Vivarium Seite 33


Button

Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und Antworten sind im Hund enthalten.

Franz Kafka

***

Heute freut man sich ueber Oldtimer-Traktoren.
Mir geht es nicht anders und deshalb moechte ich hier ein paar zeigen,
die ich auf unseren Wanderungen so eingefangen habe:







































































































































































***

Mir ist die Umwelt lieber, deshalb habe ich nur virtuelle Trecker!
Am liebsten waere mir dieser:
Allgaier A22 Verdampfer
Fast wie Lanz?
Wartung sollte schon gemacht sein ;)
Daten
Es gibt aber auch noch sehr viele Fan-Seiten im Web, wie diese:
http://www.allgaier-diesel.de/Links.html
oder diese
http://www.tractorfan.de/machine/allgaier/a22/
Einfach mal die Suchmaschine fragen!

Wie kommt mein Interesse an solchen Geraeten?
Ich bin mit meinem Vater, der damals den Kundendienstbulli von PORSCHE-DIESEL fuer die Firma B ladt fuhr, im Taunus und Westerwald unterwegs gewesen und habe so manches seltsame Ding dabei erlebt! Die Strassen im Westerwald waren laengst nicht alle geteert, die Baeuerchen waren noch klein und bescheiden, konnten die Reparaturrechnung oftmals nicht gleich bezahlen, sondern erst bei der naechsten Ernte. Die damalige Technik war noch anfaelliger und die Fehlbedienung an der Tagesordnung. Schnell ging etwas kaputt und das mitten bei der Ernte auf dem Feld. Da kam dieser Kundendienstwagen zum Einsatz, der alte VW Bus mit der geteilten Frontscheibe und der blau-weissen Lackierung, der weithin bekannt war. Eine rollende Werkstatt zu einer Zeit, als es wohl noch keine Winterreifen gab, war schon abenteuerlich zu fahren.. (damals hat man das Reifenprofil noch nachgeschnitten!) so manchesmal wurde im Wald Astwerk geholt und unter die durchdrehenden Raeder geschoben, sonst waere Schluss gewesen mit der Fahrt. (Gestreut wurde damals -so weit ich weiss- nur auf den grossen Strassen) In Hasselbach bei Weilburg gab es ein Traktorenrennen, illegal versteht sich, zwischen zwei Kundendienstlern, die gerade die Reparaturstuecke den steilen Hang der Ortsstrasse aufwaerts zur Probefahrt antreten liesen. Klar, der Porsche hat gewonnen, was denn sonst?! Im Hof des Schmieds Feuerbach - es war strenger Winter mit 20 Grad Kaelte - wurde das Getriebe des Traktors repariert: Um das Oel ueberhaupt fliessfaehig zu bekommen, hat mein Vater ein Feuer unter dem Block gemacht .. (damals gab es noch keine besonders ausgetuefftelten Mehrbereichsoele, sondern solche fuer den Sommer und solche fuer den Winter) So manchen Bauernhof habe ich damit erlebt und machmal gab es sogar Wurstsuppe vom Schlachtefest - die in der mitgebrachten Milchkanne mit nach Hause genommen wurde: Mutter und die 2 Geschwister wollten auch was! Schon damals waren regelmaessig Nachschulungen in Friedrichshafen (Manzell?) am Bodensee vorgesehen, wo mein Vater immer eine Woche weg war. Einmal kam er mit einem Maehdrescher "De schenreiter" vom Bodensee ueber die Autobahn als Selbstfahrer bis zu uns nach Hessen gehumpelt, weil ein Kunde das Ding dringend haben wollte- damals kein Problem! Diese Erntemaschinen wurden wahlweise mit VW Kaefermotor oder mit einem Perkins Diesel aus England betrieben - letztere waren schwer zu reparieren, weil alle Werkzeuge in Zoll und Inch sein mussten.. Spaeter wurde Porschediesel von Renault uebernommen, so wie Allgaier von Porsche uebernommen wurde. Die Firma B ladt ging (leider, es waren freundliche Leute) Konkurs, so arbeitete mein Vater bei seinem Bruder, der sich als Kaufmann mit einem Kleingeraetehandel ueber Wasser hielt: Rasenmaeher, Schneidegeraete, Einachser und aehliche Dinge. Ueber diese Einachser, die es in zig Ausfuehrungen gab, kann ich auch einiges sagen: Es gab "Motorjapaner", meist 2-Takter mit hohen Drehzahlen und schwere Dieselbrummer a la Hatz oder Bungartz, die besser als Haengergespann gefahren werden sollten: So mancher hat sich mit dem Ding auf dem Feld ueberschlagen, weil der Lenker den Lenkenden einfach nach vorne katapultierte, wenn man unvorsichtig war. Neulich haben wir einen solchen alten Diesel-Einachser mit Haenger im Wald gesehen (siehe Bilder) und ich war gleich wieder Feuer und Flamme.. dabei kommt immer ein Gespraech auf und meine Frau verdreht die Augen ;) immer wenn's irgendwo nach Ein- oder Zweizylinder Motoren klingt, bin ich wach. Bei der letzten Kirmes sind einige alte Traktoren beim Festumzug dabei gewesen und viele Fahrer haben gewunken - warum nur?

http://www.tagesschau.de/videoblog/nahost_ganz_nah/traktor-museum-101.html
Aha, ich habe mich immer gewundert, warum ploetzlich so viele Israeli auf meine Seite kamen-
sie restaurieren alte Traktoren und freuen sich an dieser Technik!

***


Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum