1 Dose billige geschnittene Ananas, abtropfen lassen im gleichen Sieb,
wo nachher das Reis abgeschuettet wird- so werden die Ananasstueckchen ebenfalls heiss.
(Salz kam an dieses Essen NICHT)



Guten Appetit.

***

Na endlich wieder eine Rechtschreibreform!
https://www.gmx.net/magazine/wissen/deutsche-sprache-grosses-eszett-majonaese-32402844
Ich habe sofort alles auswendig gelernt ;)

***


Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum

Der Schluss - Akkord - Steckenpferde: Buecher sind billig !


4 neue Kinderbuecher im "Kinderland" fuer nur 1,99 Euro !

Kann man das glauben?
Was einst bis 15 Euro pro Buch kostete, ist nun auf dem Grabbeltisch?
Kindervorlesebuecher veraltern nicht und so kann man nur staunen.
Aehnlich ist das bei den grossen Anbietern im Web, A mazon und E bay, wo gebrauchte Buecher fuer laecherlich wenig Geld zu haben sind - es kommt nur die das ermaessigte Porto drauf. (Die Buecher schauen meistens aus, als waeren sie nur einmal gelesen worden)
Leseratten aufgepasst und zugegriffen:
Selbst in der Stadtbibliothek liegen immer stapelweise Buecher zu 50 Cents bis 1 Euro das Stueck herum, die auf Liebhaber warten. (Die sind nur deshalb so "teuer", weil ich etwas zu den 20-25 Cents gesagt habe, die jene zuvor nehmen wollten.. Buechereien brauchen immer Geld und da zaehlt jeder Groschen!)

Ich habe mich dort immer eingedeckt und auch gerne aufgerundet beim Bezahlen.
Demnaechst, wenn das dicke Latein-Woerterbuch durchgeackert ist, werde ich dort wieder einen Stapel interessanter Buecher heraus picken. Der Winter ist lang !






***



Kartuschen - Thema: Sicherheit a la Eu ?



https://www.gmx.net/magazine/geld-karriere/klebespur-wackelteile-skimming-hinweise-bankautomat-31673260

Vorsicht vor Geldautomaten, an denen irgendwie etwas seltsam vorkommt,
abstehende Teile oder solche, die wie nachtraeglich angeklebt wirken -
lieber das Geld woanders holen.
Heute sind - den offenen Grenzen sei "dank"
die Betrueger sogar auf diesem Sektor unterwegs -
oder als falsche Polizisten, die nach dem Ausweis fragen
und dann nach dem Portemonaie grabschen oder einbrechen,
selbst wenn einer daheim ist.
Falsche Stadtwerker, die in die Wohnung wollen,
seltsame Leute aus suedoestlichen Laendern,
die nach einem Glas Wasser fragen oder heimlich ihre Kinder
durch Hundeklappen in den Tueren schicken,
damit diese die Haustuer oder Terrassentuere oeffnen..
Im Sommer kommen Bettler aus dem Osten Europas,
scheissen die Parks zu, verschandeln oeffentliche Flaechen
und "wollen arbeiten" - das Problem ist nur,
dass diese Leute unter Arbeit etwas ganz anderes verstehen,
als das, was man hier darunter kennt..
Unterdessen warten "Antaenzer" auf das naechste oeffentliche Fest,
die naechste grosse Veranstaltung.
Seltsame weisse Transporter kurven ueberall langsam alle Strassen ab-
einer faehrt, der andere guckt ganz genau!
Durch unsere guten Vermieter haben diese Ostbanden
laengst ueberall Stuetzpunkte gebildet und ihre Wagen
in Deutschland zugelassen, dann fallen Diebestouren nicht so auf.
Die weisse Farbe der Transporter ist klar gewaehlt:
Zeugenaussagen wiedersprechen sich und die Nummernschilder
sind beim "Einsatz" sowieso geklaut, wie
der Sprit ebenso von der Marke "van andern" ist..
Es wird geklaut, dass keine Polizei hinterher kommt -
aus Carports und aus Autos, Handtaschen und Kassen -
mit allen nur denkbaren Tricks dieser Zunft.
Danke EU!



Der Verdacht keimt auf, dass die Grenzen geoeffnet wurden, damit den Laendern, die nie-nichts auf die Beine kriegen, kein Entwicklungsgeld bezahlt werden muss - nun holen die sich "ihren" Teil direkt von der Bevoelkerung der wohlhabenden Laender Lektuere ..so soll wohl deren Angleichungen an den EU Standard hergestellt werden ..







***





Wohin geht die EU?



Nun ist meine Seite ueber 10 Jahre alt und immer und immer wieder tangieren mich die Geschehnisse rund um mich herum - die Europaeische Gemeinschaft zum Beispiel, die aus der Handelsgemeinschaft EWG entstanden ist. Eigentlich war diese EWG gut und haette nur eine kleine Erweiterung - ohne den Ostblock gebraucht, selbstverstaendlich ohne die Kolonialstaaten Englands, Frankreichs, Spaniens und Portugals einzubinden, die ein Fass ohne Boden sind. Desgleichen haetten Laender wie Italien, Griechenland, Portugal und Spanien eigentlich nicht aufgenommen werden duerfen nach den heutigen Regeln, die auch die Finanzen und die Geldpolitik betreffen. Schlimmer noch, die EU-Gesetze brechen die Gesetze der Mitgliedslaender und hier sehe ich eine Fortsetzung alter Regime mit anderen Mitteln und mit anderen Taetern: Die Wirtschaft und ihre Lobbyisten haben alles verdungen, was in Bruessel und anderswo in den Parlamenten sitzt und angeblich gewaehlt worden ist. (Eher aufgestellt und "alternativlos" zur Disposition stand) Soweit so weniger gut die Bestandsaufnahme im Jahr 2018.

Die Grenzen sind nicht nur offen, sie werden auch ignoriert, ueberrannt und fuer Beute- und Pluendertouren missbraucht, als Gate zu lebenslangen Sozialleistungen in den Mitgliedslaendern der Gemeinschaft fuer Personen aus aller Welt, die sich die Schlepper- und Schleusergebuehren leisten konnten !
Das sind die besten Menschen nicht, meistens fuehren sie etwas im Schilde, damit die Kosten fuer die Ueberfahrt schnell zurueck gezahlt werden koennen - aber auch ein weiterer Aspekt ist fuer mich zu sehen:
Auf diese Weise kann die EU eine heimliche Entwicklungshilfe vor Ort dieser armen Herkunftslaender bringen, indem die Fluechtlinge oder Asylanten immer wieder Summen nach Hause schicken, die sie sich hier abgespart oder sonstwie erbeutet haben - ich habe Kontakt zu einigen Laendern und dabei kam heraus, dass eben 50 Euro in Afrika eine Riesensumme sind.. und das gefaellt mir eigentlich recht gut, weil die bisherige staatl. oder kirchl. Entwicklungshilfe gnadenlos in die Hose ging oder in keinster Weise einen noch so geringen Fortschritt gebracht hat - warum? Nun, weil das Geld in die falschen Haende kam!

Wenn diese Entwicklung in der Art weiter geht, sehe ich zwar einen grossen Markt, aber auch Gefahren durch die Vermischung der Ethnien zu einem explosionsfaehigen Gemisch - der Zuender dazu ist die Weltkonjunktur, wenn die abrutscht, knallt es.

(Weil die gewaltigen Alimentationskosten der Arbeitslosen und Sozialhilfeempfaenger nicht mehr bezahlt werden koennen, wenn das Bruttosozialprodukt durch die Konjunktur sinkt - denn die Steuerschraube kann man nicht beliebig drehen, irgendwann ist Schicht im Schacht und die eigene Bevoelkerung oder die sich noch in Arbeit befindenden Leute werden rebellieren, wenn noch mehr abgezogen wird. Waehrend oben immer mehr "verdient" wird..)

Meckern kann jeder, aber einen Rat geben, das ist schon was anderes- ich wage mich mal vor mit der These, dass sich Europa, dass sich Deutschland gesundschrumpfen muss, wie die Firmen das vormachen. Aber nicht mit "outsourcen", sondern durch eigene Kraft oder Kraefte im Land und dazu gehoert auch der Schritt, dass man sich von Leistungen an Fremde verabschiedet. (Sonst steht die Leistungspyramide total auf dem Kopf)

Stabilitaet kommt aus dem Lateinischen und bedeutet sicher stehen - und das tut eien Pyramide nicht, wenn sie auf den Kopf gestellt wird durch Eurokraten und Buerokratur und Juris-Akrobaterei.





***



Kartuschen - Thema: Wort des Jahres 2016

Die Gesellschaft fuer deutsche Sprache - GfdS - verkuendet im Dezember:
Sie kuert das Wort des Jahres.
Diesmal ist es der Begriff "postfaktisch".
In politischen und gesellschaftlichen Diskussionen
gehe es zunehmend um Emotionen anstelle von Fakten,
erklaerte diese seltsame Gesellschaft..

..wie sinnlos und nutzlos ist denn sowas?!
Hier soll verschleiert oder ins Laecherliche gezogen sein,
wenn sich die "Buerger" immer mehr gegen die da oben wehren-
wer fuer dumm (oder einfach nur unaufgeklaert durch richtige Fakten?) gehalten wird,
moechte doch besser den Mund halten - und nur darum geht
es nach meiner Meinung nach bei solchen Dingen - eine neue Art von Maulschelle:

"Insofern stehe das Wort fuer einen tiefgreifenden politischen Wandel.
Immer groessere Bevoelkerungsschichten seien aus Widerwillen
gegen "die da oben" bereit, Tatsachen zu ignorieren
und sogar offensichtliche Luegen zu akzeptieren."

Nun, wer hier Luegen verbreitet und das mit "wissenschaftlichem Anspruch",
steht wohl ausser Frage..

Vom demokratischem Denken haben diese Professores noch nie was gehoert, ist schon klar:
"Goetter" wollen sich nicht mehr "hinterfragen" lassen ..

"Die Menschen interessieren sich nicht mehr fuer Fakten,
sie leben nur noch nach den Gefuehlen" (M erkel)
"Postfaktisch" ist wohl auch, wenn man "den Menschen" sagt,
dass die zu lange die Rente "kassieren", diejenigen die das verkuenden, bekommen 10x so viel und leben dann womoeglich noch laenger.. ;)

"Fakten" werden von denen da oben gemacht, die Bevoelkerung wird in keiner Weise befragt - deshalb muss zu Kunstworten gegriffen werden, die man umstaendlich erklaeren muss..
..in der Schule haette das wohl eine 5 gegeben.

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Kartuschen - Thema: Gesellschaftliche Entwicklung?



***

http://hessenschau.de/panorama/18-jaehrigem-ohren-abgeschnitten-und-augen-zerstochen,ohren-abgeschnitten-100.html

Man kann den Nachrichten nicht entkommen und es wird durch diese "neuen Deutschen" wohl nicht besser..

***

>>> Harald Müssig 04.10.16 06:03 >>> +++ Formular: Kontaktformular +++ Betreff: 1. Beitrag am 3. Oktober 2016 Nachricht: Es ist so schade, dass ausgerechnet der Beitrag "Tag der offenen Moschee" an erster Stelle der heutigen Hessenschau gebracht wurde, das hat die Hessenschau und auch unser Land nicht verdient - besonders an diesem Tag ( Tag der Deutschen Einheit) nicht. Viele politische Wirrköpfe -wobei ich BEIDE Seiten meine- nehmen das zum Anlass und zur Bestätigung an, dass diesem Thema zu viel an Bedeutung beigemessen wird. Gerade weil Ditib mit den Schulbehörden den Islamunterricht gestaltet - das hat "Geschmäckle".. und wirkte provokativ auf bestimmt viele Zuschauer. (Wir treffen auf Wanderungen immer mehr Leute, die sich von der jetzigen Politik verabschiedet haben, ohne dabei irgendwie aktiv zu werden) Meine Meinung: Es wird dringende Zeit, dass Religion aus der Öffentlichkeit und auch aus den Schulen entfernt und privatisiert wird, sonst wird es sehr bald neue Glaubenskriege geben - sollte Nostradamus das richtig vorher gesehen haben?

Sehr geehrter Herr Müssig, haben Sie Dank für Ihre E-Mail an die Hessenschau. Wir freuen uns darüber, wenn unsere Zuschauerinnen und Zuschauer mit uns in Kontakt treten, auch wenn sie kritische Anmerkungen haben. Ihnen hat es nicht gefallen, dass wir den Tag der offenen Moschee zum Aufmacher der Hessenschau am 3. Oktober gemacht haben. Über den Tag der Deutschen Einheit berichten wir jedes Jahr, oft sehr prominent. In Zeiten einer hohen Zuwanderung von Muslimen finden wir es mehr als gerechtfertigt, auch einmal über den Tag der offenen Moschee zu berichten. Ob Religion aus den Schulen verschwinden soll, ist ein anderes Thema, das wir auch gelegentlich behandeln, nämlich wenn es einen aktuellen Anlass gibt. Aus der öffentlichen Berichterstattung wird Religion sicher nicht verschwinden, solange es Religionen gibt. Denn Medien sind gehalten, das reale Leben der Menschen abzubilden und keine Zensur auszuüben. Dass sich Menschen weniger für das öffentliche Leben (und damit auch für Politik) interessieren, je komplexer die Verhältnisse sind, ist eine Beobachtung, die Wissenschaftler schon länger machen. Und allen ist klar, dass sich dadurch nichts an der Komplexität der Verhältnisse heutzutage ändert. Der einzelne oder die einzelne entscheidet sich nur dazu, nicht mehr hinzusehen. So wie Sie es auf Ihren Wanderungen festgestellt haben. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Sendung weiterhin so aktiv begleiten würden. Freundliche Grüße das Team der Hessenschau

Am 29.11.2016 kommt der Bundespraesident nach Offenbach, die Stadt, "welche europaweit am meisten Auslaender hat" und er ist "stolz darauf, dass Integration so gut gelingt".

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/kriminalstatistik-das-sind-deutschlands-gefaehrlichste-staedte-aid-1.4282921

http://www.gutefrage.net/frage/offenbach-die-schlimmste-gegend-in-deutschland
(Sorry, "Thema geschlossen", wie immer, wenn es brisant wird)

http://www.fr-online.de/offenbach/offenbach-kriminalitaet-strassenraub-nimmt-zu,1472856,26870962.html

https://www.welt.de/politik/deutschland/article128615931/Das-sind-die-gefaehrlichsten-Staedte-Deutschlands.html
Offenbach ist nicht aufgefuehrt, vermutlich ist diese Stadt nicht gross genug..


Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***



*** Schlusswort zur Serie "Geschichtliches" ***

Die Welt scheint aus den Fugen, Elternteile bringen ihre eigenen Kinder um, in F acebook kundgetan
https://www.gmx.net/magazine/panorama/unterensingen-vater-kinder-sterben-hinweise-motiv-facebook-32286400
was ist da los, was macht die Gesellschaft so kaputt?
Die Probleme liegen jedoch viel eher in den gesellschaftlichen Problemen, im Zusammenhalt,
dem gesellschaftlichen Kontext, in der Gemeinschaft der Menschen und der Menschheit als solche.
Wie konnte es geschehen, dass Menschen auf Menschen schiessen, dass sie sich gegenseitig umbringen?
Die Gruende dafuer sind -von der Menscheitsgeschichte her beleuchtet- der jagdbare Raum, die Konkurrenz
durch andere Jaeger, bzw. dass jemand die stillen Uebereinkuenfte nicht achtete.
Partnerschaftsprobleme zogen sich wohl von Adam und Eva an bis heute durch diese Story.
Dann folgten diejenigen, die durch Manipulation und Tricks oder Betrug andere ueberlisteten,
diese loesten die koerperlich Staerkeren ab.
Bald darauf entstand der Glauben, der durch die Trickser schnell zur Institution wuchs und
parallel dazu die anderen Trickser, die abluchsten und verdungen haben, damit "ihre Truppe"
ganze Landstriche unter ihre Kontrolle brachten, als eine neue Art der Geiselhaft.
Darauf gingen die Glaubens-Trickser ein und so errichteten auch diese Herrschaftsbereiche.
Die naechsten Stroemungen kamen von der Bundschuh-Seite und brachten Freiheitsgedanken auf.
Die Leibeigenschaft wurde nach und nach abgeschafft, Fuerstentuemer haben sich selbst ausgerottet
oder wurden durch gegenseitige Fehden zerstoert.
Noch immer fungieren Ideologien, ob politische oder religioese als Zuendpulver, das hochexplosiv ist -
die Zuendschnuere daran sind die persoenlichen Machtgelueste einzelner Personen, die innerhalb
einer Ideologie hochgestiegen sind - mit allen denkbaren Tricks, ob Ellenbogen oder psychologischen Kniffen,
die seit der Antike immer weiter ausgefeilt wurden - als geistige Waffen.
Rhetorik, Demagogie, Glaubensphrasen, Psychologie bis zum Stalking und Mobbing,
was in den Hochschulen unter div. Bezeichnungen und Studien gelehrt wird.
So stehen sie sich unerbittlich gegenueber, die Machtpole der Welt, sie kaempfen mit Worten,
sie kaempfen mit Waffen und vor allen Dingen lassen sie andere Menschen fuer sich ueber die Klinge springen!
Aber auch im zivilen Leben werden die Menschen verdungen um Gold und Geld anzuhaeufen
fuer wenige Oligarchen, die immer reicher werden - mit Reichtum kann man noch feiner lenken als mit
geistiger Gefangenschaft, auch Religion genannt.
Fuer Geld bringt man sich gegenseitig ins beruflich, gesellschaftliche oder koerperliche Aus,
salopp gesagt um die Ecke, nicht unbedingt als direkter Mord,
sondern eher in den finanziellen Ruin oder in die Armutsecke, bis in den Schuldturm..
..einige geistige Mittel, wie Mobbing und psychologische Tricks werden jeden Tag in den Betrieben
eingesetzt, die schon in den Schulen "geuebt" worden sind.
Es gibt ideologische Fallen, die andere Leute in Verlegenheit treiben, indem sie sich "entaeussern",
irgendeine "Aeusserung" zu tun, auf die der heimliche Gegner oder falsche Freud gehofft hat.
Der mentale Ellenbogen wird schon im Kindergarten erlernt!
Elternliche Erfahrungswerte oder Vorurteile, die oft subjektiv waren, werden den Kindern
vermittelt- ob bewusst oder unbewusst durch "gefaerbte" Unterhaltungen, was immer wieder neue Vordispositionen
in die Nachkommenschaften bringt - wehe, wenn dann diese gehoerten Erfahrungen zu persoenlichen werden,
sozusagen eine eigene Verifizierung des Gehoerten geschieht.
Wie in Indien gibt es ueberall auf der Welt "Kasten", die aber viel subtiler als dort unterschieden sind.
So tritt der Unbedarfte schnell in unsichtbare Fallen, weil die vielen Gruppen immer nach Gegnern schielen,
die ausgegrenzt oder bekaempft werden.
Das heimliche Ziel ist der Sieg einer einzigen Ideologie, ob religioes oder sonstwie begruendet -
Macht hat viele Gesichter, sie kann auf einem Individuum oder auf einer Gruppe oder Stroemung ruhen.
Jeder Versuch, die Menschheit zu einen, eine friedliche Welt der Koexistenz zu schaffen,
ist schon von Anfang an unmoeglich gemacht worden, von Kain und Abel an, von der babylonischen Sprachverwirrung,
von den Druiden bis zum Prediger nicht gewollt - alle wollten nur eines: Macht ueber andere,
jedes Mittel andere Menschen hinters Licht zu fuehren, sind dabei selbstverstaendlich erlaubt,
wie der Fuchs sich nicht darum schert, dass die Gans schreit, wenn er ihr den Kopf abbeisst..
Niemand hat ein "schlechtes Gewissen" oder "kommt in die Hoelle", wenn eine Atombombe Millionen Menschen
auf einen Satz toetet oder welche in einem "Holokaust" abgemetzelt werden, wenn das der gerade herrschenden
Ideologie, dem gerade herrschenden Machthaber zur Abschreckung fuer andere dient ?
Jeder hat mitmachen "muessen", sonst waere er oder sie selbst zur Zielscheibe geworden.
Wer nicht gehorcht, wurde erschossen, heute beruflich fertig gemacht.
Frueher sind Soldaten in der "Schlacht" (wie zynisch) "gefallen", heute werden sie durch "feindliche Angriffe"
getoetet, wobei diese Formulierung auch gemacht wird, wenn diese Untaten in "Auslandseinsaetzen" vorkommen.
Andere Voelker und Gebiete "befrieden" heisst freilich auch, denen den eigenen Willen aufzuzwingen.
Forscher forschen forsch, das ist auch gut so, solange sie sich nicht vor einen der Karren spannen lassen,
die oben zur Genuege aufgefuehrt worden sind..
..wie oft aber werden diese Forschungsergebnisse nur dazu genutzt,
andere Menschen in die Gewalt der Macht zu bringen, zu beherrschen!
Die Machtsucht trifft auf ALLE Glaubensideologien bis zur schwarzen Magie zu.
Parteien hingegen sind reine Seilschaften.
Wie auch immer, wenn jemand oder eine Gruppe stark geworden ist,
dann ganz sicher nicht durch Menschenfreundlichkeit oder Ruecksicht oder Bescheidenheit!
Was wir als "Demokratie" bezeichnen, ist bestenfalls ein Krankenhaus - Kittel
und der bedeckt freilich nur vorne; hinten steht oder liegt man im Freien.
Nun frage ich euch, geneigte Leser, liebe Leserin- wie koennte die Kuh vom Eis kommen?

Ende 2018:
Mein Schlussgedanke dazu ist klar:
Damals gab es "Gebildete aus gutem Hause", spaeter Eliten der 68iger Zeit, wo aus Kiffern Machtmenschen
wurden - in der Aera Ko hl/M erkel wuchsen diese zu einer -fast vereinten- Fuehrungsschicht heran,
die sich die damalige Herrschaftsanmassungtechniken der katholischen Kirche zu eigen machte
und die Gewalt nach gleichem Muster alle Macht an sich riss.
Vereint haben wir es mit Gewogenheitsrittern der "neuen Elite" zu tun,
die ein eigenes Geflecht gebildetet haben, das zum Ziel hat, die Bevoelkerung klein zu halten.
(Divide et impera)
So schwimmt mancher Komplexbeladene und "Gleichgeschlechtliche"
und Fuehrer anderer Religionen und Feiglinge ohne eigene Meinung
mit in den Ebenen der Macht - gegen das, was man gemeinhin "Volk" nennt.
Ich halte darum Wahlen fuer reine Makulatur, genau wie alle Nachrichten..



***

Die Vielzahl an politiklastigen Kartuschen auf den Unterseiten habe ich geloescht,
teils weil sie veraltert waren, teils aus Ueberdruss - meine Seite soll Freude machen und keine trueben Gedanken.. !