plaetzchenwolf - Private Unterhaltungsseite mit vielen Themen.

Der mit dem Wolf tanzte?


Die letzten Bilder aus den Archiven, die unbedingt erhalten bleiben sollen.


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show



Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Peter Bilder Show


Mehr auf Peter



***



Kartuschen - Thema: Wenn Dummeheit Flügel hätte..



..würden manche junge Damen wie Wildgänse durch die Botanik fliegen!
Als alter Knabe fällt mir dieser Spruch spontan ein, den ein Film-Oberarzt zu einer seiner Krankenschwestern sagte..
(Das Krankenhaus am Rande der Stadt, eine tschechische Produktion aus den 1970iger Jahren)
Warum ?
Nun, weil immer wieder auf den jungen Getreidefeldern Hunde spielen und Ballwerfen - nebst Frauchen - gesehen werden, die auf der neuen Saat herum tollen.
Einmal habe ich eine solche Frau angesprochen und gefragt, ob sie denn wisse, daß dies keine Wiese ist, sondern ein Getreidefeld.
Meine Frau zwickte mir in den Arm - bist du verrückt, das wird die doch wohl wissen..
Nee, sie wußte es nicht und stand mit offenem Mund da, als ich sagte: Aus diesen Halmen wird Getreide wachsen, daraus wird Korn und dieses gelangt in gemahlenem Zustand - als Grundstock in unser täglich Brot - es ist ein Sakrileg, darauf herum zu trampeln und die Mühe des Bauern zunichte zu machen !
Sie staunte immer noch, zog den Köter aus dem Feld und sah uns noch lange nach..
Meiner Frau stand die Fassungslosigkeit im Gesicht:
Die wußte das wirklich nicht, kann es sein, daß jemand so blöd ist?!
Ja - zuvor hatten wir ein Gespräch mit einem Hundeausbilder, der genauso bescheuert war:
"Das macht dem Feld nichts, dem Bauern ist das egal".
Man fragt sich ob er das auch im Beisein des Landwirtes getan hätte, seine schweren Hunde dort zu trainieren.
Wie auch immer- irgendetwas ist mit der Bildung und Erziehung falsch gelaufen - oder sehe ich das zu eng?
(Heute tue ich mir das nicht mehr an und gehe vorbei, ohne ein Wort zu sagen)

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Überraschungen parat ! Lektuere






***




Logo






Nachtrags-Kartusche

Ampel


Die Ampelkoalition macht es möglich, was früher der Werbeslogan eines Versandhauses war.
"Wir Deutsche werden vom Warm- zum Kaltduscher"
"Deutschland im Niedergang und alle gehen mit"
"Am Tag ihrer Ankunft wurde eine ukrainische Mutter von einem kurdischen Asylbewerber vergewaltigt"
"Hausbesitzer verunsichert, das Heizungsgesetz wird die Wohnungen kalt werden lassen"
"Können wir uns den Umbau des Hauses auf Wärmepumpen und Fotovoltaik überhaupt leisten?"
"Wieso werden wir gezwungen, statt frei entscheiden zu können?"
"Ist die Demokratie tot?"
"Bestimmen die USA und die EU mehr als uns gut tut?"
"Warum bekommen Politiker Berater bezahlt und Zusatzeinkommen obendrauf?"
"Weshalb gibt es keine Volksabstimmungen und Befragungen, bevor einschneidende Gesetze gemacht werden?"
"Der Rechtsruck führt uns in den Abgrund, sagt der Linksruck"
"Muß Deutschland noch mehr Präparationsleistungen zahlen?"
"Kann Europa aus Forderern bestehen, ohne zusammen zu brechen?"
"Die Grünen und Afd sollten nicht zusammenarbeiten, auch nicht auf kommunaler Ebene"
"Radikale erkennt man an radikalen Forderungen und an Intoleranz"
"Selbst bei Toleranz sind sie radikal"
"Die Unreife unserer Demokratie ist erschreckend"
"Die Vetternwirtschaft und Bandentum aller Art ist gewachsen"
"Die Krönung des Unrechts oder das Vollversagen von Diplomatie ist der Krieg"
"Die hartnäckigsten Intoleranten sind die, welche Religion über den Alltag und das Leben stellen"
"Kompromisse sind der Anfang vom Ende einer Meinung"
"Je weniger Leute mitbestimmen, um so einfacher sind Reformen durchzusetzen"
"Mitreden heißt nicht mitbestimmen" (unser Landrat sagte das)
"Gibt es ein Land auf der Erde, wo tatsächlich Demokratie herrscht?"
"über bittere Pillen gibt man Zuckerguß"
"..mit einem klein Stückchen Zucker schluckt man jede Medizin!"
Fragen über Fragen, Meldungen über Meldungen und wir, die keinerlei direkte Mitbestimmung erfahren, sind die Schafe.. bääähhh !
Wie schon der Pfarrer herab kanzelt und die Kirchenbesucher als "Schafe" tituliert und KEINER dagegen protestiert.
Wie dämlich kann man sein?
So ist das auch mit den Wahlen und bei der Berufswahl, im Berufsleben, bei der Hochzeit etc.

*** Ruhe ist die erste Bürgerpflicht, die Pflicht eines Demokraten ist die Teilnahme an den Wahlen, zu sagen hat er trotzdem nichts ***

Meine endgültige Einschätzung zu dieser Demokratie ist wie die schwarze Katze, die noch keiner gesehen hat, in einem schwarzen Raum. Ist sie da oder nicht?

..froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König..






Gemischtes: Zwischenmenschliches



Ich lese die Überschrift: Kundin will den "Azubi" nicht bezahlen.
Die Rechnung für den Auszubildenden wies 35 Euro auf, welche die Kundin nicht bezahlen wollte.
"Drei Jahre Ausbildung würden die Betriebe jeweils mindestens 37.000 Euro plus Zuschläge, Sozialabgaben und Lehrgänge kosten,
so die Kammer, dieser Betrieb bilde schließlich 5 junge Leute aus und das sei heute wichtig."
Die Chefin des Jungen meinte, daß man sowieso immer ein Eindruck habe, nicht voll genommen zu werden.
Wenn dann so ein junger Mensch -offenbar untätig dabei steht und "nur zusieht",
könnte jemand den Eindruck bekommen, abgezockt zu werden.
Aus meiner Sicht ist der Heizungsneubau bei uns im Hause ähnlich verlaufen.
Hier hat der Meister oftmals die Geduld verloren, weil der junge Mann offenbar zu dusselig war.
Ich nahm ihn in Schutz und sprach zum Meister:
Haben wir uns nicht alle mal so hilflos angestellt?
Er sinnierte und nannte ein paar Flopps von damals und wir alle lachten.
Es kann, soll und darf nicht sein, daß unsere jungen Leute auf Gedeih und Verderb mit Nachhilfen
irgend einen Käse studieren und die Handwerker aus dem Ausland kommen müssen,
um grundlegende Dinge, wie Dächer, Mauern und Fenster etc.
zu reparieren oder zu bauen..
..es wird hohe Zeit umzuschalten:
Es gibt schon viel zu viele Schreibstubenhengste.
Selbstverständlich biete ich immer Cola oder andere Getränke und Kaffee an, gebe auch Trinkgelder,
obwohl die Rechnungen jedes Jahr höher werden und wir Einkommensbezieher
seit etlichen Jahren immer weniger erhalten, die Inflation durch chaotische Regierungen
seit der Grenzöffnung über den Tisch gezogen werden, weil alle staatlichen Stellen
und Kommunen ständig an der Preisschraube drehen.

Heute ist der junge Mann Geselle und hat einen Lehrling dabei, wenn er kommt und er freut sich jedesmal.

Wir sollten alle einen Gang zurück schalten und menschlicher werden:
Es kann und darf nicht alles "Ratio und Erg" werden.

Bei uns im Hause- das habe ich in einer Einfalt entwickelt-
bekommt jeder Zusteller eine große Schale mit einer Auswahl ein kleinen Süßigkeiten angeboten.
Im Sommer ein kühles Getränk aus Dose oder Glas,
zuweilen auch die Möglichkeit im Keller zur Toilette zu gehen und sich unter dem Wasserhahn zu erfrischen.
(Die Kellertür geht zur Straße hin)


Zurück zur Startseite meiner Steckenpferde..

Wer sich für weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.

Impressum

Button



"Sich regen bringt Segen"




***





Blog - Gedanken im 73. Lebensjahr...


Nun könnte es doch so sein, daß diese Blog-Serie länger vorhält, als ich mir das angedacht habe: Bis zum 73. Geburtstag. Danach folgt eine letzte Korrekturlesung mit Kommentar dazu, falls sich etwas Interessantes ergibt. Bekanntlich ist die Politik bei mir aus dem Rennen und nur noch das eigene Erleben oder Tagesgeschehen von Interesse. Meine Homepage soll schließlich privat sein und bleiben.



Der "Minimalismus" ist schon immer meine Überzeugung und Lebenseinstellung gewesen; mit möglichst geringem Einsatz das beste Ergebnis zu bekommen. ("break even point" sagte man später dazu) Andere Leute leben den "Maximalismus" aus, also genau das Gegenteil- sie pokern immer höher und höher, bis sie am Ende auf die Schnautze fliegen. Ein schönes Beispiel ist das einfache Wort Christi, aus dem eine gigantische Amtskirche mit eigenen Gesetzen und Aufstiegsposten-Menagerie geworden ist, die vor lauter Prunk und Protz zu ersticken droht. Immer mehr "Glaubensinhalte" und Auslegungen bis zum Marienkult kamen dazu, wie bei einem Konzern, der immer neue Produkte verkaufen muß, um am Leben zu bleiben. Ich empfehle hierzu den Film Illuminati Ein Geheimbund gegen den Geheimbund? Möglich - bei allen diesen Bünden geht es letztlich um die Macht.

Deshalb sollte man auf der Hut sein, wenn sich solche Organisationen zeigen, die auf mystische Weise Posten vergeben.(Das gilt auch für manche seltsame Firmenkonzerne aus den Staaten)