Reihenweck 44



Nun ist schon wieder eine Seite voll geworden - Kinder wie die Zeit vergeht!
Diese Serie "Reihenweck" hat jeweils tausend Zeilen Code pro Stueck, d.h. es waeren
500 Zeilen Text, geteilt durch 30 Zeilen pro Seite waeren 16 Buch-Seiten eine Seite Reihenweck..
Die Inhalte werden bis zum Wahlausgang 2017 auch politische Dinge benennen,
ja benennen muessen, weil der Trend zur "Koalition" die Demokratie sehr geschwaecht hat.
Es gibt faktisch keine Opposition mehr, die handlungsfaehig genannt werden kann.
Nach dieser -vermutlich denkwuerdigen- Wahl wird sich diese Serie nur noch um div.
Steckenpferde und interessante techn. oder menschliche Neuigkeiten,
sowie um direkt erfahrene gesellschaftliche Veraenderungen drehen.
Ich bin eigentlich ein unpolitischer Mensch, bin in keiner Partei und
noch nie auf einer "Demo" gewesen..

***

Hier wird Gastfreundschaft falsch verstanden:
https://www.gmx.net/magazine/panorama/schorndorf-krawalle-sexuelle-uebergriffe-volksfest-32431780
Dabei bin ich immer mehr fuer Familienzusammenfuehrung - daheim, nicht hier..
..so denken fast alle Leute die ich kenne:
Alle sehen diese Meinung als vernuenft an und keinesfalls als "politisch",
auch wenn man das uns einreden oder unterstellen moechte.
Es weiss kaum einer was er oder sie waehlen soll- keine Partei taugt was!

http://hessenschau.de/politik/cdu-mitglieder-stehen-hinter-weiterem-rechten-internet-portal,depesche-derfflinger-100.html

http://hessenschau.de/politik/wahlen/bundestagswahl-2017/20-parteien-wollen-in-den-bundestag,20-parteien-reichen-listen-ein-100.html
Mir wird ganz flau, wenn diese Recherche ansteht, wie denn nun die Wahl angekreuzt werden soll..

***

Immame beten in Berlin fuer die Terroropfer:
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_81623192/imame-beten-in-berlin-fuer-terror-opfer.html
Dabei verbreiten sie die Scharia - habt ihr die schon mal gelesen, liebe Leser?

https://www.gmx.net/magazine/politik/krawallnacht-schorndorf-reaktionen-konsequenzen-32432698
Verunsicherung in der Bevoelkerung? Wie dumm sind die Leute, dass sie nicht merken, woher der Wind weht?
Es wird eine ganz enorme Volksverdummung betrieben, die zwar in die andere Richtung als damals gemacht wird,
aber in der Art und Effektivitaet wieder einmal die Leute vorfuehrt alles zu glauben, was von oben gepredigt wird.

https://www.gmx.net/magazine/politik/offenbar-deutsche-is-anhaengerinnen-irak-festgenommen-32432762
"Deutsche Frauen darunter, womoeglich eine 16jaehrige Schuelerin, Konvertitin aus Sachsen.."
Aha, eine 16jaehrige ist eine "Frau". Nun gut, das ist alles eine Betrachtungssache,
aber letztlich ein Resultat von "Inklusion" oder "Integration"?
Was unseren Entscheidungstraegern offenbar noch nicht aufgefallen ist:
IS heisst uebersetzt "Islamischer Staat" - nun, was will uns diese Botschaft sagen, wer ist der Urheber -na?
Es wird nichts nuetzen, wenn man die vielen fremden Taeter versucht zu verschleiern:

"Zusammen koennen wir alles erreichen, helfen sie mit bei der Integration von Fluechtlingen!
So lacht es mir entgegen, wenn ich die Mails abholen will.
Irgendwie liest man den Quatsch immer - ob Schreckensmeldungen oder Verdummung.
Die Meldungen und auch die Pro-Propaganda der Linkslastigen, die ueberall sitzen- ist ueberall.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_81682080/trump-regierung-erteilt-15-000-visa-fuer-saisonkraefte.html
Auch dieser Hagestolz will mehr Menschen im Land, weil seine aggressive Produktion
wohl nicht mehr nachkommt - genau wie hier in Europa - wo das Strohfeuer des Exports weiter angeheizt
werden soll- aber wehe, wenn dieser Export nachlaesst, dann haben wir ein Fremdenproblem ungeahnten Ausmasses,
dann sitzen (wie in den nordafrikanischen Laendern) die Maenner vor den Kaffeehaeusern und
gruebeln ueber eine Revolution nach..
Der 1. Kommentar zu dieser Meldung spricht es aus:
"Welche Qualifikation benoetigt man als Saisonkraft in der Landwirtschaft?
Ist doch wohl eher so, dass von den Amis das keiner machen will.
Aus genau diesem Grund gibts bei uns ja auch die Saisonarbeiter in der Landwirtschaft."

https://www.welt.de/politik/deutschland/article166743394/Jeder-zweite-Arbeitslose-in-Westdeutschland-hat-Migrationshintergrund.html
"Jeder 2. Arbeitslose hat Migrationshintergrund"

https://www.welt.de/vermischtes/article166744867/Richter-verbietet-Syrerin-das-Tragen-ihres-Kopftuchs-im-Saal.html
Die Zustaende werden immer verrueckter - warum tun wir uns das an?

***

Hessen hat eine neue Attraktion:
http://hessenschau.de/tv-sendung/video-37922.html
Hessens einzige Baerenhoehle soll nun erforscht werden,
sie liegt in einem Seitenteil des Herbstlabyrinth Adventhoehlensystems in Breitscheid im Westerwald.
Knochen von Hunderten Baeren seit rund 30.000 Jahren sind dort gefunden worden.
Fuer uns Hessen ein einzigartiges fossiles Bodendenkmal.

***

"Negativer Zins von 0,4% - wer fuer 36 Monate 1000 Euro leiht, zahlt nur 993,70 Euro zurueck !"
https://www.welt.de/finanzen/article166722451/Erste-Bank-bezahlt-Kunden-fuers-Schuldenmachen.html
Wenn ich nun 1 Million aufnehme, dann summieren sich die 6,30 Euro auf 6300 Euro Gewinn !
Wenn ich nun 1 Billion aufnehme, dann summeren sich die 6,30 Euro auf 6.300.000 Euro Gewinn !
Prima, das mache ich !
Warum vergibt jemand sein Geld fuer weniger?
Ich denke, dass diese 0,4% die Haelfte der Geldentwertung sind- und so hat der "Anleger"
wenigstens die Haelfte der Inflationsrate geschafft - der Schuldenmacher freut sich!
Und jetzt sag' mir nochmal einer, dass wir NICHT in Schilda leben..
Das ist finanzpolitisch so "klug", als wenn man den Wasserhahn abschlaegt,
damit das Wasser besser laeuft..
Nun ist es so, dass die Banken das viele gesparte Geld der Anleger nicht mehr haben wollen,
weil sie sonst bei der EZB Negativzinsen fuer das Geldparken zahlen muessen.
Deshalb vergibt man diese Gelder mit -leichtem- Negativzins, damit die Bank selbst
mit der ueberfluessigen Kohle zurande kommen kann..
..ich dachte immer, dass Buchfuehrung bekloppt ist- hier wird alles getoppt!

Wie auch immer, fuer mich sieht es danach aus, dass man das Geld abschaffen will,
zumindest als Bargeld und alles auf die "Karte" setzt, wo die Sache noch glaeserner und abstrakter macht.
Durch die Digitalisierung des Geldwertes wird auf der haptischen Seite viel Geld gespart,
z.B. alle Kundenbanken,- aber mehr ausgegeben durch diese Geraete mit ihren Verwaltungsgebuehren,
die inzwischen sowieso in jedem Laden stehen: Kartenzahlung.
Durch die Digitalisierung des Geldverkehrs hat das Finanzamt leichtes Spiel -
die Einbrecher und Langfinger werden sich umstellen muessen !
Es wird das "Schwarzgeld" bestimmt andere Wege finden, da bin ich mir sicher:
Alle Mafia aus der ganzen Welt sind laengst bei uns "integriert" und "inklusiert",
vom oeligen Pizzafritzen bis zum Bankster und Boersenzocker aus Uebersee,
schlitzige Schlitzohren aus Asien und solche von der Wolga - alles ist laengst "angekommen in unsere Mitte".
Jede Sicherheitstechnik laesst sich aushebeln - oder wie mal einer im Web schrieb:
"Die Loetkolben stehen schon bereit!"

Oh mein armes Sparschwein, was wird aus dir nur werden?

***

Man sollte nicht immer nach Politik sehen, sondern viel besser zur Schallplatte,
damit Normalitaet und Ruhe einkehrt!
Wir koennen jedem nur raten:
Setzt euch mal hin, hoert in aller Ruhe mal diese oder jede Platte an -
ruck zuck sind 2 Stunden ins Land gegangen und das auf sehr zufriedenstellende Art:
"Weisst du noch? Wer war der Saenger gleich?"

Neues von unserer 40 Jahre jungen Stereo-Schallplatten-Anlage:
Eieiei - schon wieder ein paar Schallplatten aussortiert, darunter ein Album "Wolkenreise",
mit angeblich beruhigenden Melodien - uns haben diese Lieder eher aufgeregt, weil sie nervten.
Insgesamt werden wohl 30 Schallplatten ueber die Wupper gehen, weg damit was nix taugt!
Damit muss man rechnen, wenn in dieses alte System LP umgestellt wird!
Da gab es verbogene, verkratzte oder Platten mit "Schlagloechern" durch grobe Behandlung,
Staub in den Rillen, der nicht mehr zu loesen war - manche Bespielungen sind zu dicht gepackt,
andere sind zu flach oder schlecht ausgesteuert worden bei der Aufnahme.
Man muss sich rigoros trennen, wenn eine gute und saubere Sammlung aufgebaut werden soll:
Dazu "muessen" alle Platten durchgehoert werden - immer wieder reinigen und sortieren,
nach Genre und Interpreten ausrichten, damit man nicht durcheinander kommt.
Nun ist also wieder "Luft" in den Reihen der Platten, die dann - wenn alles durchgehoert worden ist -
mit entsprechenden Nachkaeufen aufgefuellt werden auf die "Sollstaerke" von mind. 222 Platten !
(Ich koennte noch ein Regal zukaufen - aber bitte:
Irgendwo muss man bei jedem Hobby eine Grenze ziehen,
sonst wird das zur Manie und das halten wir nicht fuer so toll..)

***

Zusammenfassend moechte ich nachtragen, dass wir nicht laenger an verkrusteten Strukturen
festhalten sollten, die da in Parteiprogrammen und Abstimmungsmodi sind -
freie und geheime Wahlen sollten UEBERALL stattfinden, auch und gerade in den Parlamenten.

Bei Agitationen gegen die Menschenrechte und gegen die Demokratie im Allgemeinen
sollten durch Richterspruch Personen UND Parteien vom aktiven und passiven Wahlrecht
fuer eine gewisse Zeit ausgeschlossen werden koennen !

Waehler und Waehlerinnen muessen geschult werden, damit das Verstaendnis fuer Gleichberechtigung
und Demokratie ueberhaupt erst aufgebaut werden kann - das betrifft ALLE Bevoelkerungsgruppen.

Hier darf angeflochten sein, dass die Ueberlegung bezueglich der Wahlberechtigung
evtl. doch auf die aktive Generation beschraenkt werden sollte oder nicht.
Beziehungsweise muss darueber diskutiert werden und das geht nur per Volksabstimmung,
die entsprechend frei von Suggestivfragen sein muss.
Desgleichen koennte man darueber sprechen, ob Familien nicht evtl. ein hoeheres Stimmrecht zusteht..

Bei diesen Ueberlegungen bin ich absolut gegensaetzlichlicher Meinung zur Kanzlerin,
die Volksbefragungen grundsaetzlich ablehnt.
So geht das nicht, wenn man sich demokratisch nennen will:
Nach dem Grundgesetz ist der "Souveraen" das Volk- nicht die Kanzlerin oder der Kanzler oder der Parteivorsitzende.
Ich hoffe, mit diesen Anregungen aktiv zur Genese beigetragen zu haben !

***

Neues aus dem Land der kranken Fuechse:
https://www.gmx.net/magazine/news/schlaglichter/saudi-arabien-minirock-video-festgenommen-32434686
Eine Frau im Minirock, fruchtbar!
Da koennen die Maenner doch unmoeglich den ganzen Tag mit der Gebetskette rasseln,
ohne vom "Teufel" verfuehrt zu werden ;)
Das passiert eben, wenn Religion zu viel zu sagen hat.

***

Wieder einer festgenommen - warum fahren die Leute noch dort hin?
https://www.gmx.net/magazine/politik/tuerkei-erdogan/menschenrechtler-peter-steudtner-inhaftiert-recip-tayyip-erdogan-stellt-angela-merkel-probe-32434532
Selbst schuld oder diplomatischer Zwischenfall?
Wie waere es mal, dieses Land zu isolieren und die E rdogan Anhaenger nach Hause zu schicken?
Mit dieser Regierung geht das nicht, nach den Wahlen weiss man mehr.

***

Immer wieder werden von den Friedhoefen Bronze-Grableuchten und aehnliches Beiwerk gestohlen,
Zigarettenautomaten aufgebrochen, wobei ein betraechtlicher Schaden entsteht.
Wertige Fahrzeuge werden aufgebrochen oder zerkratzt, Fahrraeder entwendet
in KFZ Werkstaetten eingebrochen, selbst in Sportlerheimen eingebrochen, auf Parkplaetzen
wird geklaut was gerade gebraucht wird und
nun, am heutigen 19. Juli findet ein Probealarm statt:
Die hessische Polizei setzt kuenftig das Warn- und Informationssystem KATWARN ein,
um die Bevoelkerung ueber Großschadenslagen wie Terroranschlaege zu informieren"
Ein Schelm, der hierbei an eine Einrichtung gegen "islamistische Gefaehrder" denkt,
die in rauhen Mengen ins Land infiltrieren..
..kein Mensch versteht, warum sich diese Gesellen in Deutschland derart ausbreiten duerfen!

***

"Hartes Vorgehen gegen Krawall-Touristen auf Mallorca"
https://www.gmx.net/magazine/panorama/mallorca-deutsche-gewalt-playa-de-palma-verletzt-32434268
Welchen Zungenschlag diese "Deutschen" wohl gehabt haben?

***

Multikulti-Schwachsinn ohne Ende:
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_81684764/terre-des-femmes-zahl-der-opfer-von-genitalverstuemmelung-steigt-.html
Genitalverstuemmelungen an Frauen und Maedchen sind wohl in vielen Laendern ueblich und nun auch bei uns?
Man darf wohl inzwischen davon ausgehen, dass unterentwickelte Laender nichts von europ. Laendern
lernen oder lernen wollen, sondern stur ihren Weg weiter gehen.
Ob daheim oder bei uns als Fluechtlinge- man fragt sich, "wovor" die wohl gefluechtet sein moegen..
Die Frage ist wohl eher "wohin" die fluechten - in die Sozialsysteme europ. Laender!
(Mit dem "Anspruch", das steht mir zu)

***

Inzwischen werden 9jaehrige Maedels angegrabbelt, wenn sie im Schimmbad sind - die Fluechtlinge
bekommen freien Eintritt, was ich fuer unhaltbar halte.
Unsere Tochter mit ihren 3 Kindern zahlt 50 Euro Eintritt..

***

Wie waer's mal mit einem neuen Ferien-Projekt mit Kindern oder Enkeln?
Nach unseren Beobachtungen ist das eine sinnvolle Sache, die den Kleinen richtig Spass macht!











Man kann den ganzen Tag an einem solchen Wasserlauf verbringen,
indem die Kleinen mit Badeschuhen, Sonnenschutz ausgestatten wurden.
Genuegend Handtuecher mitnehmen und auch etwas Wundspray und Heftpflaster nicht vergessen.
Eine Picknick-Decke und ein Korb mit Getraenken und ein paar besonders
lecker belegte Brote oder Broetchen gehoeren dazu.








Ein wenig Kraeuter- oder Bluemchenkunde:



Anschliessend wird vorgelesen bis zur Schlafenszeit:



Einfach ein schoener Tag ohne Lernzwang, locker und frei -
ohne Haltungsnoten und Bestzeiten..

***

T rump freut sich schon auf viele militaerische Einsaetze, mit denen er unablaessig droht:
Das lenkt von der Wirtschafts- oder besser Zockerkrise ab, die durch die Boersenunkultur gebastelt wurde.
Diese seltsamen "Auslandseinsaetze" zur "Befriedung" sind alles andere als demokratisch und
dienen eigentlich nur der Waffenlobby, ihre Geschaefte bluehen zu lassen !
Warum das keiner sagt und keiner zu merken scheint, ist mir vollkommen schleierhaft.
(Des Kaisers neue Kleider?)
Wie viele Menschenleben koennten gerettet werden, wenn Despoten bereits im "Vorfeld"
verschwinden wuerden?

***

Weg vom Nachrichten-Bloedsinn:
Man kann eine Waldwanderung veranstalten!













































..wer Langeweile hat, dem kann man nicht helfen?
Man muss schon die Initiative ergreifen und sich umsehen!

***

Damals waren die Dienstboten der Herrenhaeuser an der Elbe entruestet,
weil es zu oft Lachs zu essen gab!
http://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_81703966/trotz-preisanstiegs-lachs-bleibt-lieblingsfisch-der-deutschen.html
Die Kommentare unter den Meldungen sind schon lesenswert und spiegeln die Gesellschaft eher,
als das diese seltsamen "Meinungsforschungsinstitute" koennen.
Wie auch immer, es wird heftig die Werbetrommel in dieser Art geruehrt:
Heute kommt mal kein Fleisch auf den Teller..
..in Marburg, wo wir auf dem Marktplatz zwei Fischbroetchen gekauft hatten,
is(s)t man schon einen Schritt weiter:
In der Theke sah es gut aus, in der Hand war der Fisch irgendwie ausgebuechst-
die Dekoration war vorne, hinten war nur noch Broetchen..
(Was diese Verkaeuferin nicht abhielt, einen besonders hohen Preis zu nehmen)
Diese Broetchen haben unsere Maegen nicht belastet, weil sie extrem "leicht" waren.
Man ist mit einem Leberkaese-Broetchen allemal besser bedient, zumal die Dicke der
Wurstscheibe selbst aussuchen kann.
Aber auch hier gilt- wer auf dem Markt kauft, kauft ziemlich ueberteuert.
Wasser an der Erfrischungsbude kostete 2,69 Euro fuer 500ml !

Das dicke Buch der Gebrueder Grimm haben wir in einer Marburger Buecherei gekauft,
auch wenn unsere Tochter von diesen "Erziehungsmethoden" dieser Brueder nichts haelt-
aber auch sie kennt diese Geschichten..
..so steht dieses Buch eben bei uns im Regal.
Meine Frau liest dann immer mal etwas daraus vor, was die Enkelchen immer moegen.

Nebenbei gesagt, waren es die Gebrueder Grimm und Martin Luther, die sich um die
Vereinheitlichung der Deutschen Sprache verdient gemacht haben - erstmals ist so ein
entsprechendes Woerterbuch entstanden, das zuvor einfach nicht vorhanden war.

***

Das EU - "Pommesgesetz", was Neues nach der vorgeschriebenen "Bananenkruemmung"?
Acryamid soll schuld an Krebs sein, so haetten es Tierversuche ergeben.
Nun muss ich sagen, dass Tierversuche sehr schaedlich sind - fuer die Tiere
und fuer die geistige Entwicklung der Menschen, die hier massiv gestoert werden.
https://www.gmx.net/magazine/gesundheit/krebsrisiko-pommes-eu-regeln-acrylamid-32436482
Die EU sollte hinterfragt werden -zumindest die gigantische Behoerde mitsamt der dortigen
Gesetzgebungsmaschine- weg damit!
(Ein Handelsabkommen genuegt vollkommen, Grenzen sollten kontrolliert werden)

***

"Mindestens 547 Missbrauchsopfer bei den Regensburger Domspatzen"
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_81701012/domspatzen-skandal-kardinal-mueller-sieht-keinen-grund-fuer-entschuldigung.html
Wie waere es mit der sofortigen Schliessung dieser Bude?
Die Verantwortlichen gehoeren hinter Schloss und Riegel, diese "guten Hirten"!

***


"Die Polizei warnt vor Abzocke durch Vortaeuschung des Portals Am azon"
http://www.t-online.de/digital/internet/id_81687698/amazon-polizei-warnt-vor-betruegern.html
Diese Mails gibt es schon lange mit Postba nk und anderen grossen Banken, mit E bay und
div. anderen Groessen des Webs- hier soll auf eine Seite gelockt werden, die nichts Gutes im Sinn hat.
(Diese Phishing-Seiten haben mit den vorgegaukelten Portalen NICHTS zu tun,
deshalb warne ich immer wieder davor, Links bei Emails anzuklicken.
Uebrigens schicke ich solche Fake-Mails immer gleich zur Virenabteilung der Polizei!

***

Die Reihe denkwuerdiger Staatschefs laesst sich fortsetzen, unter welchen die Menschheit zu leiden hat:
https://www.gmx.net/magazine/politik/benjamin-netanjahu-peinliche-mikrofon-panne-budapest-32437176
Subventionen oder Hilfen sollten neu ueberdacht werden..

***

Dick durch Suess-Stoff oder Zuckeraustauschstoffe in den Lebensmitteln?
https://www.gmx.net/magazine/gesundheit/kuenstliche-suessstoffe-helfen-abnehmen-32435164
Der zweite Kommentator unter dieser Meldung bringt es auf den Punkt:
"Diese Erkenntnis ist nicht neu. Mit der Zunge wird dem Koerper das Signal gegeben,
dass Suesses gegessen wird. Daraufhin schuettet der Koerper Insulin aus.
Da aber nicht tatsaechlich Zucker zu sich genommen wird, entsteht ein Ueberangebot von Insulin im Blut.
Das erzeugt ein zusaetzliches Hunger- und Appetitsgefuehl, so dass man aufgrund dieses Heisshungers mehr isst,
als haette man mit Zucker gesuesst. Auch statistisch ist das belegt.
In den USA sind ca. 95 % der verarbeiteten Nahrungsmittel zuckerreduziert,
dafuer mit reichlich kuenstlichen Suess-Stoffen. Das Ami-Essen ist fuer Europaeer deshalb ekelhaft suess.
Aufgrund dieser kuenstlichen Suess-Stoffe sind die Amis die dicksten Menschen der Welt
nach ein paar Suedseeinsulanern."

***

Je nachdem wie gross das Grundstueck ist, fallen die Kosten aus, die fuer die Anliegerschaft
von seitens der Gemeinde abgeknoepft werden muss- so eine Strasse haelt 20-25 Jahre,
dann muss sie neu gemacht werden.
http://hessenschau.de/wirtschaft/wenn-die-strassensanierung-ein-kosten-albtraum-fuer-anlieger-wird,strassensanierung-gebuehren-wetzlar-100.html
Fuer viele Leute heisst das: Schulden machen, damit diese -meist unerwartete- Nachricht von der Gemeinde kommt.
Obwohl frueher bereits Anliegergebuehr und jaehrlich Grundabgaben entrichtet werden, muss man dieser
neuen Berechnung folgen - der Grund der schlechten Haushaltslage der Staedte und Gemeinden?
Nun, hohe Gehaelter der Stadtverwaltung, des Buergermeisters und Kosten fuer Sozialhilfe,
die zum Teil an den Kommunen haengen bleiben - vom "Harzer" bis zum Asylant ist alles dabei.
Ein paar Prestigeprojekte des Buegermeisters und schon ist die Gemeinde ueberschuldet
und muss sich das Geld irgendwo anders her holen - s.o. !
Sicher koennte man Geld durch zeitige Ausbesserungsarbeiten sparen, aber da sind ganz andere Faktoren
vor: Wer verdient an einem Strassenneubau wohl?

***

Immer wieder neue Lebensmittelwarnungen, hier sind die Kommentare recht eindrucksvoll:
https://www.gmx.net/magazine/gesundheit/mett-broetchen-toedlich-lebensmittelbehoerde-warnt-32437302
Ich persoenlich stehe Mettbroetchen immer sehr skeptisch gegenueber, meine Frau isst diese gerne,-
so unterschiedlich sind die Menschen.

***

In Daenemark ist einer mit seinem 18mtr langen privaten Uboot (ein "croudfoundingprojekt" mit Bullaugen)
untergegangen, er konnte wohl gerettet werden, die mitfahrenden Journalistin nicht, wie ich lese.
Schade, denn das Projekt waere auch was fuer uns - statt Haus lieber ein Uboot, denn es regnet seit
Tagen wie im Tropenwald in der Mitte Deutschlands.
Ein seltsames Jahr ist dieses 2017 !
Die Felder saufen ab und sogar die Waelder melden aehnliches - das ist vielleicht ein Wanderjahr:
vom Speicher bis zum Keller, ab und zu im Supermarkt bummeln - oder im Baumarkt, das war's ..

***

Was gibt es zu Mittag?
Einfach einen guten Kartoffel-Stampf, fein abgeschmeckt und selbstgemacht.
Darauf kommen perfekte Spiegeleier in Rapskernoel gebraten - mit etwas Dillspitzen, Pfeffer und ein wenig Salz.
Mittig platziert und schoen fuers Auge.



Den Kartoffelbrei oder Stampf niemals mit dem Mixer machen, nur mit dem gekroepften Stampfer!
Keine Billigeier kaufen, sondern vom Hof um die Ecke, - dessen wertige Eier stehen im nahen Supermarkt,
so dass ein Direktvermarkter nicht mehr noetig ist.

***

"Ueber was soll ich mich denn unterhalten" so die Sprecherin im HR4 am 12.8.2017 um 06.54 Uhr -
Kaum zu glauben, dass diese Leute studiert haben sollen !

***

Es kommen immer wieder die alten Standardthemen auf, wenn es um Schwindel oder Blutdruck geht.
Alte Thesen, dass 100 plus Alter der zulaessige Blutdruck sei, alles darueber sei zuviel -
sind heute umgeworfen - keiner sollte mehr als 130 Blutdruck haben.
Gut, dann sind wenigstens die Pharma-Fritzen ausgelastet, weil dann bald jeder Tabletten nehmen muss..
So hat jede These ihren Sinn !
PS
Ich habe uns ein Blutdruckmessgeraet gekauft, damit die Werte des Arztes verifiziert werden koennen.
Das hat sich als durchaus begruendet und sinnfaellig heraus gestellt.
Ich habe bei der Blutspenden schon 170 Blutdruck gehabt, davor zuhause 147 -
unter 140 Blutdruck ist der Blutdruck im Alter von 65 Jahren zu schwach, zumindest nach meinem Gefuehl:
Ich habe auch schon 125 Blutdruck gemessen - das war schon schwummrig.
Fazit: Es kommt sehr wohl auf das Alter an - denn frueher war mein Blutdruck immer 120-130,
dazwischen liegen mal eben 30 Jahre und die kann man nicht einfach wegrechnen,
weil sich die Adern geweitet haben, die Gefaesse nicht mehr so elastisch sind.

***

Endlich - die Bahn laesst ihren ICE nun zweimal in der Stunde nach Berlin brausen -
das duerfte bestimmt sinnvoller als die Fliegerei sein.

***

"Grauer" Kapitalmarkt lockt in Niedrigzinszeiten die Anleger -
bekanntlich steht jeden Morgen ein Dummer auf, glaubt man dem Forum ueber die Versteigerungsplattform.

***

Die Arbeiterwohlfahrt hat vor Gericht gewonnen, weil sie einer klagenden Sozialarbeiterin
das Tragen des Kopftuches nicht erlauben wollte.
Bei dieser Organisation sei jegliches Kundtun einer religioesen Zugehoerigkeit eben nicht erlaubt..
..nun will man sich "guetlich einigen" - es laeuft wohl daraus hinaus, dass diese geschickte Person
Geld erschneidern wird, damit sie die Sache nicht weiter aufbauscht:
Sie klagte als BEWERBERIN, nicht als Mitarbeiterin - unglaublich so was,
das nenne ich Bananenrepublik- normal waere, wenn man ihr die Aufenthaltserlaubnis entzieht,
oder nicht mehr verlaengert.
Die Kosten der Klage gehoeren ihr aufgelastet, nicht der Allgemeinheit:
Wer derartig provoziert, braucht sich nicht zu wundern, dass eine Ablehnung folgt.
Was waere gewesen, wenn diese seltsame Frau eingestellt worden waere?
Niemand wuerde da an eine Beeinflussung denken oder etwa doch?
Wer so auftritt, mitten in Europa, der hat ein Problem.

***

Unglaublich!
"er habe mit dem Waffenhandel deshalb angefangen,
weil 90 Prozent seiner Kunden Angst vor Fluechtlingen oder Einbruechen haetten"
So verteidigte sich ein rechtsradikaler Waffenhaendler vor Gericht -
da bleibt mir die Spucke weg und laesst die Vermutung aufkommen,
dass die Gesinnungshelfer diejenigen sind, zu den uebermaessigen Zuzug so vehement forcieren.
Nun haben wir den Salat und alle harmlosen Mitbuerger, die keine Waffen und folglich auch keinen
Waffenschein haben, in der Mitte zweier Extreme versuchen muessen durchzukommen.
Herzlichen Dank an Multikulti.

***

Am Flughafen wurden 1500 gefaelsche Oel- und Luftfilter fuer Autos beschlagnahmt,
die aus China kamen und nach Ungarn adressiert waren.
Wie lange es wohl gedauert haette, bis wir Werkstattbesucher diesen Ramsch fuer teures Geld
auf die Rechnung bekommen haetten?
Die Globalisierung erzwingt immer mehr Kontrollen und Kontrolleure -
ob es das wert war, wage ich zu bezweifeln.

***

Unwetternacht:
In der Naehe von Nuernberg knickten 500 Baeume entlang einer Landstrasse um.
Man meint es koenne ein Tornado gewesen sein"
Die Meldungen dieser und aehnlicher Art mit Blitzeinschlaegen, sintflutartiger Regen und Hagel
lassen auf keinen Fall den Verdacht aufkommen, dass die Fliegerei daran schuld sein koennte..

***

Die naechste seltsame Sache flattert durch die Gazetten -
Nordkorea im Touristen-Boom!
Chinesische Touristen wollen sehen, wie China vor der Industrialisierung war, wie ihre Ahnen
gelebt haben, als eine Art grosses Museumsdorf, bevor der Diktator weg ist und das Land sich entwickelt.
Armut als Besichtigungsobjekt.
Im umgekehrten Schluss koennte man sagen, dass wir in Deutschland immer nur denjenigen
zuschauen, die mehr haben und nie denen, die weniger besitzen.
Dieses Feuer wird von der Wirtschaft und Werbung geschuert, damit moeglichst
viel unnuetzer Kram "konsumiert" wird.
Welcher inzwischen groessenteils aus China importiert wird:
Inter den deutschen Labels steckt fast nur noch Fernost -
Sued - Korea, Philippinen, Japan, vor allen Dingen China.
Auf diese Weise ist Entwicklungshilfe neu erfunden worden -
leider ist das mit den afrikanischen Laendern nicht machbar.

***

Ich moechte nicht immer schimpfen und so gebe ich hier mal ein paar Tipps zur Eingliederung..
..wer in ein anderes Land zieht und dort dauerhaft wohnen moechte, sollte sich unbedingt anpassen.
Wer das nicht schafft oder nicht moechte, ist klar und eindeutig fehl am Platze,
tut sich, seiner Familie und dem Einreiseland keinen Gefallen.

Wie das aber tun?
Einfach!
Schaut euch mal um, bevor eine Immobilie gekauft wird oder eine Wohnung bezogen wird:
Wie leben die Leute in der unmittelbaren Nachbarschaft, wie kleiden die sich, wie geben die sich,
wie wohnen die, fahren welche Art Auto, wo spielen die Kinder, wie sind die Lebensumstaende?

Wer sich einfuegen will, sollte sich daran orientieren und sich moeglichst ganz genau so verhalten.
Ganz schlimm ist, wenn man auftrumpft mit einem auffallenden Wagen, mit Reichtuemern oder mit
zu grosser Schlampigkeit - je nach dem.
Unsere Nachbarn sind Koreaner - sie sprechen nur Koreanisch in voller Lautstaerke: Schlecht.
Sie fahren zwei asiatische Wagen, wo einer ein koreanisches Fahrzeug ist: Schlecht.
Sie pflegen den Garten in keiner Weise, den Nachbarn wuchert der Kram ueber die Grenze: Schlecht.
Sie haben sich einen Mini-Hund angeschafft, der total unsozialisiert ist und dauernd bellt: Schlecht.
Die neu Zugezogenen tragen die Nase sehr hoch und wollen keinen Kontakt zu keinem Nachbarn: Schlecht.

Zuvor haben dort Leute aus der Tuerkei gewohnt, die in sehr aehnlicher Weise fremdelten
wo die Frau nur mit Religionsvorhang herum lief - und kein Wort Deutsch sprach und auch nicht lernen wollte: Schlecht.

Solche Leute braucht man nicht, die mag man nicht.
Wer einwandern will und viel Geld hat, sollte in einen Ort oder Siedlung ziehen, die aehnlich gestellt ist.
Wer einwandern will und bei uns bleiben moechte, sollte sich als Gleicher unter Gleichen zeigen,
hoeflich sein und Sitten und Gebraeuche einueben oder zumindest nicht missachten.
(Diese Tipps duerften ueberall in der Welt gelten, es sind nicht "die Deutschen" die
zunehmend fremdenfeindlich werden, es sind die absichtlich Fremdelnden, die das verbockt haben
und die Politiker, die diese Ueberflutung herbei gelockt haben, indem Fremden die gleichen Sozialleistungen "zustehen".)
So, nun muesste es auch ein Studierter kapiert haben ;)

***

Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum

***



***



Kartuschen - Thema: Deutsches Gold

https://www.gmx.net/magazine/geld-karriere/legendaerer-schatz-bundesbank-holt-gold-heimische-tresore-32161874

Laut dieses Berichtes haben "wir" 270.000 Barren Gold a 12,5kg,
heute 470.000 Euro pro Stueck wert -
als Handelsbilanzueberschuss in New York und London deponiert, in deutschem Besitz.
Aufgebaut seit 1951 von der Bank deutscher Laender.
Inzwischen wurde die Haelfte der 3375 Tonnen nach Deutschland geholt.

Die Bundesbank macht inzwischen interessante Ausstellungen ueber das Thema Geld,
dabei wird auch einer dieser Goldbarren gezeigt, der wie ein flaches Brikett ausschaut
und eben diese 12,5kg wiegt.
Gold ist sehr schwer.

http://hessenschau.de/wirtschaft/sie-huetet-den-goldschatz-der-deutschen---unter-anderem,bundesbank-aufgaben-100.html

***

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Die Nachrichtenmacher



Wer sich mithilfe Wikipedias in die die Hintergruende und Geschichte der grossen deutschen Nachrichtenmacher einliest, mag diese "Nachrichten" ganz einfach nicht mehr glauben. Die grossen Macher mischen ueberall mit, in der Wirtschaft und in der Politik, sind ueberall beteiligt und das auf zig Standbeinen. Vom Druckverlag, ueber das Internet, Illustrierten, Musikverlage, Druckmaschinen und Parteien - unueberschaubar wie die Verquickungen sind auch die Absichten, die hinter den Selektionen deren Verbreitungsinhalte stehen. Religion spielt ueberall klamheimlich mit, im Hintergrund - wie die Freimaurer und aehnliche Geheimbuende. Wer den Nachrichten dennoch Glauben schenkt, ist eben.. glaeubig und gehoert eigentlich eher in die Gotteshaeuser.
Wer da meint, ein "unabhaengiges Blatt" gekauft zu haben, sollte sich erst einmal eingehend informieren, wer tatsaechlich hinter der Sache steckt - im Aufsichtsrat und als Eigner.. S prin ger, B er telsmann. B ur da sind wohl die grossen Player, die alles beherrschen, wie Grossfamilien in den deutschen Staedten nach der Wende..
Wer solchen Medienmogulen bedingungslos glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen - jeder weiss, wie man mit Worten und auch mit Auslassungen manipulieren kann.. der sogenannte "Presserat" sagt, was genannt werden darf und was nicht gesagt werden soll.. wo sind wir hin gekommen? Waren wir jemals in offenen demokratischen Zeiten? Ich glaube nicht daran..

Eigentlich muesste der Hinweis vor ALLEN NACHRICHTEN und auch vor der Werbung gesetzt werden, wie von den Apotheken: "..ueber Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker!" Dieser gute Rat ist inzwischen auch bei den Nachrichten dringen zu empfehlen, da Nachrichten und zuviel Werbung krank macht - jede auf ihre eigene Weise.





Der Schluss - Akkord - 300.000.000 Toll Kollekt


Grosszuegige Feste und Spenden an wohltaetige Organisationen soll dieses seltsame Konstrukt "Toll-Kollekt" abgerechnet haben, dabei habe man nur 3 Jahre heraus gegriffen und die Unregelmaessigkeiten von 300 Millionen Euro zuviel berechnete Abrechnungen zu Lasten des Bundes abgerechnet, so die Meldung am 9.8.2018 im Radio.

Die Bezeichnung "Toll-Kollekt" ist die schiere Verarschung - es ist eine Sondersteuer, sonst nichts und schon mal gar keine "Sammlung", die auch nicht "toll" ist, sondern nur Sch.. - hinterlistiger Akademiker-Murks.

Das kommt davon, dass privaten Gesellschaften zu viel Freiraum gelassen wird - Aufgaben, die nur dem Bund oder dem Land eigen sein sollten, wurden wie unter einem Rausch privatisiert. Und da fordere ich auf, die Hintergruende fuer diesen Privatisierungswahn zu untersuchen:

Von der politischen Entscheidungsfindung dazu - von Anfang an und persoenenbezogen oder parteibezogen - vor den Untersuchungsausschuss, wo schonungslos die Privateinkuenfte der damaligen und heutigen Befuerworter der Privatisierungswelle zu untersuchen und offenzulegen. Hier werden Gelder geflossen sein, damit die Rosinenpicker sich satt bedienen konnten!

Versagt hat die ganze Politik in diesen Dingen, ganz ohne Frage: Ohne Kontrolle geht nichts und kontrolliert gehoeren auch die gewaehlten Politiker!

Meine Guete, was haben wir damals ueber die Maut in den Nachbarlaendern geschimpft - als Strassenraeubereien und heute? Heute stehen wir kurz vor der Strassenmaut fuer alle Fahrzeuge auf allen Strassen - hier stimmt doch was nicht, wo schon Kfz-Steuer und extrem hohe Mineraloelsteuern abgedrueckt werden muessen.. !

(Einfuhrzoelle, Mineraloelsteuer, Oekosteuer, MWSt obendrauf)
Steuer auf die Steuer auf die Steuer..