***

Inhalte werden folgen..

Das 632

Zurueck zur Startseite -
Impressum




***



Kartuschen - Thema: Nahe Zukunft

Ich sehe in der nahen Zukunft "Partikulare Vertretungen" durch Verbaende,
Vereine und Organisationen oder Gewerkschaften als Nachfolger
der Parteien-Landschaft.

Ich sehe freiwillige Abstimmungen ueber das Telefon der Web zu wichtigen Fragen -
mittels ID oder Nr des Personalausweises.

Ich sehe ein Europa der Regionen, nicht mehr das von Mitgliedslaendern.

Hauptstaedte werden ihre Bedeutung in weiten Teilen verlieren,
bestenfalls als Repraesentationsorte wird man diese nennen.

Das "bedingungslose Grundeinkommen" wird die Sozialhilfe
oder "Hartz" oder "Alu" - Hilfen ersetzen.

Individuelle Mobilitaet wird neu definiert werden,
weniger automatisches Fahren als eher halbautomatisches,
das auf mehr Sicherheit achtet,
mit Transpondern in den Strassenschildern und Markierungen,
die eine Verkehrsueberschreitung unmoeglich machen..
zusammen mit einem Fahrschreiber, aehnlich wie die Flugschreiber in Flugzeugen-
waeren Verstoesse gesammelt zu ahnden und ggf. ungeeigneten Personen
die Fahrerlaubnis zu entziehen, damit keine weiteren Gefaehrdungen
unschuldiger Verkehrsteilnehmer von diesen Leuten ausgehen:
Der oeffentliche Nahverkehr und die Fernbahnen sind immer eine gute Alternative,
die es immer weiter und weiter zu verbessern gilt.
Die staendige Verbindung ueber das Internet ist
schon jetzt eine probate Form dazu -
nicht nur fuer die Kommunikation,
sondern auch die einer zielfuehrenden Verkehrslenkung, die Stau's verhindern kann.

Die Kindererziehung und Schulung wird sich grundlegend
auf die neuen Lebensformen hin veraendern -
es wird einen gewissen Ruecksturz in "alte Zeiten" geben,
mit deutlichem Trend zum Land - aber mit modernen Mitteln,-
oekologisch und gesund, zweckdienlich und bezahlbar,
menschliche Arbeit im Vordergrund haltend.
(Denn die Menschen sollen fuer die Menschen sein,
nicht durch Maschinen wegrationalisiert werden,-
das war in der Vergangenheit ein geradezu widersinniger Irrtum.)

Ein neuer Lebensstil mit neuen Menschen wird ein neues,
naturnaeheres Leben bringen, das dem Planeten auf Dauer helfen wird.

Flugreisen werden der Vergangenheit angehoeren,
wie "Kreuzfahrten" und "Ueberholprestige",
"Dienstwagen" und "Geschaeftsessen".

Eine neue Vernunft und Bodenhaftung wird allen Menschen -
und es werden immer mehr auf der Welt - Arbeit, Einkommen und Beschaeftigung geben.
Missbraeuche in diesen Dingen werden durch mehr
direkte Demokratie sofort aufgedeckt und bestraft:
Lohndumping, Preistreiberei durch Gewerkschaften, Steuerfluchten etc.

Staatliche Sendeanstalten werden sich auf die Kernthemen
konzentrieren und Unterhaltung den Privaten Anbietern oder Gesellschaften ueberlassen.
Dafuer wird der Zwangsgebuehreneinzug (G ez) gestrichen.
Information und staendige Betrachtung, Beachtung und Bekanntgabe
von Umfrageergebnissen wird deren neue Aufgabe sein.
(Ein einziger staatlicher Sender genuegt vollauf,
der rund um die Uhr solche gesellschaftspolitischen Themen und Diskussionsrunden bringen wird:
Wahltage sind somit ueberfluessig - es kann IMMER gewaehlt werden,
vermutlich jeden Monat einmal;
auf diese Weise kann Machtmissbrauch vermieden werden:
Ich sehe darin kein Problem, weil das mit den heutigen Techniken ganz einfach ist:
Stichproben - Kontrollen mit hohen Strafen sichern alles ab)

Bargeld, Ausweise, Steuerbescheinigung, Gesundheitspass
und Fuehrerscheine werden auf einer Karte ihren Platz finden,
(in einem Alu-Case) einen Slot in den Routern wird diese Karte ablesen
und kann somit einen einwandfreien Code generieren,
mit dem jeder Web- und Fernseh- und Telefonnutzer
im Missbrauchsfalle klar definiert werden kann:
Bei dem leisesten Versuch der Karten-Manipulation zerstoert sich das Ding
und muss beim Ordnungsamt neu erworben werden..
was ich dabei SEHR WICHTIG finde:
Jeder Mensch muss seine Karte daheim auf dem Monitor auslesen koennen,
so wird der grassierenden Schnueffelmentalitaet vorgebeugt
und der Boden entzogen.
Technisch ist das alles heute schon machbar - packen wir's an !

***

(Die Grundvoraussetzung solcher Gedanken waere die Kontrollfunktion
durch die Gesamt - Gesellschaft ueber die Politik und
Wirtschaft und Verteidigung, selbstverstaendlich auch ueber Religionen.
Dieses Thema Kontrolle der "Goetter" und ihrer Gewogenheiten
und verborgenen Aktivitaeten scheint mir ein zentraler Punkt zu sein,
dem man noch viel mehr Beachtung schenken werden muss und auch sicher wird:
So wie bisher geht es nicht weiter - ich denke,
dass in dieser Einschaetzung viele mit mir in gleichem Sinne gehen werden.)

Diese neue Zeit werde ich -mit ziemlicher Sicherheit- nicht mehr erleben..
..oder auch nicht, vielleicht sitzen die Taeter sogar in den Schaltstellen ?!

***





Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





#Anhang: Geld im Dezember



Wer kennt das nicht?
Im Dezember sammeln sich alle Rechnungen und Jahresbeitraege, aber auch halbjaehrliche Beitraege,
da wird die Brandversicherung fuer das Haus faellig, die Autoversicherung, die Geschenke
fuer Kinder und Enkel wollen bezahlt werden, bei uns kam der (Auto) TUEV dazu, der Automobilclub
wollte einen sehr aehnlichen Betrag, Telefon, Energielieferungen, die Benzinrechnung, Autoversicherung und
die Jahresspenden fuer div. Organisationen (Denic,Feuerwehr,Radiomuseum,Wiki) wollen auch was.
Die Heizung fiel aus- zum Glueck kam gleich einer und somit auch die Rechnung.
(Ein neuer Wartungsvertrag kam dazu und
so hat der Handwerker geschwind noch fuer dieses 2017 eine Wartung angesetzt:
Die 2. Rechnung wird geschwind im Briefkasten liegen)
Da geht der Wintermantel meiner Frau kaputt (teurer Reissverschluss- also Neukauf),
fix hat sich die Backroehre angeschlossen und gibt ebenfalls den Geist auf..
Die staendigen Ausgaben fuer die Krankenkasse und die Gemeindeverwaltung sind
sowieso immer dabei.
Gerade im Dezember schmilzt das Geld wie Butter an der Sonne !
Sparen kann man sich in diesem Monat ganz bestimmt sparen..
(Bilde ich mir das ein oder hat das Licht der Kuehltruhe gerade geflackert?)

Und wenn Kinder an die Haustuer kommen um fuer die Kirche sammeln,
werde ich bestimmt nicht nein sagen.





Der Schluss - Akkord - Steckenpferde: Datenschutzerklaerung ! (Juli 2018)


Am Schalter des Zahnarztes bekam ich eine "Datenschutzerklaerung" auf einer Kladde gereicht, bestehend aus zwei Blaettern, die ich beide unterschreiben muesse..

Warum? Fragte ich arglos - nun, weil sie erklaeren muessen, dass lt. Datenschutzgesetz wir mit ihren Daten umgehen duerfen.. nee nee, das mache ich nicht mit, so mein Kommentar.
Sehen sie, meine "Daten" liegen ihnen laengst vor und das schon seit vielen Jahren - warum also diese "Erklaerung" auf zwei Seiten, die sich kein Mensch so fix durchlesen kann? (Ausserdem war die Lesebrille im Auto)

Das unterschreiben alle - aber ich nicht - schreiben sie doch einfach hin: "Verweigert Unterschrift", das mache ich gerne so..
(Man muss nicht alles machen was gesagt wird, schliesslich leben wir nicht in der DDR - oder etwa doch?!)
Der Automobilclub schreibt in einem Heftchen- gerade heute kam dieser Beitrag- dass die neuen Autos alle elektronisch ausgelesenen Daten automatisch an eine Sammelstelle uebermittelt werden, an die sich dann interessierte Firmen und Behoerden "zur Auswertung" wenden koennen.
Also doch DDR?!
Wie man faehrt und lenkt und bremst, wohin die Fahrt ging und wie lange diese war, ob man telefoniert hat und mit wem, mit welchem Anbieter und ob noch mehr telefoniert oder im Web gesurft worden ist, wieviel getankt wurde und wann, wann die Inspektion war und wo diese ausgefuehrt worden ist. Mir fallen die ganzen Positionen nicht mehr ein, so viele waren das, bis hin zur Sitzposition-Einstellung!
An diesen Daten sind freilich viele interessiert - welche Leute das sind, ueberlasse ich dem geneigten Leser, der lieben Leserin dieses Artikels gerne selbst !
Irgend was laeuft bei uns im Laendle ganz gewaltig schief und das scheint mir vor der "Wiedervereinigung" in dieser Form noch nicht gewesen zu sein.
Die Behandlerin im Zahnarzt - Zimmer schliesslich meinte nur trocken: Sie glauben gar nicht, was fuer eine Mehrabeit entsteht, wenn eine Krankenkasse von uns Unterlagen ueber eine vorausgegangene Zahnbehandlung oder ein Roentgenbild haben will - wir muessen am Rechner mit einer bestimmten Software die Daten des Patienten verschluesseln, bevor diese verschickt werden - das haelt freilich ziemlich auf ! (Welches wohlwollende Land diese Software hergestellt hat, will ich nicht wissen! Wie wir aber alle wissen, will JEDE Software gerne "nach Hause telefonieren" und was diese dabei von uns preisgibt, kann wieder nur geraten werden)
Zeitgleich, das moechte ich hier anmerken, verkaufen die Kommunen irgendwelchen Schlitzohren die Daten der gesamten Einwohner, wenn dafuer bezahlt wird.. hier stinkt was ganz gewaltig!