Schattenseite 7




***





Tomatenstampf auf zwei Tage



Ich schaele Kartoffeln, schneide diese klein, gebe diese in einen Topf mit wenig Wasser (ca 2-3cm), gebe in eine Pfanne etwas Rapskernoel, 5 geschaelte und grob in Ringe geschnittene Zwiebeln, 2 TL Honig, 5 einfache Bratwuerstel, die zu 1,99 Euro reichen vollkommen - das wird nun gebraten, ab und an umgehoben. Die Kartoffeln beginnen zu kochen und werden mit dem Holzkochloeffel umgehoben, damit nichts ueberschaeumt und auf halber Kraft garen lassen, genau wie die Wuerstchen, die auch nur auf halber Kraft brutzeln, wenn erst einmal angebraten worden ist. Nun oeffne ich eine Dose (425ml) Tomaten, gehackt, gebe einen gehaeuften EL Oregano und einen halben EL Salz darauf, sowie schwarzen Pfeffer aus der Muehle. Wenn die Kartoffeln gar sind, werden sie abgeschuettet (schraeger Deckel, Topflappen!) und auf ein Holzbrettchen gestellt. Die Dose Tomaten mit den Gewuerzen kommt auf die Kartoffeln - nicht ganz, erst mal rund herum mit dem gekroepften Stampfer stampfen, damit die Konsistenz des Kartoffel/Tomaten-Stampfes nicht zu weich und nicht zu fest ist. Immer feste rund herum, nicht schlapp werden! Dann wird serviert, wie auf dem Bild zu sehen.



Nun kommt der Clou - wer zuviel von dem Stampf gemacht hat, so wie das bei mir immer der Fall ist, hat gleich fuer den naechsten Tag noch einen Auflauf, der obenauf mit allem dekoriert wird, was im Kuehlschrank "gerade weg muss". (Ein Wuerstchen war noch uebrig, etwas Kaese und etwas Fruehstuecksspeck)



Guten Appetit.






***



Kartuschen - Thema: Kappes und Thueringer

Ein kleiner normaler Weisskohl (Kappes) liegt noch im Kuehlschrank -
es wird Zeit, er muss weg..
zwei Zwiebeln schaelen und grob schneiden, 5 Knoblauchzehen und Disteloel kommen in den grossen Topf.
3-4 Kartoffeln, geschaelt und in kleinere Stuecke geschnitten - ebenso.
Nun folgt der Kohlkopf- vom Strunk befreit, geviertelt und dann in Streifen geschnitten - immer hinein in den Topf!
Nun habe ich noch drei grosse Thueringer Bratwuerste eingefroren, die tiefgekuehlt wie sie sind in grobe Stuecke geschnitten und hinein damit - in den Topf.
2 EL Maioran, einen TL Kuemmel, 1 EL Salz, einen M aggiwuerfel und Pfeffer aus der Muehle.
Das wird bei voller Kraft angeduenstet- bitte alle 1-2 Minuten kurz wenden und dann mit ca 1/2 Wasser auffuellen und fuer gut 1/2 Std bei halber Flamme garen lassen.

Das war im Grunde schon die ganze "Kunst" - nachher nochmal abschmecken, ggf. mit etwas Weissweinessig nachwuerzen.



Ein deftiges Essen, das man durchaus auch noch am naechsten Tag essen kann, weil die Mengen mit dem Krautkopf nicht so leicht abzuschaetzen sind.

Das Essen reicht meistens fuer 3-4 Personen.

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere










Kartuschen - Thema: Fest - Speck?

Wer mit Mass und Ziel isst, wird kein Gramm ueber die Feiertag zunehmen;
niemand ist gezwungen mehr zu futtern, nur weil (an sich bewegungsarme) Feiertage sind!
Gut, wir haben es leichter damit, weil uns jede Form von gesellschaftliche oder familiaere Feierlichkeiten gegen den Strich gehen.
Nur die engste Familie -damit soll es genug sein- und wenn die Kinder mit Anhang kommen, dann nie zusammen.
Damit duerften wir uns "geoutet" haben..

Weihnachtstradition oder Trott gibt es bei uns nicht.

Wir essen nicht mehr als sonst, gehen taeglich unsere 4 Kilometer, machen jeden Tag die gleichen Fitness-Uebungen, sonst geht man ganz schnell aus dem Leim und der ist bekanntlich zaeh - und wie zaeh!

Dem zunehmenden Alter muss nicht noch eine zunehmende Leibesfuelle folgen, das kann man mit Selbstdisziplin verhindern oder zumindest sehr im Zaum halten.

Wir halten jede Woche unseren Diaet-Tag eisern ein.

Wir essen KEINE fette Gans oder Ente, wenig Kuchen und fast niemals Torte oder Nachtisch, keine Vorsuppen etc. und wir gehen auch nicht in die Gastronomie oder Fastfood-Buden essen, weil die heimlichen-unheimlichen Fettmengen dort nicht mal geschaetzt werden koennen..

Tipp: Ich rate jedem, der wissen will, wieviel Fett in Brathaehnchen ist - Haehnchenschenkel in der Elektropfanne zu bereiten.. (Bitte draussen, in der Kueche spritzt das viel zu doll)

Aber: Auch suesse nicht alkoholischen Getraenke aller Art sind boese Kalorien-Fallen - neben dem Knabbergebaeck, Pralinen, Schokoladen und Nuessen, mit denen man sehr sparsam umgehen sollte.

Bei uns ist nach den Weihnachten KEIN Speck mehr auf den Hueften als vorher.

Koerperfett macht auf manigfaltige Art krank und bewegungsunfaehig, das muss nicht sein, wenn man sich selbst Regeln setzt - die am einfachsten durchzuhalten sind, wenn man diese gemeinsam betreibt:
Es demoralisiert, wenn einer Trockenfutter muemmelt und das Gegenueber Torten futtert !

Auch die Knabbermischung "Studentenfutter" ist NICHT harmlos ;) im Gegenteil..

Tipp: Wir gehen auch schon mal 3,5 km bis zum naechsten Supermarkt um einen Apfel zu kaufen, wenn Kartoffelsalat gemacht werden soll.. Wir verzichten dabei eben nicht auf den Apfel, sondern gehen an diesem Tag 7 km flott zu Fuss..
(dann setzt auch der Kartoffelsalat mit Maionaise nicht an)

Selbstredend fahren wir im Ort niemals mit dem Auto, sondern gehen IMMER zu Fuss.







***





Kleine Pasta Galerie I.


































































Ich hoffe, dass die Bilder Appetit auf meine Kochideen gemacht haben !







Kleine Pasta Galerie II.





















































Schluss-Akkord: Santorinischer Reissalat




Fuer 2 Personen rechne ich 200gr Parboiled Reis, der nach der Garung mit dem Saft 1 Dose Miesmuscheln und dem Saft einer Dose Tintenfisch (roter Tunke) vermischt wird. Eine handvoll schwarze Oliven ohne Stein sollte auch dazu.
Dann gebe ich 125gr Balkankaese darunter. (250gr zu 99 Cents, R ewe reicht vollkommen) einen Schuss Olivenoel und ein wenig Chili-Oel (selbst angesetzt mit Chiliflocken) und etwas Salz. Alles gut unterheben und erst zum Schluss die Inhalte der beiden Dosen unterheben, damit die Muscheln nicht zerreissen. Ich empfehle den Salat in den Kuehlschrank zu geben und bald zu verzehren.

Guten Appetit!







***



Kartuschen - Thema: Essig

Essig ist nicht gleich Essig, es gibt echte Essige, die aus Frucht oder Getreiden gemacht sind - auf vergorenem Weg oder solche aus Essigessenz mit Zusaetzen versehen.

Auf chemischem Wege synthetisch hergestellte Essige oder auf natuerlichem Weg gewonnene, dh. unter der Essigmutter abgezogene Essige sind fundamental verschieden.

Daraus kann man die feinsten Kunstwerke herstellen, oft jahrelang gelagert in Cherry- oder Branntweinfaessern - die Italiener haben ihren wunderbaren Balsamico, der horrorteuer ist.

Wenn Balsamico erschwinglich oder gar guenstig ist, stimmt mit diesem etwas nicht: Fake. Inzwischen wird jedes Lebensmittel gefaked, wo man Gewinn machen kann..

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Einfach schmackhaft, der Rote !







Wer gut und guenstig essen will, das auch noch gesund, dem rate ich zu folgendem Rezept, bei dem man nichts vermisst: Frisch, appetitlich, verdaulich und sehr preisguenstig, auch noch am naechsten Tag gut essbar.

Ich koche Kartoffeln, lasse diese kalt werden und pelle sie - in den Schuessel kommt einfachste Maionaise aus dem Glas - etwas Salz und kraeftig gefriergetrocknete Dillspitzen. Pfeffer aus der Muehle ebenso. Dann gebe ich den (abgetropften) Inhalt eines Glases (580ml) Rote Bete hinzu und eine Packung (250gr) Matjesfilets, die ich in grobe Stuecke geschnitten habe. Alles gut unterheben.

Den Saft der roten Bete hebe ich gut auf, den brauche ich um Soleier daraus zu machen, die wunderbar nach Ostern aussehen- gemeinsam mit solche in Gelb, die in Currypulver und Wasser und etwas Essig eingelegt sind, ergibt das eine schmackhafte Deko fuer kalte Platten.

Nun geht es aber erst einmal um unseren Roten, den roten Kartoffelsalat als Derivat des viel zu umstaendlichen Frankfurter Kartoffelsalates: Die Kartoffeln lagenweise auf den Inhalt der Schuessel geben und jeweils nur einmal unterheben, so bleiben die Scheiben schoen ganz. Abdecken mit Klarsichtfolie und fertig. Wer es gut meint, kann halbe Eier darauf garnieren und frische krause Petersilie, dann ist dieses Essen ein echter Hingucker.

Was uebrig bleibt, wird gekuehl und abgedeckt im Kuehlschrank aufbewahrt fuer den naechsten Tag. (Bei der fertigen Maionaise passiert dabei nichts)

Guten Appetit !









Interessante Abendbrot - Kombi





Neulich habe ich drei Produktempfehlungen vorgelegt, einmal Seelachsschnitzel, dann Kraeuterfrischkaese und Sandwich-Gurken von E deka, ebenfalls von dort habe ich die Seelachsschnitzel guenstig eingekauft. Mit dem Frischkaese kann man so viel machen, lecker mit knackigen Stueckchen feine Zwiebeln! Die Gurkenscheiben sind richtig schmackhaft, nicht zu sauer und schoen saftig. Mit den Seelachsschnitzeln kann ich 5 Brote machen, rechnet man den Anteil an Kaese und Gurken dazu kommen vielleicht 40 Cents fuer ein derart belegte Schnitte Brot zusammen. D.h. 80 Cents fuer dieses abgebildete Abendessen. Ich haette gerne gewusst, was man in der Gastronomie dafuer zahlen muesste.. (das Brot ist bei uns selbstverstaendlich selbst gebacken, mit Sonnenblumenkernen drin)







Schluss-Akkord: Schneller Grill - Salat




Manchmal hat man keinen rechten Appetit auf schwere Sachen; ein einfacher Salat und ein Grillwuerstchen reicht aus:
Eine Dose Brechbohnen (69 Cents)wird abtropfen lassen, dazu ca 100gr gewuerfelten Feta (250gr 99 Cents - Qualitaet von J a reicht vollkommen aus) und eine Dose rote Bohnen (425ml zu 49 Cents - auch abgetropfen lassen), ein wenig Salz, ca 1-2 EL Chilioel (selbst mit Chiliflocken eingelegt), einen kl. Schuss guten Essig.

Unterheben und fertig, schmeckt prima und ist verdaulich,
ein Salat fuer gut 3 Personen.
(Reste koennen am naechsten Tag in einem Nudelsalat verschwinden - das merkt kein Mensch)

Guten Appetit !

Nebenbei bemerkt habe ich diese und div. andere Konserven immer auf Lager (Keller) und dazu noch div. andere praktische Dinge, mit denen man geschwind leckere Essen machen kann. So empfehle ich z.Zt. fuer den Kuehlschrank eben obigen Feta und Seelachsschnitzel im Glas und russ. Fake-Kaviar vom E deka, der ist wirklich ganz wunderbar. (1,99 Euro das Glas) Zusammen mit billigem Toastbrot (59 Cents fuer 500gr) kann man fix viele Schnittchen belegen, die immer sehr schnell weg waren.. Nicht der Preis macht die Musik, sondern die Qualitaet und der Mut zur Zusammenstellung !







***



Kartuschen - Thema: Taipei Food - 3 Personen -

Heute soll es ein besonders einfaches Essen geben -
auch zu Sylvester wollen wir keine Voellerei betreiben!
Ich nehme drei grosse Haehnchenschenkel (Ich kaufe liebe die grossen -im Frischepack- , weil das Tier dann wenigstens laenger leben durfte) und reibe diese mit scharfem Paprika-Puder und etwas Salz ein, gare diese in dem Bratschlauch.
Die Beilage ist ebenso einfach:
Eine Schuessel, ein feines Sieb:
Eine 850ml Dose Linsen und eine 425ml Dose Mais lasse ich gut abtropfen.
Der Saft daraus wird aufgehoben und zusammen mit dem Saft oder dem Fett der Haehnchenschenkel als ein Fond fuer Suppen eingefroren.
Die abgetropften Gemuese vermische ich mit einem TL Salz, 2 Tuetchen einfachen Salatkraeutern (Mischung vom Diskounter) und einem gehaeuften EL Pflaumenmus !

Nun wird der Salat in eine frische Schuessel gegeben, die der Menge entspricht.
(Das Auge isst mit)

Das ist ein recht leichtes, schmackhaftes und guenstiges Essen,
fuer etwas ueber einen Euro pro Person..
Guten Appetit!

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***



Kartuschen - Thema: Tipps aus der Kochpraxis

Die Umrechnung von Bruechen (3/4 Liter) in 750ml faellt ganz offenbar immer mehr jungen Leuten nicht leicht, selbst wenn diese Abitur haben. Deshalb gebe ich bei meinen Rezeptvorschlaegen gerne beide Zahlen an.

Es soll einen Braten geben? Bitte sehr:
Zuerst sollte man wissen, welches Fleischstueck dafuer das beste ist!
Wer muerbes Fleisch haben will, sollte ein Nackenstueck von Schwein nehmen, entweder als Rollbraten oder als Kammstueck. (Schweinenuss nennt man ein ganzes Muskelstueck, das fester oder kompakter ist und nicht so sehr eingeht - aber es kann faseriger sein. Faserig bedeutet, dass man gegen die Fasern (am besten mit dem Elektromesser schneidet, wenn das Fleisch etwas "entspannt" hat. Die Aussage, dass Fleisch, das noch halb roh ist, zarter sei, ist dummes Zeug. Es kommt nur auf das Stueck an und auf das Koennen des Metzers, der uns das verkaufen wird. Es gibt nur wenige Fleischtier - Qualitaeten, diese auszusuchen ist wichtiger als danach selektieren zu wollen, ob es zum Angebotspreis oder hochpreisig erstanden worden ist..

Die Garmethoden sind heute viel schonender als im Braeter auf dem Herd oder in der Roehre: Im Bratschlauch ! Ich halte auch nichts von der Langzeit-Garmethode, sondern gehe immer davon aus, dass die "Kerntemperatur" (65 Grad Celsius) des Fleisches mindestens 20 Min. gehalten wird, sonst sind die Keime noch drin !

Wenn das "entspannte" Fleisch aufgeschnitten ist, kann es zurueck in die fertig gestellte Sauce, dann "zieht es nochmal nach" und wird saftig bleiben. (Kuehl gestellt bleiben die Reste auch am naechsten Tag noch wunderbar)

Es ist der Folie oder dem Bratschlauch egal, welches Fleisch darin gart - es geht immer gut aus, wenn nach der Packungsanleitung gearbeitet wird: Gut zubinden, vorsichtig hantieren, dass ein Riss durch Knochen etc. entsteht und oben zwei kl. Einschnitte machen. NICHT vorheizen, maximal 200Grad einschalten, bereits auf dem (kalten) Backblech befuellen - Umluft ist richtig, Ober- und Unterhitze nicht.)

Man lernt immer noch dazu:
Huelsenfruechte sollen nicht sprudelnd kochen, sondern etwas darunter, sonst werden sie nicht richtig weich und bleiben innen hart..

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Die besondere Empfehlung:
" Wuschelkraut " !




An dieser Stelle moechte ich nochmal auf das Wuschelkraut kommen, das an dieser Stelle ausdruecklich empfohlen werden darf, da es sehr gesund und bekoemlich ist.

Meine Erfindung, das darf nicht ohne Stolz gesagt werden, ist es mit gemischtem Hackfleisch, Zwiebeln und einer billigen Dose (die teuren Sorten taugen nix) Sauerkraut ein schnelles und schmackhaftes Essen zu machen.

Einfach mal ausprobieren -ob mit Wein abgeloescht oder mit M aggiwuerfel oder ohne dieses, ob mit oder ohne Knoblauch -es schmeckt immer wieder wunderbar..







Kartuschen - Thema: Ananas-Reis mit Schwein, 2 Personen

Immer auf der Suche nach recht leichten Essen bin ich diesmal beim Reis gelandet-
ein Naturreis, 250gr, ungeschaelt, der gut gegart und im Sieb abgeschuettet wird.

Jetzt schuette ich den Inhalt einer 580ml Dose Ananas in Stuecken darueber,
lasse alles etwas abtropfen - etwas Feuchtigkeit darf noch bleiben.
Am Vortag gab es dicke Suppe, wo ich zwei Bauchfleisch-Scheiben drin gegart habe -
die dann aber fuer den Folgetag mit Folie abgedeckt, im Kuehlschrank lagerten.

Diese Bauchfleischscheiben - pro Person reichte eine -
kommen mittig auf den Teller mit einer Scheibe Kaese darauf -
dieser wird in er Mikrowelle schmelzen lassen und waermt auch gleich das Fleisch auf.
(das war jenes billige abgepackte 300gr zu 1,59 Euro - das reicht vollkommen aus)
Nun gebe ich den Reis rund um das Fleisch auf den Teller,
zwischen Reis und Fleisch eine rote fruchtige tomatige Sauce, was eben gerade im Kuehlschrank an Resten ist,
man kann viele Grillsaucen untereinander etwas mischen - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Wer es mag, kann die vorher auch warm machen, wenn nicht gerade Maionaise darin verarbeitet wurde !
Ich habe Zigeunersauce-Reste mit gehackten Tomaten aus der Dose aufgefuellt, das kam sehr gut an.

.

Guten Appetit.

PS:
Von dem Ananas-Reis blieb noch genug uebrig, dass ich das kommende Abendessen damit gestaltet habe:
In den Reis die restliche Sauce unterheben, dann auf zwei Teller aufteilen, mittig eine Dose Thunfisch mit Gemuese (nicht mit Oel) - fertig!

Gesund und schmackhaft muessen nicht kompliziert sein ! Lektuere







***





Schnitzelchen Monaco





Einfach und freundlich kommt dieses Essen daher:
Ein fertig eingelegtes Schnitzelchen -natur,
dh. ohne Panade- gut durch gebraten in etwas Olivenoel.
Dazu die entsprechende Deko und eine Schnitte gutes derbes Brot darunter - fertig ist das Essen.
Fuer beliebig viele Personen erweiterbar.. hier geht es nicht um ein "Rezept",
sondern mehr um eine Idee, denn das Auge isst bekanntlich mit.

Guten Appetit !






Hollaendisch - italienische Nudeln




Die dunklere Farbe der Nudeln kommt von der halben Tasse Rotwein,
man haette auch weissen Wein oder Bouillon oder schwarzen Tee nehmen koennen.

Mir ist klar, die Aehnlichkeit gewisser Rezepte oder Kochideen werden im Laufe der Jahre immer
mehr zunehmen - und dennoch schmecken die einzelnen Kochempfehlungen tatsaechlich deutlich anders.
Heute habe ich "Korkenziehernudeln" von Drei G locken,
wovon 250gr abgewogen und gerade noch bissfest gekocht -zusammen mit einem Lorbeerblatt-
und in die Seihe abgeschuettet werden.
(Diese Nudeln kochen recht lange - die doppelte Kochzeit wie angegeben ist wohl normal)
Vorbereitet habe ich 2 kleine kleingehackte Zwiebeln und 2 ebensolche Knoblauch-Zehen,
4 EL Oregano, etwas Salz und etwas schwarzen Pfeffer und Olivenoel.
Diese Zutaten kommen in den nun leeren Nudeltopf und werden bei voller Hitze kurz angeduenstet,
bis es anzuhaengen beginnt, dann kommen die Nudeln wieder dazu,
die mit einer halben Tasse oder 1/10ltr (100ml) Wein abgeloescht und gut untergehoben werden.
Wenn alles wieder gut heiss ist, wird serviert.
Leckere Kaesescheiben auf die servierten Portionen legen.
Mit dem Olivenoel und mit dem Kaese bitte nicht sparen.
Es ist vollkommen egal, welcher Kaese auf die Nudeln kommt - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Ich nehmen den, der gerade weg muss..
(An dieser Stelle darf ich die Familie in Zwjindrecht gruessen, mit der unser Sohn laengere Zeit zu tun hatte!
An dieser Stelle darf ich die Familie aus Loano gruessen,
von denen wir schon so lange nichts mehr gehoert haben)





***



Kartuschen - Thema: Backofen - Reinigung

Ei was fuer ein Spass, endlich darf ich wieder einmal die Backroehre reinigen !
Ich lasse mich vor Freude nicht hinreissen zu jubeln,
sondern ueberlege und finde die einfachste Loesung..
Einfach feine Stahlwolle nehmen, diese mit Topfreiniger Fluessigkeit benetzen
und los gehts- einreiben und ein paar Minuten abreiben.

Die Backroehre und auch das Glas, die Halter und Roste waren wieder huebsch sauber.

Danach mit dem Spuellappen auswischen und trockenreiben - fertig.

(Diese Methode darf man bei Edelstahltoepfen NICHT nehmen,
weil sonst gesundheitschaedliche Materialen freigesetzt werden koennen)

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Zwei Personen werden fuer 90 Cents satt..





Meine optimierte Version des " Pinges-Puffers " ist so gut, dass sie hier nochmal gesondert als besonders guenstiges Essen vorgestellt werden soll..

Einfach 750gr Kartoffeln schaelen und mit der Zestenreibe in zarte Streifen reiben,
mit Haferflocken (ca 1 knappe Tasse, 150ml) abbinden und einen EL Salz zugeben.
Gut verruehren und ca 1/4Std. ruhen lassen, damit sich die Haferflocken vollsaugen koennen.
(Kernige Sorte nehmen)
In Rapskernoel werden die Puffer ausgebraten - bei geschlossenem Glasdeckel in der T eflonpfanne.
erst wenden, wenn man die deutliche Braeunung der Puffer am Rand erkennen kann.
Dann mit einem Schwung die Stuecke wenden, wieder den Deckel drauf.
Kartoffeln garen immer 20 Minuten, egal in welchem Zustand die sind -
als Knoedel, als Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln, Pellkartoffeln etc.
Hier brauche ich niemand etwas vor zu machen.
Dazu gibt es ganz einfaches Apfelpueree, das Glas zu 80 Cents (langt fuer mind. 4 Personen)
genuegt vollauf - und ein wirklich billiges und zudem "veganes" oder "vegetarisches" Essen ist fertig.
15 Cents fuer die Kartoffeln, 10 Cents fuer die Haferflocken,
25 Cents fuer das Oel und 40 Cents fuer das Pueree und schon habe ich ein vollwertiges Essen
fuer 90 Cents FUER ZWEI PERSONEN gezaubert !

Die Grundlage zu dieser Idee ist historisch und stammt aus der Gegend Mittelhessen, wo der Pinkes -
ein Kartoffel-Topfkuchen zuhause war.
(War, denn heute ist das laengst ausgestorben)
Auf jeden Fall habe ich - nach zig Versuchen damit -
das Originalrezept gefunden und dieses so praktikabel umgestrickt,
dass man heute leicht damit zurecht kommen wird..

(eine 3/4 Tasse oder Cups, -1 cup (Tasse) = ca. 250ml -
also eine 3/4 Cup waere dann 187ml, ich habe wohl kleinere Tassen,
dann sind 150ml eine 3/4 Tasse, also 200ml eine Tasse)

Meine Frau meinte als "Rezension":
Ein Zwiebelchen haette nicht geschadet - also werde ich das kuenftig mit hinein reiben,
dann aber die Haferflocken noch 5 Min laenger ziehen lassen,
weil die Zwiebel nochmal Feuchtigkeit bringt.
PS
Den austretenden Saft der Kartoffeln nehme ich selbstverstaendlich mit:
Auf die frisch eingelegten Puffer in der Pfanne mittig geben,
dann halten die besser zusammen (Kartoffelstaerke)

Guten Appetit !





***









Impressum

Button