plaetzchenwolf - Schattenseite 68



Schattenseite 68







Das blaue Thema: Produktempfehlungen 2019 -2.Teil-


Das erste fette Lob gebührt W agner BIG CITY Pizza Boston, mit dem besonders knusprig - lockeren Boden und dem fast schon üppigen Belag. Harmonisch, rund, 1a. "430 gr mit Frischkäse, Spinat und Zwiebeln innen luftig und außen knusprig"

***

Das persönliche "Fleischwurst-Ranking" hat drei gleichauf liegende Kandidaten, was die Qualität anbelangt. Der Preisunterschied geht über die Menge oder Größe des Kranzes, deshalb ist GA Müller Gießen der Favorit, der glatt einen Euro weniger nimmt, gefolgt von dem Fleischwerk Hessengut ( "Echt gut" ) in Kassel, dann die Fleischwurst von Gr asmehr, einer heimischen Großmetzgerei in Gaudernbach, die eben 100gr weniger Gewicht hat.
2021 war die Reihenfolge umgekehrt..

***

Die 6er Packung Baquettes von G ut und G ünstig (6x125gr=750gr) E deka zum witzigen Preis von nur 1,89 Euro kann ich unbedenklich empfehlen: Man schneidet sich nicht den Gaumen auf, obwohl der Boden knusprig ist. Der Belag ist gut, der Geschmack frisch und nicht übertrieben gewürzt. Prima, geht wieder mit ! (Wir hatten Typ "Schinken", es gibt auch noch andere Sorten davon)

***

800gr Wurstpaket H essengut "E cht gut" Inhalt Knackmettwurst, Hausmacher Blutwurst, Hausmacher Leberwurst, Zwiebelwurst gekocht - zu ca 6 Euro - ist sehr zu empfehlen und entspricht praktisch der typische alte hess. Wursttradition auf dem Lande, in vorbildlicher Würzung, die man bei den kleinen Metzgereien (zu dem doppelten bis dreifachen Preis) heute fast überall vermißt, ganz wenige Ausnahmen sind zu finden, die aber auch immer nur 1-2 Sorten beherrschen, bei den anderen kläglich versagen. Dieser Hersteller kann auch sehr gut Fleischwurst machen - s.o. - dies Dinge sind ihren Preis noch wert ! (2021 hat der Preis kräftig angezogen und die Sortenauswahl verschlechtert)

***

"Luna" Suppenhuhn 2200gr "geschlachtet in Deutschland", also kommt das Ding irgendwo aus dem Ostblock.. 5,50 Euro gekauft bei E deka. (Passt kaum in den riesigen hohen Topf) Es schaut nicht wie ein Suppenhuhn aus, eher wie eine Poulade, ist aber sehr viel fester - evtl. ein Hahn?

Am Brustfleisch sieht man deutlich, daß dieses KEIN Suppenhuhn ist, das Fleisch bleibt fest,
auch nach über 2 Std. Garzeit hinaus.

Als klassische Hühnersuppe, nur mit Muschelnudeln gemacht, wird das allemal lecker, auch wenn weniger Fettaugen
auf der Suppe sind, wie bei einem klassischen Suppenhuhn, der Geschmack ist zudem ein wenig ärmer;
aus diesem Grund kaufe ich lieber das halb so schwere Bio-Suppenhuhn zum gleichen Preis.
Der Hund schaut dabei so gläubig, wie alte Leute in der Kirche..

***

Mir ist aufgefallen, daß man diesen Gyros - Ersatz in den 500gr Abpackungen in der Kühltheke der Supermärkte und Diskounter bedenkenlos kaufen kann. Daraus kann man immer etwas sehr leckeres und deftiges zaubern. Hier ein Beispiel:
Heute gibt es Schweinegeschnetzeltes nach Gyros Art, gekauft im Angebot - 2x 500gr.
Zuerst koche ich 500gr Nudeln bißfest, schütte diese in die Seihe ab, decke das dann mit dem Topfdeckel ab, damit alles gut warm bleibt.
Dann kommt sehr großzügig Rapskernöl, Chiliöl und Olivenöl in den nun leeren Nudel - Topf, 4 dickere Zwiebeln und zwei Knollen Knoblauch (richtig gelesen) alles grob schneiden - die Platte kommt auf volle Hitze, die Zwiebeln werden gut angeschwitzt. Nun kommen die beiden Packungen Gyros dazu, je einen gehäuften El Rosmarin und Thymian und Salz. Bei voller Hitze immer wieder gut umrühren, ca 15 Minuten, dann kommt ein Glas (580ml) Letscho dazu. (gibt es inzwischen in vielen Supermärkten - eine Mix aus Tomaten und Paprika, die wohl in der Vollreife ausgeschnitten und so einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden - wunderbar voll im Geschmack) Nochmal gut verrühren, die Nudeln darauf geben und nach ca 2-3 Minuten auch diese gründlich unterheben. Fertig ist das Essen für 5-6 Personen, gute Esser. Der Preis? Zirka 7-8 Euro, mehr nicht. Überflüssig zu erwähnen, dass auch dieses Essen prima angekommen ist..

(Es kamen ca 10 Teller heraus.)
Guten Appetit !

***

Selbstverständlich könnte ich auch eine Negativrezensions-Seite machen, dabei käme aber eine ganze Menge mehr an Inhalt heraus, was meine Seiten schnell sprengen würde. Stellvertretend darf hier "Eisbeinfleisch in Aspik" genannt werden, ein sündhaft teures Produkt im Glas, 200gr, mit einer ganzen Menge chemischer Zusatzstoffe und.. es schmeckt trotzdem nach ... nix. Feste Sülze, Knorpelstückchen und winzige Fleischfetzchen, nichts von dem typischen Eisbein-Fleisch, wie man es als Hobbykoch kennt. Gekauft bei der Supermarktkette mit dem R am Anfang und der Metzgerei mit dem Namen dem Namen eines Berliner Bezirkes. Dieses Produkt ist auf keinen Fall das Geld wert gewesen. Gegen die "Pfieffenthaler Wurst" ist das ein Dreck- ohne Frage. Überhaupt sind auch die Fleisch- und Wurstwaren bei den großen Portalen im Web horror teuer geworden, wo dann auch noch die Fracht dazu kommt und die Freundlichkeit nahe Null geht. Ich kaufe diese Dinge also nur noch beim Diskounter oder in den Supermärkten,- genau nach Preis ausgesucht: Die Schweinefleischpreise sind -für die Metzger- niedrig, die Preise für Wurstwaren eigentlich viel zu hoch - letztlich kommt in Wurst nicht gerade die frische, beste Ware! Mehr als 80-90 Cents für 100gr Hausmacher Wurst zahle ich nicht mehr, weil die Qualität nicht zunimmt, auch wenn man bereit ist, einen ganzen Euro mehr pro 100gr zu zahlen. (bei den kleinen Metzgern kommen auch LKWs mit gefrorenen Schweinehälften an, nicht nur im Supermarkt)

***

Richtig gut und sehr ergiebig:
Es gibt tatsächlich einen Deoroller, der das Schwitzen sehr eindämmt: Fresh Pure von Ni vea, 0% Aluminium.

***

Es freut mich immer wieder, wenn eine neue Produktempfehlung gesetzt werden kann:
Diesmal ist es für einen Steirerland - "Bergkäse", 250gr "genfrei" am Stück zu 2,09 Euro.
Ein flaches Stück Hartkäse mit Rinde am Rand, ein 45%iger.
Herzhaft kräftig, aromatisch, sehr ähnlich dem Appenzeller, wenn man diesen Appenzeller im Laden kauft.
Vor Ort ist der Appenzeller deutlich kräftiger, herzhafter, fast zu aromatisch um diesen dicker
zu schneiden - aber dafür ist ein solcher Käse auch nicht da.
Dieser Steirische Käse ist milder, man kann auch mal ein Stück davon aus der Hand naschen.
Meine ausdrückliche Empfehlung !

***

Inzwischen muß ich alle meine Ravioli-Dosen-Empfehlungen zurück nehmen, weil ich keine
länger als genießbar einstufen mag.
Am besten, man kocht sich Nudeln und macht eine Haschee-Sauce dazu, aus richtig gutem Hackfleisch, -
lieber weniger Fleisch, dafür aber mit vielen Zwiebeln.
Die Ravioli aus der Dosen - gleich von welchem Hersteller auch immer - egal zu welchem Preis gekauft,
taugen kaum mehr als Hundefutter. (Das übrigens teurer ist)
Seit 2019 musste ich diesen Nachsatz ganz einfach zufügen..
Die Pikante Ravioli von J a ist noch gut, geht aber in den Magen - trotzdem sind 2 Dosen neu eingelagert worden.

***

April 2019:
Inzwischen darf ich die Frischeprodukte, Fleisch, Wurstpackungen, - diese jedoch von der Firma "Sa uels", (A ldi) als hervorragend einzustufen. Deren Fleischwurst wird Delikatess Lyoner genannt und ist in unserem Fleischwurst-Ranking bislang die beste gewesen, vor Gra smehr, GA Mül ler und Ec ht Gut, in eben dieser Reihenfolge. Käse und Obst und Gemüse des A ldiNor d empfehlen,
die extrem günstig und wirklich frisch sind. Erstaunlich!
Dort habe ich auch den Gorgonzola "Cucina", 200gr gekauft, der bis jetzt am besten war.
Mild, ohne diese Gelatine drin, wie bei Galbani z.B., also deutlich besser ist das Produkt bei A ldiNord-
auf dem Butterbrot ist G albani schmackhafter, dort wirkt der Cucina zu trocken und zu herb.

***

Einfache weiße Bratwürstel, abgepackt ca 500gr, 6 Stück zu ca 2,20 Euro sind empfehlenswert,
wenn man diese langsam in Rapskernöl - bei geschlossenem Pfannen - Deckel - bräunt.
Man kann auch zuvor gehackte oder in feinere Ringe geschnittene Zwiebeln großzügig in der gleichen
Pfanne andünsten, mit einem TL Honig und etwas scharfem Paprikapulver bestreuen.
Die Zwiebeln also andünsten, dann an die Seite schieben und die Bratwürstchen hinein geben..

Der Erfolg ist gewiß, wenn zeitlich Kartoffelstampf gemacht wird - auf diesem Kartoffelbett
werden dann je ein Würstchen und die Zwiebel angerichtet.
Nicht vergessen: Dieses Rapskernöl ist sehr gesund, also nicht sparen und einen Löffel davon aus der Pfanne
auf den angerichteten Teller geben.
Das hilft der Verdauung.

***

Die Firma "Fried richs" aus Hamburg bietet div. Fischpasten in der Tube an, die gleichwertig den Dit tmanns sind, die das Gleiche kosten, aber 40gr pro Tube mehr Inhalt haben. Sehr empfehlenswert. Beide Marken sind ein guter Griff und eine feine Alternative zu Käse, Marmelade, Wurst und Co.

***

"Gesetzliche Verbraucherinformationen gemäß § 40 Absatz 1a Grenzwertüberschreitungen und Ergebnisse von Kontrollen der amtlichen Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung" bei Verbraucherfenster .hessen. de - hier kann man viele Betriebe erkennen, die gegen die Hygiene Vorschriften verstoßen haben und dann erst nach einem halben Jahr wieder gelöscht werden.

***

Wieder eine Fleischwurst im Ranking in der Spitzengruppe: Eidmann, rauchfrische Fleischwurst 400gr zu 2,99 Euro im E deka gekauft. Hier macht man nichts falsch !

***

Ende April 2019: Selbst im N ahkauf ( R ewe) sind nun tiefgekühlte Suppenhühner zu haben.
3,19 Euro das Stück, wirklich günstig, wenn ich bedenke, was der Eierhof jenseits der Lahn dafür haben wollte:
Das Doppelte.
Es ist der Hof, der uns sitzen lassen hat - weil er Privatkunden offenbar nicht mehr mag.
Wir haben immer 6 Stück auf einmal abgenommen, das war wohl zu wenig ;)
Es ist immer wieder das Gleiche mit diesen Direktvermarktern..

***

Die Blutwurst im Glas von B randenburg ( R ewe) 200gr zu 1,99 Euro ist besser als vom kleinen Metzger
und deutlich günstiger - benoten würde ich diese Blutwurst mit Drei.
Nun muß ich mir die Wurst nicht mehr schicken lassen - einfacher ist das!
Aber es ist wie es ist - wenn eine Wurstsorte gut ist, muß das die andere nicht auch sein.
Andere Sorten dieses Herstellers hat der Hund futtern müssen, desgleichen beim Wettbewerber
W iehenkamp, der eine gute Mettwurst in der Dose hat - die wie früher schmeckt,
aber halt eben viele seltsame Chemiebestandteile verbaut hat.
Auch hier muß man die einzelnen Sorten ausprobieren, manches schmeckt, manches eben nicht.
Wer chemiefreie Dosenwurst will, muß schon noch tiefer in die Tasche greifen als 1,10 Euro / 100gr. (2020 waren es schon 1,80 Euro)

***

Produktempfehlung: Budapester Salat von E deka "mit Paprika und Meersalz" 200gr Preis 99 Cents (2019)
Angenehm würzig, knackig, ohne störende Beigeschmacker, gut auf Brot zu essen.

codecheck. info/essen/fleisch_wurstwaren/fleischaufstriche_salate/ean_4311501355756/id_9792309/Edeka_Budapester_Salat.pro

Obiger Link sagt weniger freundliche Dinge darüber - ich denke, das muß jeder selbst entscheiden.
Der Preis ist auf alle Fälle sehr gut.

***

Rie sen Di ckmanns Ne gerküsse oder Mohr enköpfe oder Zucker-Schoko-Küsse oder wie man die Dinger heute gerade nennt oder nennen darf*, waren sehr viel besser als ihre billigen Plagiate!

*DDR-Gender "Vorschrift"

***

L utz Wurstkonserven scheiden bei mir aus.

***

Die billigeste "Gut und Günstig" Leberwurst im 250gr Glas zu 1,59? Euro ist empfehlenswert,
auf frischem Brot mit einer Scheibe Gurke darauf - prima.

***

Produktempfehlung "Schinken Bockwürstchen" ,
"gut und günstig" im zarten Saitling 10 Stück Dose
netto 900gr brutto 1630gr Inhalt.
Ich gehe davon aus, dass diese von B öklunder gemacht werden,
die Qualität spricht dafür.
1a, gehobene Metzgerqualitaet zu einem Preis von 4,99 ? Euro.
Im Jahr 2021 schon 6,99 Euro.. vielleicht sollte man ein Geld darin anlegen?

***

Irrsinn der Woche, Anfang Juni 2019:
Der größte Klimakiller sei die Butter, denn man benötigt 18 Liter Milch für
1 Kilo Butter, so die Quoten - Presse vollmundig..
(Niemand kauft eine Kilo, es sind immer 250gr Päckchen - nur mal so am Rande)
Und es würden für dieses Kilo Butter 24kg "CO2-Äquivalente" ausgestoßen.
(Wer das wohl errechnet hat? Was wird dieser Schlaukopf in dieser Zeit der Berechnung "ausgestoßen" haben?)
Wie auch immer: Die Flugzeuge, mit denen diese Denker ständig herum fliegen, hat man vergessen
zu erwähnen.. und:
..gäbe es keine Menschen mehr, dann, ja dann wäre die Welt wohl sauberer - oder?
Und die Frösche und "Amphibien" würden nicht mehr totgefahren - aber von den lieben Störchen und Reihern und Kormoranen gefressen..

***

Zur Auflockerung noch ein schnelles Essen



(Thunfisch-Creme auf den Eiern, bunter Streichkäse auf dem Brot, Spargel aus dem Glas,
das entwässert und schmeckt)

*** Ende Jun. 2019 ***

Camembert Domedictin aus der Normandie , 250gr zu ca 2,50 Euro kann ich als sehr gut empfehlen. Ein 45%er aus pasteurisierter Milch. Wir essen diesen Käse gerne reif.

***

Nun hat man Mineralwässer getestet, wobei für uns die Sorten 1,5ltr classic Favoriten sind und bleiben. Die vom Li dl waren mit gut, die von Ed eka und von R ewe mit befriedigend getestet. (Die teuerste Marke ist durchgefallen)

***

Ein generelles Lob für eine Firma ist heute praktisch unmöglich geworden, dachte ich mir bis vor kurzer Zeit - aber Copenrath und Wiese hat mit den 4er Packungen Kuchenstücke hier voll gepunktet mit einer 1a Konditorqualität, die uneingeschränkt empfohlen werden kann.

***

Von R ewe kommt der Pflaumen Butterstreusel Kuchen 4 Stücke tiefgefroren 600gr vorgeschnitten. B & F Backery & Food GmbH Salzkotten. Ein wunderbares und günstiges Produkt, das ich nur empfehlen kann: 1a Konditorqualität. Man hat an Zutaten nicht gespart und so sparen wir uns hier das Backen, sammeln unterwegs auch keine Pflaumen mehr, sondern kaufen den Kuchen gleich fertig.

***

Das nächste fette Lob gebührt W agner BIG CITY Pizza Supreme London, mit dem besonders knusprig - lockeren Boden und dem fast schon üppigen Belag. Harmonisch, rund, 1a. "420 gr mit Salami, Schinken und Champignons. innen luftig und außen knusprig"

Meine Frau meinte dazu: Endlich eine Pizza, wo man sich den Gaumen nicht aufschneidet!

***

Nach dem ich noch einen Satz Hausmacherwurst-Dosen 200gr von einem Luxusmetzger und von einem Bauernhof und Direktvermarkter gekauft habe (2,60 und 2,70 Euro die Dose) muß ich sagen, daß uns hier die billige Wurst vom Diskounter deutlich lieber ist: Weniger fett und nicht so viel Glibber und nicht so versalzen oder verwürzt.. Nun gut, so spare ich eben einiges an Geld. (Die Inhaltsangaben sind fast gleich, was die Würzbatterien der E Klasse anbelang), der Preis ist aber gerade mal ein Drittel. (Das hat sich bis Ende 2021 bewahrheitet)

***

Heute bin ich durch Zufall an den H ochland A lmette Frischkäse, Typ Zitrone - Pfeffer gekommen und bin begeistert. Donnerwetter, wie der auf frischem Bauernbrot kommt! (das 200gr Töpfchen war gerade auf 88 Cents reduziert)

***

G ut und G ünstig "Bauernfrühstueck" ím Glas 250gr zu 1,59 Euro ? (Jahr 2019) ist besser als die sündhaft teuren vergleichbaren Sorten vom Metzger. Diese Gläser - davon gibt es auch Leberwurst - habe ich immer vorrätig.

Nach etlichen negativen oder zumindest enttäuschenden Erfahrungen mit höher und hochpreisigen Anbietern komme ich darauf zurück -2021-

***

Frische Vielfalt von B resso, 8 Frischkäsewürfel, 120gr zu 1,29 Euro? sind wirklich gut, diese Packung kann man immer im Kuehlschrank haben. Oftmals besser als Parmesankaese auf der Pasta zu verwenden !

***

Almkäse bon B ergader "Pilze" 175gr zu 1,59 Euro ? (2019) hält lange frisch und schmeckt hervorragend, sahnig und gut mit einem angenehmen, nicht zu aufdringlichen Pilzgeschmack durchzogen.

***

Rotkäppchen Landrahm Kräuter 150gr ist empfehlenswert und gut zu bevorraten. Besser bekommt man einen Rahmquark-Brotaufstrich nicht hin. Fein !

***

Im No rma gibt es inzwischen bessere Hausmacher Blut- und Leberwurst zu kaufen, als beim kleinen Metzger, die verlernt haben richtig zu würzen und abzuschmecken. Die Wurst des Diskounters ist dabei zu einem Drittel des Metzgerpreises zu haben ! Im A ldi gibt es vom regionalen Grossmetzger (der als Ausnahme noch würzen kann) kleine Kraenze abgepackte Krakauer - richtig prima! Gerade bei der Wurst kann man als Kunde am Preis sehr viel sparen, ohne auf Qualität verzichten zu müssen.

***

Geriebener Parmesan in der wiederverschließbaren Tüte: "Parmigiano Reggiano" aus Modena hat gepunktet und war direkt vergleichbar mit dem Schafs-Pecorino. Den Preis konnte ich nicht mehr ermitteln, weil das Angebot wohl nur temporaer war. ( www.par mareggio.it )

***

Sehr lecker und äußerst herzhaft ist die luftgetrocknete französische Ringsalami 400gr zu ca 2,99 Euro ? bei E deka. Der typische Geruch ist auch in mediterranen Essen gut angekommen. Diese Wurst kann ich unbedingt empfehlen. (Seit 2020 irgendwie aus dem Programm)

***

Einen ganz besonders leckeren und vollreifen Camembert, der aber noch Konsistenz hat, ist dieser: 49% i.Tr. "J a Cremiger Camembert aus Frankreich" 250gr zu nur 1,69 Euro. (R ewe) Sehr empfehlenswert !

***

Die Re we Direktsäfte (rote Traube) im Tet rapack sind empfehlenswert, auch zur Weinbereitung. (Hier sieht man den Qualitätsunterschied am ehesten.)

***

G ut und G ünstig ( Ed eka), Spanischer Rückenspeck 400gr zu 1,49 Euro (2019) ist eine sehr gute Wahl, man kann diesen für viele Dinge in der Küche gebrauchen. (z.B. auch in Streifchen geschnitten auf das Männer - Pausenbrot. Ohne Butter darunter ist das nicht kalorienreicher als Wurst oder Käse)

***

Von der Firma B randenburg kann ich das Glas "Hausmacher Leberwurst" mit 200gr Inhalt empfehlen. (deren andere Sorten nicht) Das Produkt schmeckt wie dieses patentierte "Zwiebling-Rezept", das im Übrigen wunderbar ist. Billig sind beide Leberwurstsorten nicht, aber gut.

Wie gesagt, ich kann mir die teure Wurst leisten, sehe aber nicht ein, Chemie für viel Geld zu kaufen.

***

Dieses Schmalzfleisch aus der Gold-Dose (400gr) ist allemal besser als viele Wurstsorten vom Metzger. Sicher, da ist genug Fett enthalten, wie der Name "Schmalzfleisch" schon sagt, das kann man prima an Butter statt auf den Broten verwenden und ist nicht ungesünder oder kalorienreicher.. günstig im Preis ist diese Dose auch. (1,89 Euro? Also 45 Cents für 100gr)

***

Für Sonntags - Essen habe ich gerne eine besonders gute Nudelmarke da: "Gewalzte Bandnudeln aus reinem Hartweizengries mit Eiern aus Bodenhaltung" von R ewe "Beste Wahl", 500gr. Nicht billig, aber klasse.

***

Tiefgekühlte Entenbrust 400gr von E deka (Preis vergessen) sind sehr zu empfehlen


***

Die "Schinkenzwiebelmettwurst Meisterklasse", gekauft bei R ewe 200gr zu 1,49 Euro ist lobenswert im Geschmack. (Lt. Herstellercode W. Bran denburg. Auf frischem Brot mit einer dünnen Scheibe rohe Zwiebel darauf ein Genuß.

***

Für nur 1,99 Euro (Okt. 2019 N orma) habe ich je 300gr Packung Bauern - Leberwurst und Bauern Rotwurst "mild geräuchert" aus dem Siegerland erstanden. (Kl aas und P itsch)
Rezension: Mit gutem Gewissen empfehlenswert, günstig und dennoch so wie früher im Geschmack.

***

Raclette Käse "Pe're Euge'ne" 400gr zu ca 4,40 Euro aus dem Supermarkt, da sind 16 Scheiben drin..

***

Heute habe ich gleich zwei Empfehlungen:
1. den bayrischen Leberkäse "fein", Ofengebacken, 400gr "Hergestellt in Hessen". Sonst stand nicht viel darauf, nicht mal die Herstellerangabe, was ich für unverzeihlich halte. Nur die Nr DE EV 1533 (Fleischwerk Hessengut) Dieser Hersteller ist schon immer positiv aufgefallen und so verstehe ich nicht, weshalb man sich hinter einer dusseligen Nummer versteckt.
Die andere Empfehlung ist der "gu t und gü nstig" Bratschlauch 3mtr von E deka, der bei uns schon Jahre Verwendung findet. So bleibt die Küche sauber.

***

Von Harr ys Brot ist die Mischung Frühstücksmix 6 Körnerbrötchen 540gr. Sehr lecker und direkt dem Bäckerbrötchen vergleichbar. Die Hitze hätte statt 200 eher 220 Grad vertragen und statt 8-10 Min lieber 12 Min. Gekauft bei A ldi für 99 Cents- unglaublich!

***

E deka Käseaufschnitt Gouda jung, mittelalt und Maasdamer- hier schmeckt man den Käse noch. 200gr Packung zu 2,19? Euro, allemal den Preis wert und haltbar oder gut zu bevorraten.

***

Die letzte Empfehlung für dieses Jahr wäre der Rustique Camembert aus der Normandie, France, 250gr , den ich für 1,99 Euro erstanden habe. Den kann man guten Gewissens denjenigen Leuten empfehlen, die es gerne herzhaft haben und durchgereift.





***



Was gibt es hier zu sehen?

Ein Chiabatta - Baquette wurde kreiert, mit etwas Thymian und ordentlich Olivenöl.
( 750gr Mehl: 500gr Dinkel, 250gr 550typ Weizenmehl, eingerührt in der Mischung von 1 Hefewürfel, 1 EL Weizenbackmalz, 1 EL Salz, 1 El Zucker, in 700ml Wasser und 200ml Olivenöl und einem EL Thymian.)
Über Nacht im Kühlschrank gehen lassen und am anderen Morgen geknetet, mit etwas Mehl bedacht, so daß der Teig kaum mehr an den Händen klebt.
Geteilt, gewunden, gefaltet und nochmal geknetet, gefaltet und gezogen, in die Röhre getan, die schon auf 35 Grad vorgeheizt war, mitsamt dem Blech und dem Backpapier.
Der Teig geht in der Röhre nochmal fast eine Stunde, dann wird auf 230 Grad Umluft für 45 Minuten geschaltet, ohne die Klappe nochmal aufzumachen !



Toll zu Gegrilltem oder BBQ oder auch für's Picknick oder als Schnittchen.

Na und? War das schwer? Na siehste!

Chemie muß nicht sein, weil wir das alles frisch machen..

***

*** Eine der vielen Sonderthemen Kartuschen, die nichts mit dem eigentlichen Seitenthema zu tun haben müssen.. Lektuere ..einfach zur Untermalung der Rezept-Seiten gedacht !





***






2020 Kartusche

Warum werden heute noch Autos ohne Hirn gebaut?

Es gibt so viele schöne neue und sinnvolle Ideen, die den Autoalltag viel leichter machen könnten:

1.Automatische Bremsen, die einen Auffahr- oder Begegnungsunfall erst gar nicht möglich werden lassen.
2. Schiebetüren, die sich LEISE elektrisch schließen und auch die Sitze in Einsteigeposition bringen.
3. Unterflurmotoren und Unterflur - Stauräume.
4. Effizientes Fahren durch Ampelsteuerung und Entschleunigung auf Öko-Mode.
5. Automatik für alle- es muß kein Doppelkupplungsgetriebe sein, es reicht die sequentielle Automatik des älteren Fortwo (Smart) vollkommen aus oder die des alten Daf.
6. Entkernung von Multimedia, damit der Fahrer nicht abgelenkt ist.
7. Leichtere Bauweisen und kleinere Motoren.
8. Hohlkammern und Schäume statt Masse.
9. Statt automatisches Einparken für viel Geld zu verkaufen - mit dem Owner-Risk- lieber gute Parkplätze, wo man in eine Tasche fährt und vorne hinaus weiter fahren kann.

Mit diesen Ideen bin ich meilenweit vom jetzigen Käufergeschmack entfernt.









"Uboot-Kartusche"

Die Presse wühlt wieder im Dreck, weil zu wenig passiert und "saure Gurkenzeit" ist..
So sehe ich bei einem öffentlichen Anbieter ein Bild, das aufrührt:
Riesige Mengen Müll am Waldrand.
Man vermutet als Grund für die illegale Müllentsorgung die Corona-Daheimbleibregeln: "Bürgerinnen und Bürger verbringen wegen der Corona-Pandemie schlicht mehr Zeit zu Hause und sie nutzen die Gelegenheit, in Haus und Garten für Ordnung zu sorgen" So sei man dabei, Keller und Garagen zu entrümpeln oder Gärten aufzuhübschen: Die Pandemie lässt Heimwerkermärkte und Heimwerker aufblühen und das hat negative Folgen für den hessischen Wald. Denn dort wird immer mehr Müll abgeladen. Das Spektrum der illegalen Entsorgungmaterialen ist enorm. Hessens Forstämter haben in den zurückliegenden Wochen mehr Müll im Wald registriert als sonst, in der Nähe der Städte sind illegale Müllhalden wieder arg gewachsen, meint der Forstbeamte. "Teilweise wurden ganze Lkw-Ladungen Bauschutt oder Altreifen an Waldwegen abgekippt." Kriminelle Energie ist dabei allemal im Spiel und ich vermute mal 1-Mann-Betriebe und Subunternehmen, die für die Entsorgung viel Geld nehmen und dann..

Nun kommt der Hammer, denn unter dem aufrüttelnden Bild stand folgende Zeile, sinngemäß - "Müllhalde Wald: Wie hier 2017 in ... sieht es derzeit immer öfter aus."

So so, was hat das nun mit Corona zu tun? Wir schreiben das Jahr 2020, da ist ein mind. 3 Jahre altes Bild eher seltsam und läßt den Schluß zu, daß wohl kein aktuelles Bild vorhanden war, weil wohl kein Unrat gefunden worden ist?

Wir haben beim Spaziergang mal eben 6 komplett verschweißte Bündel Beilagenzeitungen am Ortsrand gefunden..




Was mir schon lange auf der Seele brennt ist folgende Idee:
Auto, Individualverkehr, wie man heute so schön sagt.
Wie wäre es, wenn sich diese Branche ganz neu aufstellen würde
und die Idee "Auto" und "Fortbewegung" von den Grundfesten heraus neu definieren sich traute?

Mit neu definieren meine ich:
Wer braucht einen fahrbaren Untersatz und zu welchem Zweck, für wieviel Personen?
Wenn die Erhebung einen Markt für das 1-Personen-Pendler-Fahrzeug bringt,
sollte man das auch anbieten:
Klein, leicht, effizient - leise und umweltfreundlich.
Die Voraussetzungen dazu wären allerding auch elektronische Abstands- und Bremsassistenten
in ALLEN Fahrzeugen, sonst wäre man in einem kleinen und leichten Fahrzeug in Lebensgefahr.

Die weiteren "Zutaten" für ein solches Fortbewegungsmittel sind sekundär,
wichtig ist, daß man resoucenschonend fährt und das geht eben nur mit einem gewissen Verzicht:
Zu viele elektrische Verbraucher und die Klimaanlage fressen ordentlich Energie,
ganz besonders aber die "sportliche Fahrweise", also mit Beschleunigung, wildes Kurvenfahren
und übertriebene Bremsereien, die Bewegungsenergie vernichten.
Vorausschauendes und gleitendes Fahren oder "cruisen" ist heute angesagt,
denn: Sicherheit geht vor und die Energie, die nicht verbraucht wird, verschmutzt auch die Umwelt nicht!

Die Akzeptanz fuer ein solches Vehikel wäre durch finanzielle Anreize bestimmt machbar,
wenn viele Leute darauf anspringen: Gesparte Fahrtkosten sind wie eine Lohnerhöhung !

Im Jahr 2018 sehe ich das noch in weiter Ferne, wir sind noch Jahrzehnte von einer solchen Idee entfernt.

Nachtrag 2021: Es wird jeder Meter gefahren und öfter denn je- trotz Spritpreis um die 1,80 Euro !
Mein Rat wäre also:
Steuerfreiheit für ein solches Kleinstfahrzeug und Kaufanreize anbieten,
dann wird diese Idee ein Renner.
(Einen größeren Wagen kann man trotzdem haben, hier geht es um die Pendelei,
die ungeliebte Fahrt zur Arbeitsstätte und retour.)

Ein schmales und kleines Fahrzeug ist gut in der Innenstadt, die meistens hoffnungslos
verstopft ist und auch nur noch wenig Parkraum anbieten kann.
Wo gestern noch 2 KFZ parkten, steht heute ein SUV - morgen vielleicht schon 4 oder 5
dieser Kleinstwagen, in denen eben -genau wie im SUV- nur ein Mensch befördert wird..

Mein Vorschlag zur Sache:
Die "Eiform" waere genial, was Sicherheit, Stabilität und Windschlüpfrigkeit anbelangt.

Ein einfaches Motormanagement wie im Motorroller (250ccm, autom. Getriebe) reicht dafür vollkommen aus
und ist für 100km/h gut. (längere Beschleunigung oder Entschleunigung)
Wenn dieser Motor mit reinem Alkohol betrieben wird, ist auch die Umwelt zufrieden!
(Katalysator und Partikelfilter sind dabei unnötig)

Ich bin gespannt, wie lange es dauern wird, bis diese Idee angenommen werden wird -
nicht lachen - es sind schon einige meiner Ideen auf diese Weise unter die Leute gekommen.
(Ich gebe damit nur zurück, was ich selbst erhalten habe, muss also kein Geld daraus ziehen)






Tablet - Coach

Den Älteren unter uns, zu denen wir uns hier längst zählen, rate ich, einen der jüngeren Familienmitglieder als Berater zu gewinnen. Die Technik rast voran und da kommt man nicht mehr mit. Die Möglichkeiten sind enorm und die der Irrungen und Verwirrungen und Fehlkäufe aber auch.

Es muß nicht immer die allermodernste Technik sein, wenn ein aufgearbeitetes Vorgängermodell eines Smartphones oder Tablet-PCs unsere -im Alter relativ bescheidenen- Bedürfnisse zufrieden stellt. So zum Beispiel ging das teure koranische Tablet nicht mehr, weil der Akku genau 2 Jahre gehalten hat. (Was für ein Zufall!) Und der Sohn ein aufgearbeitetes - ebenfalls mit Glasdisplay - vom großen Online-Versandhändler mit ein wenig Eigenwerbung beim Startmodus - für die Hälfte des Preises erworben hat. Dieses ist auch noch übersichtlicher zu bedienen.. (Wer sein solches Teil schon mal auseinander genommen hat, um einen neuen Akku einzusetzen weiß: Winziger billig verarbeiteter Kram, der eigentlich viel zu teuer verkauft wird, weil die Entwicklungskosten eben enorm gewesen sein müssen.. eigentlich hätte man den Akku auch von der Rückseite mit Schräubchen befestigen können)



***





K N U S P E R F I X X

Heute möchte ich meiner Leserschar den Knusperfixx vorstellen, ein ganz neues Essen, das eigentlich gar keines ist oder sein will. Das ißt garantiert jeder; notorische Nörgeler, Vegetarier, Veganer, Phobiker, Religions-Fans, Quergestrickte.. Wir haben am Sonntag, den 2. Juni 2019 fast 32 Grad im Schatten und so gar keine Lust auf Grillen, aber auch nicht auf Salate und Co.

Ich nehme den Elektrogrill, gebe RAPSKERNÖL in die Grillpfanne, lasse den Deckel diesmal ab. Mit dem Kneipchen schäle ich geschwind ein halbes Eimerchen Kartoffeln (vorwiegend festkochend) und reibe diese auf der groben Zestenreibe (einfaches 4 Kantmodell) frisch und in einer einzigen Lage in die Pfanne, verteile die Streifen ein wenig und schalte auf "volle Kraft voraus"!

Erst wenn sich die Kartoffeln unten braun verfärben, wird gewendet - vorher nicht.
Nun sind Fladen oder Flatschen entstanden, die man vorher kurz mit dem Holzpfannenwender voneinander löst - so kann man diese leicht einzeln wenden.
Wenn die andere Seite auch schön mittel bis etwas dunkler braun geworden ist, kommt ein wenig Salz darauf gestreut und.. serviert.

! Einfacher geht "Puffer" nun wirklich nicht mehr - aber auch nicht schmackhafter !

Ich tippe mal, das wird mein stärkstes Erfolgsrezept..
(Ähnlich wie Berner Rösti, aber viel knuspriger und nochmal deutlich frischer)

***

Die Elektropfanne ist wunderbar für auf die Terrasse, hat 1000-1500W und ergibt ganz andere Essen.

*** Eine der vielen Sonderthemen Kartuschen, die nichts mit dem eigentlichen Seitenthema zu tun haben müssen.. Lektuere ..einfach zur Untermalung der Rezept-Seiten gedacht !





***







*** Nachgetragen ***

Das Buch, "die Natur heilt doch", hat z.B. eine "Kartoffeldiät" angepriesen,
die bis 3 Kilo die Woche an alt eingelagertem Körperwasser entschlacken wird.
Mittags 300gr, Abends 200gr Kartoffeln, mit max. 10 Gramm Fett
zubereitete Kartoffeln in jeder denkbaren Form zu sich genommen.
(Abend gibt es das Gleiche wie Mittags, nur eben weniger )

Morgens empfehlen diese Leute nur eine Tasse Kaffee
(schwarz, ohne Zucker, ohne Milch oder Sahne) ohne sonstiges Futter.
Wir werden -in Abänderung dieser Kur- das normale Frühstück beibehalten.
(mit Marmelade, Wurst, Käse, Butter, schwarzem Kaffee "ohne")
Das Frühstück, das weiß jeder, ist die wichtigste Mahlzeit des Tages
und wenn zu dieser Zeit der Körper nichts bekommt,
wird das dessen Sparsamkeit ankurbeln und die Leistungsfähigkeit gemindert
-oder man treibt Raubbau mit der Muskulatur,
die übrigens auch während der folgenden Kartoffel-Diät trainiert werden sollte.
Nicht aufhören mit den "Situps", Spaziergängen oder Liegestützen etc. !

Das Buch sagt, dass diese Diät "niemand länger als 6 Tage durchhält",
wir werden das auf alle Fälle durchziehen.
(Das heißt nicht, daß man nicht würzen darf-
z.B. mit Kräutern oder Pfeffer / Paprika etc.)

Ganz wichtig bei dieser Diät:
OHNE SALZ OHNE ZUCKER und (fast) OHNE FETTE !

! OHNE WEIN, OHNE BIER oähl. - den ganzen Tag nur Wasser !
! Kein Kuchen, kein Gebäck oder Speiseeis oder Süßigkeiten. !


Startgewicht, Morgens vor dem Frühstueck 66,9 und 74,5kg.
(Beginn der Kur)

***

Meine eigene Idee:
Kohlrabi statt Kartoffel hat erstaunlich gut "vorgehalten",
weniger Hungergefühl als bei Kartoffeln..
Dazu selbstverständlich nur Wasser,
ungesüßten Kaffee oder Tee, keinen Alkohol, nichts Süßes.
Flankierend geht unsere tägliche 4,5km Spazier-Runde weiter,
wie Liegestützen, Sitzups und etwas Handeltraining.

Meine Frau hat 1,8kg abgenommen
bei mir waren es 2,1kg - wegen des höheren Grundumsatzes als Mann.

Ich sage nicht, daß dieser Diättag leicht durchzuhalten ist !

Spaßig: Meine Frau sagt, daß sie nun seit 2 Tagen als Abendessen Weintrauben verzehrt -
und dabei 1,3 Kilo abgenommen hätte.
Wir können uns das nur so erklären, daß das eine abführende oder entschlackende Wirkung gewesen sein muß.
Wie immer das wirkt, es hat wohl gewirkt..








Hier geht es zur letzten Seite "Produktrezensionen" weiter,
die für das Jahr 2020 steht.



***








Impressum

Button




304